Tarik

In Staffel 3 von "Manifest" ist Tarik (Warner Miller) der Stiefbruder von Grace Stone. Sie haben seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr gehabt, weswegen die erste Begegnung sehr kühl verläuft.

"Manifest" ansehen:

Charakterbeschreibung: Tarik, Staffel 3

Tarik ist der Stiefbruder von Grace Stone. Sein Vater hat ihre Mutter geheiratet, als beide noch sehr jung waren, so dass sie eng miteinander aufgewachsen sind und ihre jeweiligen nicht-biologischen Eltern dennoch als ihre wahren Eltern empfunden haben. Als Erwachsene ist von dieser besonderen Verbindung nicht mehr viel zu spüren. Tarik lebt abgelegenen in Natur in einem Haus und hat seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner Schwester, die aber eines Tages mit ihrem Sohn Cal und ihrem Neugeborenen Eden vor der Tür steht, da sie Zuflucht sucht, um ihre Kinder zu schützen. Er reagiert abweisend auf ihr Auftauchen, denn als sein Vater schwerkrank war, hätte er ihre Hilfe gebraucht und da war sie für ihn unerreichbar, weswegen er sich nun nicht in der Verpflichtung sieht, ihr zu helfen. Dennoch lässt Tarik der Besuch nicht los, weswegen er schließlich Basketball in seiner Auffahrt spielt, was immer schon ein Zeichen war, dass es in ihm arbeitet. Deswegen steht plötzlich Cal neben ihm, um mit ihm zu spielen. Er ist zwar grottenschlecht, aber in den Begrifflichkeiten und den Regeln kennt er sich dank seiner Mutter bestens aus, was Tarik beweist, dass Grace ihre gemeinsame Kindheit an ihre eigenen Kinder weitergibt. Als Cal bemerkt, dass sein Onkel emotional ergriffen ist, weist er ihn an, mit seiner Mutter zu sprechen. Schließlich kommen sie bei Tarik unter, aber Frieden ist noch lange nicht geschlossen.

Tarik stellt fest, dass Cal ein absolutes Stadtkind ist und hat spöttische Bemerkungen für ihn übrig, was Grace gar nicht gefällt, weswegen sie ihren Bruder zur Rede stellt, denn sie erinnert ihn, dass Cal sein Neffe ist. Aber da platzt Tarik der Kragen, denn sie hat mit ihrem Verhalten dafür gesorgt, dass sich die Familie entfernt hat. Aber Tarik stößt wieder und wieder darauf, wie viel Cal von damals weiß, so auch einen speziellen Kinderreim. Grace entschuldigt sich schließlich auch bei ihm, denn sie hätte ihm damals bei der Pflege ihres Vaters wirklich helfen müssen. Doch sie gesteht auch traurig ein, dass die Krebserkrankung von Cal sie so eingenommen hat, dass sie nichts anderes im Kopf hatte. Tarik hört zum ersten Mal davon und ist tieftraurig, denn er wäre damals gerne für sie da gewesen. Grace will aber nicht mehr an die Fehler der Vergangenheit denken, denn sie haben noch die Zukunft, in der sie füreinander da sein können.

Partnerlinks zu Amazon

Nachdem Tarik und Grace erstmal ihre Beziehung wieder gekittet haben, läuft es hervorragend zwischen ihnen. Das erinnert ihn auch daran, dass sie das alte Familienrestaurant wieder aufbauen könnten, das damals wegen der Krankheit des Vaters aufgegeben werden musste. Grace äußert eine gewisse Skepsis, aber sie will sich die Idee dennoch durch den Kopf gehen lassen. Später ist Tarik in einer Bar, um etwas zu trinken und er ist so begeistert von seiner eigenen Idee, dass er sie mit jedem teilt, der es eigentlich gar nicht hören will. Dazu hat sich Tarik auch noch überlegt, wegen seiner Verbindung zu Cal, einem 828er, ein Themenrestaurant aufzumachen. Dabei bekommt er aber nicht mit, wer in der Bar das alles zu hören bekommt.

Am nächsten Tag sind die Reifen von Graces Auto zerstochen und an die Garage wurde eine böse Nachricht bezogen auf die 828er geschmiert. Grace und Tarik erstatten Anzeige, aber ein Streifenwagen als Schutz bekommen sie nicht, weil Tarik groß getönt hat, mit Cal verwandt zu sein. Grace ist entsetzt, als sie das hört und will nur noch weg, aber Tarik mahnt, dass sie in ihrem Hauptquartier aus der Kindheit am sichersten sind, weil das niemand kennt. Hierbei handelt es sich um einen alten Bunker, der vollgestopft ist von alten Erinnerungen, weil Tarik alles unangetastet gelassen hat. Grace nimmt Tarik dann auch sein schlechtes Gewissen, denn sie hat auch nicht alles verraten, was die 828er betrifft und in welcher Gefahr Cal schwebt. Tarik reagiert auch auf die ganzen Neuigkeiten positiv, denn er will einfach wieder Teil dieser Familie sein. Kurz darauf taucht Ben Stone auf, doch damit ist die Ruhe vorbei, denn plötzlich fallen Schüsse. Tarik und Ben wollen ein Ablenkungsmanöver starten, damit Grace mit den Kindern fliehen können. Ersterer erinnert sich, noch eine Waffe seines Vaters zu haben, mit der unbedingt helfen will. Als er versucht in den Schuppen zu kommen, wo die Waffe aufbewahrt wird, tauchen Jace und Pete Baylor auf. Ersterer will aggressiv wissen, wo Cal ist, weil er ihn dann am Leben lassen würde. Für Tarik ist das keine Option, weswegen er eine Warnung in den Wald zu seiner Schwester schreit. Daraufhin stößt Jace Tarik eiskalt ein Messer in den Rücken. Grace findet ihren Bruder schließlich und er stammelt die ganzen Entschuldigungen, während sie von Schuldgefühlen heimgesucht wird, da sie ihn überhaupt erst in diese Situation gebracht hat. Tarik stirbt schließlich in Graces Armen.

Lena Donth - myFanbase