Episode: #3.03 Wingman

In der "Manifest"-Episode #3.03 Wingman ist Michaela (Melissa Roxburgh) auf der Jagd nach mörderischen Kriminellen, als sie von schrecklichen Neuigkeiten kaltgestellt wird. Ben (Josh Dallas) bildet mit einem ungewöhnlich begabten 828er, um einem Jugendlichen zu helfen. Während Grace (Athena Karkanis) sich alten Familienwunden stellt, setzt sich Olive (Luna Blaise) mit alter Mythologie auseinander, um allen Passagieren zu helfen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Luna Blaise, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Luna Blaise, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Vance ist wieder in New York und wird von der NSA einem Lügendetektortest unterzogen, um ihm auf die Spur zu kommen, wie er 18 Monate lang seinen Tod vortäuschen konnte. Zudem wird er über das Wrackteil von Flug 828 befragt. Er bleibt bei all dem sehr cool, aber die Vernehmerin stellt ihm Strafverfahren in Aussicht. Nachdem Michaela die Akte zu Major auf dem Schreibtisch hatte, weihen sie und Ben Jared in die Identität von Kathryn Fitz ein. Ihnen wird klar, dass hinter dem Auftauchen von Majors Tochter Sarah mehr stecken muss. Deswegen bringen sie auch Saanvi ins Spiel, die engen Kontakt zu Major hatte. Jared wollte ohnehin zu ihr, weswegen er sie in der Angelegenheit auch warnen will. Ben hat aber nicht nur diese Sorge, sondern TJ hat auch mögliche hilfreiche Artefakte aus Ägypten geschickt, dazu ist die Sorge um seine Familie ständig präsent sowie die Befürchtung, wo Jace und Kory sein könnten. Michaela merkt, dass ihr Bruder sich zu viel aufbürdet, aber er kann einfach nicht still sitzen. Sie verspricht ihm aber, dass sie sich auf Jace und Kory fokussieren wird.

Als Cal im Wald unterwegs ist, sieht er einen Pfau. Ben will seine Tasche packen, um zur Universität aufzubrechen, doch plötzlich hat er eine Vision, die einen ohnmächtigen Jungen zeigt. Nachdem die Vision vorbei ist, fällt sein Blick auf den Zeitungsartikel über einen 828er namens Eagan Tehrani, der im Park immer Schach spielt. Ben vermutet, dass dieser ihm bei der Vision hilfreich sein könnte. Michaela übernimmt eine weitere Befragung von Pete, um mehr über den möglichen Aufenthaltsort von Jace und Kory zu erfahren. Er schweigt aber beharrlich. Als sie das Schicksal ins Spiel bringt, zeigt sich, dass er völlig besessen von Angelina ist, denn er ist überzeugt, dass sie wieder zu ihm gefunden hat. Da Michaela darauf aber nicht eingeht, lässt er sich wieder in seine Zelle führen. Als Michaela das Verhörzimmer verlässt, bleibt sie plötzlich wie angewurzelt stehen und ein vorbeigehender Jared ahnt, dass sie eine Vision hat. Michaela erklärt, dass sie wieder Evies Herzschlag spürt.

Cal spricht mit Olive über den Pfau, der total real wirkte. Sie wiederum erwähnt, dass in Angelinas letzter Vision auch eine Pfauenfeder zu sehen war, weswegen die beiden visuellen Bilder möglicherweise miteinander zu tun haben. Angelina starrt derweil immer wieder auf das Foto aus ihrer Kindheit. Ben findet Eagan im Park auf, wo dieser sein Geld durch das Schachspielen verdienen muss, weil nach seiner Rückkehr mit dem Flugzeug nichts mehr von seinem alten Leben vorhanden war. Er weiß aber sofort, wer Ben ist und ahnt gleich, dass es um ihre gemeinsame Vision geht, da er mit diesen auch schon länger umgeht. Ben spricht ihn schließlich auf den Jungen in Gefahr an, doch erst tut Eagan unbeteiligt, aber schließlich lässt er sich doch auf eine gemeinsame Spurensuche ein. Michaela schaut bei Evies Eltern, Beverly und Glen, vorbei, doch auf ihr Klopfen reagiert niemand. Als sie ins Haus geht, sieht sie die an Alzheimer erkrankte Beverly wie paralysiert auf dem Küchenboden sitzen und Glen findet sie tot im Wohnzimmer vor.

Jared schaut bei Saanvi vorbei und zeigt ihr ein Foto von Major, um sie zu informieren, dass Kathryn Fitz als vermisst gemeldet wurde. Er setzt die Befragung zu dem Thema sofort zu, aber sie bemüht sich, cool zu bleiben. Doch es trifft sie hart, als sie hört, dass Major eine Tochter hinterlassen hat. Jared bekommt schließlich eine Nachricht von Michaela, weswegen er frühzeitig aufbrechen muss. Nachdem er gegangen ist, schreibt sie sofort eine Nachricht. Ben tut sich schwer, sich an alle Details aus der Vision zu erinnern, doch da ist Eagan eine Geheimwaffe, denn er hat ein fotografisches Gedächtnis, weswegen er die ganzen Elemente, die zu sehen waren, aufzählen kann. Ben beginnt daraufhin, die Gegenstände auf einem freien Schachbrett nachzustellen. Er bekommt einen Anruf von Michaela, die ihn wegen Glens Tod informiert. Kurz darauf treffen aber auch Jared und Zeke ein, weil Ersterer dachte, dass Michaela ihren Ehemann jetzt an ihrer Seite gebrauchen könnte und ihn deswegen von Saanvis Klinik aus mitgebracht hat. Sie entschuldigt sich sofort, dass sie ihn nicht gleich als erstes informiert hat, aber Zeke hat vollstes Verständnis. Jared bemüht sich derweil um Beverly.

Das Verhältnis zwischen Grace und Tarik ist weiterhin nicht unbeschwert. Als Cal von seinem Spaziergang zurückkehrt und von dem Pfau berichtet, verspottet Tarik seinen Neffen, weil es keinen Pfau in den Wäldern gibt, wo er aufgewachsen ist. Grace gefällt es nicht, wie ihr Stiefbruder mit Cal als Teil ihrer Familie umgeht, woraufhin dieser explodiert, dass sie ihn weiterhin offenbar nicht als Teil ihrer Familie sieht. Deswegen entgegnet Tarik verbittert, dass Grace offenbar nichts von Familie versteht, weil sie ihn mit ihrem schwerkranken Vater zurückgelassen hat, den er ganz alleine pflegen musste. Olive geht mit Angelina zur Universität und berichtet dabei von ihrem Freund TJ. Sie will wissen, was sich so in Angelinas Leben ereignet hat bislang, woraufhin diese gesteht, dass sie noch nie jemanden geküsst hat und deswegen befürchtet, dass sie so von Pete besessen ist. Schließlich betreten sie ein Büro, zu dem Ben sie verwiesen hat und dort treffen sie auf Levi, der sich um die Artefakte kümmert. Er ist gar nicht begeistert, sie zu sehen, denn er erkennt, dass sie Laien sind und befürchtet, dass sie bei einer Sichtung der Artefakte Unheil anrichten könnten.

Ben und Eagan sind noch auf keine gemeinsame Verbindung gekommen, stellen aber beim Vergleich fest, dass sie doch unterschiedliche Dinge gesehen haben. Denn Ben hat auf einer Vase eine Nummer gesehen, Eagan wiederum hat eine Spiegelung gesehen, als wäre in der Nähe Wasser gelegen. Schließlich kommen sie auf die Idee, dass die ganzen Objekte ihrer Vision in einem Museum zu finden sind. Es gibt jedoch gleich mehrere am Wasser gelegene Museen zur Auswahl, aber Ben fällt auf, dass die Objekte in der Vision nicht präsentiert wirkten, sondern eher gelagert. Vance wird von seiner Befragung zunehmend mürbe, reißt sich schließlich die Manschetten vom Lügendetektortest ab und schreitet zum Fenster, hinter dem er zuschauende Person vermutet. Er verlangt, dass sie endlich persönlich mit ihm reden. Dahinter stehen Powell und NSA-Direktorin Zimmer. Während er auf Vances Seite steht, ist sie nach wie vor skeptisch. Eagan hat aufgrund seiner Vergangenheit als Kurier sofort ein geeignetes Lager für Kunst auf dem Schirm, doch das ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Gleich daneben ist ein Lager von Obdachlosen gelegen, weswegen die Vermutung naheliegt, dass der Junge damit zu tun haben könnte. Ben will Antworten und klettert unbefugt durch einen Lüftungsschacht hinein.

Jared fühlt sich zunehmend unwohl in Evies Elternhaus, da Beverly immer wieder anspricht, dass er Michaela bald heiraten sollte. Nachdem er sich schließlich verabschiedet hat, kümmern sich Michaela und Zeke liebevoll um die ältere Dame. Michaela verspürt erneut den Herzschlag, der immer stärker wird. Schließlich entdeckt Michaela eine Box mit alten Aufnahmen aus ihrer und Evies Kindheit, die alle sehr berühren. Zeke entdeckt dabei auch eine Aufnahme, die speziell für Michaela adressiert ist. Olive und Angelina sind zum Zuschauen verdammt, was ihnen zunehmend gegen den Strich geht. Olive beweist Levi daraufhin, dass sie fachlich bei Artefakten tatsächlich interessiert ist, was ihn beeindruckt. Deswegen erlaubt er den beiden, dass sie Handschuhe anziehen, aber dennoch ganz vorsichtig sein müssen. Schon kurz darauf haben sie eine Pfauenfeder entdeckt. Olive ruft sofort Cal an, falls er erneut etwas von dem Pfau gesehen hat. Er verrät aber, dass der Pfau gerade ein sensibles Thema ist, weil er zu einem Geschwisterstreit geführt hat. Sie erinnern sich an ihre eigenen Streitereien, die aber immer gelöst werden konnten. Als die beiden sich versichern, wie sehr sie sich vermissen, bekommt das Grace mit, die ganz nachdenklich wird.

