Episode: #5.18 Alles aus Liebe

In der "Chicago Med"-Episode #5.18 Alles aus Liebe befürchten Dr. Daniel Charles (Oliver Platt) und Sharon Goodwin (S. Epatha Merkerson), dass Dr. Will Halstead (Nick Gehlfuss) alte Fehler wiederholt, als er es mit einem Patienten im frühen Alzheimerstadium zu tun bekommt. Maggie Lockwood (Marlyne Barrett) und Ben Campbell (Charles Malik Whitfield) sind besorgt, als einer von seinen Schülern im Krankenhaus aufgenommen wird. Dr. Natalie Manning (Torrey DeVitto) und Dr. Crockett Marcel (Dominic Rains) behandeln einen sterbenskranken Patienten und streiten über die beste Behandlungsmethode.

Diese Serie ansehen:

Dr. Daniel Charles beobachtet interessiert, wie Dr. Will Halstead und Dr. Hannah Asher gemeinsam scherzend zur Arbeit kommen. Er findet es zwar gut, dass Hannah nach ihrem Entzug Unterstützung hat, dennoch warnt er Will, dass Liebesbeziehungen im ersten Jahr nicht empfehlenswert sind, da sie eine Ersatzdroge werden könnten. Maggie Lockwood erkundigt sich bei April Sexton, wie es zwischen ihr und Dr. Ethan Choi läuft, doch sie kann nur berichten, dass er aktuell nicht reden möchte. Will übernimmt Evelyn Myers, die sich im frühen Stadium einer Alzheimererkrankung befindet. Diese ist gefallen, woraufhin ihre Tochter Molly, die für den Spring Break zuhause ist, den Rettungswagen gerufen hat. Will stellt schnell fest, dass die Frau Nierenprobleme hat und schlägt eine Dialyse vor. Evelyns eintreffender Ehemann Elliot lehnt das aber ab, da seine Frau eine Patientenverfügung unterschrieben hat, die eine solche medizinische Maßnahme nicht zulässt. Als Evelyn selbst diese Erklärung hört, leugnet sie das heftig und fleht Will an, ihr zu helfen.

Will zieht Daniel und Sharon Goodwin zu dem Fall hinzu, da Evelyn sofort die Dialyse braucht, denn wenn sie kein Urin produzieren kann, wird sie sterben. Sharon bestätigt, dass es diese Patientenverfügung gibt, die Evelyn kurz nach ihrer Diagnose hat aufsetzen lassen. Nach dieser darf Elliott entscheiden, wenn sie nicht mehr entscheidungsfähig ist. Daher will nun Daniel untersuchen, ob die Patientin noch Entscheidungen alleine treffen kann. Sharon erwartet den Besuch ihres jüngsten Kindes, Michael. Er hat ein Vorstellungsgespräch in Chicago und sie hofft, dass er den Job bekommt, damit wenigstens ein Kind in ihrer Nähe wohnt. Dr. Natalie Manning übernimmt Nick Elms, der in Begleitung seiner schwangeren Frau Alice mit schlimmen Bauchschmerzen in die Notaufnahme gekommen ist. Er hat Erkrankung, bei der sich massenhaft Polypen am Darm bilden und zudem hat er bereits zum zweiten Mal Darmkrebs diagnostiziert bekommen und diesmal gibt es keine Hoffnung mehr. Natalie vermutet, dass er eine Verstopfung hat und will mithilfe eines CTs entscheiden, ob Nick ein Stoma braucht. Sie fordert zudem ein chirurgisches Konzil an. Dr. Crockett Marcel hat das mitbekommen und obwohl er Dienstende hätte, will er das übernehmen.

Bert Goodwin sucht Sharon im Büro auf. Da Michael in die Stadt kommt, will er sich mit seinem Sohn versöhnen, der ihm die Scheidung stets übel genommen hat. Daher will Bert erwähnen, dass seine Eltern sich wieder sehen. Sharon wird davon kalt erwischt, denn auch wenn sie einmal wöchentlich auf ein Date gehen, hat sie sich noch nicht mit dem Gedanken auseinandergesetzt, wie sie diese neue Beziehung nun definieren soll. Ben Campbell bringt seinen Schüler Auggie mit in die Notaufnahme, denn der Junge hat eine Leberzirrhose in Folge einer Autoimmunhepatitis und klagt nun über Unwohlsein. Maggie kümmert sich liebevoll um den Jungen und erfährt von Ben, dass der Junge aus dem Pflegesystem kommt.

