Weihnachten zu Hause - Inhalt Staffel 1

Foto:
Foto: Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause - Copyright: Stefan Borup / Netflix
Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause
© Stefan Borup / Netflix

Johanne (Ida Elise Broch) ist am ersten Adventswochenende bei ihren Eltern an den hinteren Teil des Tischs verbannt worden, weil sie zu deren Enttäuschung noch keinen Mann gefunden hat. Sie erträgt das nicht länger und verkündet, dass wieder in einer Beziehung sei.

Anfang Dezember ist Johanne bereits drei Jahre Single, aber besonders in der Adventszeit wird ihr ihre Einsamkeit immer wieder vor Augen geführt. Sie ist als Krankenschwester beschäftigt und ist sehr gut in ihrem Job, weil sie bei der Patientin Mrs. Neergaard (Ghita Nørby) ein besseres Händchen beweist als Arzt Henrik (Oddgeir Thune). Johanne wird wie so oft an den Weihnachtstagen arbeiten, weil sie akzeptiert, dass die Kollegen mit Kindern einen Vorzug bei den freien Tagen bekommen sollen. Dabei merkt sie kaum, dass Henrik sich bereits freut, an den Tagen mit ihr gemeinsam eine Schicht zu haben. Nach der Arbeit trifft sich Johanne mit ihren Freundinnen, die bereits verheiratet sind und Kinder haben. Ihr fällt mal wieder auf, wie weit ihre Leben auseinanderklaffen. Plötzlich taucht auch noch ihr Ex-Freund Christian (Stian Blipp) auf, weswegen sie schnell unter dem Tisch verschwindet. Es trifft sie hart, dass der Mann, der sie vor drei Jahren verlassen hat, inzwischen selbst verheiratet ist und bereits ein Kind hat. Ernüchtert taucht sie auf dem Adventsessen bei ihren Eltern auf, wo auch ihre Geschwister Maria (Helga Guren) und Morten (Christian Ruud Kallum) mit ihren bereits gegründeten Familien zu Gast sind. Schließlich platzt ihr der Kragen und sie verkündet, sich ebenfalls in einer Partnerschaft zu befinden. Daraufhin erwartet die Familie, dass sie ihren Dienst zu Heiligabend getauscht bekommt und mit ihrem neuen Freund zum Essen erscheint. Johanne wendet sich hilflos an ihren beste Freundin und Mitbewohnerin Jørgunn (Gabrielle Leithaug), die ihr zu Speeddating rät. Ein Kandidat ist aber schlimmer als der nächste, doch ausgerechnet, als sie wieder gehen will, trifft sie auf einen aussichtsreichen Kandidaten (Ole Christoffer Ertvaag), den sie gleich um ein Date bittet.

Foto: Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause - Copyright: Stefan Borup / Netflix
Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause
© Stefan Borup / Netflix

Das Date, das Johanne mit ihm ins Kino führt, endet aber gleich in einem Desaster, denn der Mann macht sich über ihren Lieblingsfilm lustig. Ihr zweites Date hat sie mit einem Mann namens Paul (Nader Khademi) in einem Escape Room. Dort zeigt dieser aber ungeahnte Aggressionen, so dass Johanne ihn am liebsten so schnell wie möglich loswerden würde. Er ist aber anhänglich, weswegen sie froh ist, auf ihren guten Freund Thomas (Kingsford Siayor) zu treffen, der ihn schließlich abwimmeln kann. Auch auf der Station läuft es nicht ideal, denn die leitende Krankenschwester Bente (Hege Schøyen) beäugt sie mit Argusaugen, weil sie in ihren Augen zu ineffektiv arbeitet, denn Johanne nimmt sich gerne Zeit für ihre Patienten, so auch für den Witwer Bengt Erik (Bjørn Skagestad), der mit Herzproblemen eingeliefert wurde und gerne etwas frische Luft schnuppern würde. Jørgunn bleibt hartnäckig, so dass sich Johanne mit einem weiteren Mann namens Stein (Mads Sjøgård Pettersen) bei einem Spinning-Kurs verabredet. Das erste Date läuft überraschend gut, so dass sie sich auf ein zweites auf der Langlauf-Loipe einlässt, doch dort ist Johanne Stein zu besserwisserisch, zumal er nicht mit ihr gemeinsam läuft, sondern immer voraus. Sie bricht das Date schließlich ab und nach einer erneuten Strafpredigt von Bente kommt sie völlig fertig nach Hause, wo Jørgunn sie dann zu einem Date mit dem 19-jährigen Jonas (Felix Sandman) überredet. Dieser stammt aus reichem Hause und verwöhnt sie nach allen Regeln der Kunst, so dass sie schnell übereinander herfallen und Johanne kann nicht fassen, was der junge Mann für sexuelle Fähigkeiten hat, da er ihr einen Orgasmus nach dem anderen beschert.

