Episode: #4.15 Fallstricke

In der "Chicago Fire"-Episode #4.15 Fallstricke wird die Rüstgruppe zu einem Einsatz auf der Wache 21 gerufen, bei dem ein Feuerwehrmann schwer verletzt wurde. Das Verhalten der Feuerwehrmänner führt jedoch dazu, dass Kelly Severide und Joe Cruz den Fall genauer untersuchen. Indes heißt die Drehleiter ihr neustes Mitglied Stella Kidd willkommen und Matthew Casey muss erfahren, was es bedeutet in der Politik tätig zu sein.

Die Serie "Chicago Fire" ansehen:

Foto: Steven R. McQueen, Chicago Fire - Copyright: Elizabeth Morris/NBC
Steven R. McQueen, Chicago Fire
© Elizabeth Morris/NBC

Nachdem sich Matthew Casey offiziell als Kandidat für den Stadtrat beworben hat, hält er nun auf Tamara Jones' Initiative hin seine erste Ansprache vor potenziellen Wählern. Darunter ist auch Danny Booker, der Casey einige Fragen stellt. Gabriela Dawson erzählt ihren Kollegen auf der Wache dann, dass Casey sich beworben hat, sie aber nun 450 Unterschriften benötigen, damit Casey sich auch zur Wahl aufstellen lassen kann. Christopher Herrmann ist sofort Feuer und Flamme. Casey spricht derweil mit Chief Wallace Boden über seine Kandidatur, der glaubt, dass Casey ein sehr guter Stadtrat sein wird, aber verlangt, dass Casey die Politik aus der Wache heraushält.

Brian 'Otis' Zvonecek erzählt seinen Kollegen, dass er gehört hat, wie Connie von Personalveränderungen bei der Drehleiter gesprochen hat, doch Gabby glaubt, dass er sich verhört hat und Connie vielmehr über Jessica 'Chili' Chiltons Platz gesprochen hat. Dann sehen sie, dass der Sanitäter Rodney Ogle als Chilis Vertretung auf der Wache auftaucht und keiner ist davon begeistert, da Rodney dafür bekannt ist, überall schlechte Laune zu verbreiten. Dann wird die Rüstgruppe zu einem Einsatz bei der Wache 21 gerufen.

Als sie dort ankommen, erfahren sie, dass der Feuerwehrmann McCormick von der Drehleiter gestürzt ist und auf dem Wagen gelandet ist, wo sich eine Stange durch seinen Körper gebohrt hat. Seither ist er bewusstlos. Kelly Severide leitet sofort alles in die Wege, um McCormick zu befreien, ohne ihm noch mehr Schaden zuzufügen. Dafür muss Kelly auch den Feuerwehrmann Kevin Richter bitten Platz zu machen, obwohl dieser seinem Freund lieber zur Seite stehen würde. Die Befreiungsaktion verläuft dann ohne Probleme und McCormick wird umgehend ins Chicago Med gebracht. Joe Cruz guckt sich den Unfallort anschließend noch einmal genauer an und hört, wie Captain Torres von Kevin Richter erfährt, dass er nicht gesehen hätte, wie McCormick gestürzt ist, obwohl die beiden die Übung gemeinsam durchgeführt hatten. Anschließend erzählt Cruz Kelly, dass er glaubt etwas würde hier nicht stimmen, doch Kelly kennt Kevin Richter noch von seiner Ausbildung und kann sich nicht vorstellen, dass dieser etwas mit dem Unfall zu tun hat.

Zurück auf der Wache unterhält sich die Rüstgruppe noch einmal über den Einsatz und auch Capp merkt an, dass die Stimmung der Wache 21 ziemlich komisch war. Kelly meint jedoch, dass es nur verständlich sei, da das Leben einer ihrer Männer ernsthaft in Gefahr ist, sodass alle sehr angespannt gewesen sind. Rodney Ogle mischt sich dann in das Gespräch ein und erzählt, dass McCormick eine Beziehung mit Kevin Richters Ex-Frau angefangen hat. Cruz vermutet daraufhin, dass Richter McCormick vom Dach gestoßen hat.

Chief Boden bittet derweil Casey und Jimmy Borrelli zu sich ins Büro und eröffnet den beiden, dass Jimmy seinen Platz als Feuerwehrmann auf der Drehleiter verliert. Boden hat alles getan, um dies zu verhindern, doch da mehrere Wachen schließen mussten, haben diejenigen Feuerwehrmänner, die länger ihm Dienst sind ein Vorrecht auf einen Platz und können somit Anwärter den Platz weg nehmen. Casey und Jimmy informieren anschließend die anderen darüber, was die ganze Gruppe schockiert, da sie Jimmy nicht verlieren wollen. Auch Jimmy ist sehr traurig, da er auf der Wache sein zweites Zuhause gefunden hat.

