Bartholomew "Barry" Allen, Staffel 5

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Anfänglich zeigt Barry sich skeptisch bezüglich Noras Geschichte auch wegen der Angst, dass ihre Anwesenheit die Vergangenheit zu sehr verändert, wodurch auch ihre Zukunft beeinflusst werden würde. Barry lässt das Team daher an Noras Problem arbeiten, dass sie nicht in ihre Zeit zurückkehren kann. Zu seinem Verdruss hängt Nora aber sehr an ihm und begleitet ihn nahezu überall hin, wodurch Barry auch einen Kampf gegen den Metahuman Gridlock verliert, den er eigentlich gewinnen sollte. Dass er sich so abweisend gegenüber Nora verhält, verwundert Iris, die im Gegensatz zu ihm erfreut ist, dass ihre erwachsene Tochter Zeit mit ihnen verbringen möchte. Barry allerdings hätte bei all den Verrücktheiten in ihrem Leben gerne die Entwicklung ihres Kindes in der richtigen chronologischen Reihenfolge erlebt. Durch eine Bemerkung von Iris in dem Gespräch realisiert Barry letztlich, dass Nora ohne ihren Vater aufgewachsen sein muss. Er stellt sie zur Rede und erfährt so, dass er nach dem von Iris geschriebenen Zeitungsartikel über die Krise im Jahr 2024 nicht wiederaufgetaucht ist und dass sie absichtlich für die Verlangsamung ihrer Geschwindigkeit gesorgt hat, um eine Zeitlang bei ihm bleiben zu können. Im Anschluss lässt Barry von Wally die Gefahr durch Noras Anwesenheit auf die Zeitlinie überprüfen und als keinerlei Gefährdung vorliegt, schlägt er ihr vor, eine Weile bei ihnen zu bleiben und sich von ihm in ihren Speedster-Fähigkeiten ausbilden zu lassen. Begeistert nimmt sie das Angebot an.

Die Ausbildung von Nora stellt Barry vor neue Probleme, insbesondere weil sie als Speedster übereifrig und übermotiviert agiert. Bei den von ihn gegebenen Unterrichtsstunden zeigt sie sich gelangweilt und fühlt sich wie ein Kind behandelt, so dass sie sich zu beweisen versucht, aber ihre Kräfte nicht richtig einsetzen kann. Nicht wissend, wie er Nora seinen Standpunkt bewusst machen kann, spricht Barry mit Joe und wird dabei daran erinnert, wie er selber nach dem Einzug in das Haus der Wests Joe beeindrucken wollte. Dadurch wird Barry klar, dass es Nora mit ihm ähnlich gehen muss, gerade weil sie durch das Flash-Museum nur von seinen Heldentaten weiß. Er zeigt ihr daher Videos aus der Anfangszeit, die ihr verdeutlichen, dass er auch klein angefangen hat und nicht direkt der großartige Held war. Nora begreift dadurch tatsächlich ihren Fehler und entschuldigt sich bei ihrem Vater dafür.

Gemeinsam stellen Barry und Nora danach den Metahuman Vanessa Janson, dabei werden sie von Cicada überrascht. Während Nora Barrys Anweisung folgt, Vanessa wegzubringen, dämpft Cicadas Dolch die Kräfte von Barry. Bevor er dazu kommt, Barry zu töten, erscheint Nora und ruft nach ihrem Vater, woraufhin Cicada verschwindet. Hinterher erfährt das Team von Nora mehr über Cicada, der Metahumans tötet und der von keinem Helden auf Erde-1 besiegt werden konnte. Auf Noras und Harrison Wolfgang Wells Rat hin, engagiert das Team Sherloque Wells, der Cicada direkt als David Hersch identifizieren kann. Zwar können sie ihn festnehmen, aber nach den Verhören zeigt Barry sich skeptisch, dass er wirklich Cicada ist. Als sich seine Skepsis als begründet herausstellt, weil Noras Eingreifen in die Zeitlinie zu einer Veränderung der Identität von Cicada geführt hat, reagiert sie aufgebracht und möchte es nicht wahrhaben. Barry möchte sie daher bei dem Fall aussetzen lassen, was zu einer Auseinandersetzung mit ihr führt, aber die beiden versöhnen sich zeitnah. Denn durch Iris hat Barry begriffen, dass Nora unter Schuldgefühlen leidet, weil ihre Veränderungen der Zeitlinie den neuen Gegner geschaffen haben.

