Episode: #3.15 Bad Guy

In der "Seattle Firefighters"-Episode #3.15 Bad Guy geraten Ben Warren (Jason Winston George), Dr. Jackson Avery (Jesse Williams) und Emmett Dixon (Lachlan Buchanan) in einer gefährliche Lage mit einem möglichen Opfer. Andy Herreras (Jaina Lee Ortiz) Suche nach der Geschichte ihrer Familie öffnet ihr die Augen. Victoria "Vic" Hughes (Barrett Doss) und Travis Montgomery (Jay Hayden)geraten mitten in einen Korruptionsskandal.

Diese Serie ansehen:

Victoria "Vic" Hughes probt mit ihrer Kompanie ein neues Theaterstück ein. Als ihr einzelne Schritte aber nicht gelingen wollen, bricht sie in Tränen aus und entschuldigt sich beschämt beim Regisseur Cooper, dass sie die Proben erschwert. Er ist aber verständnisvoll und will wissen, was sie so durcheinander bringt. Vic berichtet, dass ihre Großmutter gestorben ist und ihre Eltern einfach weitermachen, weswegen sie nun Ablenkung bei den Proben sucht. Cooper sichert ihr zu, dass sie all das fühlen darf, denn das macht sie so großartig als Schauspielerin.

Vic unterhält Travis Montgomery auf dem Weg zur Arbeit mit Schilderungen zu einem unmöglichen Einsatz und ist peinlich berührt, als sie auf Dr. Jackson Avery trifft, mit dem sie immer noch keinen normalen Umgang gefunden hat. Er und Ben Warren haben derweil das Problem, dass ihnen für das PRT-Team ein Fahrer fehlt und Maya Bishop teilt Emmett Dixon ein. Travis schaut Emmett hinterher, als dieser zu einem Einsatz aufbricht und Vic erkennt daraus sofort, dass die beiden miteinander geschlafen haben. Travis will das erst leugnen, doch schließlich gibt er die Wahrheit zu, stichelt sie aber auch mit ihrem Umgang mit Jackson. Als sie die Wache zum Schichtende verlassen wollen, fängt sie aber Robert Sullivan ab, der vom Büro des Chiefs den Auftrag bekommen hat, dass Brandschutzverordnungen bei Neuunternehmen überprüft werden müssen. Travis will das ablehnen, doch Vic sagt schließlich für sie beide zu.

Jack Gibson will Andy Herrera auf ein Frühstück einladen, doch sie will mit Robert sich um die Sachen ihres Vaters kümmern, die überall in der Wohnung herumstehen. Als Jack stichelnde Bemerkungen über ihre Ehe macht, weicht sie dem entrüstet aus. Wenig später werden er und Dean Miller auf eine aufgelöste Frau aufmerksam, die überall Blut hat und kaum einen vollständigen Satz hervorbringen kann. Schließlich bricht es aber aus ihr heraus, dass sie jemanden im Park getötet habe. Dean und Jack alarmieren sofort die Einsatzkräfte, während die Frau namens Darcie eine Stichwunde zückt und fragt, was sie damit machen soll. Ben und Jackson finden das Opfer mit zahlreichen Stichwunden im Körper und nehmen ihn mit in ihren Wagen. Da sie seinen Zustand nicht stabilisiert bekommen, weisen sie Emmett an, bereits das Krankenhaus zu informieren, während sie den Mann öffnen wollen, um die Quelle des inneren Blutverlusts zu finden. Als Emmett auf dem Fahrersitz einsteigt, steigt aber auch eine Frau ein, die eine Waffe zückt. Sie weist ihn an loszufahren, was er aus Todesangst auch macht, aber Ben und Jackson werden dadurch mit dem Patienten durcheinandergeschleudert.

Mit großer Überwindung widmet sich Andy den Kisten ihres Vaters und stößt dabei schnell auf Familienbilder von der Seite ihrer Mutter aus. Mit Erschrecken wird ihr klar, dass sie mit der Schwester ihrer Mutter und deren Familie seit dem Tod von Elena nichts mehr zu tun hatte. Vic und Travis suchen eine Firma von der Liste auf und verlangen, dass sie sich die Maßnahmen zum Brandschutz ansehen wollen. Der Inhaber verweigert es ihnen jedoch, denn er habe schon längst eine Überprüfung durch Fire Chief Dixon höchstpersönlich gehabt.

