Grodd

Der Gorilla Grodd (David Sobolov) ist in "The Flash" und "Legends of Tomorrow bislang das einzige Tier auf Erde-1, das typische Metahuman-Fähigkeiten besitzt. Mithilfe seiner Gedanken kann er Menschen beeinflussen und ihnen seinen Willen aufzwingen.

Charakterbeschreibung: Grodd, Vergangenheit

Einige Jahr vor der Explosion des Teilchenbeschleunigers nahm Harrison ein Militärprojekt von Wade Eiling an, bei dem es um die Untersuchung von Gedankenkontrolle bei Verhören ging. Als Testobjekt fungierte dabei der Gorilla Grodd, der jedoch von Eiling gefoltert wurde. Nachdem Wells das herausfindet, kündigt er das Projekt mit Eiling und hat andere Pläne für den Affen.

Durch die Explosion des Teilchenbeschleunigers bekommt Grodd seine mentalen Kräfte, mit denen er unter anderem Personen telepathisch beeinflussen kann. Irgendwann in dieser Zeit erkennt er Wells als eine Art Vater an und vertraut ihm blind.

Charakterbeschreibung: Grodd, The Flash, Staffel 1 und 2

Grodd flieht aus seinem Käfig bei StarLabs und zieht sich in die Kanalisation zurück, wo er sich versteckt hält und seine Fähigkeiten entwickelt. An die Wände dort schreibt er beispielweise seinen Namen. Als eines Tages Arbeiter in den Schacht eindringen, macht er Jagd auf sie und es gelingt ihm sie zu fangen. Wahrscheinlich tötet er diese Arbeiter.

Wenig später bringt Reverse Flash Eiling zu ihm und über seine telepathischen Fähigkeiten dringt Grodd in dessen Gedanken ein. Grodd hält ihn für Reverse Flash in der Kanalisation gefangen.

Nachdem die wahre Identität von Reverse Flash bekannt wird, sorgt Grodd für Ablenkung, indem er Eiling durch Gedankenkontrolle einen Goldtransporter attackieren lässt. Grodd kann Eiling zur Flucht dadurch verhelfen, dass er auch in Flashs Gedanken eindringt und ihm Erinnerung von den Experimenten an ihm zeigt. Es gelingt Flash schließlich Eiling bei einem weiteren Überfall zu fangen und ihn im Teilchenbeschleuniger einzusperren, so kommen sie schließlich Grodd auf die Spur, der kurz darauf Joe West entführt. Cisco und Barry spüren ihn in der Kanalisation auf und es kommt daraufhin zu einem Kampf zwischen Flash und Grodd, bei dem sie schließlich in den U-Bahn-Schächten landen. Flash kann den Kampf dank Iris Zuspruch gewinnen. Obwohl Grodd bei dem Kampf von U-Bahnen gerammt wird, überlebt er die Verletzungen und flieht.

Nach dem Tod von Wells kehrt Grodd zurück und entführt Caitlin, von der er möchte, dass sie ihm hilft andere Affen mit telepathischen Fähigkeiten zu entwickeln, weil er sich einsam fühlt. Um Caitlin zu befreien, gibt sich der Erde-2-Doppelgänger von Harrison Wells als sein Vater aus. Doch auf die Art und Weise wie sich Wells verhält, erkennt Grodd, dass er getäuscht wird. Trotzdem gelingt den beiden die Flucht. Später wird Grodd von Team Flash zu einem der Portale nach Erde-2 gelockt und von Flash mit Hilfe der Speed Canone in ein Reservat für Gorillas wie ihn auf Erde-2 geschickt.

Charakterbeschreibung: Grodd, The Flash, Staffel 3

In Gorilla City wird Grodd Teil der Gemeinschaft der Gorillas und muss als solcher deren Anführer Solovar dienen. Da ihm dieses Schicksal nicht gefällt, plant er nicht nur selber der Anführer der Gorillas zu werden, sondern auch Rache an Team Flash zu üben. Er lädt dafür Harry Wells zu einem Besuch in die Stadt ein und nimmt ihn bei der Gelegenheit gefangen. Auf diese Weise bekommt er Barry, Caitlin, Cisco und Julian dazu, ebenfalls in das Gebiet der Gorillas einzudringen, wo sie gefangengenommen werden. Er nutzt seinen Einfluss auf Harry, um mit ihm zu sprechen und sie über Solovars Motive zu belügen. Weil er ihnen erzählt, dass Solovar Central City wegen der Bedrohung durch die Menschen angreifen möchte, bringt er Barry dazu, sich einem Zweikampf mit Solovar zu stellen. Vor der Gemeinschaft der Affen kann Barry Solovar besiegen, wodurch dieser entmachtet und Grodd zum Anführer wird. Erst danach wird Team Flash bewusst, dass sie ihm in die Falle gegangen sind, aber mit einem Trick ihrerseits gelingt es ihnen den Zellen zu entkommen und auf ihre Erde zurückzukehren.

