Roger MacKenzie Wakefield, Staffel 5

Danach lebt Roger bei den Frasers auf Fraser's Ridge und merkt schnell, dass Jamie nicht unbedingt begeistert von ihm ist. Das liegt zum einen daran, weil er nicht direkt seine Entscheidung zu Gunsten von Brianna getroffen hat, zum anderen, weil es Roger als Historiker auch an handwerklichem Geschick mangelt. Daher verspricht Roger Jamie unmittelbar vor der Hochzeit mit Brianna, dass er eine Arbeit finden wird, mit der er seine Familie durchbringen wird.

Nach den Feierlichkeiten wird Roger von Jocasta zu einem Besuch in ihrem Quartier gebeten, bei dem sie ihm unmissverständlich erklärt, dass sie ihrem Enkel Jeremiah ihr Vermögen vermacht. Denn sie befürchtet, dass es Roger auf das Vermögen abgesehen haben könnte und nach einer Trennung von Brianna dieses erhalten würde. Nichtsahnend, dass sie ihn auf die Weise testet, reagiert Roger aufgebracht und verdeutlicht, dass seine Familie die höchste Priorität für ihn hat. In seiner Wut erklärt er zuhause Jeremiah in Gegenwart von Brianna zu seinem Sohn.

Abends entzündet Jamie ein keltisches Kreuz und möchte, dass die Siedler ihm die Treue schwören, damit er weiß, dass sie bei den zukünftigen Unabhängigkeitskriegen zu ihm halten werden. Eigentlich will, dass Roger als erster diesen Eid auf ihn leistet, aber weil Roger zögert, kommt einer der anderen Siedler ihm zuvor. Danach leistet Roger den Schwur auf seinen Schwiegervater und überrascht ihn damit, dass er diesen auswendig rezitieren kann.

Während Jamie mit Lieutenant Knox für die Suche nach Murtagh Fraser's Ridge verlässt, trägt er Roger auf über das Land zu wachen. Doch Roger weiß, dass Jamie ihn eigentlich wegen seiner mangelnden Fähigkeiten im Umgang mit Schusswaffen nicht mitgenommen hat, weil ein Überfall der Regulatoren in dieser Zeit unwahrscheinlich ist. Der Gedanke nagt an ihm und er bespricht ihn mit Brianna bei einer Jagd. Sie versucht ihn zu beruhigen, aber die beiden kommen auch auf das heikle Thema zu sprechen, dass Roger daher gerne wieder in das 20. Jahrhundert zurückkehren würde, während Brianna ihre Familie noch nicht verlassen möchte. Über das Thema unterhält Roger sich auch mit Claire. Zu seiner Überraschung hätte sie es wegen der Gefahren des Zeitalters ebenfalls gern, dass Brianna, Roger und Jeremiah in die Zukunft zurückkehren. Doch da keiner von ihnen weiß, ob Jeremiah die Steine ebenfalls hören kann, ist es zu dem Zeitpunkt ohnehin nicht möglich.

Kurz darauf entdeckt Roger zufällig, dass Brianna sich noch immer von Stephen Bonnet heimgesucht fühlt und deswegen dunkle Porträtzeichnung von ihm anfertigt. Von diesen wird er aber abgelenkt, da er wenig später zusammen mit Claire, Jamie, Fergus und einigen Männern aufbricht, um auf den angrenzenden Ländereien Männer für eine Miliz im Kampf gegen die Regulatoren zu rekrutieren. Im Zuge der Reise kommt das tragische Schicksal von Josiah und Keziah Beardsley heraus und Jamie und Claire brechen auf, um die beiden aus der Leibeigenschaft zu befreien. Roger hat daraufhin die Verantwortung für die Miliz.

