Episode: #4.14 Ring frei

In der "Chicago Fire"-Episode #4.14 Ring frei sorgt sich Kelly Severide um Jessica 'Chili' Chilton, da diese sich immer abweisender verhält. Die gesamte Wache ist sich derweil einig, dass Matthew Casey der perfekte Kandidat für den Stadtrat sei, weshalb sie ihm ihre volle Unterstützung zusichern. Jimmy Borrelli tritt schließlich gegen Antonio Dawson im 'Battle of the Badges' in den Ring.

Die Serie "Chicago Fire" ansehen:

Chili bekommt ein Paket mit den Habseligkeiten ihrer toten Schwester. Sie öffnet es und bricht, als sie sich den Inhalt ansieht, in Tränen aus. Anschließend betrinkt sie sich mit Wodka. In der Feuerwache gibt es Frühstück und das Gespräch dreht sich um Chili, die Sylvie loswerden wollte. Eine Frau, Tamara Jones, taucht auf und verlangt Casey zu sprechen. Sie sagt ihm, dass sie möchte, dass er für den Stadtrat gegen Becks kandidiert. Casey sagt, dass er noch nie etwas mit Politik zu tun gehabt hat, sie meint, sie auch nicht, aber er hat sie mit seiner Rede beeindruckt. Casey lehnt jedoch ab, was Tamara auch verstehen kann, es aber sehr schade findet.

Die Ambulanz hat einen Einsatz, findet aber am Ort niemand vor. Chili und Sylvie sehen sich beim Haus um und plötzlich hören sie die Stimme eines Jungen, der in der Wohnung ist. Sein Bruder wurde angeschossen und ist vor der Türe zusammengebrochen, so dass Chili und Sylvie diese jetzt nicht öffnen können. Sie verlangen Unterstützung, zum Öffnen der Türe und weisen den Jungen an, wie er seinen Bruder notversorgen muss. Später fragt Boden Chili wie es ihr geht, sie antwortet gut und meint schließlich, dass das ganze ein Prozess ist und sie lernen muss, ehrlich mit ihren Gefühlen zu sein. Sie will aber daran arbeiten. Boden meint, dass das gut ist, er aber auch Ergebnisse sehen will und nicht nur leere Versprechen, denn sie hat keine zweite Chance mehr, die hat sie bereits bekommen.

Alle der Wache haben gewettet, dass Jimmy gegen Antonio nicht einmal die erste Runde des Boxkampfes überstehen wird, was diesen nicht gerade motiviert. Plötzlich lässt Chili, die beim Abwaschen ist, einen Teller fallen und verlässt anschließend wortlos die Wache. Severide geht ihr nach und sieht wie sie nach draußen zu ihrem Auto geht. Dort nimmt sie eine Flasche Alkohol aus dem Handschuhfach und trinkt einen Schluck. Später geht sie zurück, sprayt sich Atemerfrischer in den Mund und nimmt einen Kaugummi. Severide kommt dazu und fragt wie es ihr geht. Sie meint gut und macht schließlich Witze über Jimmy und darüber, dass alle gegen ihn gewettet haben. Sie meint auch, dass der Kampf sicherlich lustig wird.

Cruz hat ein Wahlkampfplakat für Casey gemacht, was dieser als Witz ansieht. Doch Cruz hat sich informiert und herausgefunden, dass der Job als Stadtrat gut mit dem Job als Feuerwehrmann zu vereinbaren wäre und er außerdem gut bezahlt wird. Mouch wirft ein, dass Stadtrat zu sein, viel mehr von einem fordert, als nur ab und zu mal an einer Sitzung teilzunehmen. Gabby greift schließlich ein und meint, die Jungs sollen sich zurückhalten, da Casey nicht kandidieren will, was dieser bestätigt. Conny kommt dazu und übergibt Casey einen Notiz von Tamara, die ihn treffen will. Sie schreibt auch, dass sie ihn danach nie mehr belästigen wird.

