Kim Burgess

Kim Burgess (Marina Squerciati) ist Polizistin in Chicago und erhofft sich Teil der Sondereinheit von Hank Voight zu werden. In Staffel 1 von "Chicago P.D." fährt sie mit ihrem Partner Kevin Atwater Streife und verliebt sich in ihren Kollegen Adam Ruzek. In Staffel 2 bekommt sie Sean Roman als neuen Partner zugeteilt und ihr Verhältnis zu ihrer Vorgesetzten Trudy Platt bessert sich stetig.

Charakterbeschreibung: Kim Burgess, Staffel 1

Foto: Marina Squerciati, Chicago P.D. - Copyright: 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC
Marina Squerciati, Chicago P.D.
© 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC

Kim Burgess hat zunächst als Flugbegleiterin gearbeitet, vor drei Jahren jedoch ihre Ausbildung als Polizistin auf der Akademie abgeschlossen und arbeitet nun für den District 21 unter ihrer Vorgesetzten Trudy Platt, die ihr den Arbeitsalltag nicht immer leicht macht. Deswegen versucht Kim alles, damit Trudy sie mag und sie bessere Einsätze bekommt. Mit ihrem Partner Kevin Atwater verbindet sie eine gute Freundschaft, doch beide träumen davon Teil der neuen Sondereinheit von Hank Voight zu werden, um ihrer Karriere so einen Schub zu verpassen. Deswegen erklären sie sich immer wieder bereit der Sondereinheit bei ihren Ermittlungen zu helfen.

Während Kims Ansehen als Ermittlerin bei Hank Voight und der Sonderheit immer mehr ansteigt, muss sie sich die Anerkennung von Trudy Platt redlich verdienen. Dazu bedient sich Kim gerne unterschiedlicher Tricks und begibt sich bspw. auf eine längere Autofahrt, nur um Trudy einen Hot Dog zu besorgen, damit sie fortan einen besseren Einsatzwagen fahren kann. Doch Kims Unerfahrenheit und Naivität machen ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. So auch als sie gemeinsam mit Kevin den Auftrag bekommt Renee Evans zu verhaften, da diese der Auflage ihr Haus aufzuräumen nicht nachgekommen ist. Kim fällt auf Renee herein und hat großes Mitleid mit ihr, weshalb sie Renee nicht verhaftet, was wiederum zu Ärger mit Trudy führt. Als sie anschließend noch einmal mit Kevin zum Haus fährt, müssen sie entsetzt feststellen, dass Renee einen Jungen entführt und eingesperrt hat, den sie glücklicherweise befreien können. Doch Kim macht sich daraufhin ernsthafte Sorgen, dass sie zu gutgläubig für den Beruf als Polizistin ist.

Trudy ist jedoch stolz auf Kim und Kevin, dass sie den Jungen letztlich retten konnten, weshalb sie den beiden einen neuen Einsatzwagen zuteilt, was Kim extrem freudig stimmt. Die Freude wehrt jedoch nicht lange, da der Wagen direkt bei ihrem ersten Einsatz beschädigt wird. Aus Angst vor Trudy investieren die beiden ihr eigenes Geld, um den Wagen während ihres Dienstes reparieren zu lassen. Als die beiden dann eine Ladendiebin stellen sollen, erkennt Kim, dass die Frau lediglich gestohlen hat, da sie an Hunger leidet. Der Besitzer will sich jedoch nicht darauf einlassen, die Sache auf sich beruhen zu lassen, obwohl er das Geld für die gestohlene Ware bekommt, weshalb Kim sich mal von einer anderen Seite zeigt und dem Ladenbesitzer mehrere Bußgelder androht, worauf er schließlich einknickt.

Foto: Marina Squerciati, Chicago P.D. - Copyright: 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC
Marina Squerciati, Chicago P.D.
© 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC

Als sie einige Tage später von Antonio Dawson darum gebeten wird Telefondienst für die Sondereinheit zu übernehmen, als diese nach einem Vergewaltiger sucht, will sich Kim beweisen und recherchiert eigenständig, wodurch sie den Täter identifizieren kann. Hank Voight ist begeistert von ihrem Einsatz und Adam Ruzek lädt sie nach der erfolgreichen Ermittlung ins Molly's ein, um gemeinsam mit der Sondereinheit zu feiern. Adam und Kim freunden sich daraufhin an und als Kim mal wieder den Sticheleien von Trudy ausgesetzt ist, hilft er ihr, um etwas gegen Trudy in der Hand zu haben und sich ihren Gemeinheiten so entziehen zu können.

Als Adam sich wenig später in der Sondereinheit daneben benimmt, veranlasst Alvin Olinsky, dass Adam einen Tag Steife fahren muss, während Kevin Atwater seinen Platz in der Sondereinheit übernimmt. Dadurch arbeiten Kim und Adam einen Tag lang als Partner und es stellt sich heraus, dass sie wunderbar als Team zusammenarbeiten, da sie den Täter eines bewaffneten Raubüberfalls stellen können. Deswegen bittet Adam Kim kurze Zeit später ihm bei einem Undercover-Einsatz zu helfen, was letztlich dazu führt, dass Kim bei ihrer ersten großen Festnahme dabei ist.