Vic steckt mitten in einer Probe für das neue Stück, als alles unterbrochen wird, da eine Einheit vom SFD unter der Führung von Pruitt Herrera erschienen ist, um die Maßnahmen zum Brandschutz zu überprüfen.

Jack und Dean beobachten die Befragung von Darcie durch die Polizei. Sie
gibt an, dass sie beim Joggen von einem Mann überfallen worden sei und er habe sie in einen Busch gezogen, um sie zu vergewaltigen. Die Polizei will Darcie daraufhin erst psychiatrisch beurteilt haben, um zu wissen, ob sie in ihrem derzeitigen Zustand verlässliche Aussagen machen kann. Ben und Jackson bemühen sich bei den heftigen Fahrbewegungen, die Blutung bei ihrem Patienten zu stoppen. Als es eine plötzliche Abbremsung gibt, wollen sie Emmett zur Rede stellen, doch dieser öffnet die Tür und die junge Frau fordert, dass sie alle Schmerzmedikamente erhält, ansonsten würde sie schießen. Carina DeLuca spricht ihre Freundin Maya auf ihre Mutter an, da sich dieser nach der Trennung von ihrem Mann noch im neuen Leben zurechtfinden muss. Maya hat jedoch wenig Erbarmen, denn in ihren Augen hat Katherine ihr Leben in den Sand gesetzt, weil ihr Vater ab und zu mal die Stimme erhoben hat. Weitere Nachfragen von Carina blockt sie ab.

Andy findet alte Briefe ihrer Tante Sandra, in denen sie sich bei Pruitt erkundigt, warum sie und ihre Tochter Michelle Andy nicht mehr besuchen können. Diese mysteriösen Andeutungen verwirren sie, doch Sullivan gibt zu bedenken, dass die Familie nach dem Tod eines Verwandten schon mal auseinanderbrechen, vor allem wenn es der Anker war, der alles zusammengehalten hat. Andy vertieft sich weiter in Erinnerungen an die Familie und bekommt gar nicht mit, wie Sullivan weggerufen wird. Auf der Fahrt ins Krankenhaus klagt Darcie darüber, dass sie nie damit gerechnet hätte, am helllichten Tag angegriffen zu werden. Ihre Mutter habe ihr wohlweißlich aber ein Messer für die Großstadt mitgegeben und nun ist sie erschüttert, dass sie es tatsächlich einsetzen musste.

Pruitt bespricht mit Cooper, dass durch die Requisiten die Notausgänge blockiert seien. Der Regisseur will schnell mit den Proben fortfahren und verspricht, alle gewünschten Änderungen umzusetzen. Letztlich handelt Pruitt noch aus, Karten für die erste Reihe zu bekommen.

Vic und Travis haben Sullivan um Hilfe gebeten und erklären ihm die Vetternwirtschaft des Unternehmers mit Dixon. Als Sullivan das sieht und einen Blick in die Akten wirft, wo er eine Notiz des Chiefs an ihn findet, wird ihm klar, dass es der Gefallen ist, der von ihm eingefordert wird. Daher schnappt er sich alle Akten und behauptet, dass es sich um einen Fehler seinerseits handle, denn er müsste nur noch unterzeichnen, nicht mehr überprüfen. Vic und Travis können das nicht fassen, denn sie erkennen mit bloßem Auge gleich mehrere Verstöße. Carina gibt bei Maya nicht auf, denn sie ist überzeugt, dass diese sich für viel zu intelligent hält, um Missbrauch nicht erkennen zu können. Aus Maya platzt er es heraus, dass sie von ihrem Vater nie geschlagen worden ist. Carina erklärt ihr daraufhin, dass Missbrauch vielerlei Formen haben kann und nicht nur physischer Natur. Maya weicht daraufhin wieder aus und Carina wirft ihr vor, dass man so Probleme nicht bewältigt.

Ben und Jackson verhandeln mit der Drogensüchtigen, dass sie erst das Leben des Patienten retten und ihr dann alle Schmerzmedikamente aushändigen. Als Emmett zur Unterstützung in den Wagen tritt, stolpert er und fällt hin und in der Aufregung löst sich ein Schuss aus der Waffe, die Jackson im Bein trifft. Andy erscheint auf der Wache, wo sie auf Maya trifft, die ihren Frust in eine Sporteinheit überträgt. Andy verrät ihr, dass sie alte Akten ihres Vaters durchsehen will, da sie das Gefühl hat, ihren Vater gar nicht richtig zu kennen, da sie in den Kartons viele Geheimnisse entdeckt hat und Fotos von ihrer Mutter, auf denen sie sehr unglücklich aussah. Sie befürchtet, dass Pruitt ihr als Vater und allen anderen nur eine verschönte Version von sich präsentiert hat. Maya verliert die Fassung, denn sie verehrt Pruitt und hält ihn für einen großartigen Vater. Sie ist überzeugt, dass Andy nur an seinem Denkmal rüttelt, um sich ihrer Trauer um ihn nicht weiter stellen zu müssen.