Jimmy trainiert, als Herrmann dazukommt und mit ihm eine Strategie für den Kampf zurechtlegt. Herrmann meint, dass er an ihn glaubt. Er soll sich einfach verteidigten und nur einen guten Schlag platzieren, dann ist er in der zweiten Runde. Gabby läuft vorbei und informiert die beiden, dass sie eine Fahrt machen. Schließlich halten sie an dem Ort an, an welchem sich Tamara mit Casey treffen will. Es ist ein Spielplatz, der mit Müll übersät ist. Tamara erscheint, sie will Casey zeigen, wo ihre Kinder spielen müssen, obwohl ihnen der Stadtrat vor Becks Besserung versprochen hat. Sie sagt Casey, dass die erste Schritt zu einer Kandidatur Unterschriften aus der Nachbarschaft sind, die sie ihm ohne Probleme besorgen könnte.

Die Feuerwehr wird zu einem Chemieunfall gerufen, jemand hält sich in der Lagerhalle auf, in der sich eine höchst giftige und aggressive Flüssigkeit befindet. Casey und Jimmy gehen rein und können den Mann zwar rausschaffen, doch leider ist er bereits tot. Er hatte wegen den aggressiv giftigen Chemikalien nie eine Chance. Chili will dies nicht einsehen und versucht den Mann wiederzubeleben, bis Sylvie sie davon abhält. Wütend rauscht Chilli ab.

Hermann nimmt das Plakat für die Wetten ab, nur Herrmann und Gabby haben darauf gewettet, dass Jimmy es über eine Runde schafft. Connie kommt dazu und fragt Jimmy, ob sie das Ringgirl sein darf. Alle sind erstaunt und sie meint, dass dies ein Traum von ihr ist. Herrmann meint schließlich, dass sie das machen kann. Severide sucht Gabby auf und spricht sie auf Chili an. Gabby meint, dass sich ihre Stimmung von einer Sekunde zur anderen ändert, Sylvie mit ihr als Partner jedoch klarkommt.

Der Boxmatch wird von Mouch angekündigt, er informiert alle noch einmal, dass der Erlös den Sturmopfer gespendet wid. Sylvie fragt sich wo Chilli ist und Otis meint, dass sie nicht überrascht sein sollte, dass diese nicht kommt. Gabby fragt Jimmy, ob er nicht doch lieber nicht antreten will, was für diesen nicht in Frage kommt, er meint, dass sie ihn ja dafür trainiert hat. Gabby antwortet, dass sie ihn für Roman und nicht für Antonio trainiert hat. Antonio kommt dazu und meint, dass er nicht den vollen Einsatz geben wird. Herrmann wirft ein, dass dies nicht nötig sei. Connie kündigt die erste Runde an und wird von allen jubelnd begrüßt. Schließlich beginnt der Kampf. Jimmy weicht Antonios Schlägen gut aus und steckt ein paar ein, dann landet er einen richtigen Schlag und Antonio fliegt in die Seile. Danach sieht er Gabby mit einem kämpferischen Blick an, worauf sie einen besorgten Blick aufsetzt. Antonio schlägt ein paar Mal zu und Jimmy liegt auf dem Boden und steht nicht wieder auf. Antonio ist der Sieger.

Chili befindet sich auf der Feuerwache und spritz sich erneut Atemerfrischer in den Mund und nimmt sich einen Kaugummi. Severide kommt hinzu und fragt was passiert ist, da sie Jimmys Kampf verpasst hat. Dann spricht er sie auf ihr Verhalten an, doch sie streitet alles ab und tut so, als würde es ihr hervorragend gehen. Severide sagt ihr, dass er ihr helfen kann und das Feuerdepartment Programme hat, um ihr zu helfen. Doch Chili meint, dass sie schon klar kommt und er Dinge sieht, die nicht so sind. Die Diskussion wird durch einen Einsatz unterbrochen. Das Squad Team wird zu einem Autounfall gerufen, doch der Fahrer fehlt. Das Löschfahrzeug hat ganz in der Nähe einen Einsatz bei einem Brand. Zwei Kinder konnten das Haus verlassen, doch ihr Vater ist zurückgegangen, da die jüngere Tochter sich noch im Keller befindet.