Nachdem Kim bei einem weiteren Einsatz zum ersten Mal in einen Schusswechsel geraten ist, informiert sich Adam anschließend wie es ihr geht und lädt sie nach der Schicht ins Molly's ein. Die beiden verstehen sich gut und Adam rät ihr, dass sie die Sache schnell abhaken muss, damit es sie nicht während ihrer Arbeit belastet. Als er sie am Ende des Abends zum Auto bringt und ihr versichert für sie da zu sein, küsst sie ihn kurzentschlossen. Adam erwidert den Kuss, doch dann wird Kim von ihrem schlechten Gewissen überwältigt, da Adam in einer Beziehung mit Wendy ist, und sie bricht den Kuss ab und fährt weg. Am nächsten Tag nimmt Kim ihn zur Seite und erklärt ihm, dass sie niemand sei, der eine glückliche Beziehung zerstört. Deswegen bittet sie ihn, dass sie so tun, als wäre der Kuss nie geschehen.

Ganz so einfach ist es jedoch nicht für die beiden den Kuss zu vergessen und es kommt häufiger zu angespannten Situationen, wenn sie sich auf der Arbeit treffen. Umso dankbarer ist Kim, dass sie sich mit einem Undercover-Einsatz ablenken kann, für den Hank Voight sie hinzuzieht. Bei diesem soll sie sich als Prostituierte ausgeben und gemeinsam mit Nadia Decotis den Kriminellen Ramirez identifizieren, damit die Intelligence Unit dann einschreiten kann. Kim ist bereit alles zu geben, da sie Hank Voight beeindrucken möchte, um sich so irgendwann einen Platz in seiner Einheit zu verschaffen. Nadia und Kim werden schließlich zu Gustav Munoz gebracht, der unter Drogeneinfluss steht und enorm aggressiv ist. Er verlangt von Kim, dass sie sich eine Line Kokain zieht, doch Nadia rettet Kim aus der Situation, indem sie das ganze Kokain allein verbraucht. Als Ramirez schließlich auftaucht, will sich Munoz gerade mit Kim in sein Schlafzimmer zurückziehen. Kim benutzt einen Vorwand, um im Badezimmer die Intelligence Unit zu kontaktieren. Munoz kommt jedoch dahinter, bricht die Tür auf und prügelt brutal auf Kim ein, bis Adam ihr schließlich zur Hilfe kommt. Obwohl sie von Munoz übel zugerichtet wurde, ist Kim stolz darauf, dass ihr alle einen guten Job bescheinigen.

Foto: Marina Squerciati, Chicago P.D. - Copyright: 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC
Marina Squerciati, Chicago P.D.
© 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC

Nachdem sie diesen Schock verarbeitet hat, freut sich Kim darauf gemeinsam mit ihrer Nichte Zoey Silver am gemeinsamen Spendenlauf des Chicago Fire Departments und des Chicago Police Departements teilzunehmen. Doch der freudige Tag endet dramatisch, denn es gibt einen Bombenanschlag und Zoey wird dabei schwer verletzt und muss aufgrund von innerer Blutungen umgehend operiert werden. Kim ist mit den Nerven am Ende und versucht vergeblich ihre Schwester und deren Mann zu erreichen. In ihrer Hilflosigkeit wendet sie sich an Kevin, der sofort zu ihr kommt und ihr gut zuspricht. Auch Adam steht ihr sofort zur Seite als er davon erfährt, sowie alle anderen Kollegen aus der Intelligence Unit. Nur durch den Tod eines anderen Mädchens, überlebt Zoey letztlich, da sie so eine passende Organspende bekommen konnte. Kim fällt natürlich eine große Last vom Herzen und sie ist unglaublich dankbar, dass ihre Nichte den Anschlag überlebt hat.

Da er nicht nur in dieser schweren Zeit für Kim da war, sondern generell sehr präsent in ihrem Leben ist, bekommt Kim Adam einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dieser erkennt selbst, dass er an Kim zweideutige Signale aussendet, weshalb er sich dafür entschuldigt und ihr versichert, dass er damit aufhören wird, da er sich auf seine Beziehung mit Wendy konzentrieren möchte. Für Kim fühlt sich dieses Gespräch an, als würde sich Adam von ihr trennen, obwohl sie nie zusammen waren. Trotzdem nimmt es sie so sehr mit, dass es auch den anderen um sie herum auffällt. Trudy geht deswegen zu ihr und meint, dass sie nun tief durchatmen und dann alles vergessen muss, um sich wieder voll auf die Arbeit konzentrieren zu können.

Obwohl Adam und Wendy sich kurz danach getrennt haben, hält Kim dennoch vorerst Abstand zu ihm. Mit Kevin spricht Kim derweil immer öfter darüber, dass sie beide Teil der Intelligence Unit werden wollen, auch wenn ihnen klar ist, dass nur einer von ihnen es schaffen kann. Die beiden sehen es jedoch sportlich und wissen, dass sie es dem jeweils anderen gönnen werden. Dennoch trifft es Kim hart, als Hank Voight schließlich Kevin zu sich in die Einheit holt. Als sie Hank fragt, woran es gelegen hat, meint dieser nur dass sie sehr gut sei, er aber keine romantischen Beziehungen innerhalb der Einheit dulden würde, was Kim wortlos hinnimmt.

Als wäre es nicht schlimm genug, dass sie den Job in der Einheit nicht bekommen hat, wird ihr dann auch noch der alte Delaney als Partner zugeteilt, der keine Lust auf seine Arbeit hat und deswegen immer mal ein Nickerchen zwischendurch im Auto macht. Kim ist entsetzt und bittet Trudy inständig ihr einen neuen Partner zuzuteilen. Abends steht dann plötzlich Adam vor ihrer Tür und entschuldigt sich, dass er der Grund ist, warum sie es nicht in die Einheit geschafft hat. Er gesteht ihr, wie sehr er sie mag und vermisst, sodass sie ihm schließlich in die Arme fällt und die beiden sich leidenschaftlich küssen.

Annika Leichner - myFanbase

"Chicago P.D." ansehen: