Episode: #8.18 Der beste Job der Welt

In der "Chicago Fire"-Episode #8.18 Der beste Job der Welt arbeitet Kelly Severide (Taylor Kinney) mit Lieutenant Wendy Seager (Andy Allo) und dem OFI zusammen, als ein Brand in einem Motel seltsam wirkt. Die Mitglieder von Wache 51 werden zu Spürhunden, als einer der ihren einen Reddit-Post erhält. Sylvie Brett (Kara Killmer) lässt sich weiterhin auf ihre leibliche Mutter Julie (Kelly Deadmon) ein.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chicago Fire - Copyright: 2019 OPEN 4 BUSINESS PRODUCTIONS LLC. All Rights Reserved © UNIVERSAL TV
Chicago Fire
© 2019 OPEN 4 BUSINESS PRODUCTIONS LLC. All Rights Reserved © UNIVERSAL TV

Julie ist vor Schichtbeginn in Sylvie Bretts WG vorbeigekommen, da sie mit ihrer leiblichen Tochter bereden wollte, welche Farbe sie für die Kinderzimmer nehmen soll. Zudem ist sie an Restauranttipps interessiert, denn ihr Ehemann Scott kommt endgültig nach Chicago, da sie ein Haus gefunden haben und das nun feiern wollen. Stella Kidd und Wendy Seager stellen vor Jugendlichen ihr Programm vor, doch stoßen dabei auf wenig Interesse. Als Stella sich daran stört, wie einige Kaugummi kauen, mit ihren Handys spielen oder sonstiges tun, will sie dies wütend aussprechen, aber Wendy kann sie gerade noch ausbremsen. Da sich am Ende der Informationsrunde immer noch keine junge Frau eingetragen hat, regt Wendy an, dass sie einen anderen Ansatz finden müssen. Auf der Wache regt sich Stella gegenüber Kelly Severide auf, dass Wendy zu allem eine Meinung hat. Zudem drängt die Zeit, denn bis zur nächsten Woche müssen sie eine Teilnehmerzahl vorweisen können, da sie ansonsten keine finanzielle Unterstützung bekommen.

Wache 51 wird zu einem Brand in einem Motel gerufen. Aus der unteren Etage schießen die Flammen offensichtlich, aber Chief Boden schickt Matt Casey und Blake Gallo auch in die obere Etage, da sich das Feuer bis dort ausgebreitet haben könnte. Er behält recht und sie finden in dem Raum eine bewusstlose Frau. Eine Etage tiefer finden Kelly und Joe Cruz einen Mann, der in einer Badewanne liegt. Während bei der Frau noch der Puls festgestellt werden kann, müssen sie den Mann für tot erklären. Zurück auf der Wache bemerkt Matt, dass Kelly der Tote sehr mitnimmt, weswegen er betont, dass sie auch ein anderes Opfer retten konnten. Sylvie berichtet Emily Foster glücklich, dass ihre Eltern bald zu Besuch kommen, um Julie kennenzulernen. Dennoch hat Emily auch bemerkt, dass ihre Freundin zuletzt im Umgang mit ihrer leiblichen Mutter sehr still war. Daraufhin gesteht Sylvie, dass sie mit dem Eintreffen von Scott und der baldigen Geburt des Babys vielleicht nicht mehr in deren Leben passt. Emily betont aber, dass sie sich dafür viel zu gut verstehen.

Cruz hat auf Reddit einen Aufruf entdeckt, mit dem jemand einen Feuerwehrmann auf einem Bild von 2004 sucht. Er erkennt schnell, dass es sich um Matt mit langen Haaren handelt. Er bietet an, dass er eine vage Antwort formulieren könnte, um auszuloten, was der Sucher beabsichtigt. Kelly erhält Besuch von einem Polizisten aus Milwaukee, der berichtet, dass das Opfer vom Motelbrand bereits vorher tot war, denn er war Zeuge in einem Mordprozess und wurde offenbar zum Stillschweigen gebracht. Kelly zieht Boden hinzu und gemeinsam erfahren sie, dass ein 14-Jähriges aus Milwaukee von seinem älteren Bruder ins Gangleben hineingezogen wurde und das in der letzten Woche mit seinem Leben bezahlt hat. Der Polizist hat sich in den Fall reingehangen, niemand wollte reden, bis sich ein Mann namens Brad aus Chicago gemeldet hat, der dort für eine Medizinmesse weilte und der eine Zeugenaussage machen wollte. Er habe ihn angewiesen, in einem Motel auf ihn zu warten, aber offenbar konnte Brad gefunden werden. Nun ist der Polizist darauf angewiesen, dass der Brand als vorsätzlich eingestuft wird, damit er etwas für seine Ermittlungen in der Hand hat. Kelly bittet Boden, dass er sich dem OFI für den Fall anschließen darf.

