Episode: #7.09 Secret Santa Has A Gift For You

In der "Chicago Med"-Episode #7.09 Secret Santa Has A Gift For You beschäftigen Dr. Will Halsteads (Nick Gehlfuss) geheime Untersuchungen ihn so sehr, dass er sie gedanklich mit in die Behandlung einer vier Monate alten Patientin mitnimmt, die er gemeinsam mit Dr. Dylan Scott (Guy Lockard) zugeteilt bekommen hat. Dr. Stevie Hammer (Kristen Hager) und Vanessa Taylor (Asjha Cooper) mühen sich beide, ihre Geheimnisse zu bewahren. Dr. Crockett Marcel (Dominic Rains) und Dr. Pamela Blake (Sarah Rafferty) kümmern sich gemeinsam mit Dr. Sam Abrams (Brennan Brown) um einen Patienten, der eine Lebenstransplantation braucht.

Diese Serie ansehen:

Dr. Will Halstead begleitet Jessa Rinaldi zum Erleuchten eines Weihnachtsbaums, wo anschließend ihre Nichte auch in einem Kinderchor mitsingt. Er schlägt auch eine Einladung nicht aus, mit ihr nach Hause zu kommen. Im Krankenhaus sind die Testergebnisse der Drogentests angekommen und Maggie Lockwood übergibt Vanessa Taylor den ihren, der für sie zum Glück negativ ausgefallen ist, weswegen sie sich bei ihrer biologischen Mutter überschwänglich bedankt, weil sie sie unterstützt hat. Maggie hat dennoch ein schlechtes Gewissen, weil sie mit ihrer Art das Gefühl hatte, auf Vanessa Druck ausgeübt zu haben, was diese aber verneint. Als Will bei Jessa ist, probiert er zunächst selbstgemachte Eggnog von ihr, aber anschließend kommt das Gespräch auf VasCom auf. Jessa spricht Wills angeblichen finanziellen Probleme an, bei denen sie helfen will und erwähnt, in welchem Ausmaß Dr. Matt Cooper immer beteiligt wurde, wenn der Monitor eingesetzt wurde. Will zeigt sich beeindruckt, hakt aber auch nach, ob es Probleme geben könnte. Jessa betont aber, dass von den Sicherheitsbehörden nichts zu befürchten sei. All das hat er als Aufnahme gespeichert und führt das am nächsten Tag Peter Kalmick und Sharon Goodwin vor. Als Kalmick davon hört, ist er gleich entsetzt. Er will jedoch nicht, dass sie direkt zum FBI rennen, sondern zuvor mit dem kompletten Aufsichtsrat sprechen und bittet daher die anderen beiden, erstmal die Füße still zu halten.

Seth und Molly kommen mit ihrem Baby Lily ins Krankenhaus, die sich oft übergibt. Will übernimmt zunächst die Behandlung und zieht dann Dr. Dylan Scott hinzu. Gemeinsam stellen sie schnell fest, dass das Baby dehydriert ist und erstmal mit Nährstoffen versorgt werden muss. Der Ursache wollen sie in einem zweiten Schritt auf den Grund gehen. Avery Quinn hat im Krankenhaus noch eine Nachuntersuchung gehabt und lässt es sich nehmen, bei Dr. Crockett Marcel vorbeizuschauen. Kurz darauf taucht aber auch ihre Mutter, Dr. Pamela Blake, auf, die ihre Tochter ermahnt, Marcel nicht zu belagern, da sie einen gemeinsamen Patienten haben, der ihre Aufmerksamkeit braucht. Reuben Carmona hat kurz vor Weihnachten das große Glück, dass er bei seinem seltenen Bluttyp doch noch eine Leberspende erhalten wird. Seine Frau Isabel sowie die Töchter Beatriz und Elena sind überglücklich. Als Dylan und Will mit Seth und Molly die ersten Ergebnisse besprechen wollen, haben diese in der Zwischenzeit die Symptome im Internet recherchiert und sind auf Pylorusstenose gestoßen, die das Erbrechen erklären würde. Will und Dylan wiegeln aber sofort ab, denn sie gehen erstmal von einem harmlosen Magen-Darm-Infekt aus.

