Xiao-Mei

Xiao-Mei ist eine illegale Einwanderin aus China, die von ihrem Onkel an eine von Brees Freundinnen, Maxine Bennett, als Haushaltshilfe verkauft worden ist. Nachdem sie aus dieser unfreiwilligen "Sklavenarbeit" befreit worden ist, kümmert sich zunächst Pater Crowley um sie, der sie jedoch bald an die Solis' weiter vermittelt.

Nachdem die kleine Lily den Solis' weggenommen wurde und Gabrielle mitbekommt, dass Xiao-Mei die Abschiebung droht, glaubt sie, eine perfekte Lösung für beide Probleme gefunden zu haben. Xiao-Mei soll als Leihmutter für Gabrielle und Carlos' Baby fungieren. Als die beiden Xiao-Mei von ihrem Plan in Kenntnis setzen wollen, scheitern sie zunächst einmal an der Sprachbarriere, doch letztendlich kann Gabrielle die junge Chinesin überzeugen und ihre Zweifel, was ihre Jungfräulichkeit betrifft, in den Wind schlagen. Xiao-Mei erklärt sich bereit, das Baby auszutragen.

Xiao-Mei glaubt, nun mit Carlos schlafen zu müssen, damit er sie schwängern kann und entblöst sich vor ihm, was Gabrielle auf die Palme bringt, vor allem als sie sieht, dass Carlos nicht darum bemüht war, das Missverständnis aufzuklären und Xiao-Mei von der künstlichen Befruchtung zu erzählen. Das Paar kann seine Differenzen beiseite legen und Xiao-Mei wird schließlich mit einem Embryo der Solis' künstlich befruchtet. Kurze Zeit später ereilt alle die Nachricht, dass es geklappt hat: Xiao-Mei ist schwanger. Carlos versucht fortan, es Xiao-Mei so angenehm wie möglich zu machen. Die junge Chinesin genießt die Einfühlsamkeit von Carlos, doch ihr entgeht auch nicht, dass Gaby sie argwöhnisch und ein wenig eifersüchtig beobachtet.

Mit der Zeit werden Xiao-Mei und Carlos immer vertrauter und Gaby befürchtet, Carlos würde Xiao-Meis Reizen nicht lange widerstehen können und sieht bereits eine Affäre herannahen. Also bringt sie Xiao-Mei ins Krankenhaus und lässt überprüfen, ob sie überhaupt noch eine Jungfrau ist, was sich als falsch herausstellt. Gaby stellt im ganzen Haus Babyfone auf, um Carlos so im Auge zu behalten, kann aber nicht verhindern, dass er dennoch Sex mit Xiao-Mei hat. Gaby wirft Carlos daraufhin aus dem Haus, Xiao-Mei verpflichtet sie jedoch, bei ihr zu bleiben.

Gaby beschließt, trotz der angehenden Scheidung das Baby behalten und aufziehen zu wollen. Xiao-Mei verbringt daraufhin ihre Zeit im House und beginnt sogar, Gaby herumzukommandieren. Als Gaby dann droht, sie nach der Geburt deportieren zu lassen, ergreift Xiao-Mei die Flucht. Edie findet sie schließlich wieder und bringt sie zurück zu Gabrielle.

Auf Brees Hochzeit mit Orson setzen schließlich die Weihen ein und Gabrielle und Carlos bringen ihre ehemalige Haushälterin ins Krankenhaus, wo sie ein gesundes Baby zur Welt bringt. Leider stellt sich heraus, dass in der Fertilitätsklinik die Embryos der Solis und eines afroamerikanischen Pärchens vertauscht wurden und Xiao-Mei nicht Carlos' und Gabys Baby zur Welt gebracht hat. Xiao-Mei verlässt schließlich das Solis'-Haus, Gabrielle und Carlos beschließen, von nun an getrennte Wege zu gehen.

Melanie Wolff - myFanbase