Nachdem Barry und Cisco ein weiteres Mal durch Nora vor Cicada gerettet werden, stellt sich im Rahmen der Ereignisse um Spencer Young heraus, dass Iris in der Zukunft die Kräfte ihrer Tochter mit einem Dämpfer unterdrück hat, weswegen Nora schwere Anschuldigungen gegenüber Iris erhebt. Als Barry Partei für Iris ergreift und sich überzeugt von der Richtigkeit von Iris' zukünftigem Entschluss zeigt, kommt es vorübergehend zu einem Familienzerwürfnis und Nora meidet den Kontakt zu ihren Eltern. Um Iris auf andere Gedanken zu bringen, schlägt Barry ihr vor, dass sie gemeinsam mysteriöse Raubüberfalle aufklären, die von Peter Merkel begangen werden. Bei dem Fall gerät Barry in Lebensgefahr und kann nur durch einen mutigen Eingriff von Iris gerettet werden. Nora, die diese Szene mitansieht, versöhnt sich anschließend wieder mit ihren Eltern.

Nachdem das Team herausgefunden hat, dass Cicada in Verbindung mit einer im Krankenhaus liegenden Grace Gibbons steht, versucht Barry die Spur weiterzuverfolgen. Dr. Ambres täuscht ihn und behauptet, dass Grace keine lebenden Verwandten besäße, so dass Barry sich erst einmal auf die Thanksgiving-Feierlichkeiten konzentriert, weil es Noras erstes richtiges Fest mit der gesamten Familie ist. Durch das Auftauchen von Joss Mardon, die in den Besitz von Meta-Tech geraten ist, gerät Barry erneut in einen Konflikt mit Nora, weil er bei einem der Vorfälle von einem Blitz getroffen wird und von Nora reanimiert wird. Seine Tochter hält ihm hinterher vor, dass er dadurch, dass er als Held immer wieder sein Leben riskiert, bereit ist, sie zu verlassen. Als sie daher fordert, dass er aufhört, Flash zu sein, schließt Barry das aus. Hinterher beschäftigt ihn jedoch ihr Wunsch und er selbst zieht sein Handeln vorübergehend in Zweifel. Durch einen Angriff von Joss Mardon auf einen Flughafen erkennt Nora, dass die Menschen Flash brauchen, und lässt daher zu, dass Barry den Kampf aufnimmt. Ihm selbst wird dabei klar, dass er für seine Familie und die Menschen, die ihm wichtig sind, als Flash die Stadt sicherer machen möchte. Deswegen ist er überzeugt davon, dass sein Verschwinden in der Zukunft damit zusammenhängt, dass er seine Familie retten möchte.

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Direkt nach Thanksgiving findet das Team heraus, dass Orlin Dwyer Cicada ist. Um seinen Dolch zu inaktivieren, kommt Nora auf die Idee, dass sie mit einem Stück von Savitars Rüstung und dem Speed Force Transmitter durch die Aktivierung einer Teilchenbeschleunigerexplosion zu einem Dämpfer umwandeln. Anfänglich lehnt Barry es ab, dass Nora ihn auf die Zeitreise begleitet, weil sie ihn so in seinen schlimmsten Momenten sieht. Nach einem Gespräch mit Iris nimmt er sie mit und begegnet bei der Zeitreise seinen größten Gegnern wieder. Ihr Vorhaben gelingt den beiden und sie verstecken den Dämpfer in der Vergangenheit in einer der Säulen des Krankenhauses, ehe sie in die Gegenwart zurückkehren. Zusammen mit seinen Freunden bricht Barry auf, um Cicada zu stellen und tatsächlich funktioniert der Dämpfer. Da Cisco im Kampf den Dolch durch eins seiner Portale in den Weltraum befördert, kann Cicada diesen zu sich rufen und erneut die Kräfte der Metahumans dämpfen. Caitlins Fähigkeiten sind davon nicht betroffen, so dass sie verhindern kann, dass Cicada Barry tötet.

In der Zeit danach kommt es durch Mar Novu und John Deegan zu einem Umschreiben der Realität mithilfe des Buchs des Schicksals. Dadurch tauscht Barry mit Oliver die Rollen und er wird zu Green Arrow. Anfänglich kann Barry der Situation etwas abgewinnen, bis er realisiert, dass Oliver dafür aber auch mit Iris zusammen ist. Um das Problem zu lösen, weihen sie Team Flash ein, die ihnen aber nicht glauben und die sie in eine Zelle bei Star Labs sperren. Oliver und er können aus der Zelle ausbrechen und wollen dann zu Erde-38 reisen, weil Kara nicht von der veränderten Realität betroffen sein sollte. Sie werden daran allerdings von Iris gehindert, die aber Barry durch die Wahl der richtigen Worte von dem Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen überzeugen kann. Nachdem Iris ihnen die Möglichkeit gibt, Erde-38 zu besuchen, möchte Oliver mit Barry seine Fähigkeiten im Nahkampf trainieren. Barry nutzt dieses jedoch vor allem dazu, um es Oliver heimzuzahlen, dass er ihn damals hinterrücks mit zwei Pfeilen angeschossen hat. Seine mangelnde Ernsthaftigkeit in der Situation macht Oliver wütend und durch den Streit erkennen beide, dass sie, um erfolgreich in ihrer neuen Heldenrolle zu sein, mehr wie der andere werden müssen. Ihre neue Erkenntnis nutzen die beiden dann, um in Central City mit der Unterstützung von Kara und Clark sowie dem Team, das ebenfalls mittlerweile an die vertauschten Rollen glaubt, einen mächtigen Roboter zu zerstören. Sein skrupelloses Handeln gegen den Roboter lässt Iris befürchten, dass die Ereignisse ihn mehr zu Oliver werden lassen, so dass Barry ihr verspricht, nach Lösen der aktuellen Situation wieder als ihr Barry zurückzukehren.

Nach einer Vision von Cisco zu Mar Novu und John Deegan reist Barry zusammen mit Oliver und Kara nach Gotham City, wo sie Kate Kane kennenlernen, die sich bezüglich ihrer Absichten misstrauisch zeigt. Von ihr erfahren sie, dass John Deegan im Arkham Asylum arbeitet, und vor dem Versuch, ihn wegen der umgeschriebenen Realität zu befragen, teilen Cisco, Caitlin und John ihnen mit, dass sie von ihm das Buch des Schicksals benötigen. Bei dem Einbruch in die Anstalt werden Oliver und Barry einem Halluzinogen ausgesetzt, unter dessen Einfluss sie glauben, gegen den größten Gegner des jeweils anderen zu kämpfen. Die Situation bringt beide dazu, noch mehr Verständnis für den jeweils anderen zu entwickeln. Nachdem die Wirkung durch einen Eingriff von Batwoman nachlässt und Kara das Buch bergen konnte, erfahren sie von dem durch ein Portal erscheinenden Barry Allen von Erde-90 mehr zu Mar Novus Absichten, sie in Vorbereitung auf eine größere Krise zu testen. Zu viert stellen sie Mar Novu, der sich auf offener Straße zeigt und die Situation nutzt, um das Buch des Schicksals an sich zu bringen, das er erneut an John Deegan weitergibt.

Noch einmal schreibt John Deegan die Realität um und in der neuen Realität ist er selbst der Held Superman, während Barry und Oliver zwei Verbrecher sind. Trotz des Verlusts ihrer Fähigkeiten gelingt es ihnen Deegan mit seinen Kräften abzuwehren und mithilfe von Cisco zu Erde-38 zu reisen, um Clark erneut um Hilfe zu bitten. Während Clark sich Deegan stellt, können die Helden das Buch an sich bringen und an Clark weiterleiten, der teilweise die Realität wiederherstellen kann, so dass Barry und Oliver ihre Kräfte wiedererhalten. Deegan kann sich das Buch allerdings wieder aneignen und um sein Umschreiben der Realität zu verlangsamen, möchte Barry sich mit Kara in rascher Geschwindigkeit in entgegengesetzten Richtungen bewegen, obwohl sie beide das umbringen würde. Weil die beiden aber nicht ihren Tod finden, vermutet Barry nach der Inaktivierung des Buchs und dem Sieg über Deegan, dass Oliver einen Handel mit Mar Novu abgeschlossen hat. Oliver weicht einer Antwort auf diese Frage aus.

