Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt ihr alles über die Filme, in denen die Hauptdarsteller von "True Blood" mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2018 Universum Film
© 2018 Universum Film

Ryan Kwanten in "Hurricane Heist"
Veröffentlichung (DE): 14.09.2018

Will (Toby Kebbell) und sein Bruder Breeze (Ryan Kwanten) haben als Kinder bei einem sehr starken Hurrikan ihren Vater verloren. Während Breeze im Heimatdorf geblieben ist und eine Werkstatt leitet, ist Will meteorologischen Ereignissen auf der Spur. Eine Tages führt ihn das zurück in seine Heimat, weil sich erneut ein riesiger Hurrikan ankündigt, der ihn dazu treibt, seinen Bruder nach langer Zeit mal wieder zu besuchen. Zur gleichen Zeit ist auch Casey (Maggie Grace) in der der Stadt. Sie arbeitet fürs ATF und soll altes Geld im Wert von sechs Millionen schreddern lassen

Zur Rezenseion von "Hurricane Heist"

Foto: Copyright: 2017 Universal Pictures International Germany
© 2017 Universal Pictures International Germany

Lois Smith in "Lady Bird"
Veröffentlichung (DE): 19.04.2018


Sacramento, California in den frühen 2000er Jahren: die 17-jährige Christine 'Lady Bird' McPherson (Saoirse Ronan) ist in ihrem letzten High-School-Jahr und fühlt sich eingeengt. Sie möchte sich persönlich wie künstlerisch entfalten und findet dafür weder an ihrer katholischen Schule noch innerhalb ihrer äußerst bodenständigen und sparsamen Familie Unterstützung. Als sich Lady Bird immer weiter emanzipiert, erste Erfahrungen in der Liebe und am Schultheater macht und sich vor allem Gedanken darüber macht, wo sie aufs College gehen möchte, kommt das bei ihrer Mutter Marion (Laurie Metcalf) alles andere als gut an.

Zur Rezension von "Lady Bird"

Foto: Copyright: 2012 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.
© 2012 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

Christopher Meloni in "Man of Steel"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.06.2013

Auf dem fernen Planeten Krypton beschließt der Wissenschaftler Jor-El angesichts einer Militärrebellion und dem drohenden Zerfall des Planeten, seinen neugeborenen Sohn Kal-El zur Erde zu schicken und ihn dadurch zu retten. Dort angekommen wird der Junge von dem Farmer Jonathan Kent und dessen Frau Martha aufgezogen und erhält den Namen Clark. In seiner Kindheit ist er immer wieder von seinen übernatürlichen Fähigkeiten überfordert.

Zur Rezension von "Man of Steel"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures Germany
© 2012 Universal Pictures Germany

Anna Camp in "Pitch Pefect"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.12.2012

An verfehlten Tonhöhen liegt es wohl nicht, dass die nationalen Meisterschaften im A-cappella-Singen für die "Barden Bellas", die rein weibliche Gesangsgruppe der Barden University, zur Blamage des Jahrhunderts ausarten. Schuld ist wohl eher eine mehr als unpassende "Performance" von Team-Chefin Aubrey, die die Gruppe augenblicklich ins Wettbewerbsaus befördert. Als nun auch noch zum Start des neuen Semesters alle hochtalentierten Seniors den Club verlassen, ist Überforderung vorprogrammiert.

Zur Rezension von "Pitch Perfect"

Foto: Copyright: 2012 Concorde Filmverleih GmbH
© 2012 Concorde Filmverleih GmbH

Joe Manganiello in "Magic Mike"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.08.2012

Tagsüber als Dachdecker und Kleinunternehmer am Werk, verdient sich Mike nachts zusätzliches Geld als erfolgreicher Stripper Magic Mike, der im Club Xquisite den Frauen die Köpfe verdreht. Eines Tages läuft Mike der junge und arbeitslose Adam (Alex Pettyfer) über den Weg, den der Chef des Xquisite, Dallas, vom Fleck weg als neuen Stripper rekrutiert. Adam wird das neue Mitglied in der Strippertruppe rund um Mike, Ken, Tito, Big Dick Richie und Tarzan und lernt eine völlig neue Welt kennen.

Zur Rezension von "Magic Mike"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Deborah Ann Woll in "Catch .44"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.07.2012

Einst war sie eine Kellnerin in einem schäbigen Strip-Club, nun arbeitet die toughe und smarte Tes für den stets einen blauen Anzug tragenden Gangsterboss Mel. Nachdem der letzte Auftrag aber gehörig schief gegangen ist, müssen sich Tes und ihre beiden Komplizinnen Kara und Dawn bei ihrem neuesten Auftrag gehörig anstrengen, um diese Scharte noch einmal auszubügeln. Im Grunde klingt der neue Auftrag simpel, doch schnell müssen die drei Frauen feststellen, dass es bei diesem Auftrag alles andere als mit rechten Dingen zugeht.

