Episode: #8.04 Infection (1)

In der "Chicago Fire"-Episode #8.04 Infection (1) führt ein seltenes, aber tödliches Bakterium zu diversen Todesfällen in der Stadt. Das Team der Feuerwache arbeitet eng mit der Behörde CDC zusammen, um die gefährliche Situation in den Griff zu bekommen. Nach einem Feuer in einer örtlichen Universität, das mit dem Ausbruch der Krankheitsfälle zusammenzuhängen scheint, vermutet Kelly Severide (Taylor Kinney), dass etwas Größeres hinter der Sache steckt.

Anm. d. Red.: Hierbei handelt es sich um den ersten Teil eines großen Crossovers mit "Chicago Med" und "Chicago P.D.". Was in den weiteren Teilen passiert, könnt ihr in #5.04 Infection (2) ("Chicago Med") und #7.04 Infection (3) ("Chicago P.D.") nachlesen.

Diese Episode ansehen:

Anlässlich des Footballspiels zwischen den Chicago Bears und den Green Bay Packers ist die ganze Stadt in Aufregung. Da nicht alle ins Stadion passen, haben sich die Feuerwehrleute, Ärzte und Polizisten im Freien zusammengefunden, um gemeinsam das Spiel per Übertragung zu sehen und dabei ihre Gesellschaft mit Essen zu genießen. Während die Jungs grillen, hat Hailey Upton für alle Tamales von Mama Garcia besorgt, bei der Intelligence Unit schon lange Essen zum Mitnehmen besorgt. Plötzlich werden sie auf jungen Mann aufmerksam, der vollkommen entkräftet in der Menge zusammenbricht. Während er krampft, stößt er kaum verständliche Worte aus. Dr. Natalie Manning entdeckt an seinem Bein Blut und krempelt die Hose hoch, dabei entdeckt sie eine offene, hoch infektiöse Wunde.

Matt Casey, Kelly Severide und Jay Halstead begleiten den Mann gemeinsam mit Natalie ins Krankenhaus, wo sofort Dr. Will Halstead ihn übernimmt, da er ihr sein Vertrauen entzogen hat. Auch er blickt auf die Wunde und kann nicht abschätzen, was es damit auf sich hat. Gemeinsam mit den anderen beraten sie, was der junge Mann mit "BRT" gemeint haben könnte. Natalie und Will haben eine Kultur angelegt und tippen vorerst auf eine nekrotisierende Fasziitis, also auf fleischfressende Bakterien, die aber nicht ansteckend sind. Jay kann ohne Kriminalfall keine Ermittlungen einleiten, aber er erhofft sich über Fingerabdrücke und Ähnliches eine Übereinstimmung zur Identifizierung zu erhalten.

Am nächsten Tag verkündet Chief Boden auf der Wache, dass sie alle bei einer Parade fürs Oktoberfest mitmarschieren werden. Das stößt bei den Kollegen auf wenig Begeisterung. Jay erscheint auf der Wache, da sie den Mann, der immer noch im Koma liegt, nicht identifizieren konnten, aber auch die anderen können keine Hinweise auf Freunde oder sonstiges geben, was der Identitätsbestimmung helfen könnte. Chloe Allen erscheint auf der Wache, da sie Joe Cruz gerne als Date beim Oktoberfest dabei hätte. Er berichtet, dass sie dort als Wache arbeiten müssen, agiert aber plötzlich sehr nervös, was ihr sehr seltsam vorkommt. Sylvie Brett und Randall ‚Mouch‘ McHolland haben dies mitbekommen und wundern sich, warum er mit ihr umgeht, als habe er sie gerade erst kennengelernt.

