Episode: #3.11 Außer Gefecht

In der "Chicago PD"-Episode #3.11 Außer Gefecht untersucht die Intelligence Unit einen Raubüberfall, bei dem die Täter eine Familie mithilfe von Gas außer Gefecht gesetzt hat. Eddie Little (Clancy Brown) wird frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen und fordert einen Gefallen von Hank Voight (Jason Beghe) ein.

Diese Serie ansehen:

Drei mit Gasmasken maskierte Personen dringen in ein Haus ein, in dem sich die darin wohnende Familie Clifford befindet. Allerdings sind alle im Haus ohnmächtig und bekommen somit nichts vom Einbruch mit. Zwei Personen zerstören die Einrichtung, verwüsten das Haus und stehlen Wertsachen, während der dritte im Kinderzimmer zum schlafenden Mädchen geht.

Während Hank Voight am nächsten Morgen am Tatort ankommt, erhält er einen Anruf von Eddie Little aus dem Gefängnis, der Hank erzählt, dass er frühzeitig entlassen wird und bereits heute rauskommt. Er erkundigt sich bei Hank, ob dessen Angebot noch steht und als Hank dies bestätigt, verabreden sich die Männer für den Nachmittag. Nach dem Gespräch lässt sich Hank von Antonio Dawson den verwüsteten Tatort zeigen und Jay Halstead informiert seine Kollegen, dass Bill Clifford ein Sicherheitssystem hat, sodass sie den Raubüberfall auf Video sehen können. Da die Täter Gasmasken tragen und die Familie nichts mitbekommen hat, lässt Hank das Chicago Fire Department rufen.

Wenig später erklärt Jimmy Borelli, dass die Messungen ergeben, dass im Haus fast 20% weniger Sauerstoff als üblich vorhanden ist, sodass die Angreifer ein anderes Gas ins Haus eingeführt haben müssen, welches die Familie ohnmächtig gemacht hat. Jay und Alvin Olinsky entdecken anschließend die Stelle, von wo aus die Täter das Gas ins Haus gepumpt haben und als Erin Lindsay auf dem Kinderbett Blut entdeckt, befürchtet sie, dass die 14-jährige Carolyn Clifford missbraucht wurde und lässt diese umgehend im Chicago Med untersuchen.

Nachdem Ethan Choi Carolyn untersucht hat, erläutert er Erin und Jay, dass es klare Anzeichen für einen sexuellen Missbrauch bei Carolyn gibt. Außerdem handelt es sich bei dem Gas im Körper der Familie um Distickstoffmonoxid, sogenanntes Lachgas handelt, was auch von Zahnärzten und Ärzten während Operationen verwendet wird. Außerdem verbreitet es sich immer mehr in der Clubszene, da Jugendliche es nutzen, um high zu werden. Erin geht anschließend zu Carolyn und macht dieser deutlich, dass sie das Opfer ist und keinerlei Schuld daran trägt, was ihr angetan wurde. Maureen und Bill Clifford versichern ihrer Tochter, dass sie das gemeinsam als Familie durchstehen werden.

Kim Burgess berichtet Sean Roman wie schwierig sich die gemeinsame Wohnungssuche mit Adam Ruzek gestaltet, da die beiden vollkommen unterschiedliche Vorstellungen haben. Dann gehen sie zu Trudy Platt die gerade freudig ihren Verlobungsring von Randall 'Mouch' McHolland vorführt und gegen Kim stichelt, indem sie erwähnt, dass Kim und Adam ihren Hochzeitstermin auf unbestimmte Zeit verschoben haben. Sean setzt der Stichelei dann ein abruptes Ende, um Kim zu helfen und Trudy schickt die beiden im Auftrag von Hank nach Stateville.

Erin trifft sich mit ihrer Bekannten Kayla, mit der sie nach Nadia Decotis' Tod oft feiern war, sich dann jedoch nicht mehr bei ihr gemeldet hat, als sie ihr Leben wieder auf die Reihe bekommen hat. Entsprechend distanziert begegnet ihr Kayla nun, doch Erin bittet sie dennoch darum sie mit Lachgas zu versorgen. Durch Kayla erfährt Erin schließlich, dass ein gewisser Pete Damian mit Lachgas dealt und gibt diese Information direkt an ihre Kollegen weiter. Hank schickt sofort Antonio und Kevin Atwater los, die bei Pete zu Hause mehrere Behälter mit Lachgas vorfinden und ihn schließlich aufs Revier bringen. Im Verhör erklärt Pete, dass ihm das Gas auf einer seiner Partys verkauft wurde, er den Namen des Verkäufers jedoch nicht kennt. Da Pete auch ein Alibi für die Tatnacht hat, können sie ihn als Täter ausschließen, verlangen jedoch, dass er eine genaue Beschreibung des Verkäufers liefert, damit sie ein Phantombild anfertigen lassen können.