Nachdem Roger Hugh und Ian Og Findlay rekrutiert hat, reist er mit der Truppe nach Brownsville, wo sie allerdings direkt unter Beschuss genommen werden. Es stellt sich heraus, dass Isaiah Morton ein Verhältnis mit Alicia Brown hatte, weswegen aber ein Verlobungsarrangement der Browns nicht zustande kommt. Um die Situation zu besänftigen, lässt Roger nicht nur den Whiskey ausschenken, sondern auch zu, dass Isaiah Morton von den Browns eingesperrt wird. Einige Männer fühlen sich dadurch verraten und verlassen daher die Miliz. Als Jamie davon erfährt, reagiert er aufgebracht und macht Roger bewusst, dass er in seinen Aufgaben als Captain versagt hat. Daher glaubt Roger auch anfänglich, dass er ihn bestraft, indem er ihn mit Claire, Josiah und Keziah nach Fraser's Ridge zurückschickt, bis Claire ihm verdeutlicht, dass Jamie ihm mit ihr das Wichtigste in seinem Leben anvertraut hat.

Kurz vor der gemeinsamen Abreise verbessert sich das Verhältnis von Roger und Jamie ein wenig, als sie Isaiah Morton helfen mit Alicia Brown durchzubrennen. Danach findet er zufällig in der Wohnung auf Fraser's Ridge einen Edelstein, von dem er weiß, dass er Stephen Bonnet gehört hat und dass Brianna ihn nur von ihm erhalten haben kann. Als er sie damit konfrontiert, berichtet sie ihm von dem Besuch im Gefängnis und ihrer Behauptung gegenüber Bonnet, dass Jeremiah sein Sohn sei. Da sie das tatsächlich selbst auch anzunehmen scheint, reagiert Roger aufgebracht und zieht sich zurück. Durch ein Gespräch mit Claire wird ihm bewusst, dass er nicht sorglos mit der Zeit umgehen soll, die Brianna und er gemeinsam teilen dürfen. Er entschuldigt sich daher hinterher bei ihr und nimmt es auch gefasst auf, als sie ihm gesteht, dass Bonnet noch am Leben ist. Dennoch fasst er danach den Entschluss, dass sie gemeinsam in die Zukunft zurückkehren, sobald sie feststellen können, dass Jeremiah die Steine hört. Brianna akzeptiert seine Entscheidung.

Obwohl Roger an der Hochzeit von Jocasta mit Duncan Innes hätte teilnehmen können, entscheidet er sich dagegen. Auf die Weise möchte er ihr die gemeinen Bemerkungen auf seiner Hochzeit heimzahlen. Ausgerechnet in diesen Tagen kündigt sich eine Heuschreckenplage an und die Siedler unterstellen ihm, dass er keine Lösung parat hat, so dass sie sich Jamie zurückwünschen. Roger kommt allerdings durch eine Erzählung aus seiner Kindheit darauf, dass sich die Heuschrecken mit Rauch vertreiben lassen. Gemeinsam mit den Siedlern sorgen sie dafür, dass Rauch über den Feldern von Fraser's Ridge liegt, so dass sich die Heuschrecken nicht darauf niederlassen. Dafür, dass sie die Plage so glimpflich überstanden haben, gewinnt Roger die Anerkennung der anderen Siedler.

Kurz danach, im Jahr 1771, muss Jamie sich mit seiner Miliz Gouverneur Tryons erneut erflammten Kampf gegen die Regulatoren anschließen. Als Teil von Jamies Miliz reist Roger ebenfalls zum Ort des Geschehens und am Abend vor der Schlacht erscheint Brianna, die sich an eine Geschichtsvorlesung erinnert hat. Dadurch erfahren Roger und die anderen, dass Gouverneur Tryon die Schlacht gewinnen wird, aber dass die Schlacht auch ein Grund ist, warum einige Jahre später die Unabhängigkeitskriege ausbrechen. Jamie möchte daher Murtagh warnen, in der Hoffnung, dass die Regulatoren sich vielleicht doch noch zurückziehen. Da Roger weiß, dass er als einziger eine solche Nachricht an Murtagh überbringen kann und ihm dieser glauben wird, erklärt er sich von sich aus bereit dazu.

Nachdem Roger zum Lager der Regulatoren durchgedrungen ist, versucht er Murtagh zu überzeugen. Er möchte nicht von seinem Kurs abrücken, dennoch versucht er es den Regulatoren am nächsten Morgen auszureden. Aber auch seine Mitstreiter wollen nicht von der Sache ablassen und Rogers Versuche, Murtagh dazu zu bringen, sich Jamie zuliebe aus den Kampfhandlungen herauszuhalten, scheitern.

