Episode: #4.08 Make No Mistake, He's Mine

In der "Seattle Firefighters"-Episode #4.08 Make No Mistake, He's Mine wird Victoria "Vic" Hughes' (Barrett Doss) Liebesleben erneut kompliziert, als sie ein schockierendes Geheimnis erfährt. Andy Herrera (Jaina Lee Ortiz) reagiert zunehmend frustriert auf den Eindruck, dass Robert Sullivan (Boris Kodjoe) ihre Autorität untergräbt und Maya Bishop (Danielle Savre) hat mit Eifersucht zu kämpfen, als eine von Carina DeLucas (Stefania Spampinato) alten Flammen zu Besuch kommt.

Diese Serie ansehen:

Foto:

Andy Herrera und Robert Sullivan sind im Bett unersättlich miteinander. Victoria "Vic" Hughes und Theo Ruiz verbringen ihr erstes Date miteinander und verstehen sich prächtig und obwohl sie sich dennoch um Abstand bemühen, können sie ihren Gefühlen füreinander nicht widerstehen und küssen sich. Als Theo einen Anruf bekommt, zeigt sich, dass er für die nächste Schicht bei Station 19 einspringen soll. Vic bittet ihn sofort, dass sie ihre Bekanntschaft nicht offenbaren, denn sie will nicht, dass sich von den Kollegen jemand einmischt, denn sie will mit ihm weiterwachsen. Theo akzeptiert die Bitte. Dean Miller hat Besuch von Condola Vargas, der besten Freundin seiner Schwester Yemi, und mit der er auch schon in einer Beziehung war. Sie ist ein wenig beleidigt, dass er sich nicht sofort an sie gewandt hat, als er Klage gegen das SPD eingereicht hat, denn sie ist Prozessanwältin und Yemi hat ein ganz anderes Fachgebiet. Condola will von Dean wissen, was er sich konkret von dem Prozess erhofft und er spricht von Gerechtigkeit. Sie ermahnt ihn aber, dass das ein relativer Begriff sei und er konkrete Vorstellungen entwickeln muss.

Marsha kann am nächsten Tag entlassen werden und freut sich schon sehr auf ihre Rückkehr. Sie ist jedoch besorgt, weil sie von einem Familienmitglied abgeholt werden muss und kann ihren Sohn nicht erreichen. Marcus erwidert sofort, dass sie doch ihre Familie seien, woraufhin Jack Gibson versichert, dass er sich extra für den nächsten Tag freigenommen hat, um sie abzuholen. Carina DeLuca regelt wichtige Anrufe wegen Andrews Wohnung, als es an der Tür klopft. Maya Bishop öffnet die Tür und an ihr vorbei stürmt eine italienische Frau, die Carina sofort in den Arm nimmt, um sie zu trösten. Diese selbst stellt ihre Freundin schließlich gegenüber Maya als Gabriella vor. Ben Warren stöhnt auf der Wache über die Mathehausaufgaben von Tuck, dem er seine Hilfe angeboten hat. Er und Sullivan treffen schließlich gemeinsam auf Theo, der wiederum ganz überrascht ist, dass Sullivan in der Rangliste ganz unten steht, da er ihn als Battalion Chief kennt. Er merkt, dass er in ein Fettnäpfchen getreten ist, als Sullivan das Gesicht verzieht, aber dieser besinnt sich und heißt Theo willkommen. Vic stellt sich ihm ebenfalls betont vor, während Travis Montgomery ihn entsetzt ins Auge fasst und ohne Begründung sich wieder umdreht. Vic eilt ihm sofort hinterher, um eine Erklärung zu bekommen und erfährt so, dass Theo Michaels Captain war und Travis ihn für den Tod seines Ehemannes für verantwortlich hält.

Dean vertraut sich Sullivan und Ben an, die gemeinsam rätseln, wie man das Bedürfnis nach Gerechtigkeit spezifizieren könnte. Deans Blickt fällt schließlich auf die Mathehausaufgaben von Tuck, die er im Handumdrehen gelöst hat. Travis ist fürchterlich wütend, während Vic nicht glauben kann, dass Theo der sein soll, für den ihr Mitbewohner ihn hält. Denn für sie ist Theo ein Lieutenant und kein Captain. Travis schlussfolgert, dass er nach dem Tod von Michael degradiert wurde. Ehe sie das weiter überlegen können, wird heftig an die Türen der Wache geklopft. Dort befindet sich eine Gruppe von Männern, von denen einer am Kopf von einem Pfeil durchbohrt wird. Als Jack mit Inara und Marcus zum Krankenhaus aufbrechen will, erhält er einen Videoanruf von Emmett Dixon, der ihn informiert, dass sich Marshas Zustand verschlechtert hat, weswegen sie nun wieder beatmet werden muss. Jack ist aufgebracht, dass er nicht sofort informiert wurde, doch Emmett erklärt, dass ihr Sohn als Notfallkontakt eingetragen ist, aber er wisse nicht, ob dieser erreicht werden konnte. Da er aber die Verbindung zwischen den beiden kennt, wollte er Jack schnell einweihen.

