Laurel Lance (Erde-2) / Black Siren

Laurel Lance von Erde-2 (Katie Cassidy) erhält durch die Explosion von Wells Teilchenbeschleuniger die Fähigkeit einen Schrei mit hohen Frequenzen, den so genannten Canary Cry, ausstoßen zu können. Als Black Siren setzt diese Fähigkeit für Verbrechen ein und tritt daher in Staffel 2 von "The Flash" als Leutnant von Zooms Armee auf. Ab Staffel 5 von "Arrow" arbeitet sie mit diversen Verbrechern zusammen und macht Star City unsicher.

Charakterbeschreibung: Laurel Lance (Erde-2), Vergangenheit

Wie ihre Doppelgängerin von Erde-1 führt Laurel Lance eine Beziehung mit Oliver Queen, bis dieser bei einem Schiffsunglück vor etwa zehn Jahren verstirbt. Der Verlust trifft sie sehr und sie kann ihn nicht überwinden, so dass sie für einen Neustart nach Central City zieht. Dort wird sie von der freigelassenen Dunklen Materie beeinflusst, als Wells Teilchenbeschleuniger explodiert. Aufgrund ihres Schreies nennt sie sich Black Siren und begeht nach dem Treffen einiger falschen Entscheidungen im Leben grausame Verbrechen.

Charakterbeschreibung: Laurel Lance (Erde-2), The Flash, Staffel 2

Zu irgendeinem Zeitpunkt schließt Black Siren sich Zooms Armee an und bekleidet darin die Position eines Leutnants. Als Teil seiner Metahuman-Armee reist sie mit ihm zu Erde-1 und zerstört in seinem Auftrag wahllos Gebäude, um Flash von Zooms eigentlichen Plänen abzulenken. Bei dem Angriff auf Mercury Labs trifft sie auf Flash, der sie als Laurel Lance von Erde-2 erkennt. Im Kampf gelingt es ihr Flash zu schwächen, doch Wally schreitet in den Kampf ein und fährt sie an, so dass Flash überlebt.

Bei dem Versuch ein weiteres Gebäude zu zerstören, stellen sich ihr Cisco und Caitlin in den Weg, die sich als Reverb und Killer Frost ausgeben und angeblich vorhaben sich gegen Zoom zu stellen. Schnell realisiert Black Siren den versuchten Hinterhalt, doch bevor sie etwas tun kann, sorgt Harry durch einen Device dafür, dass alle Metahuman von Erde-2 das Bewusstsein verlieren. Dadurch kann sie von Team Flash im Teilchenbeschleuniger eingesperrt werden.

Charakterbeschreibung: Laurel Lance (Erde-2), Arrow, Staffel 5

Aus diesem Gefängnis wird Black Siren von Adrian Chase befreit, der sie dazu bringt sich gegenüber Team Arrow als Laurel Lance von Erde-1 auszugeben, die wie durch ein Wunder doch überlebt hatte. Zwar glaubt ihr das Team anfangs, aber schnell gelingt es Felicity nachzuweisen, dass sie die Erde-2 Version ist. Ihr Versagen ärgert Chase, der ihr klarmacht, dass sie von seiner Gunst abhängig ist.

Black Siren bringt Oliver, mit der Behauptung von Prometheus zu dieser Tat gezwungen zu sein, zu einem Treffen. Felicity lässt sie jedoch entgegen Olivers Anweisungen von dem Team gefangennehmen und in eine Zelle sperren. Das Wasser, das sie dort trinkt, enthält Tracker, so dass Felicity sie bewusst fliehen lässt, damit sie so den Standort von Prometheus aufspüren kann.

Nachdem Team Arrow sie gestellt hat, greift sie Felicity an, doch Oliver versucht zu verhindern, dass sie sie tötet. Dabei appelliert er an ihre Vergangenheit und ihr Gewissen, jedoch erklärt Laurel, dass dieser Teil schon längst gestorben ist. Da Curtis ein Gerät zum Abfangen des Schreis entwickelt hat, können sie Black Siren außer Gefecht setzen und übergeben sie an ARGUS.

