Brenda Sparks

Brenda Sparks (Melissa Peterman) ist ab Staffel 1 in "Young Sheldon" die Mutter von Billy Sparks und Bobbi. Zu Mary Cooper hat sie ein sehr feindseliges Verhältnis

"Young Sheldon" ansehen:

Charakterbeschreibung: Brenda Sparks, Staffel 1

Brenda Sparks ist die Ehefrau von Herschel und die Mutter der gemeinsamen Kinder Billy und Bobbi. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie im Haus neben Familie Cooper. Beide Familien haben eher seltener Kontakt zueinander. Das ändert sich, als Mary und George herausfinden, dass ihr Sohn Sheldon von Bobbi tyrannisiert wird.

Da George bei seiner ersten Unterredung mit Herschel nichts erreichen konnte, bekommt Brenda Besuch von Mary an der Bowlingbahn, wo sie seit vielen Jahren arbeitet. Als Mary ihr mitteilt, dass Bobbi Sheldon tyrannisiert, gibt Brenda ihr zu verstehen, dass sie von der Problematik weiß. Sie gibt Mary den Ratschlag, dass Sheldon mutiger werden sollte. Genervt von ihren Anfeindungen sieht sich Brenda gezwungen, Connie auszurufen. Sie macht ihr klar, dass sie sich von Mary belästigt fühlt und macht dieser deutlich, dass sie selbst lange genug freundlich zu den Coopers gewesen sei.

Auch dieses Gespräch bringt aber nichts, sodass Brenda ihren Mann zu den Coopers schickt, um das Problem endgültig zu klären. Allerdings weiß sie nicht, dass Herschel und George sich dazu entschlossen haben, ein Männergespräch in Herschels Hühnerstall zu führen, weswegen Brenda ihren Mann nach einer Weile und sehr aufgebracht sucht.

Eine nächste Auseinandersetzung zwischen Brenda und Mary ereignet sich, als der Pflegehund der Sparks Sheldon belästigt und dabei das saubere Haus der Coopers dreckig macht. Brenda macht dabei deutlich, dass Mary sich sehr erhaben benimmt. Sie muss sich kurze Zeit später mit deren Mutter Connie auseinandersetzen. Als diese Billy als wunderlich bezeichnet, verliert Brenda die Nerven und zwischen den beiden Frauen kommt es zu einem handgreiflichen Streit, der von Pastor Jeff geschlichtet werden muss.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Brenda Sparks, Staffel 2

Als Brenda mitbekommt, wie unzuverlässig Sheldon beim Zeitungaustragen ist, bezahlt sie ihm kurzerhand weniger Trinkgeld für seine Arbeit und macht ihm klar, dass er besser werden muss. Allerdings macht Sheldon sich bei Brenda immer unbeliebter, als er sich bei einem Fernsehinterview als Kommunist bezeichnet. Brenda zieht daraus ihre Konsequenzen und gibt Mary zu verstehen, dass Billy unter diesen Voraussetzungen nicht mehr mit Sheldon spielen wird.

Einige Zeit später trifft Brenda beim Einkaufen auf Connie, die einen Schwangerschaftstest kauft und Brenda zu verstehen gibt, dass dieser für sie selbst ist. Brenda schenkt ihr keinen Glauben und kommt kurz darauf dahinter, dass Mary ein weiteres Kind erwartet, was sie ohne Weiteres ihrem Mann Herschel mitteilt.

Charakterbeschreibung: Brenda Sparks, Staffel 3

Brenda bekommt eines Tages mit, dass Missy Baseball spielt und sich auch entsprechend so kleidet. Da ihr das nicht wirklich in den Kram passt, ruft sie Mary an und macht ihr deutlich, bereits mit Sheldon ein sonderbares Kind zu haben. Da sie nur allzu gerne gegen ihre Nachbarin stichelt, lädt sie nur Missy zu Billys Geburtstagsparty ein, Sheldon jedoch nicht. Mary ruft letztlich Brenda an, um den Grund dafür zu erfahren. Jedoch schweigt sie und wartet nur darauf, dass ihre Nachbarin selbst dahinterkommt. Jedoch hat sie nicht damit gerechnet, dass Mary Pastor Jeff einschaltet, der zur Sonntagskirche eine Predigt über Nächstenliebe und Nachbarschaftshilfe abhält, so dass Brenda irgendwie dazu genötigt wird, auch Sheldon eine Einladung zu geben, bei der Übergabe fordert sie aber auch zwei Geschenke für ihren Sohn ein. Überraschenderweise muss Brenda aber anerkennen, dass Billy mit den Cooper-Kids Spaß hat, bis Sheldon die Nerven verliert und von Mary nach Hause gebracht werden soll.

Als Pastor Jeff Robin heiratet, ist auch Brenda bei der Trauung anwesend. Sie ist es auch, die die Treffen der Baseballmütter organisiert und die jeweiligen Aufgaben verteilt, was Mary nicht ganz so passt. Eines Tages erwischt sie diese rauchend auf der Schaukel im Garten und macht sich lustig über sie, bis sie erkennt, dass Mary weint. So erfährt Brenda auch, dass ihre Nachbarin Angst hat, dass Sheldon zu schnell erwachsen wird, da er bereits mit elf Jahren aufs College soll. Da Brenda Mary auf ein Bier und eine Zigarette eingeladen hat, berichtet sie, dass sie Angst hat, Billy könnte nie ausziehen und zeigt sich beruhigt, als Mary ihre diese Angst nimmt.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Brenda Sparks (Staffel 4 und 5)

"Young Sheldon" ansehen:

Daniela S. - myFanbase