Felicity Smoak, Staffel 7

Foto: Emily Bett Rickards, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Emily Bett Rickards, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Felicity begibt sich mit William in ein Zeugenschutzprogramm von ARGUS und in den darauffolgenden Monaten arbeitet sie unter dem Namen Erin als Barista in einem Café. Ihr gemeinsames Leben mit William verläuft unproblematisch, auch wenn sich beide nach ihrem alten Leben zurücksehnen. Nach etwa fünf Monaten werden die beiden in ihrer Wohnung von Ricardo Diaz aufgespürt, der trotz der Sicherungsanlage in ihre Wohnung eindringen kann. Um William zu schützen, liefert sich Felicity einen erbitterten Kampf mit ihm, den sie nur überlebt, weil ARGUS rechtzeitig erscheint. Diaz kann jedoch danach fliehen. Dieses Ereignis löst ein radikales Umdenken bei Felicity aus, die fortan gewillt ist, alles zu tun, was nötig ist, um Diaz außer Gefecht zu setzen, weil sie durch ihn alles für sie im Leben Wichtige verloren hat. Dafür entschließt sie sich auch, William zu seiner Sicherheit in ein Internat in Cambridge zu schicken. Zum Abschied überreicht sie ihm das von Oliver an Thea geschenkte Ho-zen, das in ihren Augen ein Symbol für ein Wiedersehen ist und mit dem sie ihn immer wieder aufspüren können wird.

In der Zeit danach verbringt Felicity zum Erreichen ihres neuen Ziels Zeit bei ARGUS und entwickelt dort einen Algorithmus, der Personen und Zusammenhänge in Diaz Umfeld analysieren soll, um mehr über seine Pläne und seine Vorhaben zu erfahren. Auf diese Weise wird Felicity auf die Longbow Hunters aufmerksam, die im selben Zeitraum den Diebstahl einer Batterie in einer ARGUS-Einrichtung begehen. Sie möchte daher John bei der Mission unterstützen, was er aber anfänglich ablehnt. Im Zuge einiger anschließender Auseinandersetzungen macht Felicity John bewusst, dass Olivers Opfer für ihre Immunität umsonst war, wenn sie Diaz nicht schnappen. Gemeinsam arbeiten sie am Aufspüren der Batterie sowie den Longbow Hunters und Felicity schlüpft wieder in die Rolle von Overwatch, wodurch sie erlebt, dass John Diaz entkommen lässt, nachdem er die Bombe gesichert hat. Sie realisiert so, dass Johns und ihre Ziele nicht die gleichen sind.

Auf der Suche nach neuen Verbündeten wendet sich Felicity, die in dem Zeitraum bei Rene wohnt, an Samandra Watson und erinnert sie, dass sie ihren Teil des Deals nicht eingehalten hat. Anfänglich will Samandra sich nicht darauf einlassen, doch Felicity findet durch das Abhören von Samandra mehr über einen von Diaz und den Longbow Hunters geplanten Einbruch heraus und bringt die Agentin so dazu, mit Rene, Dinah und ihr zusammenzuarbeiten. Der Versuch, Diaz vor Ort eine Falle zu stellen, geht zwar schief, aber Rene kann unbemerkt von Dinah und Samandra Silencer einfangen, die Felicity und er in der Lagerhalle gefangen halten.

"Arrow" ansehen:

Foto: The Flash - Copyright: 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
The Flash
© 2015 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Von Silencer verspricht Felicity sich Informationen zu Diaz und ist bereit dafür Folter einzusetzen. Als das jedoch bei Silencer nichts bewirkt, wendet Felicity sich an Laurel, die sie unterstützen möchte. Doch auch Laurel bekommt mit ihren Fähigkeiten nichts aus Silencer heraus und reagiert entsetzt, als Felicity selbst noch grausamer agieren möchte. Nachdem sie ihr bewusst gemacht hat, dass das Überschreiten von Grenzen massive Auswirkungen auf ihre Persönlichkeit haben würde, schlägt sie ihr einen anderen Weg vor. Gemeinsam tricksen sie Silencer aus, indem sie ihren Gürtel mit einem Peilsender präparieren und sie entkommen lassen.