Auf dem Rückweg entdeckt Roger Morag MacKenzie, seine Vorfahrerin, und versucht auch sie vor dem Ausgang der Schlacht zu warnen. Als er sie aus einem Impuls heraus, umarmt, wird er von ihrem Ehemann William gesehen. Morags und seine Versuche, William zu beruhigen, schlagen fehl, stattdessen wird er niedergeschlagen, dabei finden William und seine Verbündeten heraus, dass er zu Gouverneur Tryons Truppe gehört. Die Männer nutzen Rogers Bewusstlosigkeit, um ihn zu anderen gefangenen Regulatoren zu bringen. Um ein Exempel zu statuieren, lässt Gouverneur Tryon drei wahllos ausgesuchte Männer, darunter Roger, hängen. Vor seiner Hinrichtung kann Roger aber seine gefesselte Hand befreien und so verhindern, dass die Schlinge sich zuzieht. Er sieht dabei Briannas Gesicht vor sich. Noch rechtzeitig wird er von Jamie, Brianna und Claire entdeckt, die ihn retten können.

Obwohl Roger sich körperlich vollständig erholt, suchen die Ereignisse ihn noch drei Monate später heim und er kann sich nicht dazu überwinden zu sprechen. Nur einmal, als Jeremiah beinah einen heißen Topf Wasser anfasst, bricht es aus ihm heraus, dennoch weigert er sich danach seine Stimme wieder zu gebrauchen. Seine Zurückgezogenheit und seine Verlorenheit lassen Brianna verzweifeln.

Eine Änderung seines Zustands tritt erst ein, als er mit dem zurückgekehrten Young Ian das Land absteckt, das ihm von Gouverneur Tryon als Wiedergutmachung geschenkt wird. An einer Klippe erinnert er sich daran, dass er vor seinem Beinahe-Tod Briannas Gesicht gesehen hat, was ihm Halt und Kraft zugeben scheint. Am darauffolgenden Tag realisiert er, dass Young Ian sich wegen der Erlebnisse bei den Mohawks umbringen möchte, und kann das verhindern. Das Ereignis lässt ihn außerdem mit Young Ian darüber sprechen, dass der Tod die Trennung von den Liebsten bedeuten würde und dass er vorhat, mit seinem Leben fortzufahren und zu kämpfen. Er fordert Young Ian auf, es ihm gleichzutun und mit ihm nach Hause zurückzukehren.

Nach seiner Rückkehr spricht er auch direkt mit Brianna darüber, dass bei der Hinrichtung ein Teil von ihm gestorben ist und dass er daher nicht mehr der alte Roger Mac ist, aber dass er immer, egal an welchem Ort und in welchem Zustand er sich befindet, für sie singen wird. Glücklich über seine Rückkehr zu ihr, küssen sich die beiden.

Im Herbst begleitet Roger Jamie und einige Männer bei der Jagd, dabei trennen Jamie und er sich von der Gruppe. Als Jamie von einer giftigen Schlange gebissen wird, ist Roger gezwungen mit ihm zu campieren. Zusehends verschlechtert sich Jamies Zustand und da er befürchtet, dass er stirbt, versucht er Roger das Versprechen abzunehmen, dass er für ihn Stephen Bonnet ermordet. Auf die Weise erfährt Roger auch, dass Jamie und Claire über einen fingierten Whiskey-Schmuggel an Bonnet herankommen wollen. Anfänglich tut Roger sich schwer damit, ihm das Versprechen zu geben, ein Leben zu nehmen, aber Jamie verdeutlicht ihm seine Ängste, dass Bonnet Jeremiah als seinen Sohn beanspruchen konnte, weil Bonnets Vergewaltigung in dieser Zeit nicht als solche angesehen würde. Im Morgengrauen werden die beiden von Young Ian und anderen gefunden und nach Fraser's Ridge gebracht, wo Roger Brianna in die Pläne ihrer Eltern einweiht. Nach Jamies Genesung hat sich das Verhältnis zwischen Roger und Jamie nicht nur erheblich verbessert, sondern er sich auch dazu entschlossen, Jamie zu dem Treffen mit Bonnet zu begleiten.

