Oliver Feld

Foto: Oliver Feld - Copyright: E.v.G/"Die Silhouette"
Oliver Feld
© E.v.G/"Die Silhouette"

Schon als Kind hat die Synchronisation in Oliver Felds Leben eine große Rolle gespielt. Er besaß einen Super-8-Filmprojektor ohne Ton, also hat er die Filme einfach selbst nachsynchronisiert. Seine Familie musste da durch, ob sie nun wollte oder nicht. Sein Vater, der Taxifahrer war, hatte eines Tages eine Dame von der Berliner Synchron als Fahrgast und als ein Gespräch zwischen den beiden entstand, erzählte Olivers Vater stolz von seinem Sohn, der kurz darauf von der Frau in die Studios eingeladen wurde.

Mit 14 Jahren bekam er tatsächlich seinen ersten Sprecher-Job bei der Serie "Kampfstern Galactica - Das Ende einer Odysee", in der er die Rolle des Willys sprechen sollte.

Auf der Bröndby-Schule belegte Feld einen Kurs namens "Darstellendes Spiel", der seine bereits entstandene Leidenschaft für die Schauspielerei noch zusätzlich förderte. Sein damaliger Lehrer half ihm sich für die Aufnahmeprüfung an der Fritz-Kirchhoff-Schule vorzubereiten, die ihm gelang, woraufhin er dort eine Schauspielausbildung absolvierte.

Er blieb seiner Heimatstadt auch anschließend treu und spielte seit 1990 an der Tribüne in Berlin. Heute sagt er, dass er dort mehr gelernt habe, als während der drei Jahre seiner Schauspielausbildung. Neben der Professionalität sei vor allem Edith Hancke eine großartige Mentorin für ihn gewesen. Es folgten Engagements am Theater am Kurfürstendamm und am Hansa-Theater.

Als er zur Synchronisation zurückkehren wollte, hatte er es anfangs schwer, kannte ihn doch fast niemand mehr. Man könnte es als Zufall beschreiben, dass er die Rolle des Dr. Carter (gespielt von Noah Wyle) in "Emergency Room - Die Notaufnahme" erhielt, die er zehn Jahre lang sprechen durfte. Nebenher sprach er außerdem die Rolle des Jerry Seinfield in "Seinfield", einer hochgelobten Stand-Up-Comedy der 90er Jahre.

Auch wenn er immer wieder mal Gastauftritte in deutschen Fernsehserien spielte, beschäftigte er sich bis heute hauptsächlich mit der Arbeit als Synchronsprecher. Nebenher betätigt er sich außerdem ab und zu als Dialogbuchautor (unter anderem für "Queer as Folk", in der er außerdem die Rolle des Emmett Honeycutt, gespielt von Peter Paige, spricht) und Dialogregisseur.

Catherine Bühnsack - myFanbase

Ausgewählte Sprecherrollen

Sahr Ngaujah (Anansi)
in Marvel's Luke Cage (TV) (Originaltitel: Marvel's Luke Cage (TV))
Teddy Sears (Patrick)
in American Horror Story (TV) (Originaltitel: American Horror Story (TV))
Zachary Levi (Luke Collins)
in Heroes Reborn (TV) (Originaltitel: Heroes Reborn (TV))
Kevin Sorbo (Lars Stedwell)
in California Clan (Originaltitel: Santa Barbara)
Daniel Dae Kim (Lt. John Matheson)
in Babylon 5 - Crusade (Originaltitel: Crusade)
Dylan Neal (Captain David Martell)
in Babylon 5 - Legende der Rangers (Originaltitel: Babylon 5: The Legend of the Rangers: To Live and Die in Starlight)
Josh Hopkins (Chuck)
in One Eyed King - Hell's Kitchen (Originaltitel: One Eyed King)
Robert Cicchini (Det. Mitch Casper)
in The Watcher (Originaltitel: The Watcher)
Adrien Brody (Richie)
in Summer of Sam (Originaltitel: Summer of Sam)
Ben Affleck (Chesty Smith)
in Der Außenseiter (Originaltitel: School Ties)
Joel Bissonnette (Jeremy)
in Veronica Mars (TV) (Originaltitel: Veronica Mars (TV))
B.D. Wong (Dr. Ren)
in Stay (Originaltitel: Stay)
Brian van Holt (Bo/Vincent)
in House of Wax (Originaltitel: House of Wax)
Sean Patrick Thomas (Ronald Clifford)
in Eiskalte Engel (Originaltitel: Cruel Intentions)
Colin Salmon (Ian)
in Match Point (Originaltitel: Match Point)
Luke Perry (Oliver Pike)
in Buffy - Der Vampirkiller (Originaltitel: Buffy the Vampire Slayer)
Dan John Miller (Luther Perkins)
in Walk the Line (Originaltitel: Walk the Line)
Robert Hoffman (Justin)
in She's the Man - Voll mein Typ (Originaltitel: She's the Man)
Scott Gibson (Max)
in Lucky Number Slevin (Originaltitel: Lucky Number Slevin)
Joel Edgerton (Aaron Sherritt)
in Gesetzlos - Die Geschichte des Ned Kelly (Originaltitel: Ned Kelly)
Michael Cavadias (Tony)
in Die Wonder Boys (Originaltitel: Wonder Boys)
Benjamin Brown (Darick)
in Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast (Originaltitel: I Still Know What You Did Last Summer)
D.B. Woodside
in diverse Filme und Serien
Steve Valentine
in diverse Filme und Serien
Peter Paige
in diverse Serien
Alexis Denisof
in diverse Serien
Nestor Carbonell
in diverse Serien
Jason David Frank
in diverse Filme und Serien
Roger Bart
in diverse Filme
Eddie Velez
in diverse Filme
Ivan Sergei
in diverse Filme und Serien
Gabriel Mann
in diverse Filme
Noah Wyle
in diverse Filme und Serien