Young Sheldon: Wünsche für Staffel 5

Foto:

20. September 2021 | In wenigen Wochen geht die bereits fünfte Staffel von "Young Sheldon" bei CBS an den Start. Besonders im Staffel-4-Finale wurden die Weichen für eine spannende, aufregende, aber auch vielleicht schmerzhafte und hoffentlich dennoch lustige neue Staffel gestellt. Gerade nach der eher durchwachsenen vergangenen Staffel könnte es sein, dass man jetzt richtig loslegt. Vielleicht wird der ein oder andere Wunsch erfüllt.

Foto: Lance Barber, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Lance Barber, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon

Mit Beginn der vierten Staffel begleiten wir Sheldon in seinen College-Jahren. Wobei ich durchaus zugeben muss, dass ich damit immer nicht ganz glücklich war. Natürlich haben wir was Interessante erfahren, aber all das lief eigentlich immer nur am Rande, was schade ist. Denn gerade weil Sheldon noch so jung und manchmal sehr nervig ist, hätte es durchaus Potenzial. Ich wünsche mir auf jeden Fall mehr Interaktionen mit seinen Mitstreitern, Dr. Linkletter, Präsidentin Hagenmeyer und vielleicht doch John Sturgis, der zurück zum College findet.

Mary & George

Mary und George hatten schon immer den ein oder anderen Streit, der in meinen Augen auch völlig normal und in weiten Teilen auch in Ordnung ist. Aber gerade zum Ende der vierten Staffel hat man die Unzufriedenheit auf beiden Seiten bemerkt. Besonders wenn es um die Aufmerksamkeit geht.

Bereits in den vergangenen Staffeln hat man immer wieder bemerkt, dass George seine Frau eigentlich als Selbstverständlichkeit hinnimmt und ihr überhaupt keine allzu große Beachtung schenkt, was mir wiederum bei Wayne Wilkins gut gefällt. Allerdings muss man auch Mary anlasten, dass sie eben George nichts zutraut, was besonders im Punkt der Kindererziehung zu bemerken ist. Und das ist wirklich schade, denn George hat besonders in den finalen Episoden der vierten Staffel mehr als deutlich bewiesen, dass er das Zeug zum tollen Vater hat.

Genau aus dem Grund hoffe ich, dass der Cliffhanger aus dem Staffelfinale anders aufgelöst wird, als es bisher vermuten lässt. Zumal Mary ihre Fehler eingesehen hat und auch bei George könnte ich mir vorstellen, dass er seinen möglichen Fehltritt mit Brenda bereuen könnte und auch hier wäre es doof, denn ich denke, Mary und Brenda könnten sich tatsächlich anfreunden.

Foto: Raegan Revord, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Raegan Revord, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Georgie & Missy

Georgie mag vielleicht oftmals nicht als die hellste Kerze erscheinen, aber er hat ein gutes Herz und ist durchaus ein Frauenversteher, was er besonders bei Jana unter Beweis gestellt hat. Obwohl ich die Paarung mittlerweile auch sehr gerne mag, hoffe ich noch immer auf eine Wiedervereinigung mit Veronica.

Sollte aber der Cliffhanger mit George tatsächlich so ausgehen, wie ich es befürchte, so denke ich doch, dass Georgie eine große Stütze für seine Mutter sein kann. Denn neben seinem guten Herzen ist er in jedem Fall noch fürsorglich und das könnte Mary dann nur allzu gut gebrauchen.

Missy hat in dieser Staffel die Liebe zwar entdeckt, aber auch verloren, was mir sehr leid tut für sie, denn sie hat Marcus wirklich geliebt und es sah eben auch danach aus, als würde er sie genauso lieben. Aus diesem Grund hoffe ich ganz einfach für Missy, dass sie sich aussprechen und versöhnen. Vielleicht ist Sheldon dann für seine Zwillingsschwester da. Die beiden mögen zwar verschieden wie Tag und Nacht sein, allerdings halten sie eben wie Pech und Schwefel zusammen, was immer sehr tolle Momente erzeugt und auf die möchte ich auch in der fünften Staffel nicht verzichten.

Connie, John & Dale

Für mich ist das ehrlich gesagt fast schon ein Trauerspiel, denn ich kann noch immer nicht sagen, dass ich Dale gerne an Connies Seite als festen Freund sehe. Er mag sie durchaus lieben und sie auch heiraten wollen, aber für mich ist das einfach keine tiefergehende Verbindung. Dazu kommt eben auch, dass er nicht der allergrößte Fan von John ist, was ja sogar Connie ein Dorn im Auge ist. Also wird man wohl sehen müssen, was und wie es sich noch entwickelt.

Ich würde mich unglaublich freuen, wenn John und Connie wieder zusammenfinden würden. Das alternative Universum in Johns Vorstellung und später auch im gegenwärtigen Universum hat eben gezeigt, dass John und Connie definitiv eine Verbindung haben und ich finde sie einfach unglaublich süß zusammen.

Pastor Jeff & Billy

Von Pastor Jeff hat man in der vergangenen Staffel wirklich recht wenig gesehen, was ein bisschen schade ist, denn auch bei ihm gab es Potenzial, was damit quasi verschenkt worden ist. Für die neue Staffel wünsche ich mir, dass man ihn vielleicht etwas mehr als Vater sehen wird, denn genau das macht ihn glücklich und somit wäre vielleicht auch wieder einmal eine Interaktion mit George da.

Mit der Beförderung von Wyatt McClure hätte ich nicht gerechnet, aber vielleicht ergeben sich zwischen Billy und Jeff die ein oder andere Szene, sozusagen als offenes Ohr, was Jeff ja bereits für Brenda hatte.

Was sind eure Wünsche für Staffel 5 von "Young Sheldon"? Habt ihr ähnliche Vorstellungen wie wir oder komplett andere? Welche sind es genau?

"Young Sheldon" ansehen:

Daniela S. - myFanbase

Kommentare