Ethan und April haben die Patientin Joy übernommen, die vom Laufband gefallen ist. Sie hat sich zwar eine Fraktur zugezogen, aber viel mehr Sorge bereitet ihr, dass sie keinerlei Gewicht abnehmen will trotz Diät und Sport. Ethan bietet an, dass sie mehrere Tests machen können, wenn sie schon einmal da ist, um herauszufinden, wie man ihr helfen könnte. Im Flur will Marcel mit ihm sprechen, doch Ethan geht einfach weg. Daniel hat sich Evelyn angeschaut und kommt zur Erkenntnis, dass sie definitiv unmündig ist. Daraufhin wendet Will ein, dass sie ja aber nicht selbstmordgefährdet wirkt, sondern im Gegenteil lebensbejahend, weswegen er eine Ethikkommission einschalten will. Daniel stößt das sauer auf, denn zum einen hat Evelyn ihre damalige Entscheidung beim klaren Verstand getätigt und zum anderen scheint Will seiner Einschätzung nicht zu vertrauen, obwohl er langjährige Berufserfahrung hat.

Dr. James Lanik untersucht Auggie und seinen aufgeblähten Bauch. Schnell stellt er fest, dass er die angesammelte Flüssigkeit ablassen muss. Als Ben sich überfordert wegdreht, beruhigt Auggie ihn, dass er diese Prozedur schon mehrfach durchgemacht habe und es wäre schon okay. Natalie stößt hinzu, als Marcel Nick und Alice eine andere Methodik vorschlägt. Er will ihm in einer hochriskanten OP ein Teil des Enddarms entfernen. Nick hat sofort zugestimmt, da er hofft, dass seine letzten Monate auf Erden lebenswerter sind. Natalie ist trotzdem außer sich, denn kein anderer Arzt hat diese Methodik empfohlen und sie fürchtet, dass dem nicht ohne Grund so ist. Marcel wiederum ist überzeugt, dass viele diesen Weg scheuen, weil das Risiko so hoch ist, dass sie eine Verschlechterung ihrer Statistik befürchten. Er hat aber nur das Interesse des Patienten im Auge. Michael besucht kurz vor seinem Vorstellungsgespräch seine Mutter im Krankenhaus und erwähnt, dass sein Vater behauptet habe, sie seien wieder in einer Beziehung. Sharon weist das weit von sich und behauptet, Bert habe da mehr hineininterpretiert, denn sie hat gemerkt, wie abstoßend Michael den Gedanken findet. Dennoch hat sie hinterher gleich ein schlechtes Gewissen.

Hannah lädt Will am Abend zu einem Essen ein. Nachdem er zugesagt hat, trifft ihn Daniels mahnender Blick. Joy hat einen Anfall, doch Ethan und April haben beide keine Ahnung, was diesen Zustand verursacht. Natalie hat Marcels Behandlungsmethode im Internet recherchiert und ist darauf gestoßen, dass er bereits Teil eines Forschungsprojekts mit diesem Thema war. Während Marcel meint, dass ihn das ja nun erst recht qualifiziere, wirft Natalie ihm vor, dass er voreingenommen ist und unbedingt Werbung für diese OP will, auch wenn er dafür riskiert, dass Nick sein Kind niemals kennenlernen wird. Marcel erwidert, dass er ihr keine Erklärung schuldig sei. In Evelyns Lunge hat sich Flüssigkeit gebildet und Will würde sie nun intubieren, wenn sie keine Patientenverfügung hätte. Molly kann das aber nicht ansehen und fleht etwas zu tun, da ihr Vater auch gerade nicht da ist. Evelyn nennt halb im Delirium den Namen ihrer Tochter, die erwähnt, dass ihre Mutter sie ewig schon nicht mehr erkannt habe. Daraufhin lässt sich Will bestätigen, dass Evelyn die Intubation will und vollzieht diese dann. Elliot ist außer sich, als er das sieht.