Travis und Vic beginnen sofort mit der Erstversorgung des verletzten jungen Mannes namens Ted. Die anderen treffen nach und nach auch ein und Sullivan, der eine solche Verletzung schon einmal gesehen hat, will seine Erfahrung kundtun, aber Andy weist ihn zurück, da sie lieber auf Bens chirurgische Einwände hören will. Vic führt derweil die restliche Bruderschaft in die Halle der Wache, damit die anderen mehr Platz zum Arbeiten haben. Noch ein weiterer Mann hat eine Verletzung, weswegen sie ergründen will, was vorgefallen ist, doch sie merkt schnell, dass ihr nur eine Geschichte erzählt wird. Sullivan bringt doch noch einmal vor, dass er den Pfeil vor Ort entfernen würde, aber Ben würde lieber vorher eine CT-Aufnahme sehen, weswegen Andy bei diesem Vorhaben bleiben will. Beim Transport in den Krankenwagen ermahnen sie Ted ruhig zu halten, um keinen dauerhaften Hirnschaden zu riskieren. Als die Freunde das hören, bekommen sie ein schlechtes Gewissen und gestehen schließlich die tatsächliche Wahrheit, dass sie Bierdosen sich gegenseitig vom Kopf mit Pfeil und Bogen schießen wollten.

Gabriella spricht immer wieder in Italienisch mit Carina, obwohl diese sie ermahnt, für Maya in Englisch zu bleiben. Daraufhin äußert Gabriella ihre Verwunderung, dass Maya noch kein Italienisch kann. Die etwas steife Stimmung zwischen den beiden verschlechtert sich weiter, als Maya wissen will, ob sie Sandkastenfreundinnen sind. Denn tatsächlich kennen sie sich seit dem Medizinstudium und waren miteinander im Bett. Theo sucht das Gespräch mit Vic, die ihn mit in ein Büro nimmt, aber ihre Wut ist deutlich zu merken, denn sie befürchtet, dass er wusste, dass sie mit Travis auf einer Wache arbeitet. Als Theo verneint, dass er um ihre Freundschaft wusste, erwidert Vic, dass er nicht einfach nur ein Freund ist, sondern ein Teil von ihr, weil er immer für sie da ist. Theo erkennt, dass er in diesem Verhältnis nur der Antagonist sein kann und ist enttäuscht, dass sich Vic seine Seite der Geschichte nicht anhören will. Aber sie erwidert, dass es mit dem Tod von Michael keine zwei Seiten geben könne.

Marcus ist traurig wegen der neuen Entwicklung, denn auch er hat mitbekommen, dass Patienten an Beatmungsgeräten sterben. Jack versucht Hoffnung zu verbreiten, während Inara sich mit dem Gedanken quält, dass Marshas Sohn sie offenbar nicht sehen will. Jack äußert seine Vermutung, dass es am Alkoholismus liegt, denn er hat sie damals noch an ihrem Tiefpunkt kennengelernt. Ted ist auch auf dem Weg ins Krankenhaus so unruhig, dass sich Travis, Sullivan und Andy sehr anstrengen müssen, um ihn ruhig zu halten. Als Ben in eine Kreuzung einbiegt, ergibt sich ihnen ein Hindernis im Weg. Als er um den Wagen herumfahren will, sieht er, dass der Fahrer des Wagens bewusstlos ist. Sullivan gibt sofort Travis die Anweisung, nach dem Mann zu schauen, woraufhin Andy ihn scharf zurechtweist, weil das ihre Entscheidung ist. Nachdem Travis ausgestiegen ist, versucht er mit dem Fahrer zu sprechen, doch es zeigt sich, dass dieser sich eine Überdosis gespritzt hat.

