Episode: #9.11 Couple Hundred Degrees

In der "Chicago Fire"-Episode #9.11 Couple Hundred Degrees stellt ein neuer Rekrut mit Verbindungen zum CFD Kelly Severides (Taylor Kinney) Geduld auf die Probe. Violet Lin (Hanako Greensmith) erhält eine mysteriöse Nachricht, die sie und Sylvie Brett (Kara Killmer) auf die Suche nach dieser Person schickt.

Diese Serie ansehen:

Kelly Severide leitet eine Übung an der Akademie des CFDs und hat dort mit einem Anwärter namens Jacob Mercer zu kämpfen, der nicht richtig zuhört und übereifrig agiert, so lässt er bei einer Rettungsübung die zu rettende Person aus mehreren Etage Höhe fallen, so dass alle froh sind, dass es sich nur um einen Dummy handelte. Sylvie Brett wird von Greg Grainger zur Arbeit gebracht, nachdem sie gemeinsam gefrühstückt haben. Dabei unterhalten sie sich über die Katze, die weiterhin bei Sylvie eine Heimat hat, aber immer noch sehr kratzbürstig ist. Als sie aus dem Wagen aussteigt, wird sie bereits von Stella Kidd und Violet Lin empfangen, die spekulieren, dass einer beim anderen geschlafen hat. Sylvie erklärt aber, dass sie sich mit dem gegenseitigen Übernachten noch unwohl fühlt. Matt Casey informiert Blake Gallo, dass es ihm gesundheitlich deutlich besser gehe, er Kontakt zu Dr. Will Halstead aufgenommen habe, aber auch froh sei, dass er so offen seine Sorgen kommuniziert habe. Sylvie hört nur Wills Namen und wird hellhörig, woraufhin Matt auch ihr versichert, dass er seine Kopfschmerzen wieder im Griff habe.

Randall 'Mouch' McHolland und Trudy Platt wollen eine virtuelle Dinneryparty für Paare veranstalten und suchen Teilnehmer. Christopher Herrmann sagt für sich und Cindy ab, weswegen die nächste Anfrage an Darren Ritter geht, der aber berichtet, seit mehreren Monaten Single zu sein. Mouch und Herrmann sind erschüttert, dass sie davon noch nichts wussten, woraufhin Ritter erklärt, dass die Beengung durch die Pandemie die Beziehung gekillt habe, aber er würde sein Singledasein erst einmal genießen. Violet hat Teig mitgebracht, an denen niemand gehen darf, bis sie zum Backen kommt. Daraufhin ergibt sich ein Geplänkel mit Blake, bis ein neuer Einsatz reinkommt. Drehleiter und Rettungsdienst werden zu einem kleinen Gemüseladen gerufen, wo der Besitzer beim Nutzen eines Transportbands in den Keller, der als Lager dient, offenbar gestürzt ist und sich dann seinen Arm in einer der Rollen verfangen hat. Während die Frau und ein benachbarter Cafébesitzer besorgt zuschauen, gehen Sylvie und Matt in den Keller, um von dort aus die Versorgung zu übernehmen. Von oben wir das Material angereicht, bis sie schließlich den Arm befreit haben und den Patienten nach oben in den Krankenwagen transportieren können.

Herrmann hat sich in den Kopf gesetzt, Ritter neu zu verkuppeln, doch tritt dabei in ein Fettnäpfchen der Vorurteile nach dem anderen. Blake drängt ihn schließlich, sich doch einfach mit einer Idee von Herrmann zu treffen, während er selbst versucht herauszufinden, was aus Violets Teig werden könnte. Matt und Stella haben Kelly mit etwas Material für seine Rekruten ausgestattet und wollen wissen, wie es mit den neuen Feuerwehrleuten von morgen funktioniert. Er berichtet von Jacob, der zwar sehr eifrig sei, aber ihm bereite auch der Gedanke Angst, ihn mal tatsächlich beim CFD zu sehen. Matt ist sich daraufhin sofort sicher, dass für den jungen Mann keine Hoffnung mehr besteht. Er hat auf der Akademie selbst einen Kollegen gehabt, der das Gen nicht in sich hatte, was Feuerwehrleute brauchen, und prompt wurde bei einem Einsatz durch dessen Fehler jemand schwer verletzt. Kelly will auch wissen, was Stella denkt, denn diese macht mit "Girls On Fire" auch ihre Erfahrungen. Sie ist überzeugt, dass man bei manchen das Talent erst herauskitzeln muss. Dabei fällt ihr Blick passenderweise auf Kylie Estevez, die Kelly sucht, weil Chief Boden ihn sprechen möchte.

