Kylie Estevez

Kylie Estevez (Katelynn Shennett) ist ein junges Mädchen, welches sich in Staffel 8 der Serie "Chicago Fire" von Stella Kidd (Miranda Rae Mayo) bei dem Programm "Girls on Fire" ausbilden lässt. In Staffel 9 bekommt sie einen Nebenjob auf der Wache 51.

"Chicago Fire" ansehen:

Charakterbeschreibung: Kylie Estevez, Staffel 8

Kylie Estevez geht auf eine Schule, an der Stella Kidd für ihr Programm "Girls on Fire" wirbt. Das kommt bei den Jugendlichen nicht so gut an, aber Kylie macht sich dennoch auf, beim Kennenlerntreffen dabei zu sein. Als sie erkennt, dass niemand gekommen ist, will sie sofort abdrehen, aber Stella sieht sie und fängt sie ab. Sie merken schnell, dass sie in vielem überein sind, denn Kylie findet auch, dass bei der Feuerwehr viel mehr Frauen dabei sein sollten. Das sorgt schließlich dafür, dass sie ihre Freundinnen zusammentrommelt, um mit ihnen ein weiteres Treffen aufzusuchen. Da dort auch ein Vertreter des PR-Abteilung zugegen ist, wird ihm vermittelt, dass das Projekt gut läuft und so weiterhin unterstützt werden kann. Kylie erweist sich als sehr eifrige Schülerin, bis sie eines Tages nicht mehr auftaucht und auch für Stella nicht über ihr Handy zu erreichen ist.

Charakterbeschreibung: Kylie Estevez, Staffel 9

Stella bleibt bei Kylie hartnäckig und findet schließlich heraus, dass die Jugendliche in einer Pizzeria neben der Schule aushelfen muss. Es zeigt sich, dass ihre Familie immer schon finanzielle Schwierigkeiten hatte, aber spätestens mit der globalen Pandemie sind sie auf jeden Cent angewiesen. Stella muss das akzeptieren, hält aber offen, dass Kylie jederzeit wieder willkommen sein wird. Daher kommt es für die Jugendliche nach diesem vorläufigen Abschied völlig unerwartet, als Stella sie mit einem Jobangebot überrascht. Chief Boden braucht bei 51 dringend eine Teilzeitassistentin und diesen Job kann sie gerne haben und parallel kann sie bei "Girls on Fire" weiterhin mitmachen. Kylie nimmt dieses Angebot begeistert an.

Kylie fasst an ihrem ersten Tag als neue Assistentin von Boden gleich einige Dinge neu an. So besorgt sie ihrem Chief einen Stehtisch, da er sich immer über Rückenschmerzen beklagt hat. Sie bekommt dafür ein ausdrückliches Lob verteilt, was die anderen auf der Wache sehr verwirrt, da sie genau wissen, dass er innerlich tobt. Sie bemerkt später, dass er mit den Einstellungen des Tisches Probleme hat und hilft ihm sofort aus der Patsche, aber wieder kommt von ihm kein Wort. Als Christopher Herrmann und Blake Gallo Akten von ihr brauchen, erkundigen sie sich verwundert, ob Kylie etwas gegen Boden in der Hand hätte, da er sich immer so zahm bei ihr verhalte. Das verwundert sie sehr, weil sie ihn immer nur als netten Mann kennengelernt hat. Also beobachtet Kylie ihren Chef und erkennt selbst, dass er mit dem Stehschreibtisch überhaupt nicht glücklich ist. Sie spricht ihn darauf an und befürchtet, dass er sie wegen ihres Geschlechts oder wegen ihres Alters anders behandelt hat, aber Boden gesteht, dass er nur nicht ihren Enthusiasmus trüben wollte. Kylie will aber wie alle anderen behandelt werden, weswegen sie den Schreibtisch unverzüglich entfernt.

