Saanvi Bahl

Saanvi Bahl (Parveen Kaur) ist in "Manifest" eine Ärztin, die Passagierin bei Flug 828 ist. Sie arbeitet an einer Therapie für Krebs, die ein voller Erfolg ist, als sie nach dem Verschwinden des Flugzeugs wieder auftaucht. Gemeinsam mit Ben und Michaela Stone sucht sie nach einer Erklärung für das Rätsel rund um Flug 828.

Charakterbeschreibung: Saanvi Bahl, Staffel 1

Saanvi Bahl arbeitet in New York als Ärztin und beschäftigt sich mit einer neuen Therapie zur Bekämpfung von Leukämie. Als sie am 8. April 2013 nach einem Aufenthalt in Jamaika zurück nach New York fliegen will, sendet sie ihre neuesten Forschungsergebnisse noch an ihre Kollegen, bevor es im Flieger zu Turbulenzen kommt und ihr Laptop zerstört wird. Wenig später landet Flug 828 und man teilt den Passagieren mit, dass man mittlerweile den 4. November 2018 schreibt. Die Passagiere verstehen nicht, wie fünf Jahre vergangen sein können, da sie nur wenige Stunden in der Luft waren und werden von der NSA verhört. Saanvi kann dem NSA-Chef Robert Vance genau so wenig über den mysteriösen Flug sagen wie die anderen Passagiere und darf wenig später nach Hause gehen. Sie wird von ihrer Familie überrascht und erfährt, dass ihre Forschung weiter vorangetrieben wurde und in den letzten Jahren bereits viele Leben retten konnte.

Gleich darauf nimmt Saanvi ihre Arbeit wieder auf und ist dabei, als eine Kommission neue Probanden für ihre Studie sucht. Zu den Anwärtern zählt auch Cal Stone, den Saanvi als Passagier von Flug 828 erkennt. Die Kommission spricht sich gegen Cal aus, doch Saanvi macht klar, dass für Cal keine fünf Jahre verstrichen sind. Man schenkt ihr jedoch kein Gehör. Das will Saanvi sich nicht gefallen lassen und spricht im Anschluss erneut bei ihrem Chef vor. Sie kann erwirken, dass Cal in die Studien aufgenommen wird.

Am Abend verspürt Saanvi den Drang, zum Flugzeug zurückzukehren und trifft dort auf die anderen Passagiere. Alle sehen mit an, wie das Flugzeug in Flammen aufgeht. Erneut werden die Passagiere von der NSA verhört. Dabei trifft Saanvi auf Ben Stone und die beiden gestehen sich, seit dem Flug eine innere Stimme zu haben, die sie anleitet. Saanvi will nach einer wissenschaftlichen Erklärung suchen.

Als Passagierin Kelly Taylor ermordet wird, vermuten Ben und Saanvi dahinter einen Zusammenhang mit Flug 828, weshalb Saanvi Informationen über Kellys Leiche einholen will. Gleichzeitig haben Saanvis Nachforschungen ergeben, dass sich in Cals Blut seit Flug 828 ein ungewöhnliches Protein befindet. Auch in ihrem Blut konnte Saanvi das Protein nachweisen und will als nächstes ein MRT von sich machen lassen. Diese Untersuchung ergibt den Verdacht auf einen Schlaganfall. Saanvi stellt nun die Vermutung an, dass bei allen Passagieren von Flug 828 kurz die Blutversorgung ausgesetzt hat. Den Verdacht will Saanvi als nächstes bei Kellys Leichnam überprüfen, muss aber feststellen, dass ihr das System Zugriff zu den Daten verweigert und dass man den Leichnam zudem heimlich hat abtransportieren lassen.

Wenig später hat Saanvi im Krankenhaus eine Erscheinung. Zuerst sieht sie nasse Fußabdrücke und später eine Statue, die zu ihr spricht. Zur gleichen Zeit zeigt Saanvi ihre MRT-Scans einem Kollegen, der ein ähnliches Krankheitsbild bei einem an Schizophrenie leidenden Patienten gesehen hat. Saanvi wird hellhörig und erkennt, dass der Patient in Zusammenhang mit der Erscheinung und Flug 828 stehen muss. Die Fußabdrücke führen Saanvi dann auch zu dem Patienten, der nach Stewardess Bethany Collins fragt.