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Grant Gustin, The Flash
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

In der Zeit danach haben Barry und das Team die Spur zu Orlin verloren und widmet sich daher der Diebin Raya van Zandt. Mit ihrem Stück Meta Tech kann sie seine Zellen manipulieren, so dass Barry eine Zeitlang in den Gefängniszellen von Star Labs ausharren muss, bis er wieder genesen ist. Kurz darauf taucht Cicada wieder auf, der seiner Mission erneut nachgeht. Bei dem Versuch ihn von einem weiteren Mord an einem Metahuman abzuhalten, wird Nora schwerverletzt und zwischenzeitlich sieht es so aus, als ob ihre Rückenverletzung nicht heilen wird. Barry versetzt der Vorfall so sehr in Rage, dass er nach Rache sinnt. Während er und das Team sämtliche Metahumans von einer Polizeiliste, die Cicada abarbeitet, in Sicherheit bringen, nimmt Cecile seinen Zorn war und versucht ihm die Gefahr des Gefühls begreiflich zu machen. Barry kann sich jedoch nicht von seinem Hass lösen, so dass er bei einem erneuten Zusammentreffen mit Cicada so sehr in Rage gerät, dass er seinen Gegner beinahe tötet. Lediglich das Auftauchen der genesenen Nora hält ihn davon ab und hinterher bedankt er sich bei seiner Tochter für die Einmischung, auch wenn Cicada dadurch fliehen konnte.

Der Fall macht Barry nicht nur bewusst, wie viel er für seine Tochter empfindet, sondern auch dass Cicada durch eine Rettung von Grace von seinem Kurs abgebracht werden könnte. Um in Grace Geist eindringen zu können, besorgt Sherloque ein Gerät aus seiner Welt. Entgegen seiner Anweisung nutzt Nora dieses alleine und wird in Grace' Geist gefangen, weswegen Barry und Iris ebenfalls aufbrechen. Sie gelangen allerdings in Noras Geist, wo sie einige ihre Erinnerungen aus ihrer Kindheit sehen. Dort erfahren Barry und Iris unter anderem, dass Cicada mehr als 150 Morde begangen hat und nicht mehr damit aufgehört hat. Nachdem die beiden einen Ausgang aus Noras Geist gefunden haben und ihre Tochter retten konnten, entscheidet sich Barry daher, dass sie das von Cisco geplante Heilmittel für Metahuman-Fähigkeiten bei Cicada anwenden.

Nachdem Barry mit Ralph undercover geht, um für Caitlin ein wichtiges technisches Zubehör für das Heilmittel zu erhalten, und ihr Vorhaben nicht gelingt, reist er zur Fertigstellung des Heilmittels in die Speed Force. In seiner Abwesenheit ändert Nora mehrfach die Vergangenheit, um zu verhindern, dass Cicada einen ihrer Freunde tötet. Barry nimmt sie daher nach seiner Rückkehr beiseite und macht ihr an demselben Beispiel bewusst, das damals Jay Garrick bei ihm verwendet hat, welche Konsequenzen Veränderungen an der Zeitlinie haben können.

Da das Team das Heilmittel erst testen muss, bevor sie es einsetzen können, wollen sie es King Shark mit seinem Einverständnis verabreichen. Durch Grodds Interventionen wird das Team von King Shark angegriffen und ohne dessen Erlaubnis verabreicht Barry dem Metahuman das Heilmittel, so dass dieser sich wieder in Shay Lamden von Erde-2 zurückverwandelt. Trotz Barrys Rechtfertigung, dass er auf die Weise das Leben von Cisco gerettet hat, unterstellen ihm seine Caitlin und Cisco, dass er die ganze Zeit mit dem Gedanken gespielt hat, es ohne Einwilligung zu tun. Er kommt nicht dazu sich direkt mit ihnen zu versöhnen, weil Grodd die Stadt bedroht. Im Kampf gegen ihn geraten Barry und Nora in Lebensgefahr, aber zu Barrys positiver Überraschung entscheidet sich Shay wieder zu King Shark zu werden, auch wenn er sich dann nie wieder in einen Menschen verwandeln kann, und besiegt diesen.