Auch aus dem ARGUS Gefängnis wird Black Siren von Adrian Chase befreit und sie arrangiert zusammen mit Evelyn Sharp und Talia al Ghul für Adrian Chase die Entführungen der einzelnen Teammitglieder von Arrow nach Lian Yu. Die Entführung von Quentin scheint sie nicht unberührt zulassen, was sich in ihrer Frage zeigt, ob seine Fesseln zu festsitzen. Quentin gegenüber erklärt sie, dass sie Chase ihre Freiheit verdankt, aber dass die Zusammenarbeit mit ihm ihr auch die Möglichkeit gibt, Quentin zu beschützen. Ihr Vater jedoch ist der Ansicht, dass ihre Erde-1-Doppelgängerin niemals einem Mann wie Chase vertraut hätte.

Auf Lian Yu bewacht Black Siren mit den anderen die entführten Teammitglieder, doch Slade und Oliver tricksen sie aus und können so die Gefangenen befreien. Als Chase Gefolgsleute es schaffen die Fliehenden zu stellen, attackiert Black Siren Dinah und die beiden bekämpfen sich mit ihren Fähigkeiten. Im Zuge des Kampfes geht Dinah zu Boden und um sie zu beschützen, schießt Quentin auf Black Siren. In dem Glauben, dass sie tot ist, lassen sie sie auf der Insel zurück.

Charakterbeschreibung: Laurel Lance (Erde-2), Arrow, Staffel 6

Auf der Insel wird Black Siren von Cayden James gefunden, der sie von dieser wegbringt und sie somit rettet. Sie schließt sich daraufhin seinem Team an und agiert fünf Monate später zum ersten Mal für ihn. Sie hilft Alexander Faust bei einem Ausbruch aus dem Polizeirevier und sorgt dabei für die Zerstörung des Reviers. Während Team Arrow glaubt, dass sie hinter Quentin her ist und ihn auf einer Veranstaltung angreifen möchte, dringt sie mit ihren Männern in die von John bewachte Arrow-Zentrale ein und deponiert dort Sprengsätze. Diese Ablenkung nutzt sie, um in der Zentrale Kameras zu installieren, bevor sie von den zurückkehrenden Arrow-Mitgliedern an der Zündung der Sprengsätze gehindert wird. Im Zuge der Kämpfe gelingt Black Siren die Flucht. Bei dieser wird sie von Quentin gestellt, der sie diesmal jedoch nicht töten kann. Ehe sie geht, teilt sie ihm schonungslos mit, dass sie an seiner Stelle geschossen hätte.

Für Cayden James ermordet Black Siren wenig später drei Menschen, die für das International Domain Name Dictionary arbeiten, weil James sie und seine anderen Männer glauben lässt, dass er das Internet löschen möchte. Stattdessen lockt er durch seinen Überfall der IDND Team Arrow inklusive Felicity in die Zentrale. Letztere schaltet für ihn eine Firewall aus und ermöglicht ihm einen Upload zu machen, der nicht zu ihm zurückverfolgt werden kann. Darüber setzt er Black Siren erst nach dem Vorfall in Kenntnis und überreicht ihr zudem eine Technologie, mit der Team Arrow sie nicht anhand ihres Schreis orten kann.

Bei einem erneuten Auftrag von James stiehlt sie für ihn explosionsfähige Chemikalien und hilft ihm so Team Arrow glauben zu lassen, dass sie das Stadium angreifen wollen. Dadurch bringen sie Team Arrow dazu, ihre Männer, die sich als Polizisten ausgeben, anzugreifen und mit den Videos von den Vorfällen stimmen die Bewohner von Star City für die Annahme des Anti-Vigilanten-Gesetzes.

Nach der Hochzeitsfeier von Oliver und Felicity entführt sie Quentin, den James gegen einen Verstärker von ARGUS eintauschen möchte. In dieser Zeit bewacht Black Siren ihn und erzählt ihm schließlich, dass sie im Alter von 13 Jahren ihren Vater verlor, der bei dem Abholen einer Torte zu ihrem Geburtstag wegen eines betrunkenen Autofahrers verunglückte. Als Quentin ihr berichtet, dass er für seine Laurel auch immer eine Torte zum Geburtstag holte, rührt sie das zu Tränen. Daher scheint sie ihn auch nicht töten zu können, als James das von ihr wegen der geplatzten Übergabe verlangt. Black Siren schafft Quentin während der Kämpfe nach draußen und löst seine Fesseln, ehe sie ihm rät zu fliehen. Als jedoch in dem Augenblick Green Arrow erscheint, ergreift sie die Flucht.

