Kyle Sheffield

Kyle Sheffield (Teddy Sears) übernimmt in Staffel 7 von "Chicago Fire" den Posten von Orlovsky als Kaplan, da dieser in Rente geht. Sylvie Brett entwickelt auf Anhieb Interesse an ihm.

Charakterbeschreibung: Kyle Sheffield, Staffel 7

Kyle Sheffield tritt die Nachfolge von Orlovsky als Kaplan an, als dieser in Rente gehen will. Er wird auf Wache 51 herzlich willkommen geheißen, da Emily Foster ihn noch von ihrer Ausbildung im Krankenhaus kennt. Dort war er damals als Patient nach einem schweren Autounfall eingeliefert worden, bei dem sein bester Freund getötet wurde. Nach diesem einschneidenden Erlebnis hat Kyle sein Leben umgekrempelt und zu Gott gefunden, so dass er sich für eine Laufbahn als Kaplan entschieden hat. Begeistert stellt Emily ihn auch ihrer Kollegin Sylvie Brett vor und die beiden verstehen sich auf Anhieb gut. Noch am selben Tag wird Kyle direkt ins kalte Wasser geworfen, da Kelly Severides Vater, Benny Severide, verstorben ist und diese Nachricht erschüttert die Wache sehr. Kyle hält eine Ansprache an die Kollegen und schwört sie ein, dass sie für Kelly zusammenhalten müssen. Anschließend bietet er sich als Gesprächspartner an, wann immer er gebraucht wird.

Sylvie wendet sich hilfesuchend an Kyle, als sie vermutet, dass eine Jugendliche einen Autounfall verursacht hat, weil sie beim Fahren auf ihr Handy geschaut hat. Er nimmt sich viel Zeit für sie und erklärt ihr, dass sie sich auf sich und ihre Intuition besinnen muss, so dass sie schließlich mit dem Herzen erkennen kann, was als nächstes zu tun ist. Bei der Trauerfeier für Benny nutzt Kyle den Moment, um sich bei Sylvie zu erkundigen, was sie für eine Entscheidung getroffen hat. Sie berichtet, dass die Jugendliche sich zu einem Geständnis durchringen konnte. Kyle ist zufrieden, dass Sylvie den richtigen Zugang zur jungen Frau gefunden hat und bietet ihr an, dass sie ihn auch gerne besuchen könnte, auch wenn sie keinen beruflichen Rat bräuchte. Anschließend leitet er die Trauerfeier für Benny.

Kyle kommt wieder ins Spiel, als er zufällig im Wartebereich des Krankenhauses auf besorgte Kollegen der Wache 51 trifft. Er erfährt, dass Joe Cruz' Freundin Chloe Allen bei einem Autounfall schwer verletzt wurde und schaltet sich sofort ein. Als die Eltern des Opfers ihre Tochter gerne sehen wollen, macht er es möglich, dass sie zu ihr dürfen, obwohl sie nach der OP noch unter Narkose ist. Cruz ist davon sehr begeistert und bestätigt Emily, dass sie einen tollen Menschen kennengelernt habe. Das bekommt Sylvie mit, die sofort loszieht, um Kyle um ein Date zu bitten und er stimmt auch zu. Die beiden finden Gefallen aneinander und gehen eine Beziehung ein. Gerade am Anfang löchern sie sich gegenseitig mit Fragen. So erfährt Sylvie, dass Kyle ein großer Stephen-King-Fan ist und er wiederum erfährt, dass sie ein großes Faible für Immobilien hat. Als sie ein Werbeschild für eine Hausbesichtigung sehen, nehmen sie diese prompt wahr, da Sylvie Matt Casey helfen will, eine Wohnung zu finden. Von der Maklerin werden sie für ein Ehepaar gehalten, aber das klären sie schnell auf. Während Sylvie also die Wohnung durchstreift und alles mit einem professionellen Auge betrachtet, findet Kyle sie so süß, dass er sie spontan küsst. Später am Abend hat sie eine Überraschung für ihn, da sie eine Stephen-King-Lesung ganz in der Nähe ausgemacht hat. Er ist so begeistert, dass er unbedacht ausstößt, sie dafür heiraten zu wollen. Er rudert zwar sofort zurück, aber Sylvie gefällt die Aussicht.