Als Ben und Eagan im Lager sind, rennen sie zunächst zu Raumnummer 601, die Ben auf einer Vase entdeckt haben will. Nachdem sie die verschlossene Tür eingetreten haben, sehen sie aber keinen Jungen. Ben hat gelernt, nie an den Visionen zu zweifeln, weswegen er eine Spiegelung vermutet, was die Zahl 109 bedeuten würde. Als sie weiterrennen wollen, setzt er eine Erschütterung ein und sie erahnen, dass ihnen die Zeit für die Rettung des Jungen davonläuft. Nachdem Zeke Michaela die Aufnahme gezeigt hat, legt sie diese ein und Glen ist zu sehen, der für seinen Tod alle Vorkehrungen getroffen hat. So ist für Beverly ein Pflegeplatz arrangiert worden und das Haus soll in Michaelas Hände übergeben werden, da sie für Evie und sie alle wie eine Familie war. Als Ben und Eagan die Tür von Raum 109 eingetreten haben, vernehmen sie sofort Gasgeruch. Ihnen wird klar, dass offenbar wegen eines Überdrucks Rohre platzen. In der gefährlichen Situation entdecken sie den ohnmächtigen Jugendlichen. Als sie nach ihm greifen, kommt er zu Bewusstsein und stellt sich als Caleb heraus. Sie schaffen ihn aus dem Raum, aber Eagan will in den Keller, um sich dort die Gasleitungen anzusehen. Ben warnt ihn, dass das ein Selbstmordkommando sein könnte, aber Eagan verweist darauf, dass sie aus einem bestimmten Grund zusammen hergeschickt wurden. Möglicherweise sind noch mehr Leute in dem Gebäude in Gefahr, weswegen er das Risiko eingehen will.

Michaela fühlt sich unwohl bei dem Gedanken, das Haus geerbt zu haben, zumal Beverly genau dort ausziehen soll, obwohl es ihr immer ihr Zuhause war. Als ihr Umzug in das Pflegeheim zusehends näher rückt, zeigt sich auch, dass Beverly völlig die Fassung verliert, als sie ihre gepackten Taschen sieht. Sie ruft nach ihrer Familie und beschimpft Michaela wüst. Zeke spürt auf einmal, was zu tun ist, sagt genau die richtigen Worte und findet eine Kette, die Evie für ihre Mutter gemacht hat und die sie sofort beruhigt. Michaela ist fasziniert von ihrem Ehemann und entdeckt zudem auf der Kette das Wort 'mutig'. Sie erinnert sich, dass Pete das Wort auch in Bezug auf Angelina gebraucht hat. Nachdem Levi ein Artefakt zusammengesetzt hat, zeigt sich das Bild des vermeintlichen Engels, das Angelina schon in ihrer Vision gesehen hat. Tatsächlich ist es aber die ägyptische Göttin der Gerechtigkeit, Maat. Dieser hat immer eine Feder und ein Herz in ihren Händen, um sie gegeneinander abzuwägen, wenn es um den Übergang in das Nachleben geht. Ihn wundert es jedoch, weil Maat normalerweise mit einer Straußenfeder, hier aber mit der eines Pfaus abgebildet ist. Zudem fehlt ein Stück des Bildes. Während Levi in einer Datenbank nach Antworten sucht, vermuten Olive und Angelina, dass Maat eventuell mit dem Todesdatum in einem Zusammenhang stehen könnte.

Grace hat bei ihren Kindern einen Reim gehört, den sie und Tarik schon immer genutzt haben, weswegen sie diesen singt, als sie zu ihm tritt. Er ist erstaunt, als er hört, dass Grace diesen Reim an Olive und Cal weitergegeben hat. Sie gesteht daraufhin, dass sie ihren Vater, obwohl er nicht biologisch mit ihr verwandt war, sehr geliebt hat und sie deswegen auf jeden Fall für ihn und Tarik hätte da sein müssen. Sie erwähnt aber auch erstmals die Krebserkrankung von Cal, die sie damals voll beansprucht hat. Tarik ist getroffen, als er davon hört und erkennt, dass er auch gerne für sie da gewesen wäre. Grace betont daraufhin, dass sie jetzt füreinander da sein können. Michaela hat sich an Olive gewandt, um Angelina einzusammeln, denn sie hat begriffen, dass diese mit Pete zusammengebracht werden muss. Angelina ist ganz überrascht, denn in ihr wuchs auch bereits die Überzeugung, dass sie mit Pete sprechen muss. Bei diesem hellt sich sofort das Gesicht auf, als er sie erblickt und beide sind sich sicher, dass das mit dem Foto kein Zufall, sondern Bestimmung ist.

Ben ruft auf dem Weg nach draußen immer wieder nach Eagan, als es aber schließlich mehrere Explosionen gibt, wird ihm klar, dass er nicht mehr warten kann. Als er mit Caleb im Freien angekommen ist, steht plötzlich auch Eagan völlig unversehrt dort und erklärt, dass es ihm zu heiß geworden sei. Als er die herannahenden Sirenen hört, will er aber aufbrechen, denn die Vision ist für ihn erledigt und er will sich nicht gegenüber der Polizei erklären müssen. Ben muss ihn ziehen lassen, während er sich um Caleb kümmert. Jared hat Sarah aufs Revier gebeten, um sie über den Job ihrer Mutter aufzuklären, der mit vielen Straftaten verbunden war, was sie möglicherweise zu einem Ziel gemacht hat. Die junge Frau ist erschüttert und dennoch will sie Gewissheit über den Verbleib ihrer Mutter haben, weswegen sie Jared um Hilfe anfleht. Zimmer und Powell stellen sich Vance und verkünden ihm, dass alle Anschuldigungen gegen ihn fallen gelassen werden und dass er bei der NSA wieder willkommen ist. Er verweist darauf, dass er gewiss nicht für die Behörde arbeitet, für die auch Major arbeitet, die ihn tot sehen wollte. Zimmer versichert ihm, dass sie kein Problem sein wird, da sie tot aufgefunden wurde. Daher ist sie bereit, den Fall 828 in Vances Hände zu übergeben. Dieser weigert sich dennoch, weswegen Powell ihm etwas zeigen will. Ben bringt Caleb nach Hause, der von dort weggelaufen ist, aber von seiner Mutter wieder glücklich in den Arm genommen wird. Nachdem Ben gegangen ist, zeigt sich, dass Caleb Korys Bruder ist, der vorerst bei seiner Mutter untergetaucht ist.

Als Michaela wieder in Evies Elternhaus zurückkehrt, ist eine Betreuerin vom Heim eingetroffen, die den Umzug so angenehm wie möglich gestalten will. Beverly übergibt Michaela die Kette ihrer Tochter und spätestens diese Geste gepaart mit dem kurz darauf einsetzenden Widerstand von Evies Mutter gegen den Umzug sorgen dafür, dass Michaela sich entscheidet, dass sie das Erbe antreten, aber auch Beverly in ihrem Zuhause halten wird. Zeke wendet ein, dass dies eine aufwendige Pflege wird, aber Michaela fühlt sich bereit dazu und Zeke stimmt schließlich zu. Ben schaut an der Universität bei Olive vorbei und äußert Zweifel bezüglich Eagans Absichten, denn er hat ein ungutes Gefühl bei ihm, zumal auch seine Arbeitstasche mitsamt Mitarbeiterausweis vom Campus fehlt. Er drängt den Gedanken aber vorerst weg, um sich mit Olive dem Artefakt mit Maat zu widmen. Eagan ist derweil mit gestohlenen Objekten aus dem Lager zu einem Pfandleiher, um sie dort zu verkaufen. Der Käufer dort vermutet eine illegale Aktivität, weswegen er einen Ausweis fordert. Eagan zeigt Bens Mitarbeiterausweis vor, denn er hat dessen Sachen gestohlen. Nachdem er etwas Geld erhalten hat, zieht der Käufer aus einem Objekt ein altes Stück Papier hervor, das er Eagan übergibt. Dieser nimmt es an sich, um es mit der Tasche in den nächsten Mülleimer zu schmeißen.

Cal bespaßt Baby Eden, als er plötzlich eine Pfauenfeder schweben sieht. Er schnappt sich diese und will ein Video für Olive machen und singt dabei den Kinderreim. Diesen hören daraufhin Pete, Kory und Jace in ihren Köpfen. Letzterer sitzt immer noch in dem Campingwagen und schwört den Stones Rache. Powell nimmt Vance mit in eine geheime Zentrale, die ihn verblüfft und begeistert gleichermaßen zurücklässt.

Lena Donth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Manifest" über die Folge #3.03 Wingman diskutieren.