John Diggle, Staffel 7

Foto: David Ramsey, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Ramsey, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In den Monaten danach arbeitet John weiterhin für ARGUS und kann so auch ein Auge auf Felicity und William haben, die sich im Zeugenschutzprogramm von ARGUS befinden. Wöchentlich besucht er Oliver im Gefängnis und gerät dabei zusehends in Sorge über Olivers Zustand. John befürchtet, dass Oliver sich durch den Aufenthalt im Gefängnis selbst verlieren könnte, weil er entgegen seines Charakters nicht die Konfrontation sucht, sondern diese bewusst meidet, um früher entlassen zu werden. Nach fünf Monaten teilt John seinem Freund bei einem Besuch seine Zweifel darüber mit, dass Ricardo Diaz noch am Leben ist, weil er noch nicht wieder in Aktion getreten ist. Ausgerechnet zu dieser Zeit werden Felicity und William von Diaz in ihrer Wohnung angegriffen und nur durch das gerade noch rechtzeitige Erscheinen von ARGUS-Agenten kann Schlimmeres verhindert werden. Allerdings gelingt Diaz dabei die Flucht.

Kurz nach den Ereignissen begehen die Longbow Hunters, denen John und seine Freunde eine Verbindung zu Diaz nachweisen können, einen Diebstahl auf eine ARGUS-Einrichtung und können dabei eine Batterie stehlen, bei der es sich um eine hochgefährliche Waffe handelt. John wird vom Deputy Director Bell auf den Fall angesetzt, der ihm aber auch verdeutlicht, dass es vorrangig um die Sicherstellung der Bombe und nicht um die Inhaftierung von Diaz geht. Deswegen lehnt John auch Felicitys Hilfe bei dem Fall ab, so dass sie auf eigene Faust operiert. Als er das herausbekommt, streiten sich die beiden und Felicity macht ihm Vorwürfe, weil er nach Olivers Verhaftung nicht in die Rolle von Green Arrow geschlüpft ist. John erklärt ihr daher in einem ruhigen Moment, dass er nach Olivers Verhaftung realisiert hat, welche Opfer mit der Rolle des Green Arrow verbunden sind. Er konnte das Risiko seine Familie zu verlieren, nicht eingehen. Anschließend lässt er sie bei der Mission zur Sicherstellung der Batterie aus einem Zug mithelfen. Dort trifft John mit den ARGUS-Agenten auf die Longbow Hunters und Diaz. Er stellt sich zwar dem Kampf mit Diaz, aber lässt ihn in der Not heraus fliehen, nachdem er die Batterie zurückerhalten hat.

In der Zeit danach plant Lyla eine Mission mit John und Curtis in Zürich, bei der sie versuchen wollen von einer Bank für ARGUS nicht zugängliche Daten zu stehlen. Dafür geben John und Lyla sich als Ehepaar aus, das der Bank ein Bild verkaufen möchte. Die Zeit nutzt Curtis, um die Daten herunterzuladen, wobei ihm später auffällt, dass jemand zeitgleich die Daten klont. Er unterrichtet John über seinen Verdacht, dass Lyla das war, so dass er sie observiert und sieht, wie sie jemandem die Daten überreicht. Hinterher stellt er sie direkt zur Rede und erfährt so, dass Lyla schon längere größere Korruptionen in höheren Kreisen beobachtet. Da ihre Behörde wegen fehlender Beweise nicht agieren möchte, hat sie sich entschlossen, alleine etwas zu unternehmen. John kann ihre Motivation nachvollziehen und entschuldigt sich daher für seine falschen Verdächtigungen.

Nachdem John Dinah bei den Ermittlungen zu Jon Cortez unterstützt hat, werden Curtis und er von Deputy Director Bell auf den Verkauf eines biologischen Kampfstoffs an einen Mr. Byrd angesetzt. John übernimmt die Leitung der ARGUS-Mission und überwacht Curtis, der sich als der Biochemiker Mr. Somoto ausgibt. Es gelingt Curtis nicht nur die biochemische Waffe zu inaktivieren sowie Mr. Byrd und seine Männer außer Gefecht zu setzen, sondern auch ein Datenpaket sicherzustellen. Die Decodierung des Datensatzes ergibt zu ihrer Überraschung das Bild "Dante He Hath Seen Hell" von Jean-Leon Gerome.

Vorläufig vernachlässig John das seltsame Gemälde, als ARGUS eine Spur zu den Longbow Hunters und Diaz hat. Ihre Mission zur Ergreifung geht aber schief, weil zeitgleich Felicity, Laurel und Rene dort erscheinen und es sich um eine Falle von Diaz für sie handelt, der sie knapp entgehen können. Gemeinsam arbeitet das alte Team Arrow danach zusammen mit Anatoly daran, an Diaz heranzukommen und die von Diaz geplante Zerstörung der Stadt zu verhindern. Im Zuge der Ermittlungen fällt John zusehends Felicitys skrupelloses und rücksichtsloses Verhalten auf. Dass sie auch bereit ist, Anatolys Leben zu gefährden, lässt ihn ihr anschließend ins Gewissen reden. Er teilt ihr seine Befürchtung mit, dass sie sich selbst verliert und sich mit ihrem Verhalten schadet. Anschließend gelingt es dem ehemaligen Team Arrow Diaz Vorhaben zu vereiteln und ihn gefangen zu nehmen, so dass sie hinterher auf ihren Sieg anstoßen.