Kevin und Adam erläutern Hank, dass sie herausgefunden haben, dass es vor einem Monat drei ähnliche Raubüberfälle in Wisconsin und Iowa gegeben hat, bei denen die Familien das gleiche berichtet haben, wie die Familie Clifford hier in Chicago. Zur gleichen Zeit überreicht Bill Clifford Erin eine Liste mit allen Personen, die in den letzten Wochen Zugang zum Haus hatten. Erin bedankt sich und versichert sich zu melden, doch Bill will das Revier nicht verlassen bis die Täter gefunden sind, die seiner Tochter das angetan haben.

Um den Verkäufer des Gases überführen zu können, verlangt Hank von Pete, dass dieser seine Leute anruft und erzählt, dass er am Abend eine Party schmeißen wird. Zur gleichen Zeit bringen Sean und Kim Eddie Little aufs Revier, da sie ihn für Hank vom Gefängnis abholen sollten. Auf der Fahrt hat Kim ihre derzeitige Situation mit Adam so ausführlich erläutert, dass sich Eddie einen Kommentar nicht verkneifen kann, als er Adam sieht. Dann begrüßt er freudig Erin, da er sich daran erinnert, wie glücklich Hank im Gefängnis immer war, nachdem Erin ihn dort besucht hat. Schließlich begrüßt auch Hank seinen alten Freund und erklärt, dass er alles in die Wege geleitet hat, damit Eddie einen Job und eine Wohnung bekommt. Eddie will jedoch erst mal alles auf sich zukommen lassen, bevor er sich irgendwie festlegt. Außerdem erklärt er Hank, dass er durch das Brieffreunde-Programm im Gefängnis eine Frau kennen gelernt hat, die ihn gleich abholen wird. Er hofft auf ein normales Leben und Hank versichert, dass er für ihn da ist.

Pete Damian hat alles in die Wege geleitet für die Party und die Intelligence Unit ist anwesend, um den Verkäufer dort zu überführen. Adam nutzt die Gelegenheit, um Kim noch mal darauf anzusprechen, dass sie ihre Beziehung vor einem Kriminellen ausgebreitet hat, woraufhin Kim ihren Unmut über die derzeit ruhenden Hochzeitspläne anspricht. Pete zeigt Erin auf der Party schließlich den Verkäufer, der gerade eingetroffen ist und sie informiert den Rest des Teams darüber. Doch sie verlieren ihn aus den Augen und Erin kümmert sich dann um ein Mädchen, das eine Überdosis hat. Jay entdeckt den Verkäufer dann schließlich in der Menge und kann ihn aufhalten, indem er sich gemeinsam mit ihm in den Pool schmeißt.

Der Mann heißt Cameron Spence, doch gerade als sich Hank um ihn kümmern will, erklärt Adam, dass es einen weiteren Einbruch gab. Im Chicago Med erfahren sie von Officer Hiller, dass die junge Frau Tawny Darrens bei dem Einbruch missbraucht wurde. Erin und Antonio sprechen mit Tawny, die ihnen erzählt, dass sie zwischendurch kurz wach geworden ist und fremde Männer im Zimmer gesehen hat. Da diese die Masken abgenommen haben, konnte sie einen kurzen Blick auf sie erhaschen, bevor sie wieder ohnmächtig geworden ist. Erin zeigt ihr direkt ein Bild von Cameron Spence, der jedoch keiner der Männer war, sodass sie ihn wieder gehen lassen müssen.

Adam vergleicht die Aufnahmen der Überwachungskameras an beiden Tatorten und findet so heraus, dass ein Wagen, der auf Ty Henley registriert ist, vor beiden Tatorten parkte. Dieser würde vor fünf Jahren bereits wegen sexueller Belästigung aktenkundig, sodass Hank Greg 'Mouse' Gerwitz anweist Ty zu durchleuchten. Erin wird dann vom Chicago Med darüber informiert, dass Tawny das Krankenhaus soeben verlassen hat, obwohl sie die Stadt nicht verlassen sollte. Da sie sich nun nicht mehr meldet, soll Mouse sie anhand ihres Telefons für die Intelligence Unit orten.

