Oliver Queen

Oliver Queen (Stephen Amell) war einst ein reicher Jüngling, der sich dem luxuriösen Leben und der Frauenwelt hingegeben hat. Seine Beziehung mit Laurel Lance hilt er zwar aufrecht, doch war sie ihm nicht so wichtig, dass er wegen ihr auf andere Frauen verzichtete. Als er gemeinsam mit seinem Vater und Laurels Schwester Sara Lance mit der Queens Gambit eine Schiffsreise unternimmt, erleidet er Schiffbruch. Während die Crew, Sara und sein Vater ums Leben kommen, strandet Oliver auf Lian Yu und erlebt dort grausame Dinge. Fünf Jahre später kehrt er wieder in seine Heimatstadt zurück und bekämpft fortan als Arrow die Verbrecher der Stadt und tritt das Erbe seines Vaters an.

Charakterbeschreibung Oliver Queen, Staffel 1 (Vergangenheit)

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Oliver Queen ist ein reicher Playboy, der nichts anderes im Kopf hat außer Frauen und Partys. Seine Eltern Moira und Robert Queen lassen ihm alles durchgehen und er muss weder einer Arbeit nachgehen, noch sich Sorgen um seine finanzielle Zukunft machen. Zu dem Zeitpunkt führt er auch eine glückliche Beziehung mit Laurel Lance. Als sie ihn drängt zusammenzuziehen, entschließt er sich zusammen mit seinem Vater einen Ausflug auf der Yacht zu machen. Er nimmt auch ihre jüngere Schwester Sara mit, um so den Bruch der Beziehung zu Laurel zu erwirken. Doch der Ausflug gestaltet sich anders als erwartet, denn bei einem Unwetter sinkt sie. Nachdem Oliver zusehen musste, wie Sara, bei dem Schiffsunglück gestorben ist, konnte er sich zusammen mit seinem Vater und einem weiteren Mann in ein Rettungsboot retten. Seinem Vater, Robert Queen, wird bald klar, dass nicht alle drei überleben können und so nimmt er Oliver das Versprechen ab, seine Fehler in Starling City wieder gut zu machen, bevor er zuerst den dritten Mann und anschließend sich selber erschießt. Oliver kann sich danach auf eine Insel retten und als er den Leichnam seines Vaters durchsucht, findet er ein Buch, welches er an sich nimmt. Später stellt er fest, dass die Schrift in dem Buch, durch Wärme sichtbar wird. Es ist eine Auflistung von Personen, welche in Starling City verbrecherische Tätigkeiten verüben.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Schon bald darauf wird Oliver auf der Insel von einem Pfeil getroffen und macht Bekanntschaft mit einem geheimnisvollen Mann, der eine grüne Kapuze trägt und mit Pfeil und Bogen schießt. Er hat Oliver angeschossen, nimmt ihn aber anschließend bei sich auf und versorgt ihn. Oliver ist die Sache jedoch nicht geheuer und er will bei der erst besten Gelegenheit fliehen, wird dann aber von anderen Männern gefangen genommen. Die Männer foltern ihn und wollen von ihm Informationen über einen anderen geheimnisvollen Mann, namens Edward Fyers, der anscheinend Mitglied der chinesischen Armee war. Oliver bleibt hart und gibt keine Informationen preis. Schließlich wird er dann erneut von dem geheimnisvollen Mann, Namens Yao Fei gerettet, der ihn vorübergehend in der Höhle einsperrt.

In dieser Zeit halluziniert er von seinem Vater, der ihm vorwirft sich umsonst geopfert zu haben, falls Oliver ebenfalls nicht überlebt. Robert fordert, dass er für seine Fehler die Verantwortung übernimmt und sie wieder gutmacht. Als Oliver aufwacht, sieht er, wie auf den Seiten des Buchs eine Schrift auftaucht, die nur bei Wärme sichtbar wird. Dabei handelt es sich um eine Liste mit Schwerverbrechern von Starling City. Oliver erkennt, dass es sich dabei um seine Verantwortung handelt und gibt seinem verstorbenen Vater das gewünschte Versprechen.

Nach Tagen ohne Wasser und Nahrung taucht Yao Fei in Begleitung des gefangenen Edward Fyers auf. Statt ihn zu töten, wie es Olivers erste Absicht ist, wollen sie ihn gegen einen Flug von der Insel eintauschen. Wie sich bald herausstellt, hat Fyers sich absichtlich schnappen lassen, um so Yao Fei überwältigen können. Auf die Anweisung seines Freundes flieht Oliver, während Yao Fei festgenommen wird. Oliver gelingt es versehentlich einen von Fyers Männern zu töten und zieht sich dessen Kleidung an, um sich in das Lager einzuschleichen und seinen Freund zu retten. Fyers jedoch erkennt ihn und nimmt ihn ebenfalls gefangen. In seiner Gefangenschaft findet Oliver heraus, dass Yao Fei mittlerweile für die Gegenseite arbeitet. Er versucht mit seinem Freund zu reden, doch er erklärt ihm, dass er ihm nicht helfen kann. Wenig später verlangt Fyers, dass sich Oliver einen Zweikampf mit Yao Fei liefert, bei dem er niedergestreckt wird. Bevor Yao Fei den bewusstlosen Mann von einer Klippe in ein Gewässer stürzt, steckt er ihm eine Karte mit einer Ortsmarkierung und mit den Worten "überlebe" zu.

An dem Ort angekommen, bei dem es sich um ein Flugzeugwrak handelt, begegnet er dem ehemaligen australischen Geheimagenten Slade Wilson, der ihm von einem von Yao Fei und ihm entwickelten Fluchtplan berichtet. Slade ist sich sicher, dass Oliver zu ihm geschickt wurde, damit er ihm anstelle von Yao Fei helfen kann. Doch als er feststellt, dass der junge Mann keinerlei Kampferfahrungen besitzt, entschließt er sich ihn zu töten. Oliver wehrt sich, woraufhin Slade dennoch den Kämpfer in ihm entdeckt und ihn als Partner in der Mission akzeptiert. Trotzdem macht er ihm noch einmal klar, dass er ihn umbringen wird, wenn er das Unternehmen gefährdet. In den folgenden Tagen trainiert Slade ihn im Schwertkampf, um ihn für den Überfall auf eine Landebahn und die anschließende Entführung eines Transportflugzeugs vorzubereiten.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

An dem entscheidenden Tag tritt Oliver nach wenigen Metern bereits auf eine Mine und ausgerechnet in diesem Moment erscheinen Fyers Soldaten. Zunächst scheint es, als würde Slade Oliver im Stich lassen wollen, aber er rettet ihn sowohl vor der Truppe als auch vor Miene. Sie wollen anschließend die Landebahn einnehmen und Slade gelingt es einen Großteil der Soldaten auszuschalten, während Oliver schon Probleme mit nur einem von ihnen hat, so dass sein Partner ihm zur Hilfe kommen muss. Es gelingt ihnen den Wachturm einzunehmen, in dem Oliver für eine Weile zurückbleibt, so dass er die Gelegenheit bekommt Laurel anzurufen. Slade kehrt jedoch vorzeitig zurück und hindert ihn daran ein Gespräch mit ihr anzufangen, da sie nicht wissen, ob Fyers mithört. Sie kontaktieren die Piloten des Flugzeugs, die jedoch auf ein Zitat ein anderes als richtige Lösung verlangen. Dieses kennt Oliver tatsächlich, da es aus dem einzigen Buch stammt, das er am College gelesen hat. Nach erfolgreicher Kommunikation mit den Piloten erfährt er, dass Slade vorhat die Insel bombardieren zu lassen, ehe er nach Hause zurückkehrt. Er möchte daher Yao Fei aufsuchen und ihn überreden mitzukommen, weil er ihm sein Leben verdankt. Doch Slade ist der Ansicht, dass Oliver und nicht er die Schuld zu begleichen habe, und gibt ihm zwei Stunden für seine Mission, andernfalls verlässt er ohne ihn die Insel. Bevor er geht, bittet Oliver seinen Partner im Falle des Todes seine Familie zu informieren, was er ihm zusichert.

Oliver gelingt es Yao Fei im Lager aufzusuchen und ihm von den Fluchtplänen zu erzählen, aber Yao Fei bedauert es, dass er hergekommen ist, denn er kann wegen jemandem nicht von der Insel weg. Als Fyers die beiden erwischt, schlägt sein Freund ihn nieder und Oliver soll exekutiert werden. Im letzten Moment erscheint Slade und befreit ihn, wobei er selbst aber angeschossen wird. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht aus dem Lager, allerdings sind sie zu spät um mit dem Transportflugzeug zu fliehen und so kehren sie niedergeschlagen in das Flugzeugwrack zurück. Oliver entfernt Slade zwar die Kugel, aber die Wunde entzündet sich, so dass er sich wegen der Heilkräuter zu Yao Feis Höhle aufmacht. Dort trifft er auf einen gefesselten Mann, der behauptet ein Austauschstudent und bei einem Schiffsunglück auf der Insel gestrandet zu sein, wo ihn Fyers Soldaten gefunden und ihn in der Höhle zurückgelassen hätten. Oliver ist hin und hergerissen, ob er dem Mann glauben schenken soll oder nicht, letztendlich traut er ihm nicht und lässt ihn in der Höhle zurück. Nachdem er Slade einen Tee aus den Kräutern verabreicht hat, geht es diesem wieder besser.

In den darauffolgenden Tagen widmet sich Oliver der Reparatur des Funkgeräts aus dem Flugzeugwrack, obwohl Slade es für sinnvoller hält, wenn er versucht seine Kampfkünste zu verbessern. Es gelingt ihm tatsächlich es soweit zu reparieren, dass sie zumindest Funksprüche mitanhören können. Auf diese Weise erfahren sie, dass Fyers Scylla (eine Bezeichnung für Monster) besitzt, bei dem es sich, wie sie herausfinden, um einen Raketenabschusssystem handelt. Sie stehlen die Hauptplatine zur Steuerung des Raketenabschusssystems und wollen diese nutzen, um mit Fyers über ihre Flucht zu verhandeln. Dafür treffen sie sich mit ihm und seinen Männern, doch statt ihnen die Fluchtmöglichkeit zu geben, möchte er das Leben von Yao Feis Tochter, Shado, verschonen. Es kommt zu Kampf, so dass Shado, Slade, Oliver und der angeschossene Yao Fei fliehen können, allerdings müssen sie Yao Fei auf Grund seiner Verletzung schon bald zurücklassen. Als sie bei dem Versteck der Hauptplatine ankommen, stellt sich heraus, dass Fyers das Treffen nur als Ablenkung arrangiert hat, um die Platine zu stehlen.

Im Gegensatz zu Slade glaubt Shado nicht, dass Oliver ein hoffnungsloser Fall ist, was seine Fähigkeiten im Kampf angeht. Sie möchte es mit einer anderen Methode probieren und lässt Oliver mit einer Hand auf eine Schale Wasser einschlagen. Da er keinen Sinn in dieser Übung erkennt, reagiert er schon bald genervt. Als auch Slade sich über das Training lustig macht, lässt sie Oliver den Bogen spannen, was er nach dem Training erstaunlicherweise problemlos hinbekommt. Sie möchte ihm als nächstes das Schießen beibringen, damit er ihnen beim Eindringen in Fyers Lager Deckung geben kann. Bei dem Training kommen sich die beiden näher und küssen sich, aber Oliver zieht sich wegen seiner Gefühle für Laurel wieder zurück. Bei ihrer Rückkehr in das Flugzeugwrack taucht Yao Fei dort auf, der sie verraten hat, um ihr Leben zu schützen. Andernfalls hätte Fyers Brandbomben über dem Wald abgeworfen.

Im Lager empfängt Fyers sie mit den Worten, dass sie rechtzeitig für das große Finale da sind. Mit dem Raketenwerfer möchte er Flugzeuge nach China abschießen, um so dessen wirtschaftliche Destabilisierung zu erreichen. Für diesen Plan soll Yao Fei den Sündenbock spielen. Zunächst weigert er sich, aber als Fyers das Leben der drei bedroht, willigt er ein. In einem Video übernimmt er die Verantwortung für den bevorstehenden Anschlag und geschockt erleben die drei, wie Fyers ihn danach ermordet. Durch ein Messer das Yao Fei ihnen vor seinem Tod gegeben hat, gelingt es ihnen sich zu befreien und sie versuchen Fyers zu überwältigen. In dem ausbrechenden Kampf schaffen sie es den Abschuss des Flugzeuges zu verhindern und ein Großteil des Lagers zu vernichten. Als Fyers Shado als Geisel nimmt, tötet Oliver ihn mit einem Bogenschuss nach einem aufmunternden Nicken von Shado.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 2, Vergangenheit)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 3, Vergangenheit)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 4, Vergangenheit)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 5, Vergangenheit)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 1, Gegenwart)
Zum siebten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 2, Gegenwart)
Zum achten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 3, Gegenwart)
Zum neunten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 4 Gegenwart)
Zum zehnten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 5, Gegenwart)
Zum elften Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 6, Gegenwart)
Zum zwölften Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 7, Gegenwart)

Ceren K. & Maria Schoch - myFanbase