Als Saanvi sich mit Bethany trifft, erfährt sie, dass es sich bei dem Patienten um Thomas handelt, den die Stewardess mit an Bord des Flugzeugs geschmuggelt hatte, weshalb er die gleichen Scans aufweist wie Saanvi. Da Thomas keine Aufenthaltsgenehmigung hat und auf die geschlossene Station verlegt werden soll, wollen Saanvi und Bethany ihn retten. Die beiden Frauen kehren ins Krankenhaus zurück, doch Thomas ist bereits geflohen. Beim Verlassen des Krankenhauses stoßen sie auf Michaela, die die gleiche Erscheinung wie Saanvi hatte. Diese führt sie nun zu Thomas.

Nachdem man Thomas in ein sicheres Versteck gebracht hat, kehrt Saanvi zur Arbeit zurück, wo wenig später Cal mit hohem Fieber eingeliefert wird. Es besteht der Verdacht auf einen Virus, doch die Einnahme von Medikamenten würde Cal aus der lebensrettenden Studie ausschließen. Als Cal immer wieder bulgarische Worte murmelt, erkennt Saanvi diese aus dem Flugzeug wieder. Sie und Ben beginnen sich zu fragen, ob es zwischen Cal und dem bulgarischen Passagier eine Verbindung gibt. Bei seiner Übersicht über alle Passagiere konnte Ben den betreffenden Mann, bei dem er sich um Marko Valeriev handelt, nicht ausfindig machen. Saanvi erinnert sich jedoch, dass eine andere Passagierin mit Marko gesprochen hat und nimmt Kontakt mit ihr auf.

Anna versichert Saanvi, dass Marko an Bord eines der fünf Busse gestiegen ist, die die Regierung gestellt hat, woraufhin Saanvi, Ben und Michaela in Erfahrung bringen, dass der fünfte Bus mit insgesamt elf Passagieren spurlos verschwunden ist. Ihr Verdacht, dass es eine Verbindung zwischen Cal und Marko gibt, verstärkt sich nun und Ben will die vermissten Passagiere unbedingt finden, denn scheinbar werden an ihnen Experimente durchgeführt. Während Ben auf der Suche nach den Passagieren ist, bleibt seine Frau Grace allein bei Cal zurück. Sie will, dass Saanvi Cal Medikamente gibt, doch Saanvi versichert, dass dies nicht helfen würde. Kurz darauf hören Cals Fieberkrämpfe auf und die Vermutung liegt nahe, dass die Experimente eingestellt wurden.

Zwar konnten sie die Vermissten nicht finden, sind jedoch auf die Firma "Unified Dynamic Systems" aufmerksam geworden, die etwas damit zu tun zu haben scheint. Ben stellt daher weitere Nachforschungen an, die ihn zu Fiona Clarke, einer weiteren Passagierin führen. Jene forscht an der Verknüpfung von Gehirnen, was Saanvi und Ben verdächtig finden, weshalb sie sich einen Vortrag von Fiona anhören. Anschließend konfrontieren die beiden Fiona und wollen wissen, wo die vermissten Passagiere sind, doch darüber scheint Fiona nichts zu wissen. Fiona erklärt, dass ihr Vortrag von "Singularity Project" finanziert wurde, wohin gehend Ben erneut recherchiert. Die Informationen werden ihm jedoch von Vance angenommen, der sich wenig später mit Ben, Saanvi, Michaela und Fiona zusammentut.

Die Gruppe wird auf ein Gebäude aufmerksam, in dem sie die Vermissten vermuten und kurz bevor sie sich über den Aufbruch einigen, scheinen die Experimente von neuem zu beginnen, dieses Mal sind jedoch alle Passagiere betroffen und erleiden schreckliche Kopfschmerzen. Als Vance wissen will, was vor sich geht, weiht Ben ihn gegen Saanvis Rat ein. Er ist einverstanden, das Gebäude sofort zu stürmen. Gleichzeitig ist mit Autumn Cox eine von den vermissten Passagieren aufgetaucht. Sie konnte fliehen und bestätigt die an ihnen durchgeführten Experimente. Während Vance, Michaela, Ben und Fiona zur Rettung der zehn übrigen aufbrechen, kümmert sich Saanvi um Autumn.

Marie Florschütz - myFanbase