Foto: David Ramsey, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Ramsey, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach Olivers Freilassung aus dem Gefängnis nehmen John und Lyla an einer Ehrung zu seiner Heldentat im Gefängnis teil, die aber durch einen Nachahmer des Green Arrows ein jähes Ende findet. Anschließend widmen Lyla und er sich wieder dem Gemälde von Gerome und sie finden heraus, dass Dante ein Kontaktmann zahlreicher terroristischer Gruppen ist und dass er auch mit den Longbow Hunters und Diaz agiert hat. Ohne ihren Freunden etwas zu sagen, sucht das Ehepaar Diaz daher im Gefängnis auf und möchte seine Hilfe.

Ihre Ermittlungen ruhen kurz, da es durch Mar Novu und John Deegan zu einem Umschreiben der Realität mit dem Buch des Schicksals kommt und Oliver und Barry die Rollen tauschen. Darüber werden John und Curtis in Kenntnis gesetzt, als Oliver als Flash ihnen bei der Ergreifung von Kane Wolfman hilft. Zusammen mit Caitlin, Cisco und Felicity arbeitet er danach daran herauszufinden, dass Barry Allen von Erde-90 sie kontaktieren möchte, ehe er nach Gotham City reist, um Oliver, Barry und Kara von dessen Warnung zu berichten. Nach Kämpfen im Arkham Asylum zu Ergreifung von Deegan können sie kurzzeitig das Buch des Schicksals sicherstellen, das aber wieder in Deegans Hände gerät. Er schreibt erneut die Realität um, in der er selbst zu Superman wird. John wird dadurch zu einem Mitglied seines Teams, bis es Oliver, Kara, Barry und Clark gelingt, die Realität wieder richtig zu stellen.

Nach den Ereignissen widmen sich John und Lyla wieder den Verhören von Diaz, um so mehr über Dante herauszufinden. Als jedoch Drohungen nichts bringen, bietet John ihm seine Freiheit im Gegenzug für die Informationen an. Er verschweigt ihm dabei aber, dass er die Ghost Initiative wieder ins Leben rufen möchte und ihn als eines seiner neuen Mitglieder vorsieht. Lyla, die ebenfalls erst zu dem Zeitpunkt von Johns Absicht erfährt, zeigt sich entsetzt über das Verhalten ihres Mannes. Zwar steht sie gegenüber Deputy Director Bell hinter Johns Plänen, teilt ihm aber mit, dass sie seine Art, wie er ihr die Entscheidung aufgezwungen hat, an Amanda Wallers Verhalten erinnert.

Nichtsdestotrotz lässt Lyla danach den Mitgliedern der Ghost Initiative, zu denen neben Diaz auch China White, Carrie Cutter und Kane Wolfman gehören, die Bomben einsetzen. Als Curtis davon erfährt, zeigt er sich geschockt, weil er die Ghost Initiative moralisch verwerflich findet. Er möchte daran nicht mitwirken, doch John lässt nicht zu, dass er die Anweisung verweigert. Für ihn gibt es keine andere Alternative als die Bomben, um die Verbrecher zu kontrollieren, bis Curtis eine virtuelles Realitätsprogramm entwickelt. Eigentlich erhofft Curtis sich davon, dass ARGUS die Ghost Initiative aufgibt, doch in Johns Augen ist diese Task Force notwendig, um Dante zu schnappen. Curtis Einwand, dass es immer jemanden wie Dante zu ergreifen gibt, ignoriert John.

Als Oliver sich mit dem Vigilanten Chimera auseinandersetzen muss, der Emiko Queen entführt hat, erfährt John erstmalig, dass sie seine Halbschwester ist. Er hilft Oliver bei dem Auffinden von Emiko und schlägt ihm zudem vor, dass sie Chimera bei einer Podiumsdiskussion eine Falle stellen, indem das gesamte Team Arrow gemeinsam operiert. Trotz des Risikos, dass sie als Vigilanten gegen die Gesetze verstoßen und dadurch auch ihre Immunität verlieren, hilft nicht nur John, sondern auch Curtis und Rene ihm. Gemeinsam gelingt es ihnen Chimera zu stellen und die Besucher der Podiumsdiskussion zu schützen, dennoch werden sie erst einmal für das Auftreten als Vigilanten festgenommen. Da die Staatsanwaltschaft unter Laurel keine Anklage erhebt, lässt Pollard zu, dass Dinah die drei Männer zu Deputy Sheriffs ernennt, weil sie einen gewissen Nutzen in der Arbeit der Vigilanten erkennen kann.