Erin nimmt sich kurz Zeit, um Bill Clifford auf den neusten Stand zu bringen und bittet ihn nach Hause zu gehen. Dieser macht sich jedoch zu große Vorwürfe, doch Erin macht ihm deutlich, dass er keine Schuld trägt und erinnert ihn daran, dass seine Familie ihn jetzt mehr denn je braucht. Mouse gibt Erin dann den Standort von Tawny durch und sie begibt sich gleich dorthin. Gleichzeitig finden Jay und die anderen heraus, dass Cameron Spence und Ty Henley ein Semester lang zusammen studiert haben, und dass Tawny Darrens und Spence Mitbewohner sind. Sofort überprüfen sie noch einmal die Aufnahmen aus dem Haus der Cliffords und können sich vorstellen, dass es sich bei einem der Täter tatsächlich um Tawny handelt, die somit ihren eigenen Angriff nur vorgetäuscht hat. Da Erin sich gerade bei Tawny befindet, machen sich gleich auf den Weg. Erin wird zur gleichen Zeit von Spence und Ty betäubt.

Als Erin wieder zu sich kommt, befindet sie sich gefesselt in einem Bett und hört, wie sich Tawny, Spence und Ty darüber unterhalten, ob sie sie töten sollen. Die drei beschließen jedoch besser schnell zu verschwinden und Erin einfach da zu lassen, in der Hoffnung, dass sie ersticken wird, bevor Hilfe für sie kommt. Ty ordnet die anderen an, dass sie alles zusammen packen, da er sich zuvor noch kurz mit Erin beschäftigen will. Er nimmt selbst eine Dosis Lachgas und hält ihr dann das Messer an die Kehle. Doch in diesem Moment taucht Jay auf und verlangt, dass er das Messer fallen lässt. Als Ty dem nicht nachkommt, erschießt ihn Jay ohne eine Sekunde zu zögern. Antonio nimmt Tawny schließlich fest und Adam und Kevin nehmen die Verfolgungsjagd von Spence auf, den sie schließlich in einem verlassenen Gebäude zu fassen bekommen. Nachdem alle in Handschellen sind, geht Erin Tawny wütend an, da sie zugelassen hat, dass eine 14-Jährige vergewaltigt wird, doch Tawny spuckt Erin einfach nur an. Da platzt Erin der Kragen und sie schlägt Tawny mit der Faust mitten ins Gesicht, sodass Kevin sie zurückhalten muss.

Zurück auf dem Revier erkundigt sich Jay wie es Erin geht und nimmt ihr das Versprechen ab, dass sie nie wieder alleine loszieht, egal wie ungefährlich die Situation scheint. Und das sollte für alle in der Unit gelten. Erin stimmt dem zu und schämt sich, dass sie Tawny die ganze Geschichte abgekauft hat. Doch Jay meint, dass keiner daran gezweifelt hat und lädt Erin dann zu einem Bier ein, um das ganze sacken zu lassen. Sie sagt zu, möchte jedoch zuerst der Familie Clifford berichten, dass die Täter geschnappt wurden.

Hank lässt den Abend gemeinsam mit Eddie Little und dessen Freundin Audrey und deren Tochter ausklingen. Als Audrey anmerkt, wie komisch es sei, dass sie und Eddie sich durch das Brieffreunde-Programm kennen gelernt haben, erzählt Hank, wie er seine verstorbene Frau Camille kennen gelernt hat. Damals musste die Fähre mitten auf dem Fluss anhalten, da jemand drohte von einer Brücke zu springen, um Selbstmord zu begehen. Auf der Fähre hat er dann zufällig Camille entdeckt und sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Er hat sie schließlich angesprochen und sechs Monate später waren die beiden bereits verheiratet. Als Hank sich später verabschiedet, erklärt Eddie, dass er in das Geschäft von Audreys Bruder in Florida investieren kann, dafür jedoch eine größere Summe investieren muss. Hank mahnt seinen Freund, dass er es langsam angehen sollte, da er gerade erst aus dem Gefängnis gekommen ist, doch Eddie will sich umhören und so das Geld als Informant verdienen. Hank sagt ihm noch einmal, dass er vorsichtig sein sollte und sich besser erst mal vollkommen von solchen Sachen fernhält. Aber Eddie entgegnet nur, dass er Hank morgen anrufen wird.

Abends im Molly's erzählt Kevin Ethan wie der Fall ausgegangen ist, während Trudy und Mouch sich mit Trudys Vater Robert Platt dort treffen. Trudy erläutert ihrem Vater, was für die Hochzeit alles noch bezahlt werden muss und wundert sich, warum ihr Vater das bisher noch nicht wie verabredet veranlasst hat. So erfährt sie schließlich, dass er bankrott ist und sie und Mouch alles selbst bezahlen müssen, weil er derzeit keinen Pfennig mehr besitzt.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #3.11 Außer Gefecht diskutieren.