Episode: #2.13 Atomkraft, Liebeskummer und Dads erster Schwarm

In der "Young Sheldon"-Episode #2.13 Atomkraft, Liebeskummer und Dads erster Schwarm versucht Sheldon (Iain Armitage) einen Kernreaktor zu bauen. Währenddessen kommt es zu Spannungen bei einer Cocktail-Party an der Universität, da Dr. Sturgis' (Wallace Shawn) Kollege Dr. Linkletter (Ed Begley, Jr.) beginnt, mit Meemaw (Annie Potts) zu flirten. Georgie (Montana Jordan) ist derweil untröstlich, dass Veronica Duncan (Isabel May) einen neuen Freund hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Zoe Perry, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Zoe Perry, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon steht vor dem geöffneten Kühlschrank und kann sich nicht zwischen Pudding und Götterspeise entscheiden. George, der gerade Zeitung liest, verlangt von seinem Sohn, sich erst zu entscheiden und dann erst den Kühlschrank zu öffnen. Sheldon aber meint, den visuellen Eindruck zu benötigen, um sich entscheiden zu können. George möchte daraufhin wissen, ob sein Sohn wüsste, wie hoch die Stromrechnung sei und Sheldon erinnert seinen Vater daran, dass er die Steuererklärung macht. Dabei betont er auch, dass diese höher als nötig sei. Als George von ihm wissen möchte, warum das so sei, überlegt er einen Moment und gibt an, dass Missy ein Nachtlicht benutze, welches zu viel Strom verbraucht. George reißt der Geduldsfaden und ermahnt seinen Sohn eindringlich, die Kühlschranktür zu schließen.

Georgie ist gerade an seinem Schließfach als er bemerkt, dass Veronica Duncan an ihrem ist. Er bahnt sich einen Weg zu ihr und entschuldigt sich noch einmal für sein Verhalten während der Taufe und schiebt es letztlich auf seine Hormone. Veronica möchte dem nicht ganz glauben und sagt Georgie auf den Kopf zu, dass sie ihm die Schuld dafür gibt. Sie gibt sich einen Ruck und nimmt seine Entschuldigung an. Georgie hakt noch einmal nach, ob sie das als gute Christin tut oder weil sie Angst habe, in die Hölle zu kommen. Genervt von seinem Gerede fragt sie noch einmal nach, ob sie ihm verzeihen solle, was Georgie bejaht. Froh darüber lädt er sie für nächsten Samstag ein, den Abend als Freunde zu verbringen. Dabei betont er, dass dieser dann ohne Küsse oder Schläge stattfinden würde. Veronica bedankt für die Einladung, lehnt aber ab, da ihr Freund sie zum Essen eingeladen hat. Bei Georgie läuten alle Alarmglocken, als er diese Neuigkeit hört, während Veronica noch einmal betont, wie schön sie es findet, dass sie wieder befreundet sind. Tam, der zusammen mit Sheldon gerade vorbei kommt, fällt auf, d,ass Georgie verärgert sei. Sheldon deutet es aber, als habe Georgie Hunger und verabschiedet sich dann von Tam.

Sheldon hat Mr. Givens aufgesucht und möchte von ihm wissen, wie man kostengünstig Strom herstellen kann. Jener zählt einige Möglichkeiten auf, die aber alle nicht das Richtige für Sheldon sind, und betont, dass er etwas sucht, was drinnen funktioniert. Schließlich bringt Givens ihn auf die Idee, Atomkraft zu nutzen und zählt die Vorteile davon auf. Sheldon überlegt einen Moment und ist davon überzeugt, dass dies funktionieren könnte. Abschließend möchte Sheldon von ihm wissen, ob er wüsste, wie man einen Kernreaktor baut. Zur selben Zeit erhält Connie einen Anruf von John, der sie darüber informiert, dass am kommenden Freitag eine Veranstaltung in der Universität stattfindet, zu der Connie ihn begleiten soll. Connie stimmt zu und macht John damit glücklich. Jener möchte schon wieder auflegen, als Connie mehr Informationen habe möchte, worauf John aber keine Antworten hat. Sie verlangt von ihm, sich genauer zu erkundigen und sie dann noch einmal zu fragen. John zeigt sich einverstanden und die beiden verabschieden sich liebevoll.

Da Givens auf Sheldons Fragen keine Antwort hat, ruft Sheldon wenig später bei der Show von Professor Proton an. Als jener aber nicht erreichbar ist, hinterlässt Sheldon seine Nummer und betont, sein Vater würde nicht allzu viel Geld verdienen. Kurz darauf kommt Georgie nach Hause, von dem Sheldon wissen möchte, ob jener in der Schule verärgert oder hungrig gewesen ist. Als Georgie nichts erwidert, ist sich Sheldon sicher, dass es sich um Hunger gehandelt hat.

John informiert Connie darüber, dass die Veranstaltung am Abend stattfindet, man in geschäftlicher Kleidung erwartet wird und dass man vorher schon Essen zu sich nehmen solle, da das dort gebotene Essen ungenießbar sei. Schließlich möchte Connie wissen, ob bei der Veranstaltung nur Wissenschaftler seien, was John verneint und sagt, dass auch Connie da sein werde. Da jene diese Antwort befürchtet hat, gesteht sie, in der High School eine Niete gewesen zu sein und kein College besucht hat. John macht dies nicht aus, da er glaubt, dass Connie von allen geliebt wird. Als es an der Tür klingelt, steht Sheldon vor ihm. Er möchte von John wissen, wo er radioaktives Material herbekommt. Jener macht ihm verschiedene Vorschläge, bei denen er jedoch selbst merkt, dass diese nicht hilfreich sind. Als er auf die Idee kommt, Rauchmelder zu benutzen, gibt John Sheldon zu verstehen, dass er bei Firmen angeben soll, dass er sie für Schulprojekte brauche und diese dann kostenlos bekäme. Als Connie ihn fragt, was Sheldon wollte, meint er nur, dass es eine wissenschaftliche Frage sei.

Beim Abendessen fällt George die Abwesenheit von Georgie auf. Mary meint, dass sie ihn bereits vor zehn Minuten gerufen habe. Missy schaltet sich ein und meint, dass Georgie Veronica hinterher trauern würde. Besorgt sieht Mary nach ihrem Sohn, der aber mit niemandem sprechen möchte. Durch die entstandene Unterhaltung erfährt Georgie, dass Mary den neuen Freund von Veronica kennt. Sie betont, dass Dustin schon einige Male mit in der Kirche gewesen und ein netter junger Mann sei. Als Georgie nachhakt, ob Mary ihn mögen würde, beruft sie sich darauf, dass Gott wolle, dass sie alle Menschen möge. Sie versucht Georgie klar zu machen, dass er sich noch mit anderen Mädchen verabreden werde, worauf er angibt, jene seien nicht Veronica.

Währenddessen erfährt George von seiner Tochter Missy den neuesten Tratsch der Schule. Mary macht deutlich, dass Georgie sehr unter Liebeskummer leide. George kann dies vollkommen nachvollziehen, da er selbst einmal in der Situation gewesen ist. Da Mary hellhörig wird, möchte sie wissen, wer George das Herz gebrochen hat, jener möchte aber nicht darüber reden, was Mary nicht nachvollziehen kann.

Als Sheldon am nächsten Tag nach Hause kommt, erwartet ihn ein Karton mit defekten Rauchmeldern, über die er sich freut. Währenddessen schreibt Georgie einen Liebesbrief an Veronica und drückt ihr in liebevollen Zeilen seine Gefühle aus. Da Mary noch immer nicht weiß, wer George damals das Herz gebrochen hat, hakt sie nach. Für George ist diese Situation immer unerträglicher, bis er schließlich zugibt, dass er sich bei der Frau um Kathryn Dempsey handelt, was Mary aus der Fassung bringt. Aufgebracht möchte sie von ihrem Man wissen, ob er sie geheiratet hätte, wenn sie ihn ebenso geliebt hätte. George möchte dazu nichts sagen, betont aber erneut, dass er damals erst 15 Jahre alt war.

In der Garage ist Sheldon mit dem Bau seines Kernrekators beschäftigt, als Billy auftaucht und ihn begrüßt. Auf die Frage, was Sheldon macht, antwortet jener wahrheitsgemäß. Billy weiß nichts damit anzufangen und isst weiter sein Abendessen, das aus Frühstücksflocken besteht. Sheldon möchte daher wissen, warum er diese zu Abend isst. Billy gibt zu, dass er Hunger hatte und seine Eltern sich im Schlafzimmer küssen. Georgie möchte Veronica seinen Brief übergeben, als ein Mitschüler ihm diesen entwendet und laut vor der Schule vorliest. Georgie rennt daraufhin weg.

Connie und John sind bei der Veranstaltung der Universität angekommen und jene ordert sofort zwei Gläser Champagner. John lehnt es ab, Alkohol zu trinken. Connie unterstreicht daraufhin, dass diese für sie selbst seien, da sie sehr nervös ist. Kurz darauf stellt John ihr seinen Kollegen und Freund Dr. Linkletter vor. Jener begrüßt Connie als Dr. Tucker, was diese allerdings verneint. Jedoch ist Linkletter sehr beeindruckt vor ihr, besonders, als sie etwas über seine neueste Theorie korrekt beantworten kann. Währenddessen ruft Sheldon erneut bei der Show von Professor Proton an, kann ihn allerdings wieder nicht erreichen. Daher berichtet Sheldon von seinem Erfolg und hinterlässt seine Adresse.

Am Abend erfährt George von Missy, was in der Schule vorgefallen ist, und hat Mitleid mit Georgie. Zur gleichen Zeit zeigt sich John wenig begeistert davon, dass Linkletter mit Connie flirtet, dieser ist das ebenso unangenehm. Nach einer Meinungsverschiedenheit werden die beiden Männer handgreiflich und Connie muss dazwischen gehen. John spricht eine weitere Drohung aus und Connie gesteht ihm, dass sie sich davon erotisch angezogen fühlt. Später sucht er ihn in seinem Zimmer auf. Da Georgie gerade seine Sachen packt, möchte er von seinem Sohn wissen, wohin er will. Georgie antwortet darauf, dass es ihn nach Alaska verschlägt, betont aber, dass es immer noch nicht weit genug sei. George erwidert, dass er ihn verstehen könne, macht aber auch deutlich, dass er in seinem Leben noch weitere Mädchen treffen werde. Sein Sohn macht allerdings deutlich, dass er nur Veronica möchte. Wieder beteuert George, dass es noch weitere Mädchen gibt. Da Mary diesen Wortfetzen mitbekommt, erinnert sie sich wieder an Kathryn Dempsey. Wieder betont daraufhin George, dass er damals erst 15 Jahre gewesen sei. Am nächsten Morgen straft Mary ihren Mann mit Ignoranz und Connie möchte den Grund dafür erfahren. Mary macht allerdings deutlich, lieber schweigen zu wollen.

Als es an der Tür klingelt, öffnet George und wird von einem Trupp Männer in Schutzkleidung befragt, ob Sheldon Cooper hier wohne. In der Garage wird dieser von dem Trupp, George, Mary und Connie überrascht und ahnt, dass er in Schwierigkeiten ist.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In dieser Episode erleben wir vor allem Georgie von einer sehr einfühlsamen Seite, die aber letztlich dafür sorgt, dass er vor der gesamten Schule als Idiot dasteht. Sheldon wagt dafür ein neues...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #2.13 Atomkraft, Liebeskummer und Dads erster Schwarm diskutieren.