Als Kelly in das Büro des Chiefs kommt, wartet dort Chief Gary Mercer, der Vater von Jacob. Dieser ist schon lange eng mit Boden bekannt und wollte gerne den Mann kennenlernen, der die Zukunft seines Sohnes mitbestimmen wird. Zudem bittet er Kelly auch, ein Auge auf Jacob zu haben, da es sein lebenslanger Traum schon ist, Feuerwehrmann zu werden. Kelly fühlt sich bei dem Gespräch aber sehr unwohl, weswegen er schließlich nur zu berichten weiß, dass Jacob fleißig und immer der erste Freiwillige sei. Auf der Wache wurde ein Brief an Violet entdeckt, in dem steht, dass es sich bei ihrem letzten Einsatz um keinen Unfall handelte. Beide Rettungssanitäterinnen vermuten, dass es nur um den gestürzten Gemüsehändler gehen kann, wissen aber nicht, von wem die Notiz sein könnte. Deswegen beschließen sie, ins Krankenhaus zu fahren. Violet hinterlässt Blake genaue Anweisungen, wie es ihren Teig abzubacken hat und er kann nicht fassen, wie es sich von ihr herumkommandieren lässt.

Boden hat die Rekruten auf der Wache herumgeführt und anschließend will Kelly mit ihnen noch eine Übung absolvieren. Dafür hat er von Stella ein erhitztes Werkzeug verstecken lassen, wonach die Rekruten nun per Wärmebildkamera suchen sollen. Während alle anderen sich zunächst Handschuhe anziehen, stürzt Jacob sofort los, doch in seiner Suche ist keine Methodik zu erkennen. Dafür ist er der Einzige, der kapiert, dass man auch hinter einer Tür nachgucken kann, weil die Bilder nicht dahinter reichen müssen. So findet Jacob das Werkzeug als Erster, doch es ist glühend heiß, so dass er sich verbrennt. Sylvie und Violet fangen Will ab, der ihnen berichtet, dass der Ladenbesitzer gerade eben schon entlassen wurde. Er habe angegeben, dass ihm schwarz vor Augen geworden sei, aber kein Testergebnis hätte etwas Besorgniserregendes gezeigt. Wills Blick fällt auch auf Sylvies Hand mit den Kratzspuren. Sie scherzt, dass er wohl der inoffizielle Arzt von Wache 51 wird und spricht Matts Kopfschmerzen an. Will ist irritiert, weil dieser ihn für einen Freund angesprochen hat und er umgehend einen Neurologen empfohlen hat. Daraufhin ist Sylvie irritiert, spielt es aber runter, dass sie wohl etwas falsch verstanden habe.

Herrmann hat ein Date für Ritter mit Andy, dem einzig anderen schwulen Mann, den er noch kennt, ausgemacht, was diesen sehr überrumpelt, aber es gibt letztlich nach. Blake stellt derweil fest, dass er die Zeit mit Violets Teig aus den Augen verloren hat. Sylvie und Violet wenden sich wegen des Briefs an Boden und vermuten, dass die Nachricht möglicherweise vom Cafébesitzer gewesen sein könnte. Weitere Hinweise haben sie aber keine, weswegen sie mit seinem Einverständnis noch einmal zum Gemüseladen fahren wollen. Als sie aufbrechen wollen, zeigt Blake beschämt das Endprodukt des Teiges, woraufhin Violet wortlos an ihm vorbeigeht. Als die beiden Frauen im Laden ankommen, ist gerade der Cafébesitzer anwesend und hat einen Muffin mit Genesungswünschen vorbeigebracht. Violet und Sylvie erkundigen sich nach dessen Verschwinden bei Ronny, was passiert sein könnte, doch er hat keine Erklärung. Als sie ihn auf den Cafébesitzer ansprechen, erfahren sie, dass dieser wahrlich keine guten Absichten hat, da er das Ehepaar schon lange vom Verkauf ihres Grundstücks überreden will, um sein Café zu erweitern.