Als Matt bei einem Einsatz beinahe erschossen worden wäre, gibt Sylvie Kyle die Info, dass der Captain seine Unterstützung gebrauchen könnte. Er stimmt zu, muss jedoch zuvor noch eine Nottaufe durchführen, so dass er erst später Zeit finden wird. Am Abend sucht Kyle Matt in Kellys Wohnung auf und bietet ihm eine gemeinsame Nachbetrachtung des Einsatzes an. Matt lässt sich zunächst darauf ein, stellt aber schnell fest, dass Kyle keinerlei Detailwissen hat, so dass er den Einsatzbericht offenbar gar nicht gelesen hat. Ihm wird klar, dass Kyle von Sylvie informiert worden sein muss und macht daraufhin dicht. Kyle akzeptiert das, rät ihm aber inständig, sich jemanden zum Reden zu suchen. Er ist von dem Gesprächsverlauf jedoch sehr getroffen, so dass er sich Sylvie gegenüber bei ihrer nächsten Begegnung nicht unbedarft verhalten kann. Ehe sie sich jedoch aussprechen können, wird Kyle zu einem Notfall gerufen. Als sie sich schließlich wiedersehen, eröffnet Kyle Sylvie, dass er die Trennung will. Er habe bemerkt, dass sich ihre Kollegen ihm nicht gänzlich anvertrauen können, da sie befürchten, dass er seine Schweigepflicht gegenüber ihr nicht einhält. Sie errät sofort, dass Matt der Auslöser gewesen sein muss. Kyle bittet sie jedoch, dass sie Matt dafür nicht verantwortlich machen kann. Er will ihr noch sagen, wie toll er sie trotz allem findet, doch Sylvie will dies nicht mehr hören.

Einige Zeit später treffen Kyle und Sylvie im Krankenhaus wieder aufeinander. Die Stimmung ist etwas verkrampft, aber sie lässt es sich nicht nehmen, sich zu erkundigen, warum er zuletzt nicht mehr auf der Wache aufgetaucht ist. Er redet sich mit einem vollen Terminkalender heraus. Dennoch gesteht Kyle ihr ein, dass er zuletzt eine Folge von ihrem Lieblingsformat gesehen hat. Ehe sie darüber aber reden können, wird Kyle zu einem Notfall gerufen. Matt sucht ihn später in seinem Büro auf, da auch ihm Kyles Abwesenheit aufgefallen ist. Er kann sich nicht verkneifen zu kritisieren, dass er Sylvie verlassen hat, um seinem Job besser nachgehen zu können, aber genau das leide nun in Bezug auf Wache 51. Kyle erklärt, dass er durch sein Fernbleiben nur Sylvie schonen wollte. Matt wirft aber ein, dass seine Kollegin eine starke Persönlichkeit sei, die eine Begegnung schon aushalten wird. Kyle wird nachdenklich, da ihm Matts Worte vor Augen führen, was für eine tolle Frau er hat gehen lassen.

Kyle fasst einen Entschluss und taucht wieder bei Wache 51 auf. Er erweist sich sofort wieder als hilfreicher Seelsorger, aber ihm geht es vor allem auch darum, Sylvie wieder zu begegnen. Als sie schließlich aufeinandertreffen, hat Kyle für sie die Nachricht, dass er nach Indianapolis ziehen wird, weil er dort im Bereich der Ersthelfer eine leitende Funktion übernehmen kann. Sylvie freut sich für ihn, da sie ganz in der Nähe aufgewachsen ist und daher ahnt, dass er sich heimisch fühlen kann. Dennoch ist sie auch traurig, weil sie ihn als Kollegen verliert und weil sie das Gefühl hat, dass das Schicksal sich arg bemüht, sie auseinanderzuhalten. Kyle ist getroffen angesichts dieser Aussage und entzieht sich überfordert. Am nächsten Morgen sucht er sie aber sofort auf der Wache auf und offenbart ihr, dass sein Unfall ihn gelehrt hat, dass man jeden Moment auskosten muss. All diese Momente will er mit ihr an seiner Seite erleben, weswegen er ihr einen Heiratsantrag macht. Nach längerem Zögern sagt Sylvie zu und sie werden sofort von den Kollegen mit Glückwünschen überhäuft.

Lena Donth - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon