Episode: #1.04 Blinder Passagier

In der "Manifest"-Episode #1.04 Blinder Passagier wird Saanvi Bahl (Parveen Kaur) durch eine mysteriöse Nachricht zur Stewardess von Flug 828 geführt und sie bittet Ben Stone (Josh Dallas) ihr beim Aufdecken eines Geheimnis des Flugzeuges zu helfen. Derweil hinterfragt Michaela Stone (Melissa Roxburgh) die Berufung, als die Botschaft der Stimme zu etwas schlechtem führt und Jared Vasquez (J.R. Ramirez) die Konsequenzen dafür auf sich nehmen muss.

Diese Serie ansehen:

Foto: Josh Dallas, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Josh Dallas, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

NSA-Direktor Vance streicht Kelly Taylor von der Passagierliste, die er seit ihrer Rückkehr überwachen lässt. Stewardess Bethany Collins erhält kurz vor der Landung vom Kapitän Bill Daly die Info, dass sie auf der Erde von Kriminalbehörden erwartet werden. Diese Info lässt Bethany sehr nervös werden. Saanvi ist in Forschungsergebnisse vertieft, als sie plötzlich am Klinikboden nasse Fußabdrücke sieht und als sie sich panisch umdreht, hat sie ein Wesen vor Augen. Als sie jedoch von ihrer Kollegin angesprochen wird, sieht Saanvi nichts mehr. Daraufhin erkundigt sie sich, ob der Neurologe, Dr. Ron Feldman, immer noch in der Klinik arbeitet, um sich direkt auf den Weg zu ihm zu machen.

Grace informiert Ben, dass Cal etwas länger bei seinem Großvater bei der Hütte am See bleiben will, da er nun endlich in einer gesundheitlichen Verfassung ist, in der ihm das zuzumuten ist. Ben stimmt sofort zu, da er und Grace so den Vormittag für sich haben. Olive kommt hinzu und ist sehr enttäuscht, als sie hört, dass ihre Fahrstunde mit ihrem Opa ausfallen muss. Ben bietet sofort an einzuspringen, aber Olive besteht auf den Wagen ihres Opas und lehnt ab. Ben ist frustriert, weil er das Gefühl hat, die Bedürfnisse und die Lebenswelt seiner Tochter nicht richtig packen zu können. Captain Riojas informiert seine Leute, dass sie bei einer Operation des ATF als Backup eingeplant sind. Dafür teilt er seine Leute in neue Teams ein und ernennt Jared für einen Tag zu Michaelas Partner.

Saanvi zeigt Feldman die MRT-Scans ihres Gehirns, gibt diese aber als die einer Patientin aus. Feldman sieht einige Auffälligkeiten, die er nur überprüfen kann, wenn er die Patientin selbst untersuchen kann. Jedoch erkennt er Parallelen zu einem Patienten, der vor kurzem mit Schizophrenie eingeliefert wurde. Saanvi ist bestürzt, dass ihre beginnenden Halluzinationen möglicherweise Hinweise auf Schizophrenie sein könnten. Als sie wieder Fußabdrücke auf der Erde sieht, stürzt ein Patient aus einem Nebenzimmer, der sie packt und immer wieder nach der Stewardess Bethany fragt. Sofort erscheint Krankenhauspersonal, das den Mann wegreißt und ruhigstellt.

Grace erhält einen Brief von der Lebensversicherung. Ben trifft sich mit Saanvi und erhält von ihr die neusten Informationen. Saanvi berichtet von ihrer Halluzination, die einer weiblichen Statue ähnelt und die sie zu dem Patienten geführt hat, der immer nur von Bethany sprach. Ben wird hellhörig, da diese möglicherweise mehr über alles weiß. Da er bereits eine Akte über alles, was mit dem Flug 828 zu tun hat, angelegt hat, kennt er auch Bethanys Nummer, die er an Saanvi weitergibt. Jared und Michaela richten sich für die Überwachung der Operation ein, die sich bis in den Abend hineinziehen wird. Sie überlegen, wo sie ihr Abendessen abholen können und verfallen dabei alten Erinnerungen, die direkt eine Vertrautheit zwischen ihnen entstehen lässt. Als diese zu intensiv wird, bricht Jared auf, um für sie Kaffee zu holen. Dabei vergisst er jedoch sein Handy, so dass Michaela auf diesem eine Nachricht entdeckt.

Als Ben nach Hause kommt, trifft er auf eine völlig aufgelöste Grace, die befürchtet ihren Catering-Service verkaufen zu müssen, da die Lebensversicherung die Summe zurückverlangt, die sie nach Bens vermeintlichem Tod ausgezahlt hatte. Doch das ganze Geld ist bereits ausgegeben, da Grace die Beerdigungen und die Arztrechnungen von Cal allesamt beglichen hat. Ben bleibt jedoch ruhig, nimmt seine Frau in die Arme und versichert ihr, dass alles wieder gut wird. Olive ist mit ihrem besten Freund in einem Kosmetikstudio, wo sie sich schminken lässt. Als sie hinterher hört, dass die hierfür benötigten Produkte insgesamt 120$ kosten, nimmt sie von einem Kauf Abstand, da sie seit der Rückkehr ihres Vaters kein Taschengeld mehr bekommen hat. Da Avery sie aber immer wieder bestärkt, wie toll sie aussähe, greift sie schließlich zu einem Produkt, um es zu klauen, wird aber direkt von der Security gestoppt.

Als Jared zurückkehrt, konfrontiert Michaela ihn damit, dass er ihren eigentlichen Partner Harrington bestochen hat, um mit ihr an dem Fall zusammenzuarbeiten. Jared rechtfertigt sich, dass er um sie besorgt sei, doch da sie nicht mit ihm rede wolle, wollte er sie zumindest im Auge behalten. In dem Moment sieht Michaela dieselbe Statue, die auch Saanvi gesehen hat, nur diesmal sagt sie auch: "Rette ihn!" Michaela ist überzeugt, dass damit der eingesetzte Undercover-Agent gemeint ist und drängt Jared zum Eingriff. Diese aber erwidert, dass das ATF keine Hinweise hat, dass die Identität aufgeflogen hat, aber als Michaela emotional herausplatzt, dass sie ihm einfach vertrauen müsse, gibt er schließlich das Okay. Als sie die Lagerhalle stürmen, muss sich auch der Undercover-Agent entblößen, der sich aber bester Gesundheit erfreut und Michaela und Jared wütend angeht. Letzterer behauptet schließlich, dass er das Gefühl hatte, sie müssten eingreifen.

Saanvi besucht Bethany, die sich sofort an sie als Passagierin erinnern kann. Als Saanvi den Mann aus der Klinik anspricht, weißt Bethany sofort, von wem sie spricht. Parallel wird Vance informiert, dass ein in einer Klinik eingelieferte Patient mit Schizophrenie auf Flug 828 offenbart als blinder Passagier an Bord war, da seine frischen Fingerabdrücke bei der Landung festgestellt werden konnten. Bethany gesellt sich zu Thomas, den sie als Steward an Bord geschmuggelt hat. Sie warnt ihn, dass die Behörden das Flugzeug nach der Landung durchsuchen werden, so dass er in den Frachtraum muss, um sich von dort in einem unbeobachteten Moment wegzuschleichen. Bethany berichtet Saanvi, dass Thomas der Partner ihres Cousins Leo ist. Die beiden haben als schwules Paar in Jamaika gelebt und dort die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Leo konnte noch rechtzeitig aus dem Land fliehen, aber für Thomas war es bereits zu spät, so dass Bethany sich um ihn gekümmert hat. Nach der Landung konnte sie jedoch keinen Kontakt zu Leo herstellen und auch von Thomas hörte sie nichts mehr. Saanvi und sie beschließen, dass sie dem jungen Mann helfen müssen.