Sharon stellt Will wütend zur Rede, da sie das Gefühl hat, ein Déjà-vu zu erleben. Erneut hat er sich über eine Patientenverfügung hinweggesetzt und riskiert eine Anklage. Nachdem sie gegangen ist, um für ihn beim Aufsichtsrat die Kohlen aus dem Feuer zu holen, betont auch Daniel noch einmal, dass Alzheimer-Patienten immer wieder klare Momente haben, die aber an ihrer Unmündigkeit nichts ändern. Evelyn habe das damals gewusst und sie habe sich bewusst, für eine finale Variante entschieden, die nahezu alle lebenserhaltenden Maßnahmen ausschließt. Natalie sucht das Gespräch mit Alice, um sicherzugehen, dass sie auch hinter der Entscheidung zur OP steht. Sie gesteht, dass dem nicht so ist, aber Nick will die OP unbedingt machen, auch für seinen Sohn, da dieser möglicherweise seine Krankheit geerbt hat und so bessere Alternativen als er haben wird.

Lanik hat festgestellt, dass Auggie alle zwei Wochen eine Parazentese bekommen sollte. Da dem nicht so ist, will er das Jugendamt informieren. Ben und Maggie widersprechen sofort, da sie die Pflegemutter des Jungen ausfindig machen wollen, um erstmal auszuloten, was vorgefallen ist. Sharon bekommt mit, wie Molly ihrem Vater vorwirft, ihre Mutter sterben lassen zu wollen. Sie sucht das Gespräch mit der jungen Frau und merkt schnell, dass diese ihren Vater verklagen will, um die Entscheidungsgewalt zu bekommen. Sie gesteht, dass sie erst sehr spät über die Krankheit ihrer Mutter informiert wurde und daher noch nicht bereit ist, sie gehen zu lassen. Sharon erklärt Molly daraufhin, dass Eltern ihren Kindern etwas verheimlichen, wenn sie sie schützen wollen. Sie ist überzeugt, dass Evelyn wusste, dass ihr Mann mit ihrem Wunsch besser wird umgehen können. Dennoch ist Sharon überzeugt, dass auch Elliot leidet und die Unterstützung seiner Tochter braucht, um es durchzuziehen.

Marcel führt gemeinsam mit einem Kollegen die OP an Nick vor großem Publikum aus. Ethan teilt Joy mit, dass sie an Hyperammonämie leidet. Ein Enzymdefekt sorgt dafür, dass sie zu viel Ammoniak im Blutkreislauf hat. Da sie eine sehr milde Form hat, muss diese heftige Reaktion nun etwas ausgelöst haben und Ethan vermutet eine hohe Proteinzufuhr. Joy leugnet das, woraufhin er trotzdem betont, dass sie nun lebenslang darauf achten muss, proteinarm zu essen. Die Stimmung kippt, da Joy ihrem Arzt unterstellt, ihr so eine strenge Diät wegen ihres Gewichts nicht zuzutrauen. April nimmt Ethan daraufhin zur Seite und äußert ihre Befürchtung, dass er sein Misstrauen ihr gegenüber auf Joy überträgt, doch das leugnet er vehement. Maggie und Ben haben Mrs. Johnson, Auggies Pflegemutter, erreicht. Diese gesteht, dass ihr mit der Arbeit alles über den Kopf wächst. Maggie verlangt eine Lösung, damit sie das Jugendamt nicht involvieren müssen, woraufhin Mrs. Johnson gesteht, dass es so vielleicht besser wäre, denn obwohl sie Auggie über alles liebt, kann sie ihm nicht das geben, was er braucht.

Marcel teilt einer freudestrahlenden Alice mit, dass Nick die OP gut überstanden hat. Daniel berichtet Will, dass die Myers Evelyn mit nach Hause nehmen, um sie in einem Hospiz bis zum Tod zu begleiten. Will entschuldigt sich bei Daniel, dass sein ganzes Verhalten so gewirkt haben muss, also wollte er ihn unbedingt widerlegen. Dieser akzeptiert die Entschuldigung, betont aber auch, dass man manchmal Scheuklappen auf hat, um nicht das zu hören, was hören muss. Maggie und Ben teilen Auggie mit, dass er eine neue Pflegefamilie bekommen wird, da Mrs. Johnson ihn nicht mehr versorgen kann. Er nimmt die Nachricht überhaupt nicht gut auf, weil er genau weiß, dass er immer weitergereicht wird, da niemand das kranke Kind auf sich nehmen will.