Stella erreicht eines Tages der Anruf einer Jugendlichen, die sich in einer verzweifelten Situation befindet und sie von "Girls on Fire" kennt und deswegen auf ihre Hilfe hofft. Kylie wird hinzugezogen, falls sie sich an eine junge Frau erinnern kann, auf die die beschriebene Situation zutrifft. Kylie kann aber keinen Namen nennen und will sich bei den anderen umhören. Da parallel ein neuer Anruf von der Frau reinkommt, kann Kylie ihre Stimme hören und erkennt sie auch wieder. Sie erinnert sich, dass Anwesenheitslisten geführt wurden und darüber stoßen sie auf den Namen Aaliyah. Das ist der entscheidende Hinweis, um die junge Frau zu finden, bevor sie das Opfer eines eskalierenden Bandenkrieges werden kann. Stella und Kylie hören Aaliyahs Rettung über Telefon mit und sind sehr erleichtert, als alles gut ausgeht. Später schaut Kylie selbst bei Aaliyah vorbei, die sich unbedingt bei Stella bedanken will, weswegen sie sie zur Wache mitnimmt.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Kylie Estevez, Staffel 10

Als Boden zum District Fire Chief befördert wird, steht für ihn und Kylie ein Umzug an, der beide sehr traurig macht, weil sie sich bei Wache 51 logistisch sehr wohlfühlen. Dennoch finden sie sich im neuen Büro gut ein. Als dann die Nachricht von Matt Caseys Weggang aus Chicago die Runde macht, informiert sie sofort eilig Boden, weil sie ahnt, dass er nun gerne bei seinen Leuten wäre. Da Kylie dadurch wieder einmal bemerkt, wie sehr das Herz ihres Chefs an 51 hängt, kommt ihr eine Idee und sie schaut bei der Verwaltung des CFDs vorbei, um sich Einsicht in die geltenden Regularien und Richtlinien zu verschaffen. Mit viel akribischer Arbeit kann sie Boden dann präsentieren, dass sie wieder nach 51 zurückziehen können. Denn laut Regularien muss das Büro des District Chiefs in der Mitte des zugeteilten Gebiets liegen, aber da vor kurzem eine Wache geschlossen wurde, gilt es, das Gebiet neu zu messen und demnach liegt 51 genau in der Mitte. Kylie macht ihrem Chef damit eine riesige Freude. Anschließend eilen sie sofort ins Krankenhaus, wo Joe Cruz und Frau Chloe ihr Baby auf der Welt willkommen heißen und dann gehen sie ihren Rückzug zu Wache 51 an.

Als Stella nach ihrer bundesweiten Arbeit für "Girls on Fire" zurückkehrt, muss sie sich erstmal wieder in ihrem Alltag zurechtfinden und vieles aufholen. Ihr Programm wird dabei unweigerlich zu kurz kommen, weswegen Kylie schließlich vorschlägt, dass sie helfend einspringen könnte. Als sie gemeinsam einige Übungen durchgehen, wird beiden bewusst, wie viel Zeit schon wieder vergangen ist, als alles losging. Kylie ist einfach nur glücklich, wie positiv sich ihr Leben seitdem gewandelt hat. Zudem macht sie sich auch als Anleiterin bei "Girls on Fire" hervorragend. Da aber auch Papierarbeit für das Projekt liegen bleibt, ist Stella auch ein wenig gefrustet, denn als Lieutenant würde das nur noch schlimmer werden. Zudem hat sie Sorgen wegen Kelly Severide, da er so viel beruflich mit Wendy Seager zu tun hat. Kylie versichert ihrer Mentorin aber, dass er niemanden so angucken würde wie Stella. Dazu fasst sie sich schließlich auch ein Herz und drängt sie, den Job als Lieutenant anzunehmen. Denn Kylie wird sie immer bewundern, aber sie steht auch für eine benachteiligte Gruppe und da reiche es nicht nur, den Job angeboten zu bekommen, sondern dann müsse man ihn auch ergreifen und sich neu beweisen. Deswegen hofft sie, dass Stella sich dem stellt und sie will dafür noch mehr Verantwortung bei "Girls on Fire" übernehmen, um sie zu entlasten.

Auf der Wache müssen elektrische Arbeiten durchgeführt werden und Kylie wirft dabei ein Auge auf den Praktikanten namens Needles, mit dem sie immer wieder flirtet. Schließlich vereinbaren sie auch ein Date, was aber in einer Katastrophe endet, weil sie schnell feststellt, dass er nicht der ist, auf den sie anfangs angesprungen ist. Dann wird sie am nächsten Tag von Boden und Stella zu einem Gespräch gebeten, die sich besorgt wegen ihres Dates mit Needles äußern. Kylie findet das lustig, weswegen sie sie erst etwas zappeln lässt, um dann zu erklären, dass es mit Needles schon wieder vorbei ist. Aber sie berührt die Sorge der beiden, weswegen sie sie zum Abschied 'Mom' und 'Dad' nennt.

Lena Donth - myFanbase