Johanne hat die Nacht bei Jonas verbracht, muss aber früh aufbrechen, weil sie mit ihren Freundinnen verabredet ist. Diese erkennen sofort, dass sie auf ihre Kosten gekommen ist, finden aber beide eine Beziehung mit einem 19-Jährigen sehr bedenklich. Im Krankenhaus kann Bengt Erik entlassen werden, Johanne muss nur noch eine letzte Blutdruckuntersuchung bei ihm durchführen. Da er zudem ehemaliger Gesundheitsminister ist, lässt sie durchblicken, dass sie es für falsch hält, wenn die weit entfernte Politik bestimmt, wie die Gesundheitspolitik zu laufen hat. Nach Dienstende springt ihr Wagen nicht an und Bengt Erik fährt vorbei, der gerade von seinem Fahrer abgeholt wurde. Sie geben Starthilfe und anschließend lädt er Johanne auf einen Drink ein. Diese vertröstet ihn zunächst und fährt zu ihren Eltern, um von ihrer Mutter etwas Wolle zu holen. Dort sieht sie, dass der Esstisch bereits für Weihnachten gedeckt ist und wie erwartet wurde ein Platz für ihren angekündigten Freund reserviert. Jørgunn ermuntert sie schließlich zu einem Date mit Bengt Erik und sie treffen sich am nächsten Tag in einem Wellnesscenter. In der Sauna ist jegliches Textil verboten, aber Johanne überwindet sich, sich nackt mit Bengt Erik hineinzusetzen. Sie trifft aber der Schlag, als auch ihre Eltern anwesend sind. Ihre Mutter ist zudem eine Studienkameradin von Bengt Erik, weswegen sie sich schnell in Gesprächen verlieren. Johanne täuscht einen Notfall auf der Arbeit vor und trifft sich stattdessen mit Jonas, mit dem sie erneut eine heiße Nacht verbracht. Am nächsten Tag stellt sie fest, dass er gebildeter ist, als sie dachte. Insgesamt muss sie feststellen, dass sie viel Spaß mit ihm hat.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Ida Elise Broch & Felix Sandman, Weihnachten zu Hause - Copyright: Stefan Borup / Netflix
Ida Elise Broch & Felix Sandman, Weihnachten zu Hause
© Stefan Borup / Netflix

Johanne und Jonas verbringen einen entspannten Morgen zusammen, doch danach herrscht erstmal Funkstille. Auf der Station weicht sie zum wiederholten Mal dem Clown der Station aus. Am Abend steht die Weihnachtsfeier der Station an. Stein bombardiert sie schon die ganze Zeit mit Nachrichten, um sich zu entschuldigen, weswegen sie schließlich verrät, wo die Feier ist. Dort ist auch zufällig Paul zugegen, der sich ebenfalls wieder aufdringlich verhält. Der Alkohol fließt in Strömen und die Ärztin Eira (Line Verndal), die ihr schon mehrfach schöne Augen gemacht hat, flirtet heftig mit ihr. Johanne stürzt sich stattdessen auf einen ihr unbekannten Mann (Francisco Jonathan Carrasco) vom Tisch. Sie findet ihn vertrauenserweckend und überschüttet ihn mit ihren Gefühlen, bis Henrik aufklärt, dass Raul, der im Übrigen der Clown ist, kein Norwegisch kann. Plötzlich taucht Stein auf und auch Paul will unbedingt klären, was ihr an ihm nicht gefallen hat, so dass es zu einer Prügelei kommt, die Johanne richtig wütend auf die Männer macht. Schließlich fährt sie mit Eira in der Tram nach Hause, die prompt aufs Ganze geht. Als sie Johanne oral befriedigen will, lässt sich diese nach etwas Zögern darauf ein, doch der Tramfahrer macht eine Vollbremsung, so dass Eira über Nackenschmerzen klagt und Johanne es schließlich ablehnt, mit ihr nach Hause zu gehen. Am nächsten Tag verhalten sich die beiden auf der Station etwas unbeholfen miteinander. Später am Tag steht der traditionelle Weihnachtsbaumkauf der Familie an und Jorid (Anette Hoff) holt ihre Tochter zuhause ab, nur um nochmal sicher zu gehen, dass nicht mehr zwischen Johanne und Bengt Erik ist. Beim Baumkauf selbst taucht auch Christian mit seiner Familie auf und er wird von Johannes Familie wie ein alter Freund begrüßt. Alle sind traurig, als er wieder geht und fragen sich, warum die Beziehung nur in die Brüche gehen musste.