Da es Grodd gelingt, Gypsy unter seine Kontrolle zu stellen, öffnet sie ihm und seiner Gorilla-Armee ein Portal zu Erde-1, wo er sich in den Wäldern versteckt hält. Er lässt Gypsy Team Flash angreifen, die sie aber von der Kontrolle durch Grodd befreien können, wodurch sie von dessen Anwesenheit auf der Erde erfahren. Grodd jedoch treibt seine Pläne voran und bringt den hochrangigen General William McNally unter seine Kontrolle, den er Langstreckenraketen starten lassen möchte, um Central City anzugreifen. Sein Plan wird jedoch durch Team Flash verhindert, die in letzter Sekunde die Raketen stoppen können, so dass Grodd seine Gorilla-Armee die Stadt angreifen lässt. Um ihn aufzuhalten, bringen Gypsy und Cisco Solovar nach Central City, der sich einem Kampf mit Grodd stellt und ihn besiegt. Barry verhindert jedoch, dass Solovar Grodd tötet, und sorgt dafür, dass er in einem ARGUS-Gefängnis untergebracht wird.

Charakterbeschreibung: Grodd, Legends of Tomorrow, Staffel 3

Durch einen Anachronismus gelangt Grodd nach Vietnam im Jahr 1967, wo er ein Dorf unter seine Kontrolle bringt. Von den Bewohnern lässt er sich als eine Art Gott verehren und stachelt sie zu einem Anschlag gegen den amerikanischen Präsidenten auf, wenn er Vietnam besucht. Durch diese Vorfälle werden die Legends auf den Anachronismus aufmerksam und Zari, Amaya und Ray dringen in sein Dorf ein. Dort stellt Grodd sie und Amaya versucht mithilfe ihres Anansi-Totems eine friedliche Lösung zu finden, dabei entschuldigt sie sich für die ihm angetanen Verbrechen und möchte ihn in eine Zeit bringen, wo er ohne solche Schrecken leben kann. Grodd begreift, dass sie Zeitreisende sind, und als er sich durch einen Angriff von Mick und seinem Vater Dick von Amaya verraten fühlt, möchte er die Waverider stehlen. Martin jedoch verhindert das durch das rechtzeitige Starten der Waverider und Grodd gerät anschließend in einen Napalm-Angriff. Vor dem Tod bewahrt ihn jedoch Damien Darhk, der ihm anbietet für Mallus zu arbeiten und so mithilfe eines Zeitsteins durch die Geschichte zu reisen. Dieses Angebot nimmt Grodd an.

Um Mallus Zeitgefängnis zu schwächen, erschafft Grodd fortan Anachronismen. So greift er die Chinesische Mauer in einem vorherigen Zeitalter an und tötet vor den Augen von Rip, Sara und Ava den Direktor der Zeitbehörde Wilbur Bennett. Anschließend bricht Grodd in das Jahr 1979 auf, um Barack Obama zu töten, wodurch Mallus endgültig frei wäre. Die erscheinenden Legends verhindern das jedoch und Ray kann ihn mit seiner Waffe schrumpfen, ehe er ihn auf der Waverider gefangen hält.

Damien befreit Grodd jedoch und lässt ihn in Amayas Dorf in Sambesi im Jahre 1992 wüten, damit sich ihr Schicksal erfüllt und kein Anachronismus kreiert wird, der Mallus Befreiung und dadurch den Tod seiner Tochter Nora zur Folge hätte. Grodd stellen sich Esi und die ältere Amaya entgegen, um ihn aufzuhalten, aber er kann sie überwältigen. Letztlich ist es Nate, der ihn mithilfe des Erde-Totems aus dem Dorf vertreibt.

Charakterbeschreibung: Grodd, The Flash, Staffel 5

In der Nacht der Erleuchtung kommt es zu einem kurzen Stromausfall, den Grodd dazu nutzt, um einen der Wärter mit seinen Fähigkeiten zu manipulieren. Auf die Weise kann er ihm genaue Instruktionen zu seiner Befreiung aus der Zelle geben, die er Monate später umsetzen lässt. Seine neu gewonnene Freiheit nutzt er, um Caitlin so zu beeinflussen, dass sie ihm eine von Tanya Lamden für King Shark entwickelte Krone überreicht. Diese möchte er zusammen mit dem M.A.D. 2.0 dazu nutzen, zahlreiche Menschen gleichzeitig mit seinen Fähigkeiten zu beeinflussen. Er klettert dafür auf den Central City Tower und umgehend erscheinen Nora und Barry, um Grodd an der Realisierung der Pläne zu hindern. Ihm gelingt es jedoch die beiden mit seinen Fähigkeiten außer Gefecht zu setzen, weswegen King Shark, der gegen die Gedankenkontrolle immun ist, erscheint und ihn aufzuhalten versucht. Anfänglich behält Grodd die Überhand, aber King Shark kann ihn letztlich überwältigen.

Danach wird Grodd bei ARGUS unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen gefangen gehalten, indem man ihn in die Bewusstlosigkeit versetzt und so verhindert, dass er seine Fähigkeiten erneut einsetzen kann.

Ceren K. - myFanbase