Zur Rezension von "Catch. 44"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures Germany
© 2012 Universal Pictures Germany

Alexander Skarsgård in "Battleship"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.04.2012

2005 schicken die Menschen mit Hilfe eines modernen Satelliten eine Nachricht in Richtung eines entfernten Planeten, welcher sich in einer ähnlichen Umlaufbahn wie die Erde zur Sonne befindet. Dies unternehmen sie seither jeden Tag, in der Hoffnung, irgendwann eine Antwort zu erhalten. Jahre später möchten 16 Nationen bei einem jährlich stattfindenden Flottenmanöver die Geschicke ihre Marine testen, als kurz darauf unbekannte Flugobjekte in Richtung der Erde zusteuern.

Zur Rezension von "Battleship"

Foto: Copyright: Falcom Media GmbH
© Falcom Media GmbH

Stephen Moyer in "The Caller"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.03.2012

Nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Mann Steven zieht Mary in eine kleine, etwas heruntergekommene Wohnung. Dort erhält sie auf dem altmodischen Telefon immer wieder Anrufe von einer verwirrt scheinenden Frau namens Rose. Wie sich bald herausstellt, stammen die Anrufe geradewegs aus der Vergangenheit, denn Rose lebt im Jahr 1979. Mary werden Roses Anrufe zunehmend unheimlicher und sie versucht den Kontakt abzubrechen.

Zur Rezension von "The Caller"

Foto: Copyright: 2012 Disney
© 2012 Disney

Lynn Collins in "John Carter - Zwischen zwei Welten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.03.2012

Arizona, 1868: Der Bürgerkriegsveteran John Carter stößt auf eine mysteriöse Höhle voller Gold. Bevor er sich richtig über seinen neuen Reichtum freuen kann, landet er durch ein seltsames Amulett auf dem Planeten Mars, den die Einheimischen Barsoom nennen und auf dem ein Krieg zwischen zwei Städten tobt. Aufgrund der geringeren Schwerkraft des Mars im Vergleich zur Erde ist Carter hier besonders stark

Zur Rezension von "John Carter - Zwischen zwei Welten"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures
© 2012 Universal Pictures

Stephen Root in "Der Ruf der Wale"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.02.2012

Adam ist Reporter für einen Fernsehsender, und hat schon ein knappes halbes Jahr im nördlichsten Dorf von Alaska verbracht, um von dem dortigen Leben zu berichten. Obwohl er sich mit den einheimischen Dorfbewohnern angefreundet hat, wünscht er sich nichts mehr, als diesen Ort endlich verlassen zu können, um für einen großen Sender als Journalist zu arbeiten. Kurz vor seiner Abreise fällt ihm die Story seines Lebens in den Schoß.

Zur Rezension von "Der Ruf der Wale"

Foto: Copyright: 2012 Magnolia Pictures
© 2012 Magnolia Pictures

Lynn Collins in "Angels Crest"
Veröffentlichungsdatum (DE): 30.12.2011

Ethan möchte mit seinem dreijährigen Sohn Nate einen schönen Tag in den vollgeschneiten Bergen verbringen. Als Ethan auf ein paar Hirsche aufmerksam wird, lässt er den schlafenden Nate im Auto und nimmt deren Verfolgung auf. Wenige Minuten später kehrt er zum Wagen zurück, nur um festzustellen, dass Nate verschwunden ist. Trotz intensiver Suche durch die hiesige Polizei sowie Ethans Freunde und Nachbarn, kann später nur noch die Leiche Nates geborgen werden.

Zur Rezension von "Angels Crest"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Anna Camp in "The Help"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.12.2011

Schauplatz ist Mississippi zu Beginn der 1960er Jahre, als die Rassenunruhen schon in vollem Gange sind. Zu der Zeit kehrt Skeeter (Emma Stone) nach dem College in ihre Heimatstadt zurück, sucht sich einen Job bei einer Zeitung und will Schriftstellerin werden. Das Thema für ihr erstes Buch findet sie im Haus ihrer Schulfreundin Hilly (Bryce Dallas Howard) als sie sieht, wie sie und die anderen Frauen mit ihren afroamerikanischen Hausmädchen umgehen.

Zur Rezension von "The Help"

Foto: Copyright: Sony Pictures Releasing GmbH
© Sony Pictures Releasing GmbH

Alexander Skarsgård in "Straw Dogs - Wer Gewalt sät"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.12.2011

Nachdem Amys (Kate Bosworth) Vater gestorben ist, zieht sie mit ihrem Mann, dem erfolgreichen Drehbuchautor David Sumner (James Marsden), ins abgelegene Blackwater südlich vom Mississippi. Dort ist Amy aufgewachsen und möchte mit David das Haus ihres Vaters für den Verkauf renovieren. Dort angekommen muss vor allem David feststellen, dass die Bewohner ihre eigenen Konventionen pflegen.

Zur Rezension von "Straw Dogs"

Foto: Copyright: 2011 Concorde Filmverleih GmbH
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Alexander Skarsgård in "Melancholia"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.10.2011

Die bildhübsche Justine (Kirsten Dunst) umgibt eine tiefe Traurigkeit, die ihr Leben bestimmt und sie am Glücklichsein hindert. Die Hochzeit mit dem charmanten und liebevollen Michael (Alexander Skarsgård) soll endlich ein wenig Licht und Normalität in das Leben von Justine bringen. Doch die Hochzeitsfeier auf dem pompösen Anwesen ihrer Schwester Claire (Charlotte Gainsbourg) wird zum Desaster.

