Episode: #4.08 Das zwölfte Siegel

In der "The 100"-Episode #4.08 Das zwölfte Siegel müssen sich Clarke Griffin (Eliza Taylor) und ihre Mutter Abby (Paige Turco) die Frage stellen, wie weit sie bereit sind zu gehen, nachdem sie eine enttäuschende Entdeckung gemacht haben. Währenddessen entdeckt Thelonious Jaha (Isaiah Washington) einen Hinweis über den mysteriösen Kult Second Dawn.

Diese Episode ansehen:

Foto: Isaiah Washington, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Isaiah Washington, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Gruppe im Labor diskutiert nochmals, ob es der richtige Weg ist, den Grounder für ihr Experiment zu opfern. Letztendlich setzt Jackson ihn in einer abgeschlossenen Kapsel der Radioaktivität aus. Während die Radioaktivität steigt, zeigt der Grounder zunächst keinerlei Symptome, doch als schließlich das Level des schwarzen Regens erreicht wird, beginnt er schmerzerfüllt zu schreien und verendet in der Kapsel.

In Akardia werden derweil die 18 Toten beklagt. Jasper macht sich während der Beerdigungszeremonie auf den Weg Richtung Wald, was Bellamy beobachtet. Er versucht ihn dazu zu überreden zu bleiben, doch Jasper weigert sich. Da er kein Schutzzelt bei sich trägt, folgt Bellamy ihm. Jaha hört derweil, wie Niylah zu den Toten letzte Worte spricht, in welchen gesagt wird, dass sie aus der Asche wieder auferstehen werden. Das bringt ihn dazu, anschließend mit Kane zu sprechen, da er sich noch einmal auf die Suche nach dem Bunker machen will, welcher sie vor der Radioaktivität schützen kann. Er glaubt, dass der Bunker, den er bereits gefunden hat, nur ein Köder war. Um den richtigen Bunker zu finden, will er mit Indras Tochter Gaia sprechen. Kane erklärt sich bereit, ihm zu helfen, indem sie gemeinsam Indra in Polis aufsuchen.

Später klärt Monty Harper darüber auf, dass Kane und Jaha ihn gebeten haben, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Die betrunkene Harper nimmt das nicht gut auf und bezweifelt, dass ihr Freund überhaupt wieder zurückkommen wird. Währenddessen macht Jackson im Labor eine Entdeckung. Um herauszufinden, ob das schwarze Blut sie doch retten kann, muss jedoch ein Test an einer weiteren Person durchgeführt werden. Dadurch entfacht eine weitere Diskussion, in welcher auffliegt, dass es gar nicht der Dieb war, den sie durch die Radioaktivität getötet haben, sondern ein Unschuldiger. Für Roan steht daraufhin fest, dass Emori diejenige ist, an welcher der nächste Test durchgeführt wird.

Bellamy verliert die Geduld mit Jasper und will sich auf den Weg zurück nach Arkadia machen. Jasper versteht Bellamys Einstellung nicht und gibt ihm den Rat, ebenso wie er einfach alles zu machen, worauf er zum Ende seines Lebens Lust hat. Als sie im Wald halluzinogene Nüsse vorfinden, nimmt Jasper sie mit.

Emori und Murphy wurden mittlerweile gefesselt. Der Rest der Gruppe macht sich derweil Gedanken um das weitere Vorgehen. Raven will in keinem Fall Emori als Testobjekt benutzen. Abby und Clarke hingegen vertreten die Ansicht, dass es ihre einzige verbleibende Möglichkeit ist. Luna weigert sich jedoch, ihnen noch mehr von ihrem Knochenmark zu geben und will das Labor verlassen. Roan versucht sie dazu überreden zu bleiben, hat aber letztendlich keine Wahl, als gegen sie zu kämpfen, um sie aufzuhalten. Aufgrund von Lunas Verletzung hat er kein Problem, sie zu überwältigen. Raven kann nicht fassen, wie weit es gekommen ist, da die Zustände sie an Mount Weather erinnern.