In der Zeit danach arbeitet Black Siren weiterhin mit Cayden James und seinen Verbündeten zusammen und unterstützt ihn dabei, Jerry Bertinelli davon zu überzeugen, ihm den Hafen zu überlassen. Als James jedoch die Stadt als Geisel nimmt, fängt sie an Quentin zu folgen, der glaubt, dass sie Kontakt zu ihm aufnehmen möchte. Er lockt sie daher in einen Keller, wo er sie mit Fotografien seiner Laurel überrascht. Bei diesem überwältigenden Anblick flieht sie und kehrt zu James zurück, dessen Forderung, Vincent Sobel vor Dinahs Augen zu töten, sie nach kurzem Zögern befolgt.

Nachdem James ihr und den anderen seiner Gefährten vor dem Zünden seiner Bombe verspricht, sie rechtzeitig aus der Stadt zu fliegen, er sich aber danach nicht mehr meldet, realisiert sie, dass er sie verraten hat. Eilig packt sie ein paar Sachen zusammen, um zu fliehen, wird dabei aber von Dinah gestellt und überwältigt. Bevor Dinah sie aber töten kann, erscheinen die anderen und machen Dinah bewusst, dass sie Black Siren an Cayden James überstellen muss, weil einer seiner Gefolgsleute für den Tod seines Sohnes verantwortlich ist. Obwohl sie es nicht war, behauptet Black Siren bei der Gegenüberstellung, die Tat begangen zu haben, und nutzt den Moment, um mit ihrem Schrei für Ablenkung zu sorgen. Bei ihrer Flucht wird sie erneut von Dinah gestellt, die sie diesmal überwältigen kann. Da sie selbst aber das Bewusstsein verliert, gelingt es Quentin, sie in eine Hütte zu verschleppen, weil er sich der Hoffnung hingibt, zu ihrem guten Kern durchdringen zu können.

In der Hütte wird Black Siren von Quentin versorgt, der ihr gegenüber noch einmal seine Hoffnungen ausspricht. Sie scheint einzulenken und befragt ihn zu Laurels Leben. Durch Theas Besuch erfährt sie, dass es Quentin nicht länger nur darum geht, sie vor sich selbst zu retten, sondern auch an das Geld der Stadt heranzukommen, dass sie von Caydens Konto zu einem unbekannten Zeitpunkt gestohlen hat. Im Gegenzug für das Geld handelt sie schließlich mit dem erscheinenden Oliver aus, dass er ihr das Verlassen des Landes ermöglichen soll. Quentin entscheidet sich sogar dazu, sie zu begleiten, weil er einen positiven Einfluss auf sie ausüben möchte. Durch einen Angriff von Curtis, Rene und Dinah kommt es jedoch anders und Black Siren gelingt die Flucht. Zwar wird sie von Dinah gestellt und überwältigt, aber während Curtis sie hindert, sie zu töten, kann sie erneut fliehen.

Mit dem Wissen über Laurel sucht Black Siren einen Trucker nachts auf und behauptet Laurel Lance von Erde-1 zu sein, die entführt und gefangen gehalten wurde. Als die anderen von der Geschichte erfahren, lassen sie sie damit gewähren, weil sie sonst Olivers Identität als Green Arrow preisgeben möchte. Während ihre Wunden im Krankenhaus versorgt werden, wird sie von Diaz entführt, der sie dazu bringt, für ihn zu arbeiten. In seinem Auftrag erzählt sie Quentin und den anderen, wo er Roy Harper versteckt, und gibt vor, dass sie tatsächlich mehr wie ihre Laurel werden möchte.

In der Zeit danach wohnt sie bei Quentin und folgt seinem Rat, sich in Laurels alte Jurabücher zu vertiefen, als sie sich langweilt. Dabei wird sie eines Nachts von Diaz besucht, in dessen Augen sie nicht versuchen sollte, Quentin stolz zu machen oder sich für ihn zu verändern. Seine Worte scheinen sie zu beeindrucken, so dass sie ihm den Tipp gibt, dass Staatsanwalt Armand und Captain Hill ihre Entlassung so darstellen können, als wolle Oliver damit seinen Prozess manipulieren. Für Diaz verabreicht sie Oliver auch heimlich Vertigo und wundert sich hinterher, warum er nicht Olivers Schwäche nutzte, um ihn umzubringen. Er jedoch möchte Oliver nicht zum Märtyrer machen.

Als Diaz die Verbrecherorganisation Quadrant von sich überzeugen möchte, begleitet Black Siren ihn zu den Treffen mit einem der Söhne eines Mitglieds. Dass er geduldig die Forderungen von Eric Cartier folgt, lässt sie ihn verspotten, bis sie kurz darauf erlebt, wie brutal er gegen Eric Cartier, aber auch dessen Vater vorgeht, um so ein Mitglied der Organisation zu werden. Mehr Angst jedoch macht ihr, dass er wegen der Schikanen eines gewissen Jesses in seiner Kindheit diesen schließlich nach all den Jahren entführt und vor ihren Augen den Mann verbrennt. Diese Tat lässt sie erkennen, dass Diaz ein Psychopath ist.

Nachdem Quentin Bürgermeister geworden ist, lässt Diaz sie ein Treffen mit ihm organisieren und offenbart Quentin dabei, dass sie jetzt für ihn arbeitet, ehe er ihn drängt, ihm ein Grundstück zu verkaufen. Aus Angst um Quentin besucht Black Siren ihn und möchte ebenfalls, dass er das Schriftstück unterschreibt, doch ihr Verrat hat ihn so wütend gemacht, dass er nicht bereit ist, ihr zuzuhören und sie aus seiner Wohnung wirft. Schweren Herzens befolgt sie diese Forderung und packt ihre Sachen, aber Quentin besucht sie und überreicht ihr das unterschriebene Dokument, weil er realisiert hat, dass sie wirklich Angst hat. Im Gegenzug dafür möchte er allerdings, dass sie sich von ihm dabei helfen lässt, sich von Diaz Einfluss zu lösen. Sie willigt ein, nachdem er ihr von seiner Zusammenarbeit mit Darhk erzählt und ihr versichert hat, dass er nicht zulassen wird, dass ihr etwas passiert.

Während des Gerichtsprozess von Oliver verlangt Diaz von ihr, dass sie ihn im Zeugenstand als Green Arrow identifiziert, andernfalls möchte er sie umbringen. Durch Quentin jedoch erkennt sie, dass es Zeit ist nicht länger Diaz zu folgen, so dass sie der Forderung nicht nachkommt, sondern behauptet, dass der von Christopher Chance gespielte Tommy Merlyn Green Arrow ist. Wissend, dass Diaz dafür immer hinter ihr her sein und auf Rache aus sein wird, entscheidet sie sich in die Offensive zu gehen und ihn anzugreifen. Zuerst scheint es, als hätte sie damit Erfolg, doch bevor sie ihn töten kann, nutzt er einen Dämpfer für ihre Fähigkeiten und kann sie so gefangen nehmen.

Mit ihr als Druckmittel möchte er Quentin dazu bringen, dass er das FBI aus der Stadt wirft, damit Star City weiterhin ihm gehört. Er droht ihm damit, sie zu töten, wenn er der Forderung nicht nachkommt, aber Black Siren ist überzeugt davon, dass es ein Bluff ist. Als Diaz doch noch schießt, wirft sich Quentin schützend vor sie und wird dabei lebensbedrohlich verletzt. Bevor er ihr auch etwas antun kann, erscheint Team Arrow und mit Dinahs Hilfe bringt Black Siren Quentin zu einem Krankenwagen. Sie mischt sich anschließend in den Kampf von Oliver und Diaz auf einem Dach ein und stößt ihn mit einem Schrei von dem Dach, weil in ihren Augen kein Weg an Diaz' Tod vorbeiführt. Im Gegensatz zu ihr glaubt Oliver aber, dass Diaz den Sturz überlebt hat.

Später verständigt Black Siren Sara wegen Quentins Operation und für beide Frauen ist dieses Treffen merkwürdig. Black Siren teilt Sara mit, dass sie nicht wie ihre Schwester ist, und kurz danach erfahren sie von Dr. Schwartz, dass Quentin die Operation nicht überlebt hat. Der Verlust scheint ihr ebenso zuzusetzen, wie Sara, und sie bleibt mit ihr im Krankenhaus zurück, um noch einmal seine Leiche aufzusuchen.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Laurel Lance (Erde-2)/ Black Siren (Staffel 7)

Ceren K. - myFanbase