Kelly stattet währenddessen der Wache 21 noch einmal einen Besuch ab, um Klarheit in dem ganzen Fall um McCormick zu bekommen. Als er mit Richter spricht, geht dieser sofort in die Defensive und kann nicht verstehen, wie Kelly überhaupt glauben kann, dass er ihn anlügen würde.

Herrmann versucht Casey bei dessen Wahlkampf zu unterstützen, hat dafür jedoch Eigentum der Wache benutzt, weshalb Casey mit dem Material nichts anfangen kann, da er nicht die Mittel der Wache für seinen Wahlkampf benutzen darf und nichts riskieren will. Kelly spricht Casey dann auf Cruz' Fähigkeiten auf der Drehleiter an, um Klarheit zu bekommen, inwiefern Cruz mit seiner Einschätzung Recht haben könnte. Casey versichert Kelly, dass Cruz einer der besten Männer war, die er jemals in seinem Team hatte.

Als Chief Boden in sein Büro kommt, wartet dort bereits Chief Burwell auf ihn, der gar nicht begeistert davon ist, dass Kelly eigenmächtig auf seiner Wache ermittelt und seine Leute beschuldigt. Da Boden von der ganzen Sache nichts wusste, ruft er sofort Kelly zu sich, nachdem Chief Burwell wieder gegangen ist. Kelly versucht Boden zu erklären, dass er lediglich versucht hat, die Details für seinen Report zusammen zu bekommen, da ein Feuerwehrmann nun immerhin im Koma liegt und er die Sache nicht leichtsinnig abhaken will. Boden erteilt Kelly daraufhin die Erlaubnis seinen Report so zu schreiben, wie er es für richtig hält, auch wenn dies zu Stress mit Chief Burwell führen könnte.

Casey bekommt währenddessen Besuch von Rich Corbin, der bereits bei seiner Informationsveranstaltung am vorherigen Abend anwesend war. Corbin erklärt Casey, dass er einige einflussreiche Menschen repräsentiert, die Casey gerne bei seinem Wahlkampf unterstützen wollen. Dafür überreicht er Casey einen Scheck und lädt ihn zu einer Veranstaltung ein, was Casey gerne annimmt.

Cruz spricht Kelly noch einmal auf den Fall an und ist sich nicht sicher, ob sie die Ungereimtheiten wirklich melden sollten, da sie nichts mit ihrem Einsatz zu tun hatten. Kelly vertraut aber auf Cruz' erste Einschätzung und will es deswegen auch so in den Report schreiben. Um allerdings wirklich sicher zu gehen, stellt Cruz die angebliche Übung der Wache 21 noch einmal mit Otis und Capp nach, was letztlich seine erste Einschätzung noch einmal bestätigt.

Rodney und Sylvie geraten aneinander, als dieser die Ausrüstung im Wagen neu sortiert. Dann werden sie zu einem Einsatz gerufen, bei dem ein Mann in eine Bushaltestelle gefahren ist und behauptet plötzlich erblindet zu sein. Sylvie kümmert sich um eine Passantin, die von dem Fahrer erwischt wurde und nun schwer verletzt ist. Rodney legt sich derweil mit Officer Tackett an, der überzeugt ist, dass der Fahrer nur simuliert, doch Rodney will diese plötzliche Blindheit genau untersuchen. Sylvie erkennt jedoch schnell, dass der Mann wirklich nur simuliert und kann das auch schnell aufdecken, weshalb Tackett ihn umgehend abführt.

Zurück auf der Wache regt sich Sylvie bei Jimmy über Rodney auf und erklärt Jimmy wie traurig sie darüber ist, dass er die Wache verlassen muss. Die beiden sprechen kurz darüber, dass keiner von ihnen Chili bisher erreichen konnte. Plötzlich platzt aus Sylvie heraus, dass sie Jimmy schon von Anfang an super niedlich fand, was diesem sehr schmeichelt.

Herrmann, Gabby, Otis und Mouch wollen sich auf den Weg machen, um Stimmen für Casey zu sammeln, wobei Herrmann einmal mehr Eigentum der Wache dafür benutzt, was er aber schnell verschwinden lässt, als Casey auftaucht. Casey ist allen sehr dankbar für ihre Hilfe. Chief Boden erklärt Jimmy zur gleichen Zeit, dass er – wie Peter Mills damals – die offene Stelle als Sanitäter haben kann, da Jimmy ebenfalls eine Ausbildung als Sanitäter hat. Jimmy nimmt die Stelle sofort an und ist sehr dankbar, dass er auf der Wache 51 bleiben kann.

Casey trifft sich am Abend mit Danny Booker und einigen Bekannten, muss jedoch schnell erkennen, dass auch Dante unter den Männern ist, der Anführer der Gang 24th Street Disciples. Casey macht ihnen deswegen unverzüglich klar, dass er nicht der richtige Mann für sie sei. Danny versucht ihn davon zu überzeugen, dass er ihre Hilfe für die Wahl benötigen wird, doch Casey will mit der ganzen Sache nichts zu tun haben, vor allem als sie ihn darum bitten Überwachungskameras an einer bestimmten Stelle abzuschaffen, sobald er im Amt ist.