In der Zeit, in der sie auf den Empfang des Signals warten, trifft Felicity Oliver bei einem Besuch im Gefängnis nicht an und erfährt von einem anderen Insassen, Stanley, dass er auf Level 2 verlegt wurde. Sie arbeitet daher mit Dinah und Laurel zusammen, um mehr Informationen über das unerlaubte psychologische Begleitprogramm des Gefängnisses herauszufinden, und realisiert in der Zeit vor allem, dass das Schlimmste für sie nicht ist, Oliver an das Gefängnis zu verlieren, sondern ihn gänzlich verlieren zu können. Mit einem von Talia nach draußen geschmuggelten USB-Stick gelingt es den drei Frauen letztlich die Schließung von Level 2 zu erwirken.

Kurz darauf erhalten Felicity und Laurel ein Signal von Silencers Peilsender. Bei dem Aufsuchen des Orts entdecken sie zum einen, dass es eine Falle von Diaz ist, und zum anderen durchkreuzen sie eine Mission von John. Die Freunde beschließen wieder wie das alte Team zu agieren, um Diaz mit Anatolys Hilfe endlich zu schnappen. Als Felicity jedoch zusehends rücksichtsloser agiert und dabei auch bewusst, Anatolys Leben in Gefahr bringt, liest John ihr die Levithen. Er befürchtet, dass ihr Handeln sie ihre guten Eigenschaften als Heldin kosten wird. Daher möchte sich Felicity bei dem im Krankenhaus liegenden Anatoly entschuldigen, der aber ihre Beweggründe nachvollziehen kann und in dessen Augen ein entschlossenes und hartes Handeln gegen Diaz notwendig ist, insbesondere weil er plant die Stadt mit einer Bombe zu zerstören. Um die Detonation zu verhindern, unterstützen Felicity und Curtis ihre Freunde aktiv vor Ort, denen es sogar gelingt Diaz zu ergreifen. Nach den Ereignissen überreicht Anatoly Felicity eine Waffe und fordert sie auf, die Angelegenheit endgültig zu beenden. Davon motiviert besucht Felicity Diaz auf der Polizeistation bei ausgeschalteten Überwachungskameras und verdeutlicht ihre Absicht, ihn zu töten. Denn durch ihn hat sie nicht nur alles verloren, was ihr etwas bedeutete, sondern sie hat sich auch in eine rücksichtslosere Person verwandelt. Bevor sie auf seine Provokationen eingehen und ihn ermorden kann, wird sie von der erscheinenden Laurel davon abgehalten. Sie macht Felicity bewusst, dass sie Diaz beim Staat gegen die Freilassung von Oliver eintauschen können.

Foto: Emily Bett Rickards, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Emily Bett Rickards, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nachdem Oliver nach durch Diaz ausgelösten dramatischen Vorfällen endlich freikommt, versuchen Felicity und er wiederzueinander zu finden. Sie widmet sich in der Zeit danach der Entwicklung von ausgeklüngelten Sicherheitssystemen und reagiert entsprechend überrascht, als Oliver eines Tages ohne Auslösen des Signals die Wohnung betreten kann. Im gleichen Moment werden sie von einem von Max Fuller beauftragten Auftragsmörder angegriffen. Ohne zu zögern, greift Felicity sich die Waffe von Anatoly und schießt auf den Mann. Ihr kaltblütiges Verhalten schockiert Oliver, so dass es zu einem Streit der beiden kommt. Bei diesem macht Felicity ihrem Ehemann klar, dass sie gezwungen war, sich wegen seiner mit ihr nicht abgesprochenen Entscheidung, ins Gefängnis zu gehen, zu verändern, weil sie lernen musste, sich selbst zu beschützen. In ihren Augen war ihr altes Selbst schwach, was Oliver nicht so sieht, da er sich in dieses verliebt hat. Nachdem sich die Ereignisse um Fuller geklärt haben, sprechen Oliver und Felicity über die Situationen und sie befürchtet, dass das, was für sie selbst gut ist, ihnen als Paar aber schadet.

Trotz der Eheprobleme hilft Felicity Oliver und ARGUS dabei, als seltsame Wetterphänomene die Stadt beherrschen. Durch die Zusammenarbeit mit Cisco und Caitlin erfährt sie, dass die Realität umgeschrieben wurde und dass ihr Oliver in die Rolle von Barry geschlüpft ist. Insbesondere setzt ihr zu, dass sie im Gegensatz zu Iris nicht sensibel genug war, den Rollentausch zu bemerken, weswegen Caitlin das Gespräch mit ihr sucht. Ihre Freundin verdeutlicht ihr dabei auch, dass es für Oliver und sie als Paar noch Hoffnung gibt, solange sie einander lieben, auch wenn Felicity sich zurzeit von Oliver nicht ausreichend respektiert fühlt. Nach dem Aufklären der seltsamen Wetterphänomene und Olivers Rückkehr aus Gotham City versöhnen Felicity und Oliver sich wieder, weil er ihr klarmacht, dass das Verändern ihrer Persönlichkeiten keine Auswirkungen auf ihre Liebe zueinander haben wird.

In den Wochen danach gelingt es Felicity die ersten Erfolge bei ihrem Sicherheitssystem zu verbuchen, das die Wohnung betretende Personen identifizieren kann. Zeitgleich steht sie erst Oliver bei, als er erfährt, dass der neue Green Arrow seine Halbschwester Emiko ist, von der er bis dato nichts wusste. Danach kümmert sie sich um Laurel, mit der sie sich mittlerweile angefreundet hat und die zu dem Zeitpunkt von einem Stalker heimgesucht wird. Durch die Gespräche erfährt sie von Laurel, dass sie sich die Schuld an dem Tod von Quentin von Erde-2 gibt, so dass Felicity ihr begreiflich macht, dass dem nicht so ist.

Während der Zeit, in der eine Dokumentation mit dem Titel "Emerald Archer – The Hood and the Rise of Vigilantism" über Oliver gedreht wird, kehrt Willam nach Hause zurück, der deutlich seine Wut gegenüber den beiden zeigt. Sein Verhalten lässt Felicity einige Recherchen anstellen und so findet sie heraus, dass er gar nicht an den schriftlichen Prüfungen seiner Schule teilgenommen hat. Als sie ihn mit dem Wissen konfrontiert, erfährt sie, dass er bereits vor einiger Zeit von der Schule geflogen ist. Sie möchte daher, dass Oliver mit seinem Sohn darüber spricht, aber der Streit der beiden eskaliert. William schaltet daraufhin sogar seine Großeltern mütterlicherseits ein, weil er bei ihnen leben möchte. Für Oliver kommt es nicht in Frage, doch Felicity hat Verständnis für Williams Wunsch nach einem normalen Leben, das er aktuell bei Oliver und Felicity nicht haben kann. Der Konflikt in der kleinen Familie kann vorerst nicht gelöst werden, weil sie vorher von Stanley, der eine Besessenheit bezüglich Oliver entwickelt hat, mit einem Medikament immobilisiert werden. Die bedrohliche Situation kann letztlich von Oliver gelöst werden und die Familie wird anschließend wegen des Medikaments medizinisch untersucht. Während des Abschieds von William, der fortan bei seinen Großeltern lebt, erhält Felicity wegen der medizinischen Untersuchung einen Anruf von Dr. Schwartz, die ihr mitteilt, dass sie schwanger ist.