Kelly erwähnt gegenüber Boden gerade heraus, dass er in Jacob keinen geeigneten Feuerwehrmann sieht. Dieser nimmt die Beurteilung zwar traurig auf, aber er versichert Kelly, dass er ihn bei der Bewertung von Jacob unterstützen wird, egal wer dessen Vater ist. Dennoch hat Kelly den jungen Mann noch nicht völlig aufgegeben, denn er will ihn nicht vorschnell verurteilen und damit möglicherweise die Freundschaft zwischen Boden und Mercer belasten. Stella versichert ihm, dass er wissen wird, was zu tun ist. Sylvie schaut bei Matt vorbei, um ihn auf ihr Gespräch mit Will anzusprechen, aber es gelingt ihm, seine medizinische Situation so runterzuspielen, dass Sylvie lockerlässt. Ritter hat sein Date mit Andy, doch dieser verhält sich in dem ausgesuchten Restaurant völlig daneben. Aufgrund seines Verhaltens realisiert Ritter schließlich, dass es sich bei Andy um den Ex-Freund seines Ex-Freundes handelt. Als er ihn darauf anspricht, kann sich Andy erst nicht erinnern, wer Eric gewesen sein soll, was Ritter so aufbringt, dass er ihn einfach im Restaurant sitzen lässt.

Sylvie und Violet legen Adam Ruzek dar, was sie in der Schicht erlebt haben, aber er sieht für eine Ermittlung keinerlei Anknüpfungspunkt und warnt sie auch, auf eigener Faust zu ermitteln. Greg kommt schließlich auch ins Molly’s, denn er möchte von Sylvie wissen, ob sie Lust auf einen Skiausflug hätte. Dafür müssten sie auch eine Übernachtung in Anspruch nehmen, weil sie erst direkt nach seiner Schicht loskönnen und deswegen erst später ankommen werden. Sylvie zögert bei dem Gedanken, mit Greg gemeinsam irgendwo übernachten zu müssen, stimmt aber letztlich zu. Kelly führt mit seinen Rekruten eine Brandsimulation zu, nur Jacob kann wegen seiner verbrannten Hand nicht mitwirken. Er hat dafür aber die Masken aufgefüllt, was sich als fataler Fehler erweist, da er statt Sauerstoff Kohlenmonoxid erwischt hat. Als Kelly das erkennt, ist es bereits zu spät, denn der erste Rekrut kommt aus der Simulation getorkelt und bricht zusammen. Er schreit Jacob an, sofort die Simulation zu durchlüften, aber er ist wie paralysiert. Kelly hat keine Zeit und da noch ein Rekrut drin ist, muss er ohne Maske reingehen. Doch das Manöver geht gut und er kann den zweiten Rekruten retten.

Kelly berichtet Boden auf der Wache, was passiert sind und beide erkennen, wie unfähig Jacob tatsächlich als Feuerwehrmann ist. Stella berichtet davon auch Matt in Sylvies Anwesenheit und sie ahnt, dass er sich heftige Vorwürfe machen wird, weil er Jacob überhaupt noch auf der Akademie gelassen hat. Sylvie machen diese Worte sehr nachdenklich, denn sie hat erkannt, dass sie bei Matt hartnäckig bleiben muss. Deswegen bittet sie ihn, dass er doch noch einen Neurologen aufsucht, weil mit Kopfverletzungen nicht zu spaßen ist. Sie will sich hinterher nämlich nicht auch Vorwürfe machen, weil sie nichts getan hat. Ritter versucht den neugierigen Herrmann und Mouch aus dem Weg zu gehen, doch letztlich kann er ihnen nicht ausweichen, weswegen er sich über das schlimmste Date seines Lebens beschwert. Herrmann ist überrascht, da Cindy Andy empfohlen hat. Doch plötzlich erscheint Eric auf der Wache, der von seinem Ex vom Date gehört hat. Er hat aber auch gehört, dass Ritter ihn verteidigt hat. Das hat ihm den letzten Ruck gegeben, um ihm gegenüber einzugestehen, dass er ihn vermisse. Ritter kann das Gefühl nur zurückgeben. Herrmann und Mouch beobachten zufrieden, dass ihr Schützling offenbar wieder unter der Haube ist.