Cruz hat auf seine Nachfrage eine Antwort erhalten; offenbar will die Person Matt etwas Wichtiges mitteilen. Da einige Kollegen aber warnen, dass es sich um einen Trick handeln könnte, wollen sie recherchieren, ob sie an Infos zu dem damaligen Einsatz kommen, um so erahnen zu können, was man deswegen vielleicht von Matt wollen würde. Wendy hat sich überlegt, dass man Flyer aufhängen könnte, um Interessenten anzuwerben, doch da sie einen neuen Fall zugewiesen bekommen hat, bei dem es eilig ist, übergibt sie diese Aufgabe komplett in Stellas Hände. Diese staunt nicht schlecht, als sie merkt, dass auch Kelly an dem eiligen Fall beteiligt sein wird und somit wieder mit Wendy zusammenarbeitet. Gemeinsam brechen sie zum Motel auf, wo sie sich das Zimmer ansehen, in dem Brad gefunden wurde. Sie erkennen schnell, dass das Feuer vom Bett ausgegangen sein muss. Nachdem Kelly einen seltsamen Geruch wahrgenommen hat und sie auch unter dem Bett Spuren finden, nimmt Wendy eine Probe. Anschließend verriegeln sie den Raum, gerade rechtzeitig als eine Reinigungskraft erscheint, die Kelly schon am Morgen gesehen hat. Dieser ist nicht gerade glücklich, dass ihm der Zutritt verwehrt wird.

Aufgrund der Reddit-Anfrage diskutieren Blake und Darren Ritter auf der einen Seite und Christopher Herrmann und Randall ‚Mouch‘ McHolland auf der anderen Seite über die Vor-und Nachteile von sozialen Medien. Emily und Sylvie werden derweil in ein Restaurant gerufen, indem ein Mann seiner Freundin vor ihren jeweiligen Elternpaaren einen Heiratsantrag machen wollte. Dafür hat er den Ring im Champagnerglas deponiert, doch die Frau hat diesen gleich ganz verschluckt, bekommt nun kaum Luft und spuckt Blut. Emily kann den Ring mit viel Geduld entfernen, doch Alana muss zur Beobachtung ins Krankenhaus. Gleich die gesamte Familie will im Rettungswagen mitfahren, was Emily als Anlass nimmt, dass auch Sylvie sich einfach in Julies Familie drängen könnte. Cruz hat eine große Fotokopie des Bildes von 2004 angefertigt und damit sind die Kollegen allen Spuren nachgegangen. Schließlich können sie Matt präsentieren, dass er nach einem Einsatz an einem Montag von Ende September bis Anfang November an einem bestimmten Ort suchen muss.

Stella bekommt Hilfe von Emily, die nun gemeinsam die Flyer anbringen. Emily will optimistisch bleiben, dass für die Veranstaltung ihrer Freundin viele Interessenten auftauchen werden. Sie selbst bringt das Thema aber zum Nachdenken, dass sie immer schon Ärztin werden wollte und deswegen ist es ihr auch so schwergefallen, diesen Traum vom Job zu verabschieden. Matt besucht seinen ehemaligen Kollegen Shimblecock, mit dem er 2004 zusammengearbeitet hat. Von ihm erhält er den damaligen Einsatzbericht, bei dem Matt damals einen Jugendlichen aus einem brennenden Auto gerettet hat und ihm dabei die Schulter ausgerenkt hat, was die Androhung eines Prozesses um Schmerzgeld mit sich brachte. Sylvie trifft sich direkt nach Schichtende mit Julie und traut sich anzusprechen, dass sie hofft, auch demnächst ein Teil ihrer Familie sein zu dürfen. Zu ihrer Überraschung bekommt sie als Erwiderung, dass sie von Anfang an als Teil des Abendessens vorgesehen war und dass sie ohnehin nur wegen ihr nach Chicago zögen.

Wendy und Kelly haben das Ergebnis erhalten, dass ihre Probe aus Peroxyessigsäure bestand, die als Bleichmittel für Reinigung genutzt wird, womit es ein Stoff sein könnte, mit dem Reinigungskraft Denny vielleicht arbeitet. Sie brechen sofort zum Motel auf und stellen fest, dass dort ein Brett vor dem Tatort abgenommen wurde. Als sie sich umsehen, schleicht sich aus dem Dunkeln Denny mit einem Hammer ein, aber Wendy kann Kelly noch rechtzeitig warnen, so dass er den Angreifer überwältigen kann. Denny entschuldigt sich sofort, dass er im Dunkeln nicht gesehen hat, wer sie sind. Zudem betont er, dass er mit dem Mord nichts zu tun habe, da er ohnehin auf Bewährung ist und in solche Ermittlungen nicht hineingezogen werden kann. Kelly und Wendy beschließen, ihn erstmal laufen zu lassen.