Foto: Colton Haynes, Emily Bett Rickards, Super Heroes Con 2015 - Copyright: Nicole Oebel
Colton Haynes, Emily Bett Rickards, Super Heroes Con 2015
© Nicole Oebel

Nachdem Felicity durch Curtis Umzug nach Washington D. C. die einzige Eigentümerin von Helix Dynamics geworden ist, erfährt sie zu ihrem Entsetzen nicht nur, dass John bei ARGUS die Ghost Initiative wieder ins Leben gerufen hat, sondern auch dass Diaz ein Teil davon ist. Umgehend kontaktiert sie Laurel und versucht sie dazu zu bringen, ihr bei dem Mord an Diaz zu helfen. Laurel macht sich daran ihr das Vorhaben auszureden und realisiert dabei, dass Felicity schwanger ist und Oliver noch nichts davon erzählt hat. Daher steht Laurel ihr in dieser schwierigen Zeit bei und verdeutlicht ihr, welchen Kampfgeist und welche Stärke sie besitzt. Als Oliver ihr von einer Mission von ARGUS erzählt, bei der er die Ghost Initiative bei der Ergreifung des Terroristen Dante unterstützen soll, entschließt sich Felicity daher die Mission als Overwatch zu betreuen. So bekommt sie mit, dass Diaz eine Gelegenheit nutzt, um die Mission an Dante zu verraten und zu fliehen. Felicity stellt ihn, entschließt sich aber dagegen, ihn zu ermorden, weil sie nach Laurels Worten realisiert hat, dass sie keine Angst vor ihm hat. Nach den Ereignissen vertraut Felicity Oliver an, dass sie schwanger ist.

Wie ihre Freunde nimmt Felicity in der Zeit danach an einer Ausbildung zu Deputy Sheriffs des SCPD teil. Sie kann sich nicht mit der Arbeitsweise des SCPD arrangieren und nach einigen Fehlschlägen wollen Oliver und sie wieder wie früher einen der gesuchten Verbrecher festnehmen, weil sie die Stadt für ihre Kinder wieder sicherer machen wollen. Dafür baut Felicity sogar wieder die alte Zentrale auf, allerdings macht John dem Ehepaar bewusst, dass es letztlich wieder mit einem Gefängnisaufenthalt enden wird, wenn sie diesen Weg weiter verfolgen. Sie arbeiten daher dann doch unter Dinahs Anleitung an der Ergreifung von Midas und der Erfolg der Mission führt dazu, dass sie ihre eigene Einsatzgruppe innerhalb des SCPDs bilden dürfen.

In der Zeit danach gelingt Felicity der Durchbruch mit ihrem Überwachungssystem und sie entwickelt eine künstliche Intelligenz, die sie Archer nennt. Zudem kann das Programm anhand von DNA Personen identifizieren und lokalisieren. Das Programm will sie für die von ihr gegründete Firma Smoak Technologies weiterentwickeln und sie stellt Alena als CTO ein. Wegen der Ereignisse um Emikos Verrat möchte Felicity mit Alena daran arbeiten, wie sie Personen auch ohne den Besitz ihrer DNA aufspüren können.

Nachdem Felicity der zwischenzeitlich wieder als Black Siren agierenden Laurel auf den rechten Weg geholfen hat und sich schweren Herzens von ihrer Freundin verabschiedet, werden Alena und sie in ihrem Büro von Virgil und dem Ninth Circle überfallen, die ihr Archer-Programm stehlen. Sie bekommen heraus, dass der Ninth Circle das Programm zum Aufspüren von Wissenschaftlern verwenden möchte, die an dem militärischen Projekt Cygnus X-1 gearbeitet haben. Die Weise, wie ihr Programm, das eigentlich für die Sicherheit der Stadt gedacht war, missbraucht wird, entsetzt Felicity so sehr, dass sie sich in das von ihr entwickelte Programm hackt und schweren Herzens für dessen Selbstzerstörung sorgt. Alena kann zwar vorher eine Kopie von den Grundzügen für das Programm machen, doch Felicity ist nicht bereit dazu, das Projekt erneut aufzunehmen.