Vic und Travis können bei einem gemeinsamen Bier nicht fassen, was sie eben erlebt haben. Ihnen war bewusst, dass nicht alle Feuerwehrleute gute Menschen sind, aber dass auch Sullivan ein Teil von der Korruption ist, erschüttert beide. Vic kann den Gedanken ganz besonders nicht abschütteln und beschließt, ihren Battalion Chief zu Rede zu stellen. Andy kommt wie besessen nach Hause und sucht in einem Telefonbuch nach der Nummer von Sandra. Als sie ihre Mailboxansage hört, kneift sie aber. Während Jackson sich selbst verarztet, will Ben weiterhin mit der Drogensüchtigen verhandeln, doch sie wird immer unberechenbarer, weswegen Ben ihr schließlich den Code für den Medizinschrank nennt. Sie schnappt sich sämtliche Ampullen, während Emmett Ben bei den Herzdruckmassagen helfen soll. Als die Frau mit den Medikamenten auf die Straße läuft, wird sie von einem Taxi erfasst. Da der Mann auf dem Tisch nicht mehr zu retten ist, stürzt Ben auf die Straße, aber auch die junge Frau muss nahezu sofort tot gewesen sein. Alle drei Männer sind getroffen, aber vor allem Emmett steht wegen der Ausnahmesituation völlig neben sich. Vic konfrontiert Sullivan damit, dass das Ignorieren von Brandschutzverordnungen Leben kosten kann. Es sei wie in Flugzeugen, wo alle die Instruktionen mit den Atemschutzmasken verteufeln, obwohl genug Menschen in Flugzeugen sterben, weil eben doch mal was schiefgeht. Sullivan erwidert nur kalt, dass seine Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind und lässt sie stehen.

Bei der Generalprobe ist Vic völlig in ihrem Element, als plötzlich ein Feuer hinter der Bühne ausbricht, das sich schnell ausbreitet. Die Evakuierung gelingt schnell, doch Cooper will unbedingt seinen teuren Flügel retten und Vic beobachtet panisch, wie das Feuer immer näherkommt.

Dean und Jack warten im Krankenhaus und Ersterer nutzt die Gelegenheit, um Jack offiziell noch einmal wegen seiner Affäre mit Eva Vasquez zu verzeihen. Die Geburt von Prue hat seine Perspektive noch einmal geradegerückt. Da sein Mädchen von seiner Mutter verlassen wurde, befürchtet er schon jetzt die Langzeitwirkungen und ihm ist klar, dass auch Jack von seiner Vergangenheit geprägt ist. Für Dean zählt nur, dass sein Freund ein besserer Mensch sein will. Dr. Miranda Bailey kommt aufgeregt angelaufen, denn Ben hat sich vor einer Stunde angekündigt, ist aber mit seinem PRT-Team noch nicht eingetroffen. Als sich Jack und Dean besorgte Blicke zuwerfen, ist sie kurz davor, an die Decke zu gehen, doch Dr. Levi Schmidt kommt mit der Info, dass der Patient verstorben ist, es gebe aber eine Schusswunde. Auf der Fahrt ins Krankenhaus verliert Emmett völlig die Nerven. Er hat schon zuvor in diesem Job gelitten, aber dieser Tag hat ihm bewiesen, dass er als Feuerwehrmann nicht geboren wurde, auch wenn sein Vater das noch so sehr will.

