Pastor Jeff

Pastor Jeff (Matt Hobby) betreut in "Young Sheldon" die Kirche in Medford und muss sich mit den ständigen Fragen von Sheldon auseinandersetzen.

Pastor Jeff betreut die Kirche in Medford, in der Sheldon und seine Familie Mitglieder sind. Als er bei einem Gottesdienst darauf zu sprechen kommt, dass es eine 50/50-Chance gibt, dass Gott existiert, erweckt er Sheldons Aufmerksamkeit, der ihm das Gegenteil beweisen will. Allerdings weiß der Pastor sich zu wehren und erklärt, dass auch viele Wissenschaftlicher an Gott geglaubt haben.

Als Mary eines Tages mitbekommt, dass Sheldon und seine Freunde das Spiel "Dungeons & Dragons" spielen, bittet sie Pastor Jeff um Rat. Dieser schlägt vor, Sheldon in die Sonntagsschule zu schicken, damit er erkennt, wie gefährlich der Teufel ist. Als Sheldon sich weigert, erinnert der Pastor ihn daran, als Wissenschaftlicher forschen zu müssen.

Bei einem Festtag in der kirchlichen Gemeinde, stellt der Pastor den Coopers seine Frau Selena vor und gibt vor, in einer glücklichen Ehe zu sein. Kurz danach bittet er Mary in der Kirchengemeinde auszuhelfen. Bei dieser Gelegenheit beichtet er Mary, dass er nicht glücklich in seiner Ehe ist und er ihr ein falsches Bild von sich vermittelt hat, nun aber mit den Folgen nicht umgehen kann. Wochen später muss er einen eskalierten Streit zwischen den Coopers und den Sparks schlichten, was ihm aber nur bedingt gelingt.

Nachdem überraschend die Tochter von Familie Harmon stirbt, ist es Pastor Jeff der Mary eine Stütze in ihrer Betroffenheit ist. Er macht ihr klar, dass auch er in solchen Momenten an Gott zweifelt und daher versucht, noch mehr für die Menschen da zu sein und ihnen etwas Gutes zu tun.

Da Mary seit längerer Zeit für Pastor Jeff arbeitet, bittet er sie darum, sich um das Spukhaus für Halloween zu kümmern, da er auf diese Weise die Menschen wieder mehr zu Gott heranführen möchte. Dabei bemerkt er nicht, dass Mary die Zusammenarbeit mit Mr. Lundy gar nicht gefällt. Jeff selbst macht sich einen Spaß aus dem Fest und übermittelt Mary, dass es ihm nur uns Geld geht.

Einige Zeit später kommt Jeff wieder seiner normalen Tätigkeit als Pastor nach und tauft Georgie und Veronica. Dabei bekommt er auch mit, als Georgie eine Ohrfeige von dem Mädchen bekommt, da er sie ungefragt auf den Mund küsst.

Obwohl Jeff seine Arbeit liebt, muss er sich eine Auszeit nehmen, als er sich eine Erkältung einfängt. Er überträgt seine Aufgaben an Mary. Da seine Ehe mit Selena alles andere als gut läuft, kehrt er schnell zu seiner Arbeitsstelle zurück und nutzt dies, um Mary zu unterstützen.

Mittlerweile hat Jeff zu Mary ein Vertrauensverhältnis aufgebaut und steht ihr bei, als er von ihrer Schwangerschaft erfährt. Um ihr beizustehen, erzählt Jeff ihr eine Geschichte einer anderen Mary, die ebenfalls Schwierigkeiten hatte, ihrem Mann von ihrer Schwangerschaft zu berichten.

Nach wie vor ist Jeff nicht glücklich in seiner Ehe. Als auch die Kommunikation mit Selena immer schlechter wird, übernachtet er in seinem Büro. Auch Mary fällt der seelische Zustand des Pastors auf, sodass Jeff ihr gesteht das Gefühl zu haben, dass seine Ehe völlig am Ende ist. Um sich von seinem Schmerz abzulenken, nimmt er die Essenseinladung der Coopers an und lobt während des Essens die Ehe der beiden. Da auch Georgie ähnliche Probleme durchmacht, hat Jeff ein offenes Ohr für den Jungen und ist dankbar, als er im Gegenzug bei den Coopers übernachten darf. Durch ein Gespräch mit George wird Jeff klar, an seiner Ehe arbeiten zu müssen. Aus Angst vor seiner Frau bittet er Mary, ihn nach Hause zu begleiten. Jeff muss allerdings feststellen, dass Selena ihn bereits verlassen hat.

Seine aktuelle Situation stürzt Jeff in eine Glaubenskrise und er überdenkt seine Berufswahl. Mary versucht ihn auf andere Gedanken zu bringen. Jedoch ist Jeff nicht umzustimmen. Aus Frustration missachtet er dabei die Verkehrsregeln und wird von einer Polizistin angehalten. Als diese mit ihm flirtet, kann Jeff den drohenden Strafzettel umgehen und findet zu seiner Stärke als Prediger zurück.

Daniela S. - myFanbase