Roy Harper

Roy Harper (Colton Haynes) ist in "Arrow" ein Jugendlicher aus den Glades, Sein Vater verstarb vor einiger Zeit, seitdem versucht Roy für sich selber zu sorgen. Dabei ist er auf das Stehlen angewiesen, da er alleine ist und niemanden hat, der sich um ihn kümmert. Roy verachtet sich bis zu einem gewissen Grad selber dafür. Eines Nachts stiehlt Roy die Handtasche von Thea Queen und die beiden freunden sich trotz der Anfangsschwierigkeiten an. Als Roy in Gefahr gerät und von Arrow gerettet wird, verändert dies sein Leben, denn er ist von diesem Augenblick wie bessessen davon Arrow zu helfen.

Charakterbeschreibung Roy Harper, Staffel 1

Foto: Colton Haynes, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Colton Haynes, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Beim Diebstahl ihrer Handtasche lernt Roy Thea Queen kennen. Thea erstattet wegen dem Diebstahl ihrer Tasche sofort Anzeige und Roy wird von der Polizei gefasst. Er tischt Thea eine Geschichte über seine nach Vertigo süchtige Mutter auf und kann sich so aus der Affäre ziehen, denn Thea scheint, aufgrund ihrer eigenen Erfahrung mit Vertigo, Mitleid mit ihm zuhaben. Kurz darauf besucht sie Roy jedoch noch einmal Zuhause, um sich ihre Handtasche abzuholen. Dort wird ihr auch klar, dass Roy die Geschichte um seine Mutter nur erfunden hat, um dem Gefängnis zu entkommen. Roy macht mit seinem bisherigen Leben weiter, als wäre nichts geschehen, bis er erneut auf Thea trifft, die ihm einen Job im Club ihres Bruders Oliver Queen anbietet. Roy verspricht Thea sich diesen Job anzusehen und sich beim Manager des Clubs vorzustellen, macht dies jedoch schließlich nicht, was Thea dazu bringt noch einmal bei ihm aufzutauchen. Sie ist wütend auf Roy, worauf dieser ebenfalls mit Wut reagiert. Er sagt ihr, dass er ihre Almosen gar nicht nötig habe. Thea will gehen, als plötzlich zwei Männer auftauchen und versuchen sie auszurauben. Roy wehrt sich für sie und schlägt die beiden Diebe in die Flucht, erleidet dabei aber selbst eine Stichwunde. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass Roy riesige Angst vor Nadeln hat und Thea küsst ihn, um ihn von der Spritze abzulenken. Danach verbringen die beiden viel Zeit miteinander und Roy lernt Thea näher kennen. Er sieht schließlich ein, dass sie nicht das eingebildete Mädchen ist, für das er sie gehalten hat.

Als Joseph Falk beginnt an Bewohnern der Glades Selbstjustiz zu üben, nimmt er auch Roy gefangen, der mit seinen Diebstählen für Falk auch zum Gesindel der Glades gehört. Thea muss per Liveübertragung zusehen, wie Roy von Falk gefoltert wird. Dieser ist vollkommen verzweifelt, ekelt sich vor sich selbst und gibt daraufhin zu, dass er es nicht verdient zu leben und Falk ihn einfach töten soll, denn es gäbe sowieso niemanden, der ihn vermissen würde. Oliver kann als Arrow Roy schließlich retten, was diesen und Thea noch enger zusammen bringt. Die Beziehung der beiden ist nun offiziell. Nach der Befreiung durch Arrow, fühlt sich Roy in der Pflicht sich bei Arrow zu bedanken und kann Thea überzeugen, mit ihm nach dem Selbstjustizler in der grünen Kapuze zu suchen. Als Oliver davon erfährt, ist er außer sich und verbietet den beiden die Suche nach Arrow, was Roy aber ignoriert. Er ist wie besessen davon Arrow zu finden.

Als der Plan von Malcom Merlyn offenbart wird, versucht Roy mit Thea aus den Glades zu fliehen. Auf ihrer Flucht sieht er einen Bus, in welchem Menschen eingeschlossen sind. Daraufhin verabschiedet er sich von Thea, mit der Begründung, dass er die Menschen in den Glades nicht zurück lassen kann und ihnen helfen muss. Die beiden küssen sich und Thea schaut zu wie Roy sich aufmacht die Eingeschlossen in dem Bus zu befreien.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Roy Harper (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Roy Harper (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Roy Harper (Staffel 4 bis 7)

Jamie Lisa Hebisch & Ceren K. - myFanbase