Fergus Fraser

Der Waisenjunge Fergus (Romann Berrux) lebt in Staffel 2 von "Outlander" in Paris und betätigt sich dort als Taschendieb im Bordell von Madame Elise. Dabei wird er eines Tages von Jamie erwischt, der ihn unter seine Fittische nimmt.

Charakterbeschreibung: Fergus, Staffel 2

Foto: César Domboy, Outlander - Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
César Domboy, Outlander
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Bei einem Diebstahl im Bordell wird Fergus von Jamie Fraser erwischt. Zwar versucht Fergus vor ihm zu fliehen, doch Jamie fängt ihn ein und macht ihm das Angebot für ihn zukünftig die Korrespondenz von Prinz Charles zu stehlen, dafür lässt er ihn in seinem Anwesen wohnen und versorgt ihn. Fergus nimmt dieses Angebot an und verbringt die Tage darauf damit, die Briefe zu stehlen, durch die Jamie und Murtagh herausfinden, dass der Herzog von Sandringham ein Unterstützer von Prinz Charles ist.

Auch in der Zeit danach lebt Fergus mit den Frasers zusammen und begleitet mit Murtagh eines Tages Claire und Mary in das Hospiz, in dem sie arbeitet. Als sie nach Hause zurückkehren wollen, ist das Rad der Kutsche gebrochen, so dass Fergus vorläuft, um Jamie über diesen Vorfall zu informieren und ihm zu erklären, warum sich Claire zu einem von ihnen organisierten Abendessen für ihre Freunde in Frankreich verspätet.

Zusammen mit Jamie unternimmt Fergus eine Mission, bei der sie einen Weintransport des Comte St Germain sabotieren wollen. Dafür schleicht sich Fergus in ein Gasthaus und nutzt seine Fähigkeiten als Taschendieb, um Kleidung zu stehlen, die sie mit von Claire vorbereiteten Mixturen einreiben, um so eine Pockeninfizierung vorzutäuschen.

Wenig später besucht Fergus mit Jamie wieder das Bordell von Madame Elise und er sieht sich dabei um. Dabei stößt er auf das Zimmer von Jonathan Randall, in dem er einige für ihn interessante Gegenstände entdeckt. Jonathan entdeckt ihn dort und hält ihn für einen Prostituierten. Umgehend fängt Fergus anzuschreien, woraufhin Jamie das Zimmer betritt und sich mit Jonathan prügelt, ehe sie sich beide bei einem Duell am Stadtrand begegnen. Bei diesem wird Jamie verhaftet und Claire erleidet eine Fehlgeburt. Fergus gibt sich wegen seiner Schreie die Schuld an diesen Ereignissen. Eines Nachts gesteht er Claire seine Schuldgefühle und seine Geschichte, doch sie macht ihm klar, dass er keine Schuld an dem Vorfall trägt.

Nach Jamies Begnadigung durch König Louis reist Fergus mit den Frasers nach Schottland und lebt mit ihnen auf Lallybroch. Als Prinz Charles mit einer gefälschten Unterschrift Jamie als Unterstützer der Rebellion ausgibt, versammelt Fergus mit Murtagh die Männer aus Lallybroch, obwohl er lieber mit Claire und Jamie seinen Großvater Lord Lovat besuchen würde. Später beschwert sich Fergus bei Claire und Jamie über die Zeit mit Murtagh.

Vor der Schlacht von Prestonpans stört sich Fergus daran, dass er den Frauen im Lazarett helfen soll, da er lieber mit den Männern in den Kampf ziehen würde. Fergus schließt sich trotz Jamies Verbot heimlich den Männern an und erlebt so seine erste Schlacht, in der er einen Mann tötet. Hinterher ist er geschockt von dieser Tat und berichtet Claire davon, die ihn bedauert und in die Arme nimmt.

Mit Jamies Truppe kehrt er nach einigen erfolgreichen Kämpfen nach Inverness zurück. Vor der Schlacht von Culloden wird er von Jamie beauftragt, eine Übertragungsurkunde für Lallybroch zu seiner Schwester Jenny zu bringen. Fergus würde lieber bei ihm bleiben, aber er sieht ein, wie wichtig der Auftrag ist. Schweren Herzens verabschiedet er sich von Jamie und Claire. Letztere sagt ihm zum Abschied, dass er wie ein Sohn für sie ist.

Charakterbeschreibung: Fergus Fraser, Staffel 3

Foto: Sam Heughan & Romann Berrux, Outlander - Copyright: 2017 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Sam Heughan & Romann Berrux, Outlander
© 2017 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Fergus wächst von da an in Lallybroch zusammen mit Jamie Murray und Rabbie MacNab auf, denen er von der Schlacht bei Prestopans erzählt und vorgibt zu bedauern, an Culloden nicht teilnehmen gedurft zu haben. Mit den anderen beobachtet er auch regelmäßig, wie Ian von englischen Soldaten verhaftet wird, weil sie über ihn an den verstecken Jamie herankommen wollen.

Nachdem Fergus eine von Ian versteckte Waffe entdeckt, besucht er Jamie in seinem Versteck und möchte von ihn, dass er ihm beibringt, damit umzugehen. Sein Wunsch entsetzt Jamie, weil in seinen Augen Waffen für etwas Böses stehen, und er verlangt daher zu Fergus Enttäuschung auch, dass er die Waffe wieder versteckt.

Einige Zeit darauf wird Fergus von englischen Soldaten bei seinem Weg zu Jamie verfolgt. Da sie ihm sofort auffallen, führt er sie an der Nase herum und beleidigt sie, nachdem sie das feststellen. Es gelingt ihnen, Fergus zu stellen und einer von ihnen schlägt ihm die Hand ab. Nur weil Jamie die Szene aus einiger Entfernung beobachtet und ihn daher schnell genug nach dem Verschwinden der Soldaten verarzten kann, überlebt er. Trotzdem macht Jamie sich Vorwürfe, doch Fergus erinnert ihn bloß an die Vereinbarung in Paris, und Jamie verspricht ihm erneut, sich immer um ihn kümmern.

Ein Jahrzehnt später lebt Fergus bei Jamie in Edinburgh und unterstützt ihn sowohl in der Druckerei als auch beim Alkoholschmuggel. Zudem wird er für seine vorübergehenden Schwärmereien für Frauen und seine Bettgeschichten bekannt. Nach Claires Rückkehr nach Schottland und dem Brand in der Druckerei kehrt er mit Jamie nach Lallybroch zurück, bis sie zu einer Schiffsreise aufbrechen, um Young Ian zu retten.

Vor dieser Reise geht Fergus mit Jamies Stieftochter, Marsali MacKimmie, über das Handfasting den Bund der Ehe ein und er nimmt sie heimlich mit auf die Seereise. Erst au dem Schiff erzählt er Jamie und Claire davon. Besonders seinem Ziehvater gefällt das nicht und er würde Marsali am liebsten sofort wieder absetzen, aber sie droht ihm damit, dass sie behauptet, nicht mehr jungfräulich zu sein. In einem ruhigen Moment sucht Fergus noch einmal das Gespräch mit Jamie und versucht ihn von der Aufrichtigkeit seiner Liebe zu überzeugen, doch Jamie missfällt, dass er ihr seine Frauengeschichten verheimlicht. Daher beichtet Fergus ihr seine Liebschaften, die sie aber nicht zu stören scheinen, wohingegen Jamie weiterhin bezüglich der Beziehung der beiden abgeneigt ist.

Nach Claires Entführung durch Captain Leonard wird Jamie in eine Zelle gesperrt, damit er seine Männer nicht gegen Captain Raines aufhetzt. Er verlangt daher von Fergus, dass er ihn daraus befreit. Weil Fergus das für keine gute Idee hält, wirft Jamie ihm vor nicht zu wissen, was Liebe bedeutet, weswegen er froh ist ihnen nicht das Einverständnis gegeben zu haben. So manipuliert überlegt Fergus erst darauf einzugehen, hört aber dann ein Gespräch von Captain Raines, wie sie planen Fergus und Jamie beim kleinsten Vergehen über Bord zu werfen, um dann an Marsali heranzukommen. Er berichtet Jamie davon und versucht ihm begreiflich zu machen, dass er aus Liebe handelt, was Jamie erst nicht einsehen möchte. Als Marsali für seine Freilassung sorgt, erkennt er sein Fehlverhalten und gibt Fergus und ihr sein Einverständnis zur Ehe.

Durch einen Sturm muss die Mannschaft am Strand einer Insel den Hauptmast reparieren und dabei stoßen sie auch auf Claire. Der auf der Insel lebende Pfarrer Fogden traut Marsali und Fergus am Abend und da Fergus keinen Nachnamen besitzt, teilt Jamie ihm und allen Anwesenden mit, dass dieser Fraser lautet.

Nach der Hochzeit unterstützen Fergus und Marsali Claire und Jamie beim Aufspüren von Young Ian und warnen sie bei einem Ball des Gouverneurs rechtzeitig vor dem Erscheinen von Captain Leonard. Dennoch wird Jamie von ihm gefangengenommen, wie sie aus einem Brief von Claire erfahren, so dass sie Lord John informieren und Jamie so retten können. Als Claire und Jamie Young Ian zurückholen können, brechen sie gemeinsam nach Schottland auf. Ihr Schiff jedoch gerät in einen Sturm und so stranden sie an der Küste von Georgia.

Ceren K. - myFanbase

Zur Charakterbeschreibung von Fergus Fraser (Staffel 4)