Foto: Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause - Copyright: Stefan Borup / Netflix
Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause
© Stefan Borup / Netflix

Johanne ist mit ihrem Vater Tor (Dennis Storhøi) beim Biathlon. Dort gesteht sie ihm, dass sie gar keinen Freund hat, den sie an Weihnachten präsentieren kann. Zufällig taucht Stein auf, der sich für ihre letzten Begegnungen ehrlich entschuldigt. Er versteht sich auf Anhieb mit Tor. Johanne wird zu einem Notfall in die Klinik gerufen und lässt die beiden Männer in vertrauter Stimmung zurück. Auf der Station ist Paul als Patient eingeliefert worden und verrät ihr, dass er nun mit ihrer Kollegin Inga (Samantha Gurah) zusammen ist. Diese will später in der Umkleide wissen, ob Johanne damit auch wirklich leben kann, was diese bejaht, weil sie im Gegenzug von Jonas erzählt. Als sie Inga dessen Profil zeigt, stellen sie fest, dass sein Geburtstag ansteht und dass er alle eingeladen hat. Johanne beschließt nach der Ermunterung ihrer Kollegin, ihm einen Kuchen zu backen. Sie bekommt Hilfe von Jørgunn, so dass sie rechtzeitig mit dem Kuchen auf der Party auftauchen kann. Dort knutscht Jonas aber mit einer anderen. Er entdeckt sie noch und hält sie auf. Letztlich offenbart er ihr aber, dass er mit ihr keine Beziehung führen kann. Er geht nach der Schule fürs Studium nach Bali und zudem sieht er sie an jeweils unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben. Johanne kommt aufgelöst in der Bar von Thomas unter, der ihr versichert, dass sie auf jeden Fall den Richtigen finden wird, weil sie ganz wunderbar sei. Auch ihre Freundin Jeanette (Iselin Shumba) taucht noch auf und die drei lassen es richtig krachen. Auf dem Weg nach Hause sieht Johanne plötzlich ihren Vater küssend mit einer anderen Frau und bittet ihre Freunde, schleunigst den anderen Weg einzuschlagen. Am nächsten Morgen wacht Johanne verkatert auf dem Sofa auf. Zu ihrem Erschrecken findet sie Thomas und Jeanette eng umschlungen in ihrem Bett vor.

Foto: Francisco Jonathan Carrasco & Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause - Copyright: Stefan Borup / Netflix
Francisco Jonathan Carrasco & Ida Elise Broch, Weihnachten zu Hause
© Stefan Borup / Netflix

Als der Weihnachtsabend ansteht, ist Johanne noch einkaufen und wird dort von ihrem Vater aufgesucht, der mit ihr reden will. Sie ist jedoch zu wütend und lässt ihn einfach stehen. Als sie in die Wohnung kommt, piepst der Brandmelder, denn Jørgunn hat einen Kerzenständer aus den Augen gelassen, so dass alles rund herum Feuer gefangen hat. Ein Großteil der Geschenke ist verbrannt, so dass die beiden Freundinnen mitsamt Morten noch einmal losmüssen. Dabei spricht Johanne ihren kleinen Bruder auf ihren Vater an und dieser offenbart, dass die Ehe ihrer Eltern kriselt, weswegen sie inzwischen beide Affären haben und bis Neujahr entscheiden wollen, ob sie mit ihrer Beziehung weitermachen. In einer Buchhandlung taucht auch Stein zufällig auf, mit dem sich Johanne immer besser versteht. Im Krankenhaus hat Johanne die beiden Geschenke dabei, die als Einzige das Feuer überstanden haben. Ihr drogensüchtiger Patient Sebastian (Arthur Hakalathi) mit Herzproblemen schläft, so dass sie ihm eine selbstgehäkelte Decke überlegt. Frau Nergaard bekommt von ihr eine Schneekugel und Johanne erfährt, dass nach ihr niemand mehr sieht. Bente überrascht sie zudem mit der Nachricht, dass sie freibekommen wird. Henrik fängt sie vor Dienstende aber noch ab und gesteht ihr seine Gefühle. Ehe Johanne etwas erwidern kann, kommt ein Notfall rein, denn Sebastian hat einen Herzstillstand.

Johanne bleibt weinend im Flur sitzen, wo Clown Raul sie aufmuntert. Jørgunn erscheint mit einem Kleid für das Weihnachtsessen und sie versteht sich auf Anhieb hervorragend mit Raul. Später fährt Johanne bei ihrer Familie vor und sie hat ihrem Vater einen Generator besorgt, damit seine aufwendige Weihnachtsbeleuchtung nicht ständig für einen Stromausfall sorgt. Drinnen kündigt Johanne an, dass schon bald jemand auftauche, der ihr sehr wichtig geworden sei. Kurz darauf taucht Raul auf und die Familie ist solange aus dem Häuschen, bis auch Jørgunn erscheint. Zudem hat Johanne auch noch Frau Nergaard eingeladen, damit diese nicht so alleine ist. Diese drei Menschen haben Johanne in den letzten Wochen gelehrt, was wirklich wichtig ist. Plötzlich klingelt es wieder und Jeanette steht vor der Tür, weil sie ihrem Ehemann ihre Affäre gestanden hat. Auch sie wird eingeladen. Es ergibt sich ein wirklich besinnliches Fest mit vielen Tränen, aber auch viel Lachen. Zu später Stunde klingelt es wieder, doch niemand erwartet mehr jemanden. Dennoch geht Johanne die Tür öffnen und ist hocherfreut, wem sie gegenübersteht.

"Weihnachten zu Hause" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "White Lines"-Übersicht