Episode: #2.22 Vendetta

Mehrere Menschen werden in einem Fitness-Studio erschossen, sodass die Sondereinheit schnell handeln muss, damit es nicht noch weitere Opfer geben wird. Sie finden schließlich heraus, dass alle Opfer zur gleichen Kanzlei gehören und versuchen das Motiv hinter diesen Morden herauzufinden.

Diese Serie ansehen:

Erin Lindsay wacht mit einem Kater bei ihrer Mutter Barbara 'Bunny' Fletcher auf und ist gar nicht begeistert, dass diese ihr Handy ausgeschaltet hat. Bunny hat es genossen, dass Erin gestern Abend zu ihr gekommen ist und sich ihr geöffnet hat, indem sie von dem Mord an ihrer Freundin Nadia Decotis erzählt hat. Erin geht jedoch sogleich wieder auf Distanz und schiebt ihre Emotionen auf den Alkohol.

Kim Burgess kommt gut gelaunt aufs Revier und freut sich auf ihre Arbeit bei der Intelligence Unit. Doch als ihr der Zugang zunächst verwehrt bleibt, bittet sie Trudy Platt um Hilfe, die Kim jedoch ignoriert. Adam Ruzek kommt schließlich und öffnet ihr die Tür. Dabei versucht er ihr zu erläutern, wie sie sich am besten verhalten sollte, doch bevor er seinen Ratschlag beenden kann, tauchen die Kollegen auf, da sie zu einer Schießerei gerufen wurden. Zunächst verunsichert, folgt sie schließlich auf Anweisung von Hank Voight ihren neuen Kollegen zum Tatort.

Die Intelligence Unit kommt an einem Fitness-Studio an und erfährt, dass es bereits fünf Opfer gegeben hat und die letzten Schüsse vor zwei Minuten gefallen sind. Da niemand weiß wie viele Schützen sich im Fitness-Studio aufhalten, lässt Hank seine Leute sofort in Position bringen, um die Situation schnellstmöglich zu entschärfen. Kim, Adam und Alvin Olinsky können schnell einen der Schützen ausmachen und verhaften, die Suche von Jay Halstead, Sean Roman und Kevin Atwater bleibt jedoch ohne Erfolg.

Hank lässt den Verhafteten umgehend isolieren und verhört ihn, während seine Kollegen die einzelnen Zeugen befragen. Der Verdächtige weigert sich jedoch zu sprechen, sodass Hank zunächst seinen Fuß auf dessen Wunde drückt und ihn dann vom Stuhl schubst. Doch auch diese Attacke bringt ihn nicht dazu, seine Mittäter zu verraten.

In der Überwachungszentrale stellt die Intelligence Unit anhand von Videomaterial fest, dass vier Schützen ins Gebäude eingedrungen sind und insgesamt vier Menschen getötet und ein weiteres Opfer schwer verletzt haben. Erin erscheint schließlich ebenfalls zur Lagebesprechung und erfährt so, dass das FBI eingeschaltet ist, da es sich um einen Terrorakt handeln könnte.

Greg 'Mouse' Gerwitz geht noch mal alle Überwachungsvideos durch, um den genauen Tatvorhergang zu untersuchen. Dabei erkennt er, dass die Schützen einen militärischen Hintergrund haben müssen, da sie sehr gezielt vorgegangen sind. Auch Alvin und Jay erkennen, dass dies eine geplante Operation gewesen sein muss, da die Opfer nicht zufällig erschossen wurden. Anschließend werden alle Zeugen im Fitness-Studio befragt und so findet die Unit heraus, dass alle Opfer für die gleiche Kanzlei gearbeitet haben. Mouse und Adam knüpfen außerdem eine Verbindung zu einem weiteren Mordfall, bei dem ein Mann umgebracht wurde, dessen Firma von der gleichen Kanzlei vertreten wurde. Dies teilen sie Hank Voight und Commander Fisher mit, die Mouse sogleich alle Befugnisse geben, damit er die anderen Täter durch Datenbanken identifizieren kann. Hank geht außerdem zum gefangenen Täter und lässt Mouse Fotos von ihm machen.

Sean und Kevin durchkämmen mit einigen Kollegen die umliegenden Straßen und finden dabei Patronenhülsen auf dem Boden. Sofort geben sie Antonio Bescheid, der auf den Überwachungsbändern einen LKW sieht, der nur wenige Minuten zuvor dort war und in dem die Täter flüchten konnten. Umgehend nimmt Kevin gemeinsam mit Sean die Verfolgungsjagd auf, bis der LKW in ein Gebäude rast. Während die Verstärkung anrückt, verschanzen sich die Täter in dem Gebäude.

Hank und Erin geben Commander Fisher ein aktuelles Update zum Fall, der unbedingt verhindern möchte, dass die Presse davon Wind bekommt. Nach der Besprechung macht Hank Erin deutlich, dass sie nicht voll und ganz bei der Sache ist und somit eine Gefahr für den Fall darstellt. Bevor sie sich dazu äußern kann, wird Hank zur Kommandozentrale gerufen, da einer der Täter Kontakt zu ihm aufgenommen hat. Er gibt seine Bedingungen durch, die umgehend erfüllt werden müssen, da er sonst erste Geiseln erschießen wird.