Zur Rezension von "Melancholia"

Foto: Copyright: Tobis Film GmbH & Co. KG
© Tobis Film GmbH & Co. KG

Chris Bauer & Stephen Root in "Die Lincoln Verschwörung"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.09.2011

April 1865: Die Nordstaaten haben den Bürgerkrieg gewonnen. Mitten in die Feierlichkeiten hinein wird Präsident Abraham Lincoln während eines Theaterbesuchs erschossen. Der Täter, John Wilkes Booth (Toby Kebbell), stirbt auf der Flucht, doch einige seiner vermeintlichen Mitverschwörer können gefasst und vor Gericht gestellt werden, darunter auch die Herbergsbesitzerin Mary Surratt.

Zur Rezension von "Die Lincoln Verschwörung"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Home Entertainment
© Walt Disney Studios Home Entertainment

Nelsan Ellis in "Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.09.2011

Penny Chenery Tweedy (Diane Lane) kehrt zur Beerdigung ihrer Mutter nach Hause zurück und findet ihren Vater nicht mehr in der Lage vor, die Farm und Pferdezucht zu unterhalten. Was zunächst als Besuch für wenige Tage geplant war, um die Angelegenheiten der Eltern in Ordnung zu bringen, wird Pennys neue Lebensaufgabe. Eine der Stuten erwartet ein Fohlen, in das Penny all ihre Hoffnungen steckt.

Zur Rezension von "Secretariat"

Foto: Copyright: 2011 Universal Pictures
© 2011 Universal Pictures

Anna Paquin in "The Romantics"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.06.2011

Nach langer Zeit trifft sich die Collegeclique "The Romantics" wieder. Gemeinsam wollen sie die Hochzeit von Tom (Josh Duhamel) und Lila (Anna Paquin) in Long Beach feiern. Für Lilas beste Freundin Laura (Katie Holmes) ist das nicht so einfach zu akzeptieren, denn schließlich war sie vier ganze Jahre lang mit Tom liiert und noch bevor sie ein Paar wurden, verband die beiden eine lange und enge Freundschaft. Und sie liebt Tom immer noch. Einfacher macht es da auch nicht, dass Lila Laura darum bittet, ihre Trauzeugin zu werden.

Zur Rezension von "The Romantics"

Foto: Copyright: 2011 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

Stephen Moyer in "Priest"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.06.2011

Schon immer haben die bestialischen Vampire Unheil über die Menschheit gebracht und sie fast vernichtet. Um sie aufzuhalten wurden von der Kirche, die eine diktaturähnliche Stellung in der Gesellschaft einnimmt, die Priester erschaffen, Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, die den Vampiren ein Ende setzen sollen. Diese leben fortan abgeschottet und bewacht in der Wüste, bis eines Tages die Enkelin des namenlosen Priesters verschleppt wird. Zusammen mit Sheriff Hicks macht er Jagd auf die Vampire, die ausgebrochen zu sein scheinen.

Zur Rezension von "Priest"

Foto: Copyright: Highlight
© Highlight

Alexander Skarsgård in "13"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.06.2011

Der junge Elektriker Vince (Sam Riley) braucht dringend Geld, um die teure Behandlung seines Vaters zu bezahlen. Daher nimmt er kurzerhand die Identität eines kürzlich verstorbenen Kunden an, der bei einem geheimen Millionenspiel mitmachen sollte. Am Zielort angekommen, muss Vince feststellen, dass es sich bei dem Spiel um Russisches Roulette in Turnierform handelt. Reiche Leute schließen Wetten darauf ab, welcher Spieler am Ende überlebt.

Zur Rezension von "13"

Foto: Copyright: Central Film Verleih GmbH
© Central Film Verleih GmbH

Anna Paquin in "Scream 4"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.05.2011

Zehn Jahre nach den schrecklichen Ereignissen in Woodsboro kehrt Sidney Prescott (Neve Campbell) in ihre Heimat zurück, um ihr neues Buch zu promoten. Zur selben Zeit werden zwei Teenager ermordet und schnell wird klar, dass Ghostface wieder hinter Sidney her ist. Zusammen mit ihren Freunden Dewey (David Arquette) und Gale (Courtney Cox), die seit zehn Jahren verheiratet sind, und ihrer Cousine Jill (Emma Roberts) versucht sie den Killer zu fassen, bevor all ihre Freunde ihm zum Opfer fallen.

Zur Rezension von "Scream 4"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Jim Parrack in "World Invasion: Battle Los Angeles"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.04.2011

Außerirdische greifen die Erde an. Der erfahrene, jedoch ausgebrannte Staff Sergeant Michael Nantz wird der Einheit des unerfahrenen Lieutenants William Martinez (Ramon Rodriguez) zugeteilt, die im hart umkämpften Los Angeles eine Gruppe von Zivilisten retten soll. Der Kampf gegen die technologisch überlegenen Invasoren aus dem All wird zur härtesten Bewährungsprobe für die Soldaten

Zur Rezension von "World Invasion: Battle Los Angeles"

Foto: Copyright: 2011 STUDIOCANAL GmbH
© 2011 STUDIOCANAL GmbH

Deborah Ann Woll in "Mother's Day"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.03.2011

