Episode: #8.02 A Real Shot In The Arm

In der "Chicago Fire"-Episode #8.02 A Real Shot In The Arm hat Matthew Casey (Jesse Spencer) Schwierigkeiten, Chief Wallace Boden (Eamonn Walker) davon zu überzeugen, einen energiegeladenen jungen Rekruten einzustellen. Wider besseren Wissens versucht Emily Foster (Annie Ilonzeh), den nervigen neuen Sanitäter besser kennenzulernen. Christopher Herrmann (David Eigenberg) sucht einen neuen Partner fürs Molly's und Sylvie Brett (Kara Killmer) erkennt unterdessen, dass es gewöhnungsbedürftig ist, in Fowlerton zu leben.

Diese Episode ansehen:

Joe Cruz zeigt seine Wohnung Interessenten, da mit dem Ort zu viele Erinnerungen an Brian 'Otis' Zvonecek verbunden sind. Da Matt Casey für Otis immer noch keinen Ersatz gefunden hat, bestätigt Christopher Herrmann Darren Ritter mit einem Blick auf das Denkmal des verstorbenen Kollegen, dass er gerne auf ihn wartet, bis er wieder zum Löschzug zurückkehrt. Doug Collins läuft fast nackt durch die Umkleiden, woran sich Emily Foster sehr stört, zumal sie immer noch Sylvie Brett nachhängt. Stella Kidd erinnert sie aber, dass sie mich Doug arrangieren muss, da Sylvie nicht zurückkehren wird.

Wache 51 wird zu einem Einsatz gerufen, bei dem ein Mann in Seilen gefangen vom Dach hängt. Als sie ankommen, ist bereits eine andere Wache vor Ort, deren Drehleiter aber nicht lange genug ist. Während sie noch überlegen, wie sie verfahren wollen, beschließt plötzlich Blake Gallo, der Anwärter der anderen Wache, zu agieren und hangelt sich von Balkon zu Balkon, während die Kollegen besorgt zuschauen und befürchten, dass er sich umbringen wird. Blake gelangt aber zu dem Opfer und hält ihn still, bis Matt und Kelly Severide mit der Drehleiter zu ihm gekommen sind. Die Kollegen müssen wohl oder übel anerkennen, dass Blakes gewagtes Manöver sich gelohnt hat. Vor allem Matt ist sehr von ihm angetan.

Sylvie und Kyle Sheffield decken sich mit Einkäufen auf, als sie auf Hope Jacquinot treffen. Kyle merkt schnell, dass es eine gewisse Anspannung zwischen den beiden Freundinnen gibt und Hope will sich unbedingt wieder versöhnen. Als Sylvie Kyles Blick sieht, deutet sie an, es sich noch einmal zu überlegen. Herrmann muss sich mit den Brüdern von Otis herumschlagen, die dessen Anteile am Molly’s geerbt haben und ausgezahlt werden möchten. Daher sucht er nun einen neuen Investor und versucht es mit Randall 'Mouch' McHolland, der sich aber lieber auf seine Rente konzentrieren will. Auch Cruz und Kelly lehnen ab. Stella und Kelly planen derzeit etwas freie Zeit auf Chief Bodens Boot, das sie sich ausleihen dürfen.

Matt schlägt Blake als Ersatz für Otis vor, aber Boden lehnt ihn sofort ab, da er ihn für rücksichtlos hält. Er befürchtet, dass sie durch einen Heißsporn wie Blake sofort wieder einen Feuerwehrmann begraben müssen. Sylvie und Hope treffen sich schließlich auf einen Milchshake. Da die Stimmung sehr angespannt ist, entschuldigt sich Hope noch einmal und gibt an, dass sie vor Chicago in einer Beziehung war, in der sie geschlagen wurde. Daher lobt sie Sylvies Glück mit Kyle und will dennoch wissen, ob sie nicht für einen Feuerwehrmann besonders geschwärmt hat. Sylvie weicht der Antwort aber aus, indem sie angibt, dass sie alle schrecklich vermisse. Emily will Stellas Rat beherzigen und besorgt Doug Rätselhefte, auf die er sehr steht. Er freut sich sehr über diese Geste.

Chloe Allen erscheint auf der Wache, um mit Mouch zu sprechen. Sie wendet sich mit ihren Sorgen bezüglich Cruz an ihn, da sie wissen will, wie sie ihrem Freund am besten helfen kann. Mouch bestätigt ihr aber, dass sie bereits alles richtig mache, indem sie für ihn da sei. Auf dem See bekommen Kelly und Stella Probleme mit dem Motor des Bootes. Da er sich so in die Reparatur stürzt, sieht Stella die freie Zeit ohnehin als gelaufen an, weswegen sie schließlich Hilfe anruft. Sie werden abgeschleppt und die beiden verantwortlichen Herren können sich ihre Späße nicht verkneifen, dass Feuerwehrmann Kelly auf sie angewiesen war. Im Hafen ereignet sich anderes Unglück, denn zwei junge Männer verlieren die Kontrolle über ihr Motorboot. Einer stürzt ins Wasser und gerät in die Schiffsschraube. Während Stella den Motor abstellt, taucht Kelly nach dem anderen Opfer, der sich schwer verletzt hat. Stella klemmt ihm das blutende Bein ab und dann können sie nur noch auf die Ersthelfer warten.