Dr. Stevie Hammer übernimmt gemeinsam mit Vanessa Eve Bennett, die in Begleitung ihres Mannes Rick eingeliefert wurde. Sie hatte einen Anfall, der sich aber schon wieder erledigt hat. Sie gibt an, so etwas zuvor noch nie gehabt zu haben. Bei der Untersuchung ist eine vergrößerte Leber festzustellen. Im Gespräch zeigt sich auch, dass Eve großen Stress von der Arbeit aus empfindet, weil sich dort alle auf sie verlassen, weswegen sie auch mit Bangen auf die ganzen Tests schaut, die mit ihr gemacht werden sollen. Maggie kommt schließlich mit der Info, dass ihre Versicherungskarte nicht greift. Das verwundert Rick, der daraufhin seine Kreditkarte reicht. Dr. Dean Archer übernimmt Kyle Liddell, der von einem Bus erwischt worden ist. Er steht sehr neben sich und kann zunächst nicht befragt werden. Dean berät sich kurz mit Officer Rosado und sie gehen davon aus, dass ein Suizidversuch nicht auszuschließen ist, weswegen Dr. Daniel Charles angepiepst wird. Als dieser mit Kyle spricht, redet dieser die ganze Zeit von einer Verspätung. Daniel kommt schließlich dahinter, dass sich dieser auf dem Campus wähnt, wo er als Dozent lehrt. Er ist entsetzt, als er begreift, dass er im Krankenhaus liegt und in einen Unfall verwickelt war. Kyle wird panisch, weil es wieder passiert ist. Als Daniel nachhakt, erklärt der Patient, dass er Schizophrenie diagnostiziert bekommen hat, aber eigentlich medikamentös gut eingestellt ist. Nach diesem Gespräch informiert Daniel Dean, dass Kyle keine Gefahr für sich und andere ist, weswegen er in der Notaufnahme herausfinden will, was ihn getriggert hat. Dean will für den Patienten aber kein Bett in der Notaufnahme freihalten.

Will schaut nach Cooper und will ihr Gespräch daran ansetzen, dass dieser vor seinem Zusammenbruch über Reue gesprochen hat, doch darauf springt dieser gar nicht an und berichtet dagegen begeistert von einem Haus, das er in Montana mit seiner Frau bauen will. Marcel und Pamela besprechen Reubens Fall, als sie auf einmal sein Aftershave anspricht, worauf er Sorgen hat, dass es sie stört, aber sie winkt ab. Als sie weitersprechen, hat Reuben plötzlich einen medizinischen Notfall und muss intubiert werden. Marcel lässt die Familienmitglieder rausschaffen, damit er und Pamela in Ruhe der Ursache für diesen Rückfall auf die Spur kommen können. Sharon und Will erfahren von Kalmick, dass Cooper zwar sofort gefeuert wird, aber der Fall wird nicht an das FBI übergeben, da der Aufsichtsrat enorme negative Publicity befürchtet. Daher wird auch weiterhin mit VasCom zusammengearbeitet. Die beiden reagieren empört, aber Kalmick betont, dass die Entscheidung gefallen sei und es so am besten sei. Nachdem er das Büro verlassen hat, poltert Will aber weiter, denn er kann nicht fassen, dass Cooper zwar gefeuert wird, aber seine Hausbaupläne unbehelligt fortführen kann. Er will daher selbständig zum FBI gehen, aber Sharon untersagt es ihm. Sie ist sich bewusst, dass sie ihn in die Situation hineingezogen hat und ist ihm auch dankbar für seinen Arbeitseifer, aber sie will, dass er nun loslässt.

Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Reuben enormen Gehirndruck hat, so dass Dr. Sam Abrams eingebunden wird. Als dieser hört, dass eine Leberspende ansteht, weiß er, dass die Zeit eilt. Er muss es auf einen Versuch ankommen lassen, den Hirndruck zu senken, da ansonsten die Transplantation nicht stattfinden kann. Eves Zustand hat sich verschlechtert und ihre Testergebnisse liefern keine eindeutige Diagnose. Stevie will daher nicht einfach ein Breitbandantibiotikum geben, sondern weitere Tests machen. Eve sorgt sich wegen der Kosten, aber Rick sieht das Problem nicht. Maggie kommt aber hinzu und informiert, dass auch die Kreditkarte abgelehnt wurde. Als sie sieht, dass Eve zu einer Untersuchung abgeholt wurde, erklärt sie sich einverstanden, die Klärung auf später zu verschieben. Daniel spricht noch einmal mit Kyle, denn laut seinem Psychiater ist er wirklich gut eingestellt, weswegen er nun auf die Spur kommen will, was die Episode ausgelöst hat. Sie gehen gemeinsam sein Leben durch und kommen schließlich darauf, dass er regelmäßig einen neuen Tee trinkt. Nachdem Daniel das Zimmer verlassen hat, spricht Dean ihn wieder an, der ihm Druck macht. Er nutzt den Moment, um seinen Kollegen zu sich ins Büro zu bitten, da dieser gerade keine Patient*innen hat, denn er will ihm aufzeigen, wie er arbeitet und wie wichtig das ist. In seinem Büro übergibt er ihm eine VR-Brille, die für Student*innen genutzt wird, um ihnen via einer Simulation zu demonstrieren, was verschiedene Patient*innen mit psychiatrischen Diagnosefeldern durchleben. Als Dean die Brille aufsetzt, blickt er durch die Augen eines Mannes, der sich von allem verfolgt fühlt. Diese Gefühle sind so aufdringlich für Dean, dass er die Brille schließlich geschafft abzieht.

Abrams hat Reubens Werte etwas verbessern können, doch das Risiko für die OP ist immer noch sehr hoch. Aufgrund seines seltenen Blutes ist Reuben aber nicht auf die nächste Leber zu vertrösten, weswegen Marcel und Pamela beschließen, dass sie das Risiko wagen. Lily muss intubiert werden, was die Eltern in großen Stress versetzt. Dennoch stimmen sie sofort zu, als Will ein Gehirn-CT erbittet. Vanessa hat die Testergebnisse von Eve, die aber weiterhin keinen Hinweis beinhalten. Sie hat keine weitere Idee, während sich bei Stevie ein Verdacht regt, weil sie an etwas denkt, was sie bei Obdachlosen schon beobachtet hat. Vanessa weist darauf hin, dass das Paar nicht obdachlos ist, aber Stevie ahnt, dass etwas im Argen ist. Dylan hat Lily intubiert bekommen, aber erstmal sind sie nicht sicher, was ihren Zustand verursacht hat. Will ist ganz entsetzt bei dem Zustand, den Lily erleiden muss. Stevie sucht den gesamten Körper von Eve ab und findet im Gesicht etwas, das nach einem Biss aussieht. Daniel hat sich die Inhaltsstoffe des Tees angesehen und darin enthalten ist Echtes Johanniskraut, das an sich gut ist, aber die Wirkung von Psychopharmaka beeinflussen kann. Deswegen kann er Kyle mitteilen, dass es diesem schon bald wieder gut gehen wird, wenn die Wirkstoffe des Krauts aus seinem Körper gespült sind.