Sylvie und Emily Foster sind von einem Postenboten alarmiert worden, der bei einem Haus zahlreiche Päckchen vor der Tür entdeckt und einen strengen Geruch wahrgenommen hat. Sie öffnen gewaltsam die Tür und entdecken ein totes Ehepaar, das durch fleischfressende Bakterien umgekommen ist. Sie alarmieren Jay, da mit Will und Natalies Prognose, dieser Zufall statistisch gar nicht hätte möglich sein können. Dieser hat derweil den jungen Mann als Stuart Anderson identifiziert, einen Studenten an der hiesigen Universität. Dieser war im letzten Jahr ins Botswana, aber dieser Aufenthalt könnte nicht erst jetzt Auswirkungen zeigen. Daher wächst bei ihnen die Befürchtung, dass es sich doch um ansteckende Bakterien handelt.

Cruz ist vollkommen neben der Spur, weswegen Sylvie und Mouch ihn darauf ansprechen. Er platzt heraus, dass er Chloe einen Heiratsantrag machen will. Kim Burgess wird zu einer Tankstelle gerufen, wo ein Auto vorgefahren ist, dessen Fahrerin aber nicht ausgestiegen ist. Als sie ankommt, ist die Frau bewegungslos und niemand traut sich wegen der Infektionsgefahr, sie anzufassen. Ihr ebenfalls betroffenes Baby wird in seiner Babyschale weggetragen. Als Kim sich die Frau näher anschaut, regt sie sich plötzlich. Die Untersuchungen bestätigen, dass alle Patienten am selben Infekt leiden, dieser ist jedoch unbekannt. In der Zwischenzeit sind aber auch die Frau und das Baby verstorben.

Auf Wache 51 verfolgen sie angespannt die Berichterstattung über die fleischfressenden Bakterien. Kelly tut dies als Angstmacherei ab, aber der Rest ist allesamt besorgt. Chief Boden erhält Besuch von John Sorenstein, der Berater des Bürgermeisters, der die Parade mit ihm absprechen will. Sorenstein ist entsetzt, als er die Personenanzahl hört, die Boden ihm nennt. Er ist bereit, Gelder für Überstunden bereitzustellen, da die Stadt unbedingt eine überragende Parade geliefert bekommen muss. Wache 51 wird geschlossen zur Universität gerufen, wo im Gebäude der Naturwissenschaften ein Feuer ausgebrochen ist. Die Rüsttruppe evakuiert den Keller, wo das Feuer ausgebrochen ist und wo einige Wissenschaftler in ihren Laboren eingeschlossen sind. Drehleiter und Löschzug kümmern sich um die oberen Etagen, wo teure Gerätschaften stehen, die die Dekanin gerettet sehen will. Kelly entdeckt im Keller ein Logo mit der Aufschrift BRT.

Auf allen Etagen stellen sich ihnen unerwartete Probleme. Die Rüsttruppe bekommt die Panzergläser der Labore nicht zerstört und in den oberen Etagen wurden die Sprenkleranlagen nicht ausgelöst. Zudem kommt es zu einer Explosion, bei der sich eine farbige Detonation ereignet, die den Feuerwehrleuten bewusst macht, dass sie nicht wissen, mit welchen Stoffen hier experimentiert wird. Da sich aber immer noch Menschen auf der Etage befinden, müssen sie das Risiko mit einer Wasserlöschung wagen. Der Versuch glückt und sie können die Opfer evakuieren. Kelly kann mit seinen Leuten schließlich auch das Panzerglas durchbrechen, als die Wissenschaftler bereits ohnmächtig zu Boden sinken. Als alle wieder das Gebäude verlassen haben, berichtet Kelly von seiner Beobachtung, woraufhin sich erstmal alle dekontaminieren müssen.

Boden spricht einen Wissenschaftler an und erkundigt sich, mit welchen Stoffen in den Laboren hantiert wird. So erfährt er, dass es sich um die Abteilungen der Mikrobiologie handelt, die mit Bakterien beschäftigt sind. Boden sieht sofort die Verbindung bestätigt und informiert sofort Hank Voight. Während alle Feuerwehrleute einen aufwändigen Prozess durchlaufen müssen, um sicherzugehen, dass sie sich nicht angesteckt haben, wächst in Stella Kidd eine große Sorge heran. Kelly treibt ihr die besorgten Gedanken aus, indem er sie ermuntert, dass sie doch ihre Zukunftsvision mit Kindern erfüllt sehen müssen.