Cruz findet derweil am Unfallort eine Blutspur, die sie verfolgen. Caseys Team schlägt derweil Scheiben ein, um in das Haus zu kommen und Boden entdeckt eine Blutspur. Gerade als sie dieser nachgehen wollen, taucht Severide und das Team auf. Es scheint, dass der Vater das Unfallopfer ist und den Unfall verursacht hat, da er so in Eile war, zu dem Haus zu gelangen. Schließlich gelingt es dem Team die Tochter durch das Fenster zu retten. Doch der Vater hat keine Kraft mehr, die Leiter hochzusteigen, so dass die Feuerwehrleute ins Haus gehen, um ihn zu retten. Schließlich kann auch er den Sanitätern übergeben werden, die ihn ins Krankenhaus bringen.

Herrmann zahlt die Gewinne des Kampfes aus. Die anderen machen sich über ihn lustig und Herrmann meint zu Jimmy, dass er nur ein Job hatte, darauf entschuldigt sich dieser und Casey meint, dass Herrmann Jimmy nicht dafür verantwortlich machen kann, gegen Antonio verloren zu haben. Dann entdeckt Casey das Wahlkampfplakat und meint, dass sie es doch bitte abnehmen sollen. Gabby nimmt in Beiseite und drückt ihm ein verfrühtes Valentinstagsgeschenk in die Hand. Im ersten Geschenk befindet sich Unterwäsche für sie und Casey fragt, was er getan hat, damit er dies verdient. Gabby drückt ihm ein zweites Geschenk, mit den Worten, es geht nicht darum, was er getan hat, sondern was er tun wird, in die Hand. Darin befindet sich der Antrag für die Kandidatur als Stadtrat. Sie ist der Meinung, dass Casey der richtige für diesen Job wäre.

Chili schüttet sich im Auto Alkohol in ihren Kaffee. Als sie aussteigt, kommt Severide auf sie zu und sie schüttet den Kaffee aus. Er konfrontiert sie mit dem Trinken und sagt ihr, dass sie mit Boden sprechen muss, sonst wird er erst tun. Chili gesteht Boden alles, woraufhin er ihr sagt, dass die Feuerwache und auch er für sie da sind, er sie aber feuern muss. Daraufhin reagiert Chili enttäuscht und wütend. Sie stürmt auf Bodens Büro und verkündet, dass sie gefeuert wurde. Alle gehen ihr nach und wollen mit ihr sprechen, aber sie wird noch wütender und verlässt die Feuerwache. Herrmann sieht sich ihren Schrank an und betrachtet die Fotos von ihnen allen. Schließlich nimmt er ein Gruppenfoto weg, dass sie alle mit Chili und Sylvie zeigt.

Casey besucht Tamara Jones und sagt ihr, dass er bereit ist, für den Stadtrat zu kandidieren. Herrmann sucht Chili auf, sie öffnet die Türe jedoch nicht. Er sagt ihr, durch die Türe, dass sie immer für sie da sind, wenn sie das will. Dann legt er das Foto aus ihrem Spind, welches er in einen Rahmen gepackt hat, vor die Türe. Später öffnet Chili die Türe und sieht das Foto, was sie dazu bringt, Severide anzurufen, der sie zu der Stelle des Feuerdepartments fährt, die ihr helfen kann.

Im Molly’s zeigt Casey Gabby den unterzeichneten Antrag zur Kandidatur und sagt ihr, dass er als Stadtrat kandidieren. Sie freut sich und küsst ihn.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Während mich #4.13 Unter Beschuss nicht so recht überzeugen konnte, gelingt es #4.14 Ring frei schon etwas besser. Vor allem liegt dies daran, dass die Autoren sich vorwiegend auf Jessica 'Chili'...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #4.14 Ring frei diskutieren.