Die OP an Reuben hat begonnen. Abrams ist mit im Raum, um möglicherweise sofort eingreifen zu können. Schnell zeigen sich, dass Reubens Werte nicht stabil sind, weswegen er am liebsten sofort eingreifen würde, doch Pamela und Marcel wollen unbedingt die Transplantation durchziehen, weswegen Abrams zähneknirschend nachgibt. Dylan und Will müssen Seth und Molly mitteilen, dass Lily unter einer Erbkrankheit, einem Harnstoffzyklusdefekt, leidet, weswegen sie stets erhöhten Ammoniakgehalt im Blut hat. Dieses Krankheitsbild ist sehr gefährlich, weswegen die beiden Ärzte nicht garantieren können, dass Lily überleben wird. Stevie und Vanessa haben für Eve die Diagnose, dass sie an Typhus leidet, also offenbar von einem Insekt gestochen wurde, das die Krankheit von einer Ratte übertragen bekommen hat. Rick ist derweil skeptisch geworden und will von seiner Frau wissen, was los ist und warum ihre Karten alle nicht mehr funktionieren. Eve gibt schließlich zu, dass sie gefeuert wurde und ihre Tage in ihrem gemieteten Lagerraum verbringt, weil sie sich zu sehr geschämt hat. Rick nimmt seine Frau tröstend in den Arm.

Daniel findet Dean auf dem Dach, wo dieser erst noch die Eindrücke der VR-Brille verarbeiten muss, denn er kann nicht fassen, dass jemand wie Kyle so jeden Tag lebt. Daniel nimmt das behutsam als Anlass, um auf Patienten mit PTBS überzuleiten, die ganz ähnlich von ihren Eindrücken eingeschlossen werden. Zudem betont er, dass gerade Soldat*innen sehr tapfere Leute seien, die aber überraschenderweise wenig Mut zeigen, sich um sich selbst zu kümmern. Dean weiß, dass es ihm um ihn geht, weswegen er erklärt, dass seine Gefühle in Wellen kämen. Daniel bietet daraufhin an, dass er sich immer an ihn wenden kann. Dean ringt sich schließlich zu einer Entschuldigung durch, wie er bislang auf psychiatrische Krankheitsbilder reagiert hat und dass er damit auch Dr. Ethan Chois Leben gefährdet hat. Dylan hat Lily mit den Medikamenten soweit stabilisiert bekommen, sie wird aber eine neue Leber brauchen. Alles in allem ist es dennoch eine gute Nachricht. Will kann darauf aber nicht mit Begeisterung reagieren. Als Dylan nachfragt, was los sei, erwidert dieser, dass viele Unschuldige leiden müssen, während andere mit allem davonkämen.

Reubens Familie erfährt überglücklich, dass die OP funktioniert hat. Pamela und Marcel wollen anschließend anstoßen und kommen sich dabei nahe. Als sie einen Mistelzweig im Aufenthaltsraum entdecken, küssen sie sich. Stevie weiß nur zu gut, was es heißt, eine Lüge zu leben, weil sie auch immer verheimlicht hat, wie sie und ihre Mutter gelebt haben. Vanessa ergänzt daraufhin, dass auch sie eine Lüge leben und dass es sie zu viel kostet. Im Foyer des Krankenhauses findet eine Weihnachtsfeier statt, wo Abrams als Weihnachtsmann agiert, der den kleinen Patient*innen Geschenke macht. Pamela verabschiedet sich früh in den Feierabend und bekundet gegenüber Marcel, dass der Kuss nur Spaß war. Vanessa wiederum nutzt den Moment, um allen Anwesenden mitzuteilen, dass Maggie ihre Mutter ist und dass sie glücklich ist, sie in ihrem Leben zu wissen. In die Feierstimmung hinein platzt das FBI, das verkündet, alle Räume und Computersysteme durchsuchen zu dürfen. Zudem werden Cooper und Jessa verhaftet. Letztere ist sofort überzeugt, dass Will verantwortlich ist. Dieser weiß es aber besser, denn es war Sharon selbst. Diese wollte alleine die Verantwortung tragen. Kalmick betont, dass ihre Entscheidungen einige Nachwirkungen haben wird. Coopers Schwiegervater, Robert Flanagan, durchbohrt sie jedenfalls schon mit Blicken.

Lena Donth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Bereits im Vorfeld kündigte Derek Haas an, dass es für "Chicago Fire" eine weihnachtliche Episode geben würde. Diese war aber gelinde gesagt nicht toll. Dementsprechend war ich auch etwas in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Med" über die Folge #7.09 Secret Santa Has A Gift For You diskutieren.