Nach einem missglückten Banküberfall wollen die Brüder Ike (Patrick Flueger), Addley (Warren Kole) und Johnny Koffin (Matt O'Leary) zu ihrer Mutter Natalie (Rebecca De Mornay) fliehen, wissen jedoch nicht, dass diese das Haus verloren hat und es nun von Daniel (Frank Grillo) und Beth (Jaime King) bewohnt wird. Die Brüder nehmen das Ehepaar und dessen Freunde, die gerade zu Besuch sind, als Geiseln, und verständigen ihre Mutter, die sofort kommt, um ihren Söhnen beizustehen

Zur Rezension von "Mother's Day"

Foto: Copyright: 2010 Twentieth Century Fox
© 2010 Twentieth Century Fox

Lizzy Caplan in "127 Hours"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.02.2011

Der abenteuerlustige und furchtlose Bergsteiger Aron Ralston begibt sich in Utah im Jahre 2003 auf eine Canyon-Wanderung ohne jemandem zu sagen, wo er ist, verunglückt und wird durch einen Felsbrocken, der seinen rechten Arm zerquetscht, in einer Felsspalte eingeklemmt. Fünf Tage lang verharrt Aron in der Spalte und versucht auf jede nur erdenkliche Art, sich zu befreien, bis er sich schließlich zu einer verzweifelten Maßnahme entscheidet, um sein eigenes Leben zu retten.

Zur Rezension von "127 Hours"

Foto: Copyright: capelight pictures
© capelight pictures

Todd Lowe in "Redline"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.02.2010

Infamous, Jerry und Michael haben etwas gemeinsam. Sie besitzen Unsummen von Geld und wissen nicht, was sie damit anfangen sollen. Also investieren sie in schicke, schnelle Autos und Fahrer, damit diese dann in illegalen Wettrennen weitere Millionen erspielen können. Natasha hat ihr Hobby Autos mit einer Werkstatt zu ihrem Beruf gemacht. Dort lässt Infamous seine Rennwagen tunen. Doch Natasha ist auch eine Sängerin und wird so eingeladen, bei einem Wettrennen aufzutreten. Infamous hat aber was ganz anderes vor: Er will, dass sie für ihn fährt, weil sie talentiert ist.

Zur Rezension von "Redline"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Lynn Collins in "Blood Creek"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.09.2009

Im Jahr 1936 beherbergt die deutsche, in den USA lebende Familie Wollner im Auftrag der Nationalsozialisten den Historiker Richard Wirth. Dieser interessiert sich für einen Stein mit alten, nordischen Runen, den die Wollners auf ihrer Farm gefunden haben. Mit Hilfe dieser Runen will Wirth Unsterblichkeit erlangen. Doch dafür braucht er Blut... 71 Jahre später leidet der Rettungssanitäter Evan (Henry Cavill) unter dem mysteriösen Verschwinden seines Bruders Victor (Dominic Purcell), der seit zwei Jahren vermisst wird.

Zur Rezension von "Blood Creek"

Foto: Copyright: Senator Film Verleih GmbH
© Senator Film Verleih GmbH

Lois Smith in "Killshot"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.07.2009

Carmen Colson und ihr Ehemann Wayne durchleben eine Ehekrise und stehen kurz vor der Scheidung. Als sie beide bei einem Zwischenfall in einem Maklerbüro zufällig die Wege von Mafia-Auftragskiller Armand "The Blackbird" Degas und Gelegenheitsgauner und Psychopathen Richie Nix kreuzen und anschließend um ihr Leben fürchten müssen, werden sie in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen. Diesem Umstand verdanken Carmen und Wayne es, dass sie in der Folge in der fremden Umgebung wieder zueinander finden.

Zur Rezension von "Killshot"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Lynn Collins in "X-Men Origins: Wolverine"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.04.2009

Die Brüder Logan und Victor sind Mutanten, deren Unverwundbarkeit, stark verlangsamtes Altern und animalische Kräfte sie zu herausragenden Soldaten machen. Seit dem 19. Jahrhundert haben sie in allen großen Kriegen der USA mitgekämpft, doch während Victor mehr und mehr seine Menschlichkeit verliert, ist Logan das Töten leid. Er zieht sich nach Kanada zurück und verliebt sich in die Lehrerin Kayla, doch seine Vergangenheit holt ihn wieder ein. Victor tötet Kayla, woraufhin Logan Rache schwört. Er wendet sich an seinen ehemaligen Vorgesetzten William Stryker.

Zur Rezension von "X-Men Origins: Wolverine"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Carrie Preston in "Glaubensfrage"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.02.2009

New York, 1964: Schon seit längerer Zeit ist Schwester Beauvier, Leiterin einer katholischen Schule, der ihrer Meinung nach viel zu weltliche Vater Flynn ein Dorn im Auge. Doch da er ihr Vorgesetzter ist, kann sie gegen den allseits beliebten Priester nicht viel ausrichten. Erst als sie von Schwester James einen Hinweis erhält, der Priester interessiere sich mehr für einen ihrer Schützlinge, Donald Miller, als angemessen ist, kann sie gegen ihn vorgehen. Nur mit einer handvoll Beweisen ausgestattet, die eher Indizien gleichen als wasserfest sind, versucht sie, Vater Flynn auf die Spur zu kommen.

