Maya Bishop

Maya Bishop (Danielle Savre) ist eine Feuerwehrfrau bei der Wache 19 des Seattle Fire Departments. Als ehemalige Olympiasiegerin besitzt sie sehr viel Ehrgeiz und ist die beste Freundin von Andy Herrera.

Charakterbeschreibung: Maya Bishop, Staffel 1

Maya und Andy Herrera sind durch ihren gemeinsamen Job als Feuerwehrfrauen gute Freundinnen und sie unterhalten sich über deren Beziehung mit Jack Gibson. Andy ist sich nicht sicher, wie es mit ihr und Jack weitergehen soll, vor allem, nachdem sie mit Ryan Tanner geschlafen hat. Maya sieht das alles ganz locker und rät ihr, sich ihrer Sache klar zu werden und dann dementsprechende Schritte einzuleiten, egal wie schwer es wird.

Nachdem sich Andy und Jack vorübergehend den Kapitänsposten teilen, findet Maya, dass Andy ihn von nun an als ihren Konkurrenten und nicht als ihren Ex-Freund sehen sollte. Sie ist davon überzeugt, dass ihre Freundin ihre fehlende Erfahrung mit Kampfgeist ausgleichen kann. Im Laufe des Tages stärkt sie Andy immer wieder den Rücken und pusht sie, ihr Bestes zu geben. Als sie dabei mehrmals Andys Umgang mit ihrer Beziehung mit Jack kritisiert, möchte die, dass Maya sich aus der Angelegenheit heraushält, was sie dann auch tut.

Während einer Schicht bekommt Maya einen Anruf von Ryan von der Polizeiwache. Wie sich herausstellt, ist ihr Bruder Mason beim Diebstahl von Kunstmaterialien erwischt worden und sitzt nun vorübergehend in einer Zelle. Als Ryan erwähnt, dass ihm Mason schon auf den Straßen aufgefallen ist, wundert sich Maya darüber, da ihr Bruder zwar viele Probleme hat, aber nicht obdachlos ist. Da sie schon seit über einem Jahr nicht mehr mit ihm in Kontakt war, ist sie sich allerdings nicht mehr so sicher. Sie möchte Mason mit zu sich nach Hause nehmen, doch Ryan bietet ihr an, ihn erst einmal hier zu lassen, damit sie ihre Schicht in Ruhe beenden kann, wofür Maya sehr dankbar ist. Später möchte Maya mit Andy sprechen, doch die hat sich gerade mit Jack zurückgezogen. Als die das nachher nicht zugeben möchte, blockt Maya auch Andys Versuche ab, mit ihr zu sprechen. Schließlich erzählt sie Andy aber doch, was los ist. In ihrer Kindheit hatte sich alles immer um Maya und ihren Sport gedreht und Mason ist dabei irgendwie auf der Strecke geblieben. Als sie ihre Goldmedaille gewonnen hat, hat sich Mason eine Überdosis gesetzt, weswegen sie sich seitdem für seinen Zustand verantwortlich fühlt. Nach ihrer Schicht besucht Maya erneut Mason in seiner Zelle, doch der möchte nicht mit ihr sprechen, was sie sehr verletzt.

Maya und Andy warten während einem Polizeieinsatz vor dem Gebäude im Rettungswagen. Dabei nutzen sie die Zeit und Andy erzählt Maya, dass sie und Jack ihre ehemalige Beziehung öffentlich machen wollen, was Maya überrascht. Sie befürchtet, dass diese Ehrlichkeit Andy ihre Chancen auf den Kapitänsposten kosten könnte, was gleichzeitig ein großer Verlust für die Frauen wäre. Nebenbei berichtet Maya Andy davon, wie hilfreich Ryan bei der Sache mit ihrem Bruder war.

Die Obdachlosen der Gegend sollen geimpft werden und Maya übernimmt die Aufgabe in der Hoffnung, so Kontakt zu ihrem Bruder aufnehmen zu können. Tatsächlich trifft sie ihn, doch Mason hat keine Lust darauf, Almosen von seiner Schwester anzunehmen, die ihn seiner Meinung nach nicht verstehen kann. Er schlägt ihren Vorschlag, bei ihr einzuziehen, aus und lässt Maya stehen. Nachdem Victoria Hughes dem Team gestanden hat, dass sie sich seit einem Vorfall vor den Flammen fürchtet, hilft ihr Maya, sie wieder daran zu gewöhnen. Während einer Simulation mit künstlichen Flammen verlangt sie Vic einiges ab, die schließlich panisch abbricht. Später unterstützt sie Vic, indem sie sich bei einem Brand neben sie stellt. Obwohl ihr Treffen mit Mason nicht gut gelaufen ist, kehrt Maya zurück und bringt ihm verschiedene Dinge mit, unter anderem Künstlerbedarf. Tatsächlich entdeckt sie kurz darauf beim Joggen ein neues Kunstwerk ihres Bruders an einer Wand.

Fire Chief Lucas Ripley besucht die Wache 19, um sich selbst ein Bild von den beiden Kandidaten für die Kapitänsposition zu machen und das Team zu befragen. Maya ist klar auf Andys Seite und berichtet, dass die bei einem riskanten Einsatz die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Im Laufe des Gespräches drängt Ripley Maya jedoch dazu, auch Jacks Talente anzuerkennen. Abschließend meint er, dass auch Maya Führungspotential hat und rät ihr, sich für die nächste freie Lieutenant-Stelle zu bewerben.

Maya hat Andy bei sich zuhause übernachten lassen, was zu einer merkwürdigen Situation führt, als die am Morgen auf Mayas One-Night-Stand Charlotte trifft, die eine ihrer Konkurrentinnen im Kampf um den Kapitänsposten ist. Als es zu einem Großbrand in einem Hochhaus kommt, wird schließlich auch Wache 19 angefordert. Dort angekommen sollen sie die Opfer aus den oberen Etagen bergen und Maya meldet sich zusammen mit Vic freiwillig, um die Gelegenheit zu nutzen und einen guten Eindruck bei Chief Ripley zu hinterlassen. Oben helfen sie dabei, die Angestellten aus dem Gebäude zu lotsen, als Vic plötzlich ein Geräusch hört und Maya in letzter Sekunde zu Boden reißen kann, bevor die Fenster unter der Hitze explodieren. Nachdem sie die letzten Opfer in Sicherheit gebracht haben, beginnen die beiden, die Flammen zu löschen.

Denise D. - myFanbase