Einige Zeit darauf nehmen die Männer ihren Plan in Angriff. Am Treffpunkt erscheint aber nicht Bonnet, sondern dessen Männer, weil er noch in der Stadt zu tun hat. Auf dem Rückweg treffen sie auf Claire, die ihnen berichtet, dass Bonnet in der Zwischenzeit Brianna entführen konnte. Nachdem Roger Philip Wylie dazu bringt zu verraten, dass Bonnet in Wilmington ein bestimmtes Bordell bevorzugt aufsucht, kann Claire von einer Prostituierten in Erfahrung bringen, wo er lebt. Gerade noch rechtzeitig erscheint die Familie vor Ort, um zu verhindern, dass Brianna an Captain Howard verkauft wird. Roger nutzt die Gelegenheit, um sich auf Bonnet zu stürzen und ihn zusammenzuschlagen. Auf Briannas Wunsch hin überstellen sie ihn an die Gerichtsbarkeit und weil ihre Beziehungen zu Gouverneur Tryon verhindern, dass seine Kontakte ihn freisprechen können, wird er zum Tode zum Ertrinken verurteilt. Nachdem die Zuschauer die Hinrichtung verlassen und Bonnet der Flut überlassen haben, erlebt Roger, wie Brianna ihn mit einem Schuss in den Kopf tötet.

Im Herbst 1772 finden Roger und Brianna zufällig heraus, dass Jeremiah ebenfalls das Talent besitzt, durch die Zeit zu reisen, denn wie sie kann er einen Opal summen hören. Dass der Edelstein bei ihm besonders warm wird, ist für Brianna ein Zeichen, dass Jeremiah doch Rogers Sohn ist, weil er von beiden ein Allel des entsprechenden Gens vererbt bekommen hat. Vor allem möchte Roger nach der Entdeckung in die Zukunft zurückkehren, nicht nur, weil es dort sicherer ist, sondern weil sie in die Zeit gehören. Brianna willigt ein und so erzählen sie sämtlichen Freunden und Bekannten, die nicht in das Geheimnis eingeweiht sind, dass er einen Job als Lehrer im Norden angenommen hat. In der Zeit des Abschieds von den Freunden schenkt Roger außerdem Young Ian das von Gouverneur Tryon erhaltene Stück Land.

Nachdem Abschiedsessen mit der Familie lassen Roger und Brianna sich von Young Ian zu dem Steinkreis bringen. Zwei Wochen später kommen sie dort und setzen ihr Vorhaben um, dabei binden sie sich mit einem Seil aneinander, damit sie und Jeremiah nicht voneinander getrennt werden. Ihnen gelingt die gemeinsame Zeitreise durch die Steine, doch zu ihrem eigenen Erstaunen landen sie erneut in der Vergangenheit.

Zusammen mit Young Ian kehren Roger und seine Familie nach Fraser's Ridge zurück, wobei sie schon aus der Ferne sehen, dass das Kreuz entzündet wurde. Bei ihrer Ankunft erfahren sie, dass Lionel und das Committee of Safety Claire entführt haben. Roger erklärt sich sofort dazu bereit, Jamie und seine Männer bei der Rettungsmission zu begleiten und erinnert Jamie an den Schwur, den er damals geleistet hat. Das lässt Jamie ihn teilnehmen und tatsächlich spüren sie die Männer auf, die sie überfallen. Bei den Kämpfen tötet Roger einen Mann und diese Tat belastet ihn so sehr, dass er Brianna nach der Rückkehr nur im Dunklen davon berichten kann.

Einige Zeit später, als etwas Normalität auf Fraser's Ridge einkehrt, besucht Roger mit Brianna das Anwesen ihrer Eltern und sie reden darüber, dass sie wieder in der Vergangenheit gelandet sind. Roger ist nicht enttäuscht, denn er hat begriffen, dass die Steine ihn nach Hause geführt haben und dass sein Zuhause mittlerweile in der Vergangenheit liegt.

Zur Charakterbeschreibung von Roger MacKenzie Wakefield (Staffel 1 bis 3)
Zur Charakterbeschreibung von Roger MacKenzie Wakefield (Staffel 4)

Ceren K. - myFanbase