Murphy, Kane und Jaha sind inzwischen in Polis angekommen. Sofort werden alle Waffen auf sie gerichtet. Indra kommt hinzu und zeigt sich ebenso wenig kooperativ, doch als Kane ihr mitteilt, dass ihre Tochter diejenige sein könnte, die sie alle rettet, schenkt sie ihm Gehör. Indra gewährt ihnen daraufhin ein Gespräch mit ihrer Tochter. Als sie auf Gaia treffen, fällt Jaha sofort auf, dass sie das Symbol auf der Schulter tätowiert hat, welches auch auf der Medaille, die er bei sich trägt, eingraviert ist. Indra erklärt, dass es sich um das heilige Symbol ihres Ordens handelt. Das Symbol ziert auch den Zugang zur Krypta im Tempel. Jaha vermutet, dass die Krypta der rettende Bunker ist. Dieser wird von Azgeda bewacht.

Abby entnimmt der bewusstlosen Luna Knochenmark und erklärt Raven dabei, dass sie zunächst ihr Überleben sichern werden und anschließend ihre Menschlichkeit wiederfinden. Raven ist dennoch nicht begeistert von dem Vorhaben. Roan hingegen ist sich sicher, dass sie das Richtige tun. Sollte es nicht funktionieren, sterben sie zumindest in dem Wissen, alles getan zu haben, um ihr Volk zu retten.

Kane, Jaha, Murphy, Indra und Gaia sind indessen an den Tunneln mit dem Zugang zu der Krypta angekommen. Kane gibt sich als ihr Verbündeter zu erkennen, um Zugang zu den Tunneln zu bekommen, was die Azgeda-Krieger ihm auch gewähren. Dennoch schnappt sich Indra schnell eine Waffe und tötet alle Krieger, die ihr im Weg stehen, da sie in ihren Augen trotz allem Feinde sind. Gaia weißt ihnen anschließend den Weg zu dem Zugang zur Krypta. Jaha will die Medaille nutzen, um das Schloss zu öffnen, doch es funktioniert nicht. Kane bittet Indra um mehr Zeit, die sich jedoch erst auf Bitte ihrer Tochter hin bereiterklärt, einen Teil ihrer Krieger den Tunnel bewachen zu lassen.

Jasper und Bellamy sind wieder zurück in Arkadia. Jasper empfiehlt Bellamy, sein restliches Leben zu genießen und geht zu den anderen Feiernden. Jasper gibt Niylah die Jobi-Nüsse, welche für sie alle einen Tee daraus zubereitet. Bellamy wird von einem Mädchen zum Tanzen aufgefordert und lässt sich nach kurzem Zögern auf Brees Angebot ein.

Murphy versucht sich von den Fesseln zu befreien, da er in keinem Fall will, dass Emori als Testobjekt missbraucht wird. Emori hingegen bittet ihn, sich nicht zu wehren und Clarke so keinen Grund zu geben, ihn als nächstes für weitere Tests auszuwählen. Als Emori kurz darauf betäubt und weggebracht wird, ist Murphy jedoch mehr als aufgebracht. Er erinnert Clarke daran, dass er ihr einst das Leben gerettet hat und sie bereits für den Tod von so vielen Menschen verantwortlich ist. Clarke erwidert nur, dass ihr Versuch dieses Mal ein positives Ende nehmen wird. Murphy ist außer sich vor Verzweiflung und Wut und droht Clarke, sie umzubringen, sollte Emori sterben.

Als Abby kurz davor ist, Emori Lunas Knochenmark zu injizieren, zögert sie. Clarke übernimmt die Aufgabe schließlich für sie, doch anstatt Emori zu behandeln, spitzt sie es sich selbst. Zwei Stunden später ist Clarke bereit, in die Kapsel zu gehen. Abby will es aber auf keinen Fall zulassen und zerstört kurzerhand die Kapsel. Sie sagt Clarke mit Tränen in den Augen, dass sie sie nicht verlieren will, woraufhin ihre Tochter sie in den Arm nimmt.

Jaha und den anderen rennt derweil die Zeit davon. Monty kommt plötzlich die Idee, die Worte mit der Auferstehung aus der Asche wörtlich zu nehmen. Er verbrennt die Medaille im Feuer, woraufhin sich eine andere Form ergibt, die als Schlüssel für die Krypta dient. Nachdem sie die Krypta geöffnet haben, gibt Indra ihren Gefolgsleuten die Anweisung, den Tempel unter allen Umständen zu sichern. Die anderen begeben sich derweil in den Bunker. Jaha ist überglücklich über seine Entdeckung.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #4.08 Das zwölfte Siegel diskutieren.