Adam und Erin versuchen derweil durch die Befragung von dem Geschäftsführer der Chemie-Fabrik herauszufinden, warum die vier Kanzlei-Mitarbeiter und der Mitarbeiter der Chemie-Fabrik ermordet wurden. Sie bekommen jedoch kaum Antworten, da die Firma sich auf die Geheimhaltung von Firmen-Interna beruft. Erin hält diese Farce nicht aus und präsentiert wütend die Bilder der Mordopfer. Adam ist es sichtlich unangenehm, wie emotional Erin reagiert, vor allem als die Befragten schließlich den Raum verlassen. Erin selbst fühlt sich mies und muss sich im Waschraum übergeben. Sie nimmt sich die Tabletten ihrer Mutter und wirft eine davon ein, was Trudy Platt sieht. Trudy gibt ihr den Rat nach Hause zu gehen und macht ihr deutlich, dass sie mit jemanden über den Tod von Nadia sprechen muss, um das endlich zu verarbeiten.

Hank erhält erneut einen Anruf des Täters, der verkündet, dass die Zeit nun abgelaufen sei. Nach dem Gespräch hat Hank das Gefühl, dass etwas nicht stimmen würde. Er schickt Jay Halstead als Scharfschützen in Position und geht dann unbewaffnet ins Gebäude. Dort wird er von zwei bewaffneten Männern empfangen und verlangt die zwölf Geiseln zu sehen. Einer der Männer holt eine Frau hervor, die sagt, dass sie Rebecca heißen würde und man sie gut behandelt. Als Rebecca zurückgebracht wird, sieht Hank durch einen Spiegel weitere Geiseln im Nebenraum.

Mouse informiert Adam und Erin darüber, dass er einen Täter identifizieren konnte: Evan Kozelek aus Indiana. Durch einen Zeitungsartikel können sie schließlich auch die Verbindung zur Chemie-Fabrik herstellen, denn Evans Nichte ist vor einem Jahr gestorben und er und seine Brüder geben der Chemie-Fabrik die Schuld an ihrer Krankheit. Erin informiert Hank umgehend über Funk, der diese Information nutzt und so Owen Kozelek dazu bringt, in die Schusslinie von Jay zu gehen. Hank gibt ihm noch eine letzte Chance, doch als Owen Hank angreift, bringt Jay ihn mit einem gezielten Schuss um und Hank überwältigt den zweiten Mann. Als Antonio den dritten Schützen festnehmen möchte, erklärt Hank ihm, dass sie die ganze Zeit hinters Licht geführt wurden, denn der dritte Schütze war nie im Gebäude.

Auf dem Review erläutert Erin den anderen, dass es sich bei dem verhafteten Schützen um Ray Kozelek handelt, dem Bruder von Evan und Owen. Nun bleibt nur noch der vierte Täter, von dem jedoch jede Spur fehlt. Mouse hat die gesamte Familie untersucht und als Kim eins der Fotos sieht, erkennt sie ihn wieder. Es handelt sich um Nick Sutter, dem Sohn von Ray, der sich vor Erin und Kim als Zeuge ausgegeben hat. Da er keine Spuren von Schießpulver an sich hatte, hat Kim ihn gehen lassen. Nun sind sich alle sicher, dass es ein weiteres Ziel geben muss. Alvin und Kim reagieren schnell und wollen mehr Informationen aus Evan Kozelek heraus bekommen. Durch seine Reaktion wird ihnen bewusst, dass Don Hastings die finale Zielperson ist. Umgehend schwärmt das gesamte Team zu Hastings aus. Als Erin das Gebäude durchkämmt, wird sie von Nick überrascht, der ihr eine Waffe an den Kopf hält. Erin spricht zunächst beruhigend und dann immer aggressiver auf Nick ein, sodass er schließlich aufgibt.

Jay Hastings bittet Hank bei einer anstehenden Pressekonferenz an seiner Seite zu stehen, doch dieser macht unmissverständlich klar, dass es nur eine Situation gibt, in der er neben Hastings stehen wird: Wenn er ihn für seine Verbrechen in eine Zelle einsperrt.

Als Sean und Kevin am Abend aufs Revier kommen, müssen sie sich direkt von Trudy etwas anhören, da Kevin für seine Verfolgungsjagd das Auto eines anderen Reviers genommen hat und Trudy das Ganze ausbaden musste. Sean nimmt Kevin sofort in Schutz und Trudy lässt es den beiden durchgehen. Als sie kurz daraufhin Erin sieht, entschuldigt sich Trudy bei ihr.

Kim, Sean, Adam und Kevin treffen sich später im Molly's, um anzustoßen. Als Kim zur Bar geht, küsst Adam sie leidenschaftlich und sie gesteht, dass sie darum kämpfen wird ihren Platz in der Unit zu behalten.

Erin ist derweil bei ihrer Mutter in der Bar, die Erin von ihrem Aufeinandertreffen mit Landon Vanick, einem alten Freund von Erin aus Kindertagen, erzählt. Landon kommt ebenfalls in die Bar und Bunny lässt die beiden mit einem Drink allein. Erin und Landon betrinken sich, nehmen weiteren Drogen und schlafen schließlich miteinander.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #2.22 Vendetta diskutieren.