Foto: David Ramsey, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Ramsey, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In der Zeit darauf widmet John sich der Vorbereitung eines Einsatzes gegen Virgil, einen Kontaktmann von Dante, mit seiner Ghost Initiative. Vor dem Einsatz entschließt er sich dazu, Oliver und Felicity zu gestehen, dass er die Einsatzgruppe wieder ins Leben gerufen hat und dass Diaz ein Mitglied der Truppe ist. Während Oliver die Neuigkeiten gut verkraftet, zeigt sich seine Freundin entsetzt darüber und lässt sich auch nicht davon beruhigen, dass sie Diaz mithilfe einer Bombe ermorden könnten. Dennoch hält John an seiner Mission fest, doch der geplante Einsatz über Virgil an Dante heranzukommen, geht schief, weil jemand die Gruppe verrät. Anfänglich besteht der Verdacht, dass es Diaz war, aber letztlich ist es Deputy Director Bell, der für Dante arbeitet. Das zu dem Zeitpunkt noch nicht wissend, gelingt es John herauszufinden, dass Dante ein Interesse an einer Münze mit einem Mikrochip hat und sich dafür mit einer Prinzessin in einer Botschaft trifft. Dort scheitert der Einsatz, weil Diaz aus Angst vor Dante, sich gegen sie stellt, und Dante trotz der Hilfe von Oliver fliehen kann. Nach den Ereignissen wird die Ghost Initiative aufgelöst und John übernimmt die Verantwortung für den Einsatz, wobei er von seinem Posten zurücktritt, um so dafür zu sorgen, dass Lyla weiterhin ARGUS leiten kann.

Durch den Verlust der Stelle schließt John sich wieder Team Arrow an und arbeitet so mit dem SCPD zusammen. In der Zeit erfährt er auch, dass Felicity schwanger ist und dass die beiden deswegen kurz außerhalb der Gesetze operieren wollen, was er ihnen aber erfolgreich ausredet. Danach steht er Oliver vor allem zur Seite, weil dieser herausfindet, dass Emiko eigentlich zum Ninth Circle gehört und in Verbindung zu Dante steht. Er warnt Oliver daher mehrfach davor, dass Emiko, wie sein Bruder Andy, nicht zu retten ist, aber sein Freund ist nicht bereit seine Schwester aufzugeben. Zusammen mit ihm ermittelt John daher, dass Dante den Mord an Emikos Mutter in Auftrag gegeben hat.

Die Ermittlungen lassen sie auch entdecken, dass sich Virgil einen Speicherstick von ARGUS überreichen lässt. Da sie den Speicherstick zur Defense Intelligence Agency zurückverfolgen können, ist John gezwungen, Kontakt zu seinem Stiefvater Roy Stewart aufzunehmen. Das Verhältnis der beiden ist seit jeher angespannt, weil Stewart John bewusst in dem Glauben gelassen hat, dass er den Tod seines Vaters bei einer Mission verschuldet hat, und er nach der Heirat von Johns Mutter ausgesprochen streng zu John und Andy war. Während der Ermittlungen zu dem konkreten Vorhaben des Ninth Circle werden John und Roy von ihnen entführt, so dass John erlebt, wie Roy um ihn zu schützen, dem Ninth Circle einen Code für das biochemische Programm Cyrus X-1 gibt. Danach gelingt ihnen die Flucht und John erfährt, dass Oliver unterdessen die Wahrheit über die Ereignisse, bei denen sein Vater starb, herausgefunden hat, was ihn zwingt, sein Bild von Roy zu überdenken. John zeigt sich daher Roy gegenüber versöhnlich und nachdem gescheiterten Versuch, den Ninth Circle vom Diebstahl des Cyrus X-1 abzuhalten, teilt er ihm zum Abschied mit, dass er nur wegen Roys Erziehung zu einem Helden wurde.

In der darauffolgenden Zeit versucht John gemeinsam mit seinen Freunden zu verhindern, dass Emiko und der Ninth Circle einen Anschlag mit dem Cyrus X-1 begehen können. Nachdem es ihnen tatsächlich gelungen ist, sorgt John dafür, dass Oliver und Felicity ihre Auszeit in einem ARGUS Safehouse in Gegenwart von ehemaligen Agenten verbringen können. Vor dem Abschied erklärt er Oliver, dass er unglaublich viele Menschen inspiriert hat und auf die Weise ein Kreis von Helden geschaffen hat. Dadurch ist Star City in guten Händen und John rät seinen beiden Freunden, dass sie sich Zeit dafür nehmen, ihre Familie aufzubauen.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 1)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 4)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 5)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 6)
Zum achten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Staffel 8)
Zum neunten Teil der Charakterbeschreibung von John Diggle (Gastauftritte Arrowverse)

Ceren K. - myFanbase