Zur Rezension von "Glaubensfrage"

Foto: Copyright: Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment

Carrie Preston in "Vicky Cristina Barcelona"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.12.2008

Vicky und Cristina sind auf Sommerurlaub in Barcelona. Obwohl beste Freundinnen, sind sie in ihrer Einstellung zum Leben und zur Liebe grundverschieden. Cristina weiß nur, was sie nicht will. Lieben und sich aufs Spiel setzen ist für sie ein- und dasselbe. Die nüchterne und pragmatische Vicky hat ihr (Liebes-)Leben hingegen schon bis auf die dritte Stelle hinterm Komma ausgerechnet. Die Heirat mit dem ehrgeizigen Doug ist beschlossene Sache. Auch die Suche nach einem gemeinsamen Domizil - natürlich nur in bester Lage - ist auf gutem Weg.

Zur Rezension von "Vicky Cristina Barcelona"

Foto: Copyright: EuroVideo Bildprogramm GmbH
© EuroVideo Bildprogramm GmbH

Stephen Moyer in "Restraint"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.11.2008

Der wohlhabende Kunsthändler Andrew leidet unter Agoraphobie, der Angst vor der Außenwelt, und kann daher sein Haus nicht verlassen. Eines Tages dringt das Gangsterpärchen Ron und Dale auf seiner Flucht in Andrews Haus ein und nimmt ihn als Geisel. Andrew stellt dem Paar viel Geld in Aussicht, doch dazu muss sich Dale in der Bank als Andrews Verlobte ausgeben. Da Dale langsam Gefallen an ihrer Rolle als feine Dame der Gesellschaft findet, beginnt zwischen Andrew und Ron ein Psychokrieg um Dales Gunst.

Zur Rezension von "Restraint"

Foto: Copyright: EuroVideo Bildprogramm GmbH
© EuroVideo Bildprogramm GmbH

Carrie Preston in "Unverblümt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.09.2008

Jasira Maroun beginnt, erwachsen zu werden. Ihre überforderte Mutter kommt damit schwerlich zurecht und schickt sie zu ihrem Vater, der in einer netten Vorstadtsiedlung in einem schöne,n kleinen Haus wohnt. Nun sieht sie sich nicht nur mit ihrem strengen, konservativen Vater konfrontiert, sondern auch mit dem Nachbarn Travis Vuoso, auf dessen Kind sie in ihrer Freizeit aufpassen muss und der Interesse an dem viel zu jungen Mädchen zu finden scheint. Noch viel komplizierter wird es, als Jasir eine Beziehung mit einem ihrer Mitschüler anfängt

Zur Rezension von "Unverblümt"

Chris Bauer in "Bernard and Doris"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.02.2008

Doris Duke, Milliardärin, ist eine sehr misstrauische Person. Ihr Vermögen hat sie den geerbten Anteilen am Konzern American Tobacco zu verdanken. 1987 lernt sie den mittellosen Homosexuellen Bernard Lafferty kennen und stellt ihn als Butler bei sich ein. Über die Jahre bringt sie Bernard etwas über die Gartenarbeit, speziell über die Orchideen, bei und Bernard schmeißt während ihrer Abwesenheit den Haushalt.

Zur Rezension von "Bernard and Doris"

Foto: Copyright: Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment

Mehcad Brooks in "Im Tal von Elah"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.03.2008

Hank Deerfield ist verzweifelt. Nachdem schon der erste Sohn des Sergeant im Krieg gefallen ist, ist nun sein anderer Sohn Mike nach seinem Aufenthalt im Irak spurlos verschwunden. Also macht sich Hank auf zum Ort des Geschehens. Seine Frau Joan bleibt verzweifelt zurück. Lange jedoch muss Hank nicht nach seinem Sohn suchen, denn schon bald werden auf einem verlassenen Feld menschliche, verbrannte Leichenteile gefunden, die als die seines Sohnes identifiziert werden.

Zur Rezension von "Im Tal von Elah"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Lizzy Caplan in "Cloverfield"
Veröffentlichungsdatum (DE): 31.01.2008

Eine Gruppe junger New Yorker feiert ausgelassen den beruflichen Aufstieg ihres Freundes Rob, als plötzlich ein Erdbeben und ein kurzer Stromausfall die Stadt erschüttern. Wenige Minuten später sind einige Explosionen zu sehen und der Kopf der Freiheitsstatue landet vor Rob und seinen Freunden, die mittlerweile panisch versuchen, Manhattan zu verlassen. Auf der Flucht wird klar, was die Ursache dieses Chaos ist – ein riesiges Monster zieht durch die Straßen der Stadt und hinterlässt eine Schneise der Verwüstung. Auch das anrückende Militär scheint machtlos.

Zur Rezension von "Cloverfield"

Anna Paquin in "Süßes, sonst gibt's Saures!"
Veröffentlichungsdatum (USA): 05.10.2007

Halloween: Der biedere Schuldirektor Steven lebt seinen Mordtrieb aus, die junge Laurie wird von ihrer Schwester dazu gedrängt, ihre Unschuld zu verlieren, eine Gruppe von Kindern begibt sich an den Ort einer düsteren Halloweenlegende, der einsiedlerische Mr. Kreeg wird heimgesucht und seine Nachbarin Emma muss ihre Abneigung gegen Halloween mit dem Leben bezahlen.