Jack ist überrascht, Maya auf der Wache anzutreffen und informiert sie über all das, was an diesem Tag vorgefallen ist. Anschließend spricht er seine Sorge um Andy an, doch Maya erwidert, dass sie diese einfach ihren Trauerprozess durchmachen lassen sollen. Jack hält das aber für sehr bedenklich, woraufhin Maya entgegnet, dass nicht jeder Therapie bräuchte. Jack ist getroffen, denn er hat ihr das in ihrer Funktion als sein Captain anvertraut. Sie entschuldigt sich sofort, denn ihr ist klar, dass sie ihre Wut an ihm ausgelassen hat und berichtet von Carinas Versuchen, ihr bewusst zu machen, dass ihr Vater ein Widerling ist. Als auch Jack das sofort bestätigt, verliert Maya die Fassung und will gehen. Jack höhnt, dass sie immer alle kalt abweise, wenn jemand ihrem wahren Ich näherkommt, weswegen sie zuerst ihn selbst und nun wahrscheinlich Carina weggestoßen hat und wird. Angestachelt sucht Maya die Konfrontation, doch das gipfelt darin, dass die beiden sich küssen und Sex haben.

Andy sucht wie besessen weiterhin nach Beweisen für ihre Theorie über ihren Vater, der sie stets kontrolliert hat, um sie nur ja nicht zu verlieren und nur für sich zu haben. Sullivan ist besorgt und will, dass sie ein Sedativum nimmt, um sich zu beruhigen. Wütend stößt Andy aus, dass sie keine Drogen brauche, um mit ihren Problemen klarzukommen. Auch Sullivan holt daraufhin zum Tiefschlag aus und macht ihr klar, dass Pruitt gewisse Karriereschritte verhindert hat, weil sich nun zeigt, dass sie tatsächlich nicht klarkommt. Getroffen geht Andy und versucht weiterhin Sandra zu erreichen. Maya und Jack fühlen sich nach dem Sex beide unbehaglich, aber sie kann wenigstens eingestehen, dass wirklich etwas bei ihr nicht stimmt und er erwidert, dass sie damit zu zweit sind. Nachdem Jackson im Krankenhaus ist und Miranda nicht fassen kann, dass es auch Ben hätte sein können, bekommt dieser einen wütenden Anruf von Sullivan. Dieser leidet unter der Erpressung von Dixon und ist überzeugt, dass nur Ben an allem Schuld ist, weil er alles richtig machen musste.

Vic versucht verzweifelt, noch Cooper zu fassen zu bekommen, doch er hat bereits Feuer gefangen. Die Feuerwehr erscheint und Pruitt erkennt sofort, dass der Regisseur verloren ist und zerrt Vic mit sich heraus, um sie dort zu beruhigen. Sie kann nicht fassen, dass alles nur passiert ist, weil er auf die Feuerwehr nicht hören wollte.

Vic und Dean wird klar, dass sie wegen Pruitt zur Feuerwehr gekommen sind. Zudem vertraut sie ihrem Freund an, dass Dixon und Sullivan beide korrupt sind, weswegen sie nun um Andy besorgt sind. Jack kommt hinzu, der nach dem Tag ein wenig die Unschuld von Prue genießen wollte. Er spricht die Schusswunde von Jackson an, weil er davon ausgegangen ist, dass Dean es angesprochen hat. Vic ist sofort besorgt und eilt los, während Dean enttäuscht hinterherschaut. Jack wird klar, dass sein bester Freund verliebt ist. Als Maya nach Hause kommt, wartet dort Carina auf sie. Das macht sie nur noch wütender, da sie endlich ihren Raum haben will. Daher nennt sie ganz bewusst den Sex mit Jack, um Carina zu verscheuchen. Emmett sucht Travis in der Bar auf, wo er ihm gesteht, dass er sich gegenüber seinem Vater geoutet und den Job gekündigt hat. Zunächst zögert er noch, weil sie in der Öffentlichkeit sind, aber dann küsst er Travis stürmisch.

Sullivan platzt in das Treffen einer Kommission mit den höchsten Vertretern der Stadt, wo auch Dixon anwesend ist. Er verkündet, dass der Weg des Fire Chiefs von Korruption gepflastert sei, so habe er einen Drogendiebstahl vertuscht. Zudem gesteht Sullivan, dass er selbst der Täter war. Andy hat Snuffy, den Kollegen ihres Vaters, eingeladen, um ihn über ihre Eltern auszufragen. Als sie konkret anspricht, dass sie ihre Mutter unglücklich in der Ehe vermutet hat, warnt Snuffy sie, dass sie nicht zu tief graben sollte und es sei auch nicht an ihm, die Wahrheit zu erzählen. Überfordert bricht er wieder auf und bittet Andy, Pruitt in Frieden ruhen zu lassen.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #3.15 Bad Guy diskutieren.