Ben stellt Berechnungen an, wie sie das Geld zurückzahlen können. Als er sich eine weitere Box mit Rechnungen nehmen will, entdeckt er einen Karton, in dem Grace Fotos mit Danny gesammelt hat. Erschüttert stellt er den Karton wieder weg. Als Grace mit einem Snack erscheint, tut er jedoch so, als ob nichts vorgefallen sei und berichtet seiner Frau stolz, dass die Versicherung eine Klausel wie den Flug 828 nicht hatte, so dass sie einen Deal aushandeln können müssten, dass sie die Summe in Raten zurückzahlen. Grace ist Ben so dankbar, aber er hebt hervor, dass sie sie fünf Jahre über Wasser gehalten hat, so dass er ihr zu Dank verpflichtet ist. Die beiden genießen die spielerische Stimmung zwischen ihnen, bis Grace eine Sprachnachricht von Olive abhört, die abgeholt werden will. Ben beschließt einzuspringen, um Zeit mit seiner Tochter zu verbringen.

Michaela beobachtet, wie Jared sich von Riojas eine Standpauke einhandelt und bekommt ein schlechtes Gewissen. Sie ruft Ben an und bittet ihn um Rat. Als er von weiblichen Statue hört, wird er hellhörig und verweist sie an Saanvi. Michaela will aber zumindest Jared gegenüber eingestehen, was mit ihr los ist, weil sie das Gefühl hat, es ihm schuldig zu sein. Ben verbietet ihr das jedoch explizit, da er befürchtet, dass das eine Welle nach sich ziehen könnte. Saanvi sucht Feldman auf, um bei ihm zu erbitten, dass sie Thomas sehen darf, bevor er entlassen wird. Feldman klärt sie jedoch auf, dass der Patient in eine geschlossene Abteilung verlegt wird.

Als Ben beim Kosmetikstudio erscheint, erfährt er entsetzt, dass seine Tochter geklaut hat und dass angeblich ihr Vater bereits eingetroffen ist. In dem Moment sieht er Olive in Begleitung von Danny. Ihr ist die Situation jedoch sichtlich unangenehm und Danny fasst sich ein Herz und macht sich mit Ben bekannt. Dieser gibt sich höflich, stellt jedoch auch klar, dass er die Situation alleine im Griff hat, so dass Danny sich schließlich verabschiedet. Auf dem Weg nach Hause schweigen sich Vater und Tochter an, so dass Ben sich an früher erinnert. Ben probiert mit Olive ein von ihr gebautes Modellflugzeug aus, das jedoch nach der ersten Landung von einem Radfahrer geplättet wird. Daraufhin setzt Ben es aufs Wasser, da es sich immer noch als Boot hergibt. Olive bedankt sich überschwänglich, da ihr Vater alles besser mache.

Michaela ist entsetzt, als sie erfährt, dass Jared suspendiert wurde. Sie will sofort melden, dass der Einsatz auf ihr Gefühl hin genehmigt wurde, doch Jared stellt sich dem entschieden entgegen, um sie zu schützen. Ihm ist klar, dass sie vorher etwas gesehen oder gehört haben muss. Doch da sie sich ihm immer noch nicht anvertraut, bittet er sie, sich wem anders anzuvertrauen. Als Ben und Olive nach Hause kommen, erkundigt er sich bei ihr, ob sie schon einmal geklaut hätte. Als sie das verneint, gibt er an, dass es einen Freifahrtschein gibt, weil er selbst als 15-Jähriger einen Bumerang geklaut hat, da er so glaubte, über sein chaotisches Leben, Kontrolle zu bekommen. Als seine Mutter davon erfuhr, habe sie ihm auch einen Freifahrtschein ausgestellt. Olive entschuldigt sich bei ihrem Vater, weil sie Danny angerufen hat. Sie gesteht, dass er ihr jugendliches Ich mit all seinen Problemen kenne, Ben erinnere sich aber nur an das süße kleine Mädchen. Daraufhin betont er, dass er ihr jetziges Ich unbedingt näher kennenlernen will und dass sie ihn immer anrufen könne. Zum Schluss bittet Olive, dass der Diebstahl ein Geheimnis zwischen ihnen bleibt, da sie ihrer Mutter schon genug Kopfschmerzen bereitet hätte. Ben stimmt zu.

Saanvi gibt Bethany als Thomas' Mutter aus und stellt vermeintliche Entlassungspapiere für ihn aus, die sie der betreuenden Krankenschwester übergibt. Plötzlich bricht der Alarm aus, da ein Patient geflüchtet ist. Saanvi und Bethany müssen feststellen, dass Thomas geflüchtet ist. Saanvi sieht auf dem Fußboden wieder die nassen Fußabdrücke und sieht das als Hinweis, wo entlang sie müssen. Parallel erscheint Vance in der Klinik, findet aber nur noch das leere Bett von Thomas vor. Als er erfährt, dass gerade seine angebliche Mutter aufgetaucht ist, wird er hellhörig. Als Saanvi und Bethany das Krankenhaus verlassen, fährt Michaela vor, die mit Ersterer sprechen wollte. Die beiden steigen sofort bei ihr ein, so dass Vance sie nicht mehr entdeckt, als er aus dem Klinikgebäude tritt. Im Auto rätseln sie, wohin Thomas wollen könnte. Dabei stellen Saanvi und Michaela fest, dass sie die Statue unterschiedlich gesehen haben. Während Michaela Engelsflügel gesehen hat, hatte Saanvi die nassen Fußabdrücke. Bethany fühlt sich an die Statue Angels of the Waters erinnert, die auch passen würde, da Engel in Amerika Thomas' liebstes Theaterstück ist.

Als Grace nach Hause kommt, konfrontiert sie Ben wütend, dass er ihr verheimlichen wollte, dass Olive gestohlen hat. Er rechtfertig sich zunächst, dass er so Vertrauen zu seiner Tochter herstellen wollte und dann wird ihm klar, dass sie von dem Ladendiebstahl nur wissen kann, wenn sie Kontakt zu Danny hatte. Er ist darüber sehr enttäuscht, doch Grace ist mehr darauf fokussiert, dass sie zusammen erziehen müssen, zumal sie und Danny mit Olive einiges durchgemacht hätten. Ben erkennt erschüttert, dass seine beiden Frauen noch sehr an dem anderen Mann hängen und er realisiert traurig, dass es von ihm unfair wäre, von ihnen zu verlangen, Danny ganz aus ihrem Leben zu streichen. Daraufhin verlässt er das Haus, um einen Moment für sich zu haben.

Die Frauen finden Thomas tatsächlich an der Statue und wollen ihn in Sicherheit bringen. Thomas will jedoch nicht weggehen, da er auf Leo wartet. Bethany offenbart ihm, dass sein Freund vor zwei Jahren einfach verschwunden ist. Dennoch weigert sich ein erschütterter Thomas. Michaela verspricht ihm schließlich, dass sie Leo ausfindig machen wird, wenn er noch lebt und kann ihn so zum Aufbruch drängen. Michaela hat die Idee, Thomas im Heizungsraum in Kelly Taylors Einkaufszentrum unterzubringen. Anschließend bricht sie auf, um Ben zu informieren und Essen und Trinken zu besorgen. Als Ben von den Vorkommnissen hört, ist er besorgt, da sie so zwar Thomas gerettet haben, aber gleichzeitig auch Jared vor Probleme stellen. Daher plädiert er dafür, dass sie den Hinweisen nicht blindlings folgen. Michaela ist aber überzeugt, dass sie keine Wahl haben.

Grace erhält eine Nachricht von Danny, der sich nach Olive erkundigt. Genau diese tritt parallel beschämt zu ihrer Mutter. Jared markiert auf einem Stadtplan die Orte, wo Michaela offenbar Dinge gesehen hat, die sie ihm nicht erklären kann, um so hinter das Mysterium zu kommen. Ben und Michaela helfen Bethany und Thomas beim Einrichten. Saanvi schaut sich erneut die Scans von ihr und Thomas an. Vance nimmt Thomas auf die Liste der zu beobachtenden Passagiere auf und Michaela sucht erneut die Statue auf, um zu fragen, was man von ihr wolle.

Lena Donth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Die vierte Episode bleibt dem bisherigen Prinzip treu. Es geht wieder um eine Person von Flug 828, es gibt wieder Visionen und der Alltag der Hauptcharaktere wird auch nicht einfacher. Weiterhin...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Manifest" über die Folge #1.04 Blinder Passagier diskutieren.