Zur Rezension von "Süßes, sonst gibt's Saures!"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Michael McMillian in "The Hills Have Eyes 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.03.2007

Am letzten Übungstag fährt ein Kadettenteam der Nationalgardisten um Sergeant Jeffrey Millstone zu einem Außenposten in der von Atomtests zerkraterten Wüste. Sie sollen das militärische Forschungslabor mit Ausrüstung versorgen. Doch als die Privates Missy, David, Amber und Crank dort ankommen, ist die Station verlassen. Ein Funkruf lockt sie zu einer scheinbaren Rettungsmission in die nahen Hügel. Dort warten mordlüsterne, verstrahlte Mutanten auf sie.

Zur Rezension von "The Hills Have Eyes 2"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Lynn Collins in "Number 23"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.03.2007

Der Hundefänger Walter Sparrow erhält von seiner Frau Agatha an seinem Geburtstag den Roman "The Number 23". Schon nach wenigen Seiten entdeckt er verblüffende Ähnlichkeiten zwischen ihm und dem Romanhelden, Detective Fingerling. Als dieser in der Geschichte auf eine Blondine trifft, die von der Zahl 23 besessen ist und schließlich Selbstmord begeht, gerät Walter immer mehr in den Bann des Buches. Er beginnt seine eigene Existenz zu überdenken und stößt dabei auf unzählige Verbindungen zwischen seinem Leben und der Zahl 23.

Zur Rezension von "Number 23"

Ryan Kwanten in "Dead Silence"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.03.2007

Kurz nachdem das junge Ehepaar Lisa und Jamie vor der Wohnungstür eine Bauchrednerpuppe gefunden hat, beginnt ein unfassbarer Albtraum. Lisa wird ermordet und Jamie gerät unter Tatverdacht. Um seine Unschuld zu beweisen und herauszufinden, was wirklich geschehen ist, kehrt Jamie in seine Heimatstadt zurück und stößt auf die Legende von Mary Shaw, einer Bauchrednerin, die vor vielen Jahren ermordet wurde.

Zur Rezension von "Dead Silence"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Chris Bauer in "Flags of Our Fathers"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.01.2007

1945: Ein Foto fasziniert die kriegsmüde amerikanische Öffentlichkeit. Darauf hissen sechs Soldaten die US-Fahne auf einer kleinen Insel vor Japan. Die Fahnenhisser werden nach Hause geschickt, um sich als Helden feiern zu lassen und Kriegsanleihen zu verkaufen, mit denen der Krieg finanziert werden soll. Sie spielen ihre Rollen in der PR-Maschinerie perfekt, doch innerlich empfinden sie anders - sie spüren, dass ein Teil ihrer Seele auf dem schwarzen Sand von Iwo Jima zurückgeblieben ist... zusammen mit ihren gefallenen Freunden und Kameraden.

Zur Rezension von "Flags of Our Fathers"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Lynn Collins in "Das Haus am See"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.07.2006

Kate Forster zieht aus ihrem Haus am See aus, da sie einen Job im städtischen Krankenhaus von Chicago bekommen hat. Da sie mit den gewohnten Fehlern bei der Post rechnet, hinterlässt sie für den Nachmieter einen Brief mit der Bitte ihre Post an ihre neue Adresse nachzusenden und entschuldigt sich für ein paar Unzulänglichkeiten am Haus. Der Nachmieter Alex Wyler, ein frustrierter Architekt, der auf einer Baustelle arbeitet, kann mit dem Brief aber nur wenig anfangen. Er findet ein völlig verwahrlostes Haus vor, das er erstmal auf Vordermann bringen muss.

Zur Rezension von "Das Haus am See"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Anna Paquin in "X-Men: Der letzte Widerstand"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.05.2006

Ein kleiner Junge mit Glatze, in einem weißen Raum lebend (nicht der aus Matrix) sorgt für Aufsehen. Er kann Mutanten wieder menschlich werden lassen. Damit ist endlich ein Heilmittel gegen Mutanten, Michael Jackson, AIDS, Sonnenbrand und maximal Pigmentierung gefunden. Magneto will aber immer noch die Weltherrschaft an sich reißen, da kommt ihm so ein Möchtegern-Schamane nicht entgegen. "X Men 3" beginnt mit zwei Rückblenden. Charles Xavier und sein damaliger Freund Eric Lensherr (Magneto) besuchen ein kleines Mädchen.

Zur Rezension von "X-Men: Der letzte Widerstand"

Foto: Copyright: Universum Film
© Universum Film

Carrie Preston in "Transamerica"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.03.2006

Sie empfindet sich als Frau, unglücklicherweise ist sie jedoch im Körper eines Mannes gefangen gehalten. Die Transsexuelle Bree hat einen längeren Leidensweg hinter sich. Jetzt aber steht die so ersehnte, finale Operation nur noch wenige Tage bevor. Da erhält Bree einen für sie verstörenden Anruf – von ihrem Sohn Toby, dessen Existenz ihr bislang unbekannt war. Von der Therapeutin Margaret regelrecht zur Konfrontation mit der ungeliebten Vergangenheit gezwungen, reist Bree von Südkalifornien nach New York, wo Toby im Gefängnis sitzt.