Blake hat sich über Backrezepte informiert und für Violet einen Teig als Wiedergutmachung hergestellt, was sie gerne annimmt. Kelly bekommt unerfreulichen Besuch von Mercer, denn dieser kann nicht fassen, dass der Vorfall an der Akademie seinem Sohn angelastet wurde, obwohl Kelly die Hauptverantwortung getragen hat. Daher hat er seine Kontakte spielen und Kellys Tage als Übungsleiter beenden lassen und das wollte er ihm persönlich mitteilen. Sylvie und Violet haben es mit einen anderen Art von Aufregung zu tun, denn sie werden schon wieder zum Gemüseladen gerufen, wo Ronny bewusstlos zusammengebrochen ist. Mit Wills Worten im Hinterkopf und mit den Anzeichen einer Vergiftung bittet Violet Sylvie, Ronny ein Gegenmittel zu spritzen. Denn ihr Blick ist auf den geschenkten Muffin gefallen und laut dem Ehepaar hat der Cafébesitzer zuletzt häufiger Gebackenes vorbeigebracht. Tatsächlich kommt Ronny sofort wieder zu sich. Der Muffin muss nun als Beweismittel gesichert werden. Deswegen fällt ihnen auf, dass der Verdächtige wieder anbietet, sich um den Laden zu kümmern, um vermutlich die Beweise zu vernichten. Deswegen bitten Sylvie und Violet ihn, die Ehefrau ins Krankenhaus zu bringen. Nachdem diese den Laden selbst abgeschlossen hat, sind sie erleichtert und informieren sofort Adam.

Boden sucht Kelly auf, weil er nicht sofort bei ihm aufgetaucht ist, nachdem Mercer seine Ansage getätigt hat. Kelly betont aber, dass es seine Angelegenheit sei und er die Freundschaft der beiden Männer nicht in Mitleidenschaft ziehen will. Boden ist das aber völlig egal, denn Mercer hat eine Grenze überschritten und er kann nicht akzeptieren, dass er seinen Lieutenant auf seiner Wache niedergemacht hat. Nachdem Sylvie und Violet Ronny im Krankenhaus abgegeben haben, instruieren sie Adam zu ihren Verdächtigungen. Als die Ehefrau und der Konkurrent in der Notaufnahme erscheinen und auf Adam aufmerksam werden, will Letzterer sofort verschwinden, doch er hält diesen zurück, um mit ihm auf dem Revier zu sprechen. Der Mann wendet sich daraufhin direkt an Violet, denn er hat den Brief geschrieben. Laut seinem Verdacht, ist die Ehefrau die Giftmischerin, denn sie war hinter Ronnys Rücken bei ihm, um den Verkauf einzuleiten. Violet fällt daraufhin ein, dass die Ehefrau immer den Kaffee für Ronny vorbereitet, so dass Becher und Muffin beide untersucht werden müssen.

Kelly will seinen Kampf dennoch erstmal alleine ausfechten und sucht Mercer privat auf. Er gesteht ihm gegenüber ein, dass er einen Fehler gemacht hat, indem er Jacob nicht schon früher von der Akademie entlassen hat. Denn der junge Mann ist kein geborener Feuerwehrmann und er appelliert an Mercer, dass er mit seinen eigenen Erfahrungen als Chief wissen muss, dass man so einen Kollegen für die restlichen Feuerwehrleute nicht will. Gleichzeitig spricht Kelly aber an, dass Jacob einen großen Vorteil gegenüber anderen hat, denn er hat einen Vater, der ihn bedingungslos unterstützt. Violet informiert Blake, dass sein Teig tatsächlich ein passables Brot abgegeben hat, woraufhin die beiden mal wieder in ihren Wettbewerbsmodus verfallen. Ritter genießt derweil sein erstes Versöhnungsdate mit Eric und Herrmann meint, durch sein Eingreifen dem Glück auf die Sprünge geholfen zu haben.

Kelly informiert Stella, dass Mercer sich doch wieder für ihn eingesetzt hat, dass er weiterhin Übungsleiter an der Akademie sein darf. Dafür bedankt er sich auch bei ihrer Freundin, da sie mit ihrer Einschätzung wie eine angehende Führungskraft nicht hinterm Berg gehalten hat. Matt wiederum nimmt sich Sylvie beiseite, um ihr zu gestehen, dass er die Warnung bekommen hat, dass er möglicherweise bei einer erneuten Kopfverletzung seine Karriere beenden kann. Sie warnt ihn, nicht vorschnell den Kopf in den Sand zu stecken und bietet daher an, ihn zum Termin bei einem Neurologen zu begleiten, da er auch immer für sie da ist. Als Matt den kommenden Freitag vorschlägt, erinnert Sylvie sich, dass sie dort mit Greg aufbrechen wollte, aber sie verrät nicht, was sie vorhat, sondern verspricht Matt nur, dass sie da sein wird.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #9.11 Couple Hundred Degrees diskutieren.