Kelly und Matt äußern gegenüber Hank ihre bisherigen Beobachtungen. Kelly wagt die Behauptung, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Die ausgeschalteten Sprenkleranlagen sprechen dafür, dass jemand schnelle Löscharbeiten verhindern wollte, möglicherweise um Beweise zu vernichten. Sylvie entdeckt auf der Wache eine Frau, deren Tochter im Universitätsgebäude war und die gerettet werden konnte. Sie ist sehr dankbar, fragt aber auch nach den Gerüchten mit den fleischfressenden Bakterien, da die Angststimmung in der Bevölkerung steigt. Nach Schichtende wartet Chloe auf Cruz, die nicht glauben kann, dass er mit ihr im teuersten Restaurant der Stadt essen gehen will. Sie ahnt, was das bedeuten könnte und gesteht, dass sie sich in ihrer Beziehung nicht mehr sicher ist, weswegen sie vorerst eine Beziehungspause will.

Jay durchforstet Akten und Büchern aus den Laboren nach Hinweisen, was dort vor sich gegangen sein könnte. Zur Vorsichtsmaßnahme ziehen er und Adam Ruzek sich Handschuhe an. In Stuarts Sachen finden sie einen notierten Pin-Code, den sie auch an seinem Handy ausprobieren, das bisher noch nicht geknackt werden konnte. Diese Vermutung erweist sich als richtig und in seinem E-Mail-Fach entdecken sie, dass er der Universität Drohmails geschickt hat, in denen er ein apokalyptisches Szenario angedeutet hat. Nun gilt es, die Verbindung zwischen Stuart und den Opfern herauszufinden. Im Krankenhaus stellt April Sexton derweil bei Stuart fest, dass sich der Infekt ausgebreitet hat, weil man ihm die Haut so abziehen kann. Als Dr. Crockett Marcel hinzukommt, erwacht er unerwartet und verkündet unheilvoll, dass sie das nicht aufhalten werden können.

Hailey und Kim erscheinen im Krankenhaus, um Stuart zu befragen und erfahren, dass er gerade verstorben ist. Kelly und das OFI haben das Feuer im Universitätsgebäude untersucht und Beweise für die Brandstiftung gefunden. Als sie das Kevin Atwater und Vanessa Rojas mitteilen, hört der Lehrstuhlinhaber der Biologie mit, der bestätigt, dass sich einige Wissenschaftler mit fleischfressenden Bakterien auseinandersetzen. Als er auf BRT angesprochen wird, wird er zurückhaltender, da es sich um einen treuen Geldgeber handelt. Er erklärt sich aber zur Zusammenarbeit bereit. Hailey befragt einige Laborbeschäftigte. Jay verweist sie auf eine Veronica Song, die stets mit Stuart zusammengearbeitet hat und die auch zum Zeitpunkt des Feuers zugeteilt war, aber nicht erschienen ist. Hailey sucht sie sofort in ihrem Wohnhaus auf, doch trifft auf eine Frau in einem extrem schlechten Zustand. Sie bricht in Haileys Armen zusammen. Sie stößt sie zwar weg, aber sie hat die Frau, die ebenfalls von fleischfressenden Bakterien befallen ist, bereits berührt. Im Krankenhaus bestimmt Will daher sofort, dass sie isoliert wird.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Über ein Jahr ist seit dem letzten großen Crossover vergangen, so dass es nun dringend mal wieder Zeit wurde, dass wir alle drei Chicago-Serien in einem dreistündigen Event beisammen haben. Im...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #8.04 Infection (1) diskutieren.