Das Erlebnis lässt Barry den Entschluss fassen, Orlin das Heilmittel anzubieten, anstatt es ihm zu verabreichen. Als er ihm daher beim Auftauchen des Metahumans Philip Masters wiederbegegnet, versucht er ihn von der Einnahme des Heilmittels zu überzeugen. Erst bei der zweiten Begegnung mit Orlin, den er mit Dr. Ambres Hilfe aufspüren kann, kann er ihn überzeugen, dass Heilmittel einzunehmen. Dafür offenbart Barry ihm seine wahre Identität, aber auch dass Grace ein Metahuman durch ihre Verletzung am Kopf ist. Barry zeigt dabei auch Verständnis dafür, dass Orlin für Grace die Welt zu einem besseren Ort machen möchte. Zur Überraschung aller taucht während des Verabreichens des Heilmittels bei Orlin ein weiterer Cicada auf, der ihn entführt. Das Team bekommt dabei heraus, dass es sich um Grace aus der Zukunft handelt, die mit Thawnes Zeitmaschine in die Vergangenheit gereist ist und vorhat, sich an Vickie Bolen zu rächen, die für den Tod ihrer Eltern verantwortlich ist. Barry versucht gemeinsam mit Nora Vickie vor der Grace aus der Zukunft zu beschützen, doch letztlich ist es Orlin, der nach seiner Heilung sein Fehlverhalten eingesehen hat, und sich seiner Nichte entgegenstellt. Er wird dabei von ihr getötet und nimmt vor seinem Tod Barry das Versprechen ab, dass er seine Grace rettet.

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: 2014 Warner Bros. Entertainment Inc. "FLASH" and all related elements are trademarks of DC Comics. All rights reserved.; Dean Buscher/The CW; 2017 The CW Network, LLC. All rights reserved.
Grant Gustin, The Flash
© 2014 Warner Bros. Entertainment Inc. "FLASH" and all related elements are trademarks of DC Comics. All rights reserved.; Dean Buscher/The CW; 2017 The CW Network, LLC. All rights reserved.

Während der Ereignisse macht Barry seiner Tochter bewusst, dass Geheimnisse der Familie schaden, weil sie Mauern aufbauen. Dennoch ist es nicht Nora, von der er ihr Geheimnis erfährt, sondern Sherloque. Dass sie in all der Zeit mit Thawne zusammengearbeitet hat, schockiert ihn so sehr und lässt ihn sie aufgebracht in eine Zelle sperren. Durch das Lesen ihres Tagebuchs und ihre Schilderung ihrer Erlebnisse kann er zwar Verständnis für ihren ersten Kontakt zu Thawne entwickeln, aber für ihn ist unbegreiflich, dass sie nach der Nacht der Erleuchtung und nach dem Erfahren von Thawnes Mord an seiner Mutter weiterhin mit ihm zusammengearbeitet hat. Da er ihr nicht mehr vertraut, möchte er sie nicht in der Nähe des Teams haben und bringt sie in die Zukunft zurück. Er selbst sucht bei der Gelegenheit Thawne auf und lässt dabei seine Wut darüber heraus, dass er seine Tochter manipuliert hat. Umso zufriedener stimmt es Barry, dass Thawne schon bald hingerichtet wird.

Dass Barry derartig eigenmächtig und ohne sich mit Iris abzusprechen gehandelt hat, führt zu einem heftigen Streit bei dem Ehepaar, bei dem sich beide schwere Vorwürfe machen. So unterstellt Barry seiner Frau, dass sie ihre Emotionen blind für die ganze Angelegenheit machen. Noch während der Ermittlungen zu Thomas Snows Diebstahl eines Cryoatomizers versöhnen sich Barry und Iris wieder, weil sie eingesehen haben, dass sie beide im Unrecht lagen und falsch gehandelt haben. Gemeinsam möchten sie Nora vor sich selbst retten und sie nach Hause bringen, nachdem sie mit Thawnes Hilfe wieder in die Vergangenheit gereist ist.