Stella wartet vergeblich auf Interessenten und will schon einpacken, als sie eine Jugendliche sieht, die schon wieder abdrehen will, da sie niemand anderen sieht. Stella eilt ihr sofort hinterher und erfährt so, dass es sich um Kylie handelt. Sie fasst sich ein Herz und berichtet der Jugendlichen, was sie an ihrem Job so fasziniert und warum diesen viel mehr Frauen ergreifen sollten. Kylie motiviert das und sie trägt sich zu Stellas Stolz ein. Kelly berichtet Boden den aktuellen Ermittlungsstand, nachdem Brad ertränkt wurde und danach wurde das Zimmer in Brand gesetzt. Nun übernimmt aber die Polizei die weiteren Ermittlungen. Boden ist aber bei Peroxyessigsäure hellhörig geworden, da man damit auch Desinfektionsmittel herstellen kann. Er erinnert sich, dass Brad für eine Medizinmesse in Chicago war und Personal aus dem Gesundheitswesen hat viel eher Zugang zu so einem Mittel als ein Gangmitglied. Daher entwickeln sie die neue Theorie, dass vielleicht ein Kollege von Brad in den Fall verwickelt war.

Matt will seinen Kollegen nicht erzählen, was in dem Einsatzbericht stand, aber da sie hartnäckig bleiben, erzählt er ihnen schließlich die Wahrheit. Daraufhin muss Cruz kleinlaut gestehen, dass er inzwischen auf die Anfrage bei Reddit so reagiert hat, dass der Fragensteller nun weiß, dass Matt bei Wache 51 arbeitet. Julie erscheint auf der Wache, weil sie Schmerzen verspürt. Sylvie und Emily stellen schnell fest, dass es Wehen sind, auch wenn das Baby erst in vier Wochen fällig ist. Sie bringen sie schnell ins Krankenhaus. Kelly und Wendy suchen gemeinsam mit Adam Ruzek die Firma von Brad auf, wo sie den Chef des Ganzen fragen, ob er einen Mitarbeiter mit einem Drogenproblem hat. Als dieser auch die Zusammenhänge mit Brads Tod begreift, erwähnt er Ray, der sich zuletzt sehr auffällig verhalten habe, weswegen er Brad als ständigen Überwacher für diesen eingesetzt hat. Kelly erkennt Ray sofort, denn dieser beobachtet das Gespräch ganz genau. Als sie ihm sich nähern, eilt Ray weg. Er schafft es zu seinem Auto und rast los. Wendy kann so gerade noch wegspringen verletzt sich dabei aber die Schulter. Kelly hat schließlich die Idee, eine Mülltonne in den Weg zu schieben, um Ray so zu stoppen. Adam kann den Verdächtigen daraufhin festnehmen.

Julie hat große Schmerzen, kann aber trotzdem scherzen, dass sie den Schmerz von damals wohl offensichtlich wieder vergessen habe. Schließlich wird sie in den Kreißsaal abgeholt und Sylvie verspricht, dass sie sich bemüht, Scott zu erreichen. Derweil ist auf der Wache der Reddit-Nutzer erschienen, der allen von Matts Heldentaten erzählt, wie er ihn unter Einsatz seines Lebens gerettet habe. Als Matt selbst aber erscheint, zeigt sich, dass es sich um ein Missverständnis handelt, denn eigentlich sucht der junge Mann nach Shimblecock, währen Matt ihm nur als der Feuerwehrmann in Erinnerung bleibt, der seinem Freund die Schulter ausgerenkt hat. Der Captain nennt die Wache seines Kollegen und die anderen drehen sich peinlich berührt weg, da Matt doch nicht der Held der Geschichte war.

Wendy und Stella bereiten alles für ihre erste Informationsveranstaltung vor, auch wenn sie nur auf Kylie hoffen dürfen, doch diese hat sich bereits verspätet. Captain Horton aus der PR-Abteilung schaut vorbei und ist über fehlende Teilnehmer sichtlich pikiert. Schließlich erscheint aber Kylie mit einigen Freundinnen, da sie sich von Stellas Rede inspiriert gefühlt hat. Horton ist daraufhin sehr zufrieden. Dr. Patchefsky informiert Sylvie, dass Julie eine vorzeitige Plazentaablösung hatte, doch die Lage sei im Griff. Mouch meint Matt aufheitern zu müssen, da er doch arg bedröppelt wirkte. Er betont jedoch auch, dass Leute wie er und Shimblecock die Männer der zweiten Reihe seien und wenig Anerkennung erfahren, weswegen Matt ihnen das auch gönnen sollte. Boden erscheint im Molly’s, um mit Kelly einen zu trinken, denn der Polizist aus Milwaukee hat sich dankbar gemeldet und sie sollen nun auf die Opfer trinken, die Gerechtigkeit erfahren haben.

Sylvie hat sich aufgeregt bei Matt gemeldet, der sofort im Krankenhaus erscheint, um ihr beizustehen. Das passiert gerade rechtzeitig, denn Patchefsky erscheint mit der Nachricht, dass Julie auch noch eine Päeklampsie erlitten hat und dadurch nicht mehr gerettet werden konnte. Das Baby hat währenddessen aber überlebt. Sylvie darf ihre kleine Schwester sehen. Nachdem sie sie hochgenommen hat und in ihren Armen wiegt, bricht sie in Tränen aus.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Lange hatte ich bei der aktuellen Episode haargenau das Gefühl wie bei der vorherigen: eine Filler-Episode ohne klare Highlights. Doch dann kommt es zum Ende der Episode zu einem Ausrufezeichen,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #8.18 Der beste Job der Welt diskutieren.