Während Dean und Theo die Schmierereien der Bruderschaft beseitigen, erkundigt sich Letzterer, ob er die Person aus dem Video sei und äußert seinen Respekt und auch sein Mitgefühl für die Situation. Dean bedankt sich und will nun umgekehrt mehr über Theo erfahren. Doch ein Feuerwehrmann wird als Unterstützung für Travis angefordert, woraufhin Theo sofort ankündigt, dass er das übernehmen wird, da wahrscheinlich auch Polizei anwesend sein wird. Travis schlägt derweil die Fenster des Wagens ein, um näher an den Mann zu kommen. Für Andy und Sullivan ergibt sich wiederum die Herausforderung, dass sich Teds Sauerstoffwerte erheblich verschlechtern. Er will intubieren, während sie einen Beatmungsbeutel für ausreichend hält. Während sie weiterdiskutieren, hat Sullivan schließlich eine Idee, die er einfach umsetzt. Während Travis die medizinische Behandlung bei dem Fahrer beginnt, erscheint Theo, der helfen will, doch Travis hatte sich speziell ihn nicht gewünscht. Als er den Fahrer schließlich bei Bewusstsein hat, rutscht dessen Fuß aber auf das Gaspedal, so dass das Auto einen Satz nach vorne macht und über Theos Fuß fährt, der vor Schmerzen schreit.

Sullivan hat mit Tüchern Ted eine stabile Lage verschaffen können, während er und Andy ihn medizinisch behandeln konnte. Für diese Idee gibt es bei der Einlieferung des Patienten ein Lob von Dr. Mabel Tseng. Gabriella und Carina schauen sich gemeinsam alte Fotos an, während Maya bedröppelt dabei sitzt. Als sie mehr über die Beziehung der beiden erfahren will, verneint Carina, dass sie jemals in einer waren, während Gabriella ergänzt, dass sie nur Sex miteinander hatten. Als sie auf Fotos von Andrew stoßen, schwelgen sie in Erinnerung. Maya bekommt eine Nachricht von Jack, der sie über Marsha informiert. Daraufhin behauptet sie, dass sich Andy wegen eines Notfalls gemeldet hat. Carina versichert auch sofort, dass sie gehen könnte, was Maya gerne tut. Nachdem der Drogenabhängige von einem weiteren Krankenwagen abtransportiert wurde, will Theo von Travis wissen, ob er sich nun besser fühle. Er weiß zwar, dass dieser nicht selbst aufs Gaspedal gedrückt hat, aber er hätte gleich zu Beginn des Einsatzes den Motor abstellen müssen. Daraufhin erwidert Travis kühl, dass er aus einem bestimmten Grund etwas neben der Spur sei. Theos Fuß ist derweil nicht schlimm verletzt, dennoch gefällt es Travis, dass er einen Fußweg zur Wache noch zurücklegen muss.

Dean bemerkt, dass Vic außer sich ist, woraufhin diese gesteht, dass sie mehr und mehr das Gefühl hat, dass sich etwas gegen sie verschworen hat. Sie ergänzt erklärend, dass sie Theo datet und dass er ausgerechnet der ist, der Travis ein Dorn im Auge ist. Theo kommt in diesem Moment humpelnd auf die Wache. Als sie sich beide besorgt erkundigen, erwidert er nur knapp, dass ihm ein Auto über den Fuß gerollt sei und wendet sich dann wütend ab. Als Andy die Papiere vom Einsatz ausfüllt, erkundigt sich Sullivan, wann sie loskönnen, woraufhin sie ironisch wissen will, ob er jetzt auch ihre Schreibarbeit überprüfen will, weil er alles besser weiß. Die beiden geraten in einen Streit, weil Andy es nicht fassen kann, dass er sie die gesamte Schicht über vor den Kollegen angezweifelt hat. Sullivan erwidert aufgebracht, dass sie das unter ihm als Captain auch getan habe und dass er zudem nur das Wohl des Patienten im Sinn hatte und nichts anderes. Andy ist dennoch nicht zu beruhigen, denn sie hat schon länger das Gefühl, dass er ihr kaum etwas zutraut. Ben hat diesen ehelichen Streit unbehaglich mitverfolgt.

Maya schaut unerwartet bei Jack und Inara vorbei. Letztere zieht sich sofort zurück, als sie merkt, dass es um mehr als nur Marshas Zustand geht. Jack spricht daher auch gleich an, dass sie etwas anderes bedrücken muss, weil sie für seine privaten Probleme nicht einfach alles stehen und liegen lässt. Maya berichtet daraufhin von Gabriella und Jack wird klar, dass sie so unbeholfen bei Beziehungen ist, weil sie sich ihren Gefühlen nie stellen kann. Maya ist es ein Dorn im Auge, dass Carina sich bei Gabriella so lebendig fühlen kann wie seit Tagen und Wochen nicht mehr bei ihr, aber Jack ermahnt sie, dass Carina sie lieben würde und sie sich nicht bedroht fühlen müsse. Schließlich hat er bei Mayas Anblick aber noch eine Idee, wie sie ihm helfen könnte. Zurück auf der Wache geht Andy ihrem Ehemann sofort aus dem Weg, was Ben nur mit einem Lachen quittieren kann, denn er fühlt sich an sich und Dr. Miranda Bailey erinnert. Er hat sich auch lange schwergetan, Anweisungen von seiner Ehefrau anzunehmen, aber er hat es irgendwann als Sportanalogie gesehen, wo alle Mitspieler ihr Bestes geben müssen, damit man auch selbst sein Bestes geben kann. Sullivan erwidert, dass seine Karriere aber kein Spiel für ihn sei. Ben versichert ihm, dass er wieder an die Spitze kommen wird, aber dafür müsse er geduldig sein, denn aktuell sei es Andys Zeit und die müsse Sullivan unterstützen.