Im Molly's erzählt Cruz Kelly, dass McCormick immer noch im Koma liegt. Dann taucht plötzlich Kevin Richters Exfrau Gretchen auf, die nicht fassen kann, dass Kelly Kevin durch seinen Report in solche Schwierigkeiten gebracht hat. Sie ist überzeugt, dass Kevin nicht gelogen hat, doch Kelly macht ihr auch deutlich, dass er lediglich die Fakten in seinen Report geschrieben hat und Kevin sich ihm gegenüber nicht dazu äußern wollte.

Am nächsten Morgen tritt Jimmy zu seiner ersten Schicht als Sanitäter an und Sylvie versucht sich gleich für ihren Kommentar vom Vortag zu rechtfertigen. Die beiden beschließen die Sache einfach zu vergessen. Zur gleichen Zeit lernen die Mitglieder der Drehleiter ihre neue Kollegin kennen: Stella Kidd. Gabby freut sich riesig, da die beiden bereits nach ihrer Ausbildung zusammen gearbeitet haben und dort zu sehr guten Freundinnen wurden.

Kelly und die anderen Mitglieder der Rüstgruppe sind im Krankenhaus, um sich über McCormick zu informieren. Kelly gesellt sich dabei zu Kevin Richter, von dem alle auf der Wache nun glauben, dass er seinen Freund von der Drehleiter gestoßen hat. Kevin versichert Kelly jedoch, dass er es nicht getan hat. Allerdings hat er gelogen, da er mit McCormick auf der Leiter war, als dieser gefallen ist. Da er jedoch einfach ohne ersichtlichen Grund gestürzt ist, hatte Kevin Angst, dass alle glauben würden, er hätte McCormick gestoßen, da die beiden sich in den letzten Wochen nur gestritten hatten. Als Kelly das hört, erinnert ihn der Vorfall direkt an Peter Mills, der ebenfalls plötzliche Ohnmachtsanfälle hatte. Umgehend informieren Kelly und Kevin den behandelnden Arzt Dr. Connor Rhodes darüber, der McCormick gleich dahingehend untersuchen will.

Herrmann und die anderen quetschen Stella derweil aus, wobei Gabby erfährt, dass sie sich erst kürzlich von ihrem Freund Grant Smith getrennt hat. Dann werden sie zu einem Hausbrand gerufen, bei dem Chief Boden einen Reporter zurückhalten muss, der ständig Bilder von Casey im Einsatz machen möchte. Gerade als sie das Feuer löschen wollen, hören sie, dass noch jemand im Haus sein soll. Doch es stellt sich schnell heraus, dass es sich dabei um eine Katze handelt. Als Boden dies hört, holt er Casey und Herrmann sofort aus dem Gebäude, da er das Leben seiner Männer nicht für eine Katze riskieren möchte. Doch Casey findet die Katze und bringt sie sicher nach Draußen. Der Reporter will das sofort fotographieren, doch Chief Boden verhindert das umgehend.

Abends befindet sich Casey auf der Veranstaltung, zu der er von Rich Corbin eingeladen wurde und hinterlässt dort bei vielen einen sehr guten Eindruck. Corbin erklärt ihm dann, dass sie Caseys Hilfe benötigen, um einige Blocks im Stadtteil für gewerbliche Zwecke nutzen zu können. Casey verspricht, dass er sich die Sache ansehen wird, sobald er Stadtrat ist.

Im Krankenhaus erfahren Kelly und die anderen, dass McCormick nun über den Berg ist, da die Ursache für seinen Blackout gefunden wurde. Gretchen bedankt sich bei Kelly für dessen Einsatz und wird dann von Connor Rhodes darüber informiert, dass McCormick aufgewacht ist und sie sehen will. Auch Kevin bedankt sich bei Kelly.

Abends treffen sich alle im Molly's. Kelly trifft dort auf Stella, die ihm gleich versichert, dass sie niemanden etwas gesagt hat. Rich Corbin taucht dann auf und erklärt Casey, dass er zur Wahl zugelassen wurde, was diesen sehr freut. Erneut spricht ihn Corbin auf das Bauprojekt an, doch Casey möchte sich damit erst beschäftigen, wenn er auch wirklich gewählt wurde. Corbin reicht das jedoch nicht. Er verlangt, dass Casey ihm umgehend seine Unterstützung zusagt, da er sich ansonsten für Colin Becks' Wahlkampf einsetzt. Casey lässt sich jedoch nicht erpressen und schmeißt Corbin deswegen aus dem Molly's.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem Ausscheiden von Jessica 'Chili' Chilton gibt es personelle Veränderungen auf Wache 51, die interessante Konstellationen ergeben. Und ein alter Bekannter findet mehrmals eine Erwähnung....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #4.15 Fallstricke diskutieren.