Trudy Platt ist zu Gast im Molly’s und wirft ein, dass Herrmann vielleicht einen Sponsor findet, wenn er vorher noch etwas investiert. Sylvie ruft mit einem Videoanruf an und nach und nach sprechen sie alle mit ihr. Alle sprechen aber nicht lange mit ihr, da sie sie zu sehr vermissen. Ihr wird dadurch auch bewusst, wie viel sie an Chicago vermisst. Stella und Kelly landen nach ihrem aufregenden Nachmittag wie immer im Molly’s, nehmen sich aber vor, den Tag noch einmal zu wiederholen. Matt hat Blake eingeladen und lädt Kelly dazu ein, da er den jungen Mann besser kennenlernen will. Über den Einsatz erklärt er, dass er in seinem Kopf Szenarien durchgespielt hat, was mit dem Opfer passieren könnte und er hätte nicht mit sich leben können, wenn er die Rettung nicht zumindest versucht hätte. Er wird schließlich weggerufen und Matt versichert sich bei Kelly, dass sie mit Blake genau den richtigen Mann haben. Dieser gibt aber zu bedenken, dass alles an Boden hängt. Daraufhin bleibt Matt hartnäckig und legt seinem Chief die Personalakte Blakes auf den Tisch.

Emily erkundigt sich bei Doug, warum er nicht im Molly’s war. Daraufhin denkt er, dass sie an ihm interessiert ist und lehnt sie ab. Emily bereut daraufhin sofort, dass sie überhaupt versucht hat, nett zu ihm sein. Zusammen werden sie zu einem Mädchen namens Addy gerufen, die Anzeichen eines allergischen Schocks zeigt, die sich aber auch nicht mehr bewegen kann. Während Doug behauptet, dass sie nur simuliert, verschafft Emily dem Mädchen durch einen Epipen zunächst Linderung bei der Atmung. Als sie hört, dass Mutter und Tochter in Australien waren, durchsucht sie das Haar des Mädchens und entdeckt ein Tier, das die Lähmung möglicherweise verursacht hat. Sie verspricht, dass dies mit Antibiotikum behandelt werden kann.

Sylvie hat eine Schicht ohne Einsatz hinter sich und realisiert schnell, dass dies wohl an der Tagesordnung ist. Als sie zu Kyle geht, entdeckt sie Hope im Gespräch mit ihm, die behauptet, dass ihr Freund Anzeichen von PTBS zeigt, aber sie ahnt sofort, dass es mit Hope wie immer läuft. Kelly gesteht Matt, dass er sich ähnlich trickreich mit Boden wie er verhält, da er ihm den Schaden am Boot am liebsten gar nicht sagen will, bis er bereits wieder repariert ist. Matt erwidert, dass er zunächst hofft, dass Boden selbst Interesse an Blake entwickelt, sollte das nicht der Fall sein, wolle er aber nicht einfach aufgeben. Herrmann wird bezüglich des Molly’s immer unglücklicher. Ritter schlägt ihm vor, dass er ihn mit seiner Cousine, die bei der Bank arbeitet, in Kontakt bringen kann, aber er will die Bar nicht alleine weiterführen, sondern mit wem anders. Mouch verfolgt dieses Gespräch.

Kelly ergreift die Initiative, um Boden auf Blake anzusprechen, muss aber feststellen, dass dieser bereits vom Bootschaden erfahren hat, was ihm sehr peinlich ist. Boden ist aber auch Kelly gegenüber absolut ablehnend und bringt wieder an, dass seine Wache zu viel Verlust erlebt hat. Kelly bringt ihm in Erinnerung, dass er selbst mal so ein Feuerwehrmann wie Blake war und er habe ihn damals in die richtigen Bahnen gelenkt. Als Doug Emily wieder einen Spruch drückt, hat sie endgültig genug und verkündet, dass er von dieser Wache gefeuert ist und woanders eine neue Stelle finden muss. Kurz danach fühlt sie sich aber bereits schlecht, weil sie Bodens Wut darüber bereits ahnen kann. Daher setzt sie sich in den Kopf, gemeinsam mit Stella Sylvie wieder nach Chicago zu holen.

Kyle stellt klar, dass zwischen ihm und Hope nichts gelaufen ist, aber sie gesteht, dass sie etwas ganz anderes beschäftigt. Auch wenn sie ihn toll findet, empfindet sie Chicago als ihre Heimat und will dorthin zurück. Kyle erwidert sofort, dass er das bereits bemerkt hat und er will sie lieber glücklich sehen, als an seiner Seite unglücklich. Als Stella und Emily an Sylvies neuer Adresse ankommen, kommt diese ihnen schon entgegen. Während die beiden Freundinnen zu Argumenten ansetzen, holt Sylvie einfach ihr Gepäck heraus und wird stürmisch umarmt. Die Nachricht wird sofort in die Heimat geschickt und vor allem Cruz ist hocherfreut.

Mouch hat sich nun doch entschieden, dass er als Partner im Molly’s einsteigen will. Herrmann hält dies zunächst für einen Witz, aber als er die Ernsthaftigkeit begreift, da sogar Trudy sich beteiligt, ist seine Freude riesengroß. Herrmann will zur Feier ein Barbecue bei sich veranstalten und bietet Ritter an, dass er auch eine Freundin mitbringen kann, falls diese existiert. Daraufhin gesteht der Anwärter, dass er einen Freund hat. Herrmann stutzt zunächst, doch reagiert dann cool, zumal er Ritter endlich wieder zum Löschzug bekommt. Denn Boden, Kelly und Matt bieten Blake einen Platz bei 51 an. Dieser ist sehr glücklich, gesteht aber auch, dass er demütig ist, weil er weiß, dass er diese Chance nur durch den Tod eines anderen erhält. Daher will er seinem neuen Job im Andenken an Otis nachgehen. Daraufhin heißt ihn auch Boden herzlich willkommen.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    In der letzten Episode gab es eine unerwartete traurige Überraschung: wir mussten uns von Brian 'Otis' Zvonecek verabschieden, der seinen Verletzungen bei einem Einsatz erlegen ist. Anschließend...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #8.02 A Real Shot In The Arm diskutieren.