Zur Rezension von "Transamerica"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Stephen Root in "Jersey Girl"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.01.2005

Ollie Trinke führt das perfekte Leben. Er arbeitet als PR-Manager, ist glücklich und wird bald Vater. Doch dann stirbt Gertie während der Geburt ihres Kindes und sein Leben bricht zusammen. Mit seiner Tochter, die er nach seiner Frau benannt hat, kann er anfangs nicht viel anfangen. Er zieht mit ihr zu seinem Vater Bart nach New Jersey. Sieben Jahre später hat Ollie vor, gemeinsam mit seiner Tochter wieder nach Manhattan zu ziehen, um dort erneut ins PR-Geschäft einzusteigen, doch davon sind seine Freundin Maya und seine Familie gar nicht begeistert, vor allem nicht die kleine Gertie. Für was wird er sich entscheiden: Karriere oder Familie?

Zur Rezension von "Jersey Girl"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Lynn Collins in "30 über Nacht"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.09.2004

1987: Jenna wird bald dreizehn, doch sie ist total frustriert. Die topaktuelle Highschool-Clique meidet sie, ihre Eltern nerven und ihr Traumjunge ignoriert sie. Auf ihrer Geburtstagsparty schließlich erlaubt sich die Clique einen Streich mit Jenna und sie lässt ihren ganzen Groll an ihren besten Freund Matt aus. Sie zieht sich zurück und hat nur noch einen einzigen Wunsch: Auf der Stelle dreißig zu werden und vor allem cool. Der nächste Morgen: Jenna erwacht im Jahr 2004 in einem ansehnlichen Luxusapartment in einem Körper einer hübschen und erfolgreichen Redakteurin, die für das Magazin "Poise" arbeitet

Zur Rezension von "30 über Nacht"

Lizzy Caplan in "Girls Club – Vorsicht bissig!"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.08.2004

Cady Heron ist als Tochter eines Zoologen in Afrika aufgewachsen und wurde privat zu Hause unterrichtet. Nachdem aber ihre Mutter in Amerika ein Angebot als Lehrerin auf einem Elite-College bekommen hat, ändert sich alles schlagartig. Cady muss auf eine amerikanische Highschool und fühlt sich dort alles andere als wohl. Ihr ist alles fremd und als Neue hat sie keine Freunde, bis sie bei den beiden Außenseitern Jan und Damian Anschluss findet. Doch dann zeigen Regina und ihre "Plastics", die beliebteste Mädchenclique der ganzen Schule, plötzlich Interesse an Cady

Zur Rezension von "Girls Club – Vorsicht bissig!"

Foto: Copyright: Splendid Film GmbH
© Splendid Film GmbH

Anna Paquin in "Darkness"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.08.2003

Mark kehrt mit seiner Frau Maria und den Kindern Paul und Regina in sein Heimatland Spanien zurück. Die Familie bezieht ein abseits gelegenes Haus, das seit Jahrzehnten leer stand. Schon bald beginnt sich Mark zu verändern. Er wird aggressiv und paranoid, während der kleine Paul plötzlich unheimliche Bilder zeichnet. Weder Maria, noch Marks Vater Albert nehmen die Sache ernst, nur Regina ahnt, dass das Haus für die Ereignisse verantwortlich ist. Sie versucht alles, um ihre Familie zu retten.

Zur Rezension von "Darkness"

Foto: Copyright: Touchstone Pictures
© Touchstone Pictures

Anna Paquin in "25 Stunden"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.05.2003

Montgomery Brogan wollte eigentlich mit dem Drogenhandel, welchen er schon seit seiner Schulzeit betreibt, aufhören, doch dabei kommen ihm zwei Fahnder dazwischen, die seine komplette Wohnung auf den Kopf stellen und dabei ein Kilogramm Heroin finden. Für dieses Vergehen bekommt "Monty" eine siebenjährige Gefängnisstrafe. Einen Tag, also 24 Stunden vor seinem Haftantritt möchte sich Monty noch von seinen Freunden verabschieden, sich mit seinem Vater treffen und den Verräter ausfindig machen, dem er diese Strafe zu verdanken hat.

Zur Rezension von "25 Stunden"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Anna Paquin in "X-Men 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.05.2003

Der Präsident wird im Oval Office fast ermordet und dieser Vorfall ruft William Stryker auf den Plan, bei den X-Men einzudringen und diese "festzunehmen", wie es ihm vom Präsidenten befohlen wurde. Der Attentäter, ein Mutant, konnte fliehen und wird von den X-Men gefunden. Unterdessen hat sich Wolverine in der Arktis auf die Suche nach seiner Vergangenheit gemacht und kehrt zurück. Er konnte zwar nichts entdecken, stößt aber bald auf Yuriko Oyama / Deathstrike, die genau dasselbe Metall in sich trägt wie er. Und auch Stryker hat etwas mit den beiden zu tun.