Dean spricht Travis auf den Vorfall mit Theo an, weil er ihn mit seiner Verletzung nicht einfach hätte zurücklassen dürfen. Travis ist aber außer sich, denn Theos Versagen im Job war viel schwerwiegender, weil es ihn die Liebe seines Lebens gekostet hat. Aufgebracht gesteht er sich und Dean zudem ein, dass er nur ein Bruchteil von dem ist, was ihn einst ausgemacht hat und dennoch ist er trotz all seiner Bemühungen nicht wie früher, weswegen er Theo nicht einfach verzeihen kann. Dean hat Sullivan, Ben und Vic zusammengerufen, um ihnen Condola vorzustellen. Denn ihm ist klar geworden, was er sich unter Gerechtigkeit vorstellt. Er will die beklagten Polizisten nicht das fühlen lassen, was er selbst erlebt hat, sondern er will andere Menschen seiner Hautfarbe vor dem bewahren. Condola ist mit seiner Antwort zufrieden, kündigt aber an, dass jetzt die harte Arbeit beginnen wird. Maya hat die Drehleiter besorgt, während Carina in Erfahrung gebracht hat, in welchem Zimmer Marsha liegt. Mit dieser Hilfe können Jack und Marcus zu ihrem Fenster hochfahren und der kranken Frau eine Gute-Besserung-Karte vorzeigen, über die sie sich sehr freut.

Maya entschuldigt sich bei Carina, dass sie wegen ihres Verschwindens gelogen hat und gesteht, dass sie wegen Gabriella sehr eifersüchtig ist. Carina versichert ihr, dass das überhaupt nicht nötig sei, aber Maya hat dennoch das Gefühl, sich mehr erklären zu müssen. Sie gesteht, dass sie sich gerade erst an ihre gewachsene Beziehung gewöhnt hat und dass sie dann Carinas Umgang mit anderen sieht und traurig ist, dass sie das nicht auch haben. Ihre Freundin bekräftigt daraufhin, dass jede Beziehung anders sei und man diese daher auch nicht vergleichen könnte, aber das, was sie und Maya haben, sei einzigartig. Beim Aufräumen nach Schichtende erklärt sich Sullivan gegenüber Andy, dass er faktisch mehr Erfahrung habe als sie und das könne er aktuell nicht ausleben, aber dennoch habe er den Drang, ihr damit zu helfen. Andy gesteht ein, dass sie seine Sichtweise auch nachvollziehen kann, aber er muss sich dennoch auf Dauer mit ihr in einer höheren Position abfinden. Daher bittet Sullivan sie, von Tag zu Tag zu schauen und sich dem Thema dann neu zu stellen.

Vic sucht doch noch das Gespräch mit Theo, denn sie hat erkannt, dass diese Geschichte nicht nur zwei Seiten hat, sondern auch ihre Perspektive. Sie erklärt ihm glasklar, dass sie sich auf Travis' Seite sieht, weil ihr völlig klar ist, dass er mit seiner Einschätzung nicht so falsch liegen kann, dass eine Beziehung zwischen ihnen beiden möglich ist. Deswegen möchte sich Vic fortan von Theo fernhalten und ihre Gefühle für ihn ignorieren. Er gesteht daraufhin, dass Travis nicht der Einzige ist, der von diesem besagten Tag, der Michael das Leben gekostet hat, zerstört worden ist, denn auch er fühlt sich davon noch verfolgt. Da Theo bei diesen Worten emotional wird, nimmt Vic ihn in den Arm und ausgerechnet in diesem Moment kommt Travis herein.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Natürlich war es völlig klar, dass es für die so gebeutelte Victoria "Vic" Hughes kein länger anhaltendes Happy End geben würde, aber so schnell hätte ich mit den dunklen Wolken bei ihr und Theo...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #4.08 Make No Mistake, He's Mine diskutieren.