Danach widmet Felicity sich mit dem Team wieder dem Aufhalten des von Emiko und dem Ninth Circle geplanten Anschlags und müssen dabei Roy decken, der wegen seiner Blutlust zwei Sicherheitsmänner tötet. Da die Polizei von ihren Lügen diesbezüglich erfährt und zudem herausfindet, dass Archer mit dem verhinderten Anschlag in Verbindung steht, durchsuchen sie ihre Wohnung und wollen sie festnehmen. Felicity gelingt zusammen mit Alena die Flucht und spricht mit ihrer Freundin über ihre Ängste, als Mutter zu versagen und ihren Kindern nicht eine gute Kindheit wegen der Gefahren, in die sie ständig geraten, ermöglich zu können. Daher empfiehlt Alena ihr, dass sie mit ihren Kindern ein Leben in Zurückgezogenheit führen sollte. Anfänglich behagt ihr der Gedanke nicht, aber nachdem es Oliver und dem Team gelungen ist, Emiko aufzuhalten, entschließt sich das Paar dazu, dem Vorschlag zu folgen. Dabei planen sie nur so lange in der Abgeschiedenheit zu leben, bis keine Gefahr durch den Ninth Circle mehr für sie besteht. Sie teilen ihren Freunden nach den Ereignissen mit, dass sie eine Auszeit nehmen wollen, sagen ihnen aber nichts von der Schwangerschaft aus Angst, dass sie in das Fadenkreuz des Ninth Circle geraten könnte.

Von John werden Felicity und Oliver in einem Haus in der Nähe von Bloomfield untergebracht und ihre Nachbarn sind Ex-Agenten verschiedener Behörden. Dort bringt Felicity ihre Tochter Mia zur Welt und die kleine Familie ist mit ihrem Leben dort so glücklich, dass sie gerne William zu sich holen und sich das Sorgerecht mit seinen Großeltern teilen würden. Es kommt nicht dazu, da sie an jenem Abend Besuch vom Monitor erhalten, der für den Gefallen, den er Oliver erwiesen hat, nun dessen Begleitung wünscht, um die von ihm erwartete Krise abzuwenden. Bei dem Gespräch erfährt das Paar auch, dass Oliver die Ereignisse nicht überleben wird. Keine andere Wahl habend, ist das Ehepaar gezwungen voneinander Abschied zu nehmen. Oliver bittet sie dafür zu sorgen, dass ihre Kinder in Sicherheit aufwachsen, und teilt ihr dann mit, welchen guten Einfluss sie auf sein Leben hat. Bevor er geht, verspricht sie ihm, dass sie ihn eines Tages finden wird.

Charakterbeschreibung: Felicity Smoak, Staffel 8

Nach dem Tod von Oliver in der ersten Schlacht der Krise wendet sich Mar Novu an Felicity, damit sie für ihn die Paragone identifiziert, die das Buch des Schicksals erwähnt und die im Kampf gegen Mobius von entscheidender Bedeutung sind. Mit dem Buch "The Tome oft he Guardians" kann sie das notwendige Wissen erwerben und Kara und Sara als zwei Paragone direkt identifizieren, zudem gibt sie Mar Novu konkrete Hinweise zu zwei weiteren Paragonen.

Den endgültigen Tod von Oliver verkraftet Felicity nur schwer und kommt eine Zeitlang nicht einmal mehr aus dem Bett, so dass sich eine Nanny um Mia kümmert. Als allerdings William etwa einen Monat später aus Central City entführt wird, kehrt sie in die Zentrale zurück und unterstützt das Team, dem es schon kurz darauf gelingt, ihn wiederzufinden. Felcitity sieht bei der Gelegenheit die erwachsene Mia auch zum ersten Mal, möchte aber anfangs nicht an sie herantreten, weil sie noch miterleben wird, wie Mia aufwächst und sie dieses Kennenlernen nicht beschleunigen möchte.

Nachdem Felicity an der Einweihung einer Gedenkstatur zu Olivers Ehren teilgenommen hat, wird sie bei Olivers offizieller Beerdigung von Mia angesprochen. Es freut sie zu hören, dass Oliver seine erwachsene Tochter noch kennengelernt hat und findet, dass sie ihrem Vater ähnelt. Da es ihr schwerfällt, während der Zeremonie nicht in Tränen auszubrechen, lässt sie John die Rede halten.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 1)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 4)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 5)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 6)
Zum achten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 7 und 8, Zukunft)

Ceren K. - myFanbase