Zur Rezension von "X-Men 2"

Lizzy Caplan in "Nix wie raus aus Orange County"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.07.2002

Shaun Brumder ist ein Teenager mit der großen Liebe fürs Surfen, dessen Ehrgeiz stets nur so hoch hinaus will wie die perfekte Welle. Er hat gute Freunde und eine süße Freundin, und obwohl es seiner Familie nicht an Exzentrik mangelt, lebt er im Grunde ein gutes Leben. Diese Idylle wird eines Tages jedoch unwiderruflich verändert. Der Surfunfall eines Freundes verleitet Shaun dazu, die Dinge zu überdenken und noch während er abwägt, entdeckt er einen Schatz.

Zur Rezension von "Nix wie raus aus Orange County"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Todd Lowe in "Plötzlich Prinzessin"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.12.2001

Die 15 Jahre alte Mia Thermopolis und ihre Mutter Helen Thermopolis leben in San Francisco in einem alten Feuerwehrhaus gemeinsam mit Mias Katze King Louie. Mia hat, neben ihren Hobbies Yoga und Klettern, nur zwei Ziele in ihrem jungen Leben: einen Kuss vom Schulschwarm und unsichtbar zu sein! Mia hasst Aufmerksamkeit, sie hasst es Reden zu halten, diese Abneigung geht sogar soweit, dass sie sich vor Nervosität regelmäßig übergeben muss, sie hasst es Erklärungen abzugeben, sprich: sie hasst es im Mittelpunkt zu stehen.

Zur Rezension von "Plötzlich Prinzessin"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Anna Paquin in "Almost Famous - Fast berühmt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 03.05.2001

William erkennt seine Leidenschaft für die Rockmusik, als seine ältere Schwester an ihrem 18. Geburtstag auszieht, um der strengen Erziehung der Mutter zu entgehen. Anita will Stewardess werden und hinterlässt ihrem Bruder ihre heimlich zusammengekaufte Plattensammlung. Allmählich beginnt William, in seiner Freizeit Artikel über die Musik zu schreiben und lernt schließlich einen Journalisten des Rolling Stone Magazins, Lester Bangs, kennen. Somit knüpft er auch Kontakt zu Penny Lane.

Zur Rezension von "Almost Famous - Fast berühmt"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Anna Paquin in "X-Men"
Veröffentlichungsdatum (DE): 31.08.2000

Die Mutanten haben ihre Kräfte also der Evolution zu verdanken. Marie und Logan sind eben solche "neuen Menschen". Marie hat eine außergewöhnliche Gabe: wenn sie einen Menschen berührt, saugt sie dessen Leben aus und, wie sich später herausstellt, kann sie auch Kräfte absorbieren. Sie erkennt die Gefährlichkeit ihrer Gabe und stößt wenig später bei ihrer Flucht auf Logan, der mit seinen Fähigkeiten ein Kampfturnier nach dem anderen gewinnt. Auf der Fahrt der beiden werden sie von Sabertooth attackiert, doch die "X-Men" kommen ihnen zur Hilfe und bringen die beiden in die Schule für Begabte.

Zur Rezension von "X-Men"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Anna Paquin in "Eine wie keine"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.07.1999

Die Freundin von Zach, einem der beliebtesten Jungen der Highschool, macht mit ihm Schluss, weil sie sich auf einem Florida Trip in einen TV-Star verliebt hat. So schließt er eine Wette mit seinem Freund ab, die besagt, dass er aus einem unbeliebten Mädchen eine Ballkönigen machen kann. Was er jedoch nicht wusste: Laney ist eine schüchterne und verschlossene Person. Sie lässt Zach zunächst abblitzen, doch als dieser nicht locker lässt, lernen die beiden sich besser kennen und verlieben sich ineinander. Dem Glück der beiden steht jedoch etwas im Weg. Eine eifersüchtige Ex-Freundin und ein neidischer Freund.

Zur Rezension von "Eine wie keine"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Chris Bauer in "Im Auftrag des Teufels"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.01.1998

Junganwalt Kevin Lomax hat noch nie einen Fall verloren. Er wohnt zusammen mit seiner Frau Mary Ann in einer bescheidenen kleinen Stadt in den Südstaaten, bis ein fettes Gehalt ihn nach Ney York lockt. Dort soll er für die noble Milton-Kanzlei unter Leitung von Geschäftsinhaber John Milton arbeiten. Was anfangs nach Gold und Ruhm ausschaut, entwickelt sich bald in ein Desaster, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint, denn: John Milton ist der Teufel persönlich und verfolgt ein ganz besonderes Ziel.

Zur Rezension von "Im Auftrag des Teufels"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Carrie Preston in "Die Hochzeit meines besten Freundes"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.12.1997

Julianne ist eine überaus erfolgreiche Restaurant-Kritikerin und trotz der Tatsache, dass sie Single ist, eigentlich glücklich. Als sie jedoch von ihrem besten Freund Michael erfährt, dass dieser heiraten möchte, bricht etwas in ihr zusammen. Plötzlich merkt sie, dass sie Michael liebt und dass sie ohne ihn nicht glücklich werden wird. So macht sie sich auf zu den Hochzeitsvorbereitungen ihres besten Freundes und versucht, mitsamt einer Menge Intrigen und einem bösen Spiel diesen für sich zu gewinnen.

Zur Rezension von "Die Hochzeit meines besten Freundes"