Ethan sucht das Gespräch mit Joys Verlobtem Max. Über ihn will er mehr über ihre Diät wissen, woraufhin Max angibt, dass seine Verlobte nachts im Schlaf zum Kühlschrank geht, um dort über das Essen herzufallen. Ethan will daraufhin einen Psychiater hinzuziehen, da eine weitere Überdosis an Proteinen zum Tod führen könnte. Als sie kurz vor Joys Patientenzimmer sind, wird er plötzlich unruhig und gesteht dann doch, dass er Joy Proteinpulver heimlich verabreicht hat. Er hatte Sorge, dass sie abnimmt und dann ihn, der ebenfalls übergewichtig ist, nicht mehr lieben würde. So wollte er ihre Gewichtsabnahme verhindern. Ethan betont, dass Max ihr die Wahrheit gestehen muss, sonst müsse er das selbst machen. Nick und Alice verraten Marcel, dass sie überlegen, aus Dankbarkeit ihr Kind nach ihm zu benennen, doch mit Crockett seien sie sich nicht so sicher. Plötzlich kann Nick nicht mehr atmen und hat wenig später einen Herzstillstand. Marcel gibt alles, doch sein Patient stirbt schließlich.

Für Auggie soll am nächsten Tag eine Pflegefamilie gefunden werden, doch die Nacht muss er alleine im Krankenhaus verbringen. Maggie und Ben wollen zu einem Spa-Wochenende aufbrechen, aber letztlich beschließen sie, dass sie die Erholung noch etwas verschieben, um für den Jungen da zu sein. Als Joy entlassen wird, bietet Ethan ihr noch einmal an, dass sie Max wegen Körperverletzung belangen kann, aber sie liebt ihren Verlobten und versteht, dass er aus Angst und Unsicherheit gehandelt hat. Ethan kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen, da er an ihrer Stelle außer sich wäre. Daraufhin fragt April ihn, warum er wegen ihres Kusses nicht außer sich sei, denn er wirke so teilnahmslos und sie will wissen, was er fühlt. Aus Ethan platzt es heraus, denn in ihm staut sich der Gedanke auf, dass April Marcel liebt und dass sie an ihrem tiefsten Punkt Zuflucht bei einem anderen Mann als ihm selbst gesucht hat.

Natalie und Marcel treffen in der Umkleide aufeinander und er gesteht sich ein, dass sie mit ihren Bedenken von Anfang an Recht hatte. Er ist überzeugt, dass eine Thrombose dafür gesorgt hat, dass Nick gestorben ist und die hätte er nicht gehabt, wenn er nicht operiert worden wäre. Natalie ermuntert ihn aber, weil Notfallmediziner oft einen Tunnelblick haben, es käme aber auch auf Ärzte an, die über den Tellerrand schauen und das hätten er und Nick gleichermaßen getan. Neue Operationen müssen geübt werden, bis man irgendwann Leben rettet und dann vielleicht das von Nicks Sohn. Marcel wird von einem Date abgeholt, trotzdem dankt er Natalie noch für ihre Worte.

Sharon wartet angespannt auf Michaels Ankunft zu einem gemeinsamen Essen, denn sie hat auch Bert dazugebeten. Als ihr Sohn wieder gehen will, weist Sharon ihm zum Hinsetzen an. Sie gesteht, dass er und seine Geschwister nicht alles über die Trennung erfahren hätten, aber eine Ehe nach 35 Jahre zu beenden sei immer schmerzvoll. Aber das Leben sei zu kurz, um immer mit dem Finger auf andere Leute zu zeigen, weswegen sie eine Versöhnung zwischen Vater und Sohn herbeiführen will. Michael lässt sich schließlich zumindest auf das Abendessen ein. Hannah und Will sind am Abend gemeinsam unterwegs, als sie ihn zu sich einlädt. Als er zu einer Ablehnung ansetzt, erkennt sie sofort, was seine Motivation ist, da sie die Warnung selbst von ihren Suchttreffen kennt. Dennoch will sie ihn mit zu sich nehmen, um das Thema weiter auszudiskutieren.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Jahrelang habe ich mich gefühlt beschwert, dass "Chicago Med" oft so unpersönlich ist, weil die Familien der Hauptcharaktere quasi nie eine Rolle spielen. Es gibt Ausnahmen, wie beispielsweise Dr....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Med" über die Folge #5.18 Alles aus Liebe diskutieren.