Durch einen Diebstahl, den Nora begangen hat, finden sie heraus, dass sie die Negative Speed Force für ihren Aufenthalt in ihrer Zeit nutzt, und befürchten, dass sie den Einbruch für Thawne begangen hat. Seine Sorgen deswegen vergrößern sich, als Barry sie bei einem Eindringen in das Archiv von Star Labs erwischt, bei dem sie Spencer Youngs Handy stiehlt. Die Gelegenheit nutzend, versucht er sich bei ihr zu entschuldigen und sie dazu zu bringen, sich von Thawne abzuwenden. Zu seinem Entsetzen reagiert sie in ihrer Wut wie Reverse Flash und unterstellt ihm, sie nie geliebt zu haben, ehe sie flieht. Wegen des Ereignisses glaubt Barry, sie an Thawne verloren zu haben. Er möchte sie aufgeben, doch Iris verdeutlicht ihm, dass Thawne aufrichtig väterliche Gefühle für Nora empfindet und sie daher nicht manipuliert. Ihre Aussage lässt ihn umdenken und nachdem das Team herausgefunden hat, dass Nora bei McCulloch Technologies einbrechen möchte, sorgen sie dafür, als Wächter kostümiert vor Ort zu sein. So kann Barry ihr beistehen, als sie von den neuen Rogues hintergangen wird. Hinterher spricht er sich mit ihr aus und zeigt sich verständnisvoll, als sie ihre Gründe erklärt, ihn nicht in ihren Plan, die Mirror Gun zur Deaktivierung von Cicadas Dolch zu verwenden, eingeweiht zu haben. Obwohl es eigentlich Thawnes Plan ist, möchte Barry diesen dennoch im Kampf gegen die Serienmörderin verwenden.

In der Zeit danach arbeiten Barry und das Team daran, Cicadas Vorhaben, sämtliche Metahumans mit dem Cryoatomizer und dem Prototypen des Heilmittels, zu verhindern. Dass Nora dafür ihre Verbindung zu Grace einsetzen möchte, lehnt er aus Angst um sie anfangs strikt ab, lässt sich dann aber von ihr überzeugen, dass sie diese Entscheidung nicht vorschnell getroffen hat und auf die Weise einer Heldin entsprechend agieren möchte. Durch die Informationen kommen sie dahinter, dass Cicada die Polizeistation angreifen möchte, als dort das Heilmittel an die Metahumans ausgegeben wird. Vor Ort kommt es zum Kampf mit ihrem Gegner, allerdings ist es Ralph der zu ihrem Erstaunen verhindert, dass sie den Dolch deaktivieren können, weil er Thawnes eigentlichen Plan herausfindet. In der Zukunft werden dessen Fähigkeiten durch den Dolch deaktiviert, wodurch er hingerichtet werden kann. Durch Nora kommt das Team zwar auf den Plan, die Grace der Gegenwart von der Einnahme des Heilmittels zu überzeugen, wodurch die Deaktvierung des Dolchs nicht notwendig wäre. Zwar funktioniert das Vorhaben, aber es dauert ein wenig, bis sich die neue Zeitlinie manifestiert hat, was Cicada noch die Gelegenheit gibt, Nora anzugreifen. Bevor sie sie töten kann, wendet Barry, ungeachtet der Konsequenzen die Mirror Gun auf den Dolch an und vernichtet seine Kräfte.

Danach reisen Barry und Nora zusammen mit dem Team in die Zukunft, um Thawne an seiner Flucht zu hindern. Sie können ihn festsetzen, erfahren dann aber von ihm, dass Nora sich durch die neue Zeitlinie auflösen wird. Da Barry Nora umgehend mit der Negativen Speed Force in Sicherheit bringen möchte, lässt er Thawne ziehen. Seine Tochter jedoch will den Schritt nicht gehen, weil sie weiß, dass der Einfluss der Negativen Speed Force sie verändern würde, und ist bereit die Konsequenzen für ihre Fehler zu tragen. Ihren Entschluss akzeptieren Barry und Iris schweren Herzens und halten sie im Arm, als sich ihre Tochter auflöst. Nach der Rückkehr in ihre Zeit sind Barry und Iris zwar traurig über den Verlust ihrer Tochter, aber auch unglaublich Stolz auf ihr Handeln. Sie entdecken in Noras Tagebuch einen Speicherstick, der eine Videobotschaft von Nora erhält, auf dem sie sich bei ihren Eltern für alles bedankt.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Barry Allen (Vergangenheit)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Barry Allen (Staffel 1)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Barry Allen (Staffel 2)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Barry Allen (Staffel 3)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Barry Allen (Staffel 4)

Ceren K. - myFanbase