Felicity Smoak

Felicity Smoak (Emily Bett Rickards) arbeitet als Computerspezialistin bei Queen's Industries und entwickelt sich schnell zu einer engen Vertrauten von Oliver Queen. Sie ist hervorragend, wenn es darum geht, geheime Informationen zu beschaffen, neigt jedoch oft dazu unbedachte Dinge zu sagen. In der Vergangenheit war Felicity eine hervorragende Hackerin, die sogar einmal verhaftet wurde.

Über Felicitys Familie ist zu Anfang der Serie nicht viel bekannt. Ihre Mutter, Donna Smoak, eine Kellnerin in Las Vegas, scheint keine einfache Persönlichkeit zu sein und ihr Vater, Noah Kuttler hat ihre Familie so früh verlassen, dass sie sich nicht mehr an ihn erinnert, allerdings fühlt sie noch immer die Schmerzen über seinen Weggang. Felicity ist einer der ersten der Oliver seine geheime Identität enthüllt und sie stösst bald darauf offiziell zu seinem Team. Durch ihre Computerkenntnisse kann sie Oliver und Diggle bei ihren nächtlichen Missionen unterstützen. Auch privat entwickeln Felicity und Oliver eine ganz spezielle Beziehung, die natürlich aber auch einige Schwierigkeiten bringt.

Charakterbeschreibung: Felicity Smoak, Staffel 1

Foto: Emily Bett Rickards, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Emily Bett Rickards, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Felicity Smoak ist Computerspezialistin bei Queen Industries. Sie ist hervorragend wenn es darum geht, geheime Informationen zu beschaffen und Oliver sowie auch Walter greifen oft auf ihre Dienste zurück. Ausserdem neigt sie dazu unbedachte Dinge zu sagen.

Das erste Mal begegnet Felicity Oliver Queen, als er mit einem PC voller Einschusslöcher bei ihr auftaucht und dafür eine fadenscheinige Ausrede hat. Obwohl sie seine Ausrede nicht glaubt, tut sie ihm den Gefallen und rettet was brauchbar ist. Danach übernimmt sie immer mal wieder Aufträge für ihn, so erledigt sie Internet-Recherchen um nach einem angeblichen Freund zu suchen, knackt Authentifizierungen für ihn oder führt Analysen zu Substanzen für ihn durch.


Auch für Walter Steele erledigt sie den ein oder anderen privaten Auftrag, so soll sie für ihn eine Transaktion, die vor drei Jahren stattgefunden hat, überprüfen. Dabei kommt Moiras Gründung der Scheinfirma TEMPEST zum Vorschein und sie kann ihm die Adresse zu einer Lagerhalle geben, die ihn zu dem Wrack der Yacht führt. Felicity überprüft die Firma ungefragt auch weiterhin und ihr fällt ein merkwürdiger Geldtransfer auf, den sie Walter meldet. Er ist jedoch überhaupt nicht begeistert davon, dass sie ohne Erlaubnis die Firma überwacht hat, weshalb er ihr klar macht, dass er ihr beim nächsten Mal kündigt. Wenig später kommt er von sich aus auf Felicity zu, weil sie etwas zu einem Buch herausfinden soll. Es gelingt ihr tatsächlich die Schrift in dem Buch mit einer Spezialbrille sichtbar zu machen. Das Buch enthält dieselbe Liste von Personen, die auch der Arrow hat und sie informiert Walter über den Namen eines Mitarbeiters, der darauf zu finden ist. Als Walter kurz darauf vermisst wird, trifft sie sich mit Oliver und ist dabei sichtlich nervös. Nachdem er ihr versichert hat, dass sie ihm vertrauen kann, berichtet sie ihm von Walters Buch und der Liste. Sie nimmt an, dass beides für Walters Verschwinden verantwortlich ist.

Wenige Tage später findet sie den Bogenschützen schwer verletzt in ihrem Auto und so erfährt sie, dass es sich bei ihm eigentlich Oliver ist. Seine Aufträge ergeben nun für sie Sinn und sie bringt Oliver auf seinen Wunsch hin in die alte Fabrik, wo sie ihn gemeinsam mit John Diggle medizinisch behandelt. Diggle wundert sich darüber, dass sie nicht sonderlich geschockt von den Neuigkeiten ist, aber wegen den seltsamen Begründungen für die Aufträge ahnte sie bereits etwas. Interessiert schaut sie sich in der Zentrale um und spricht mit ihm über die Taten des Bogenschützen, wobei Diggle ihr von seinen schlimmen Erfahrungen in Afghanistan berichtet. Nachdem Oliver wieder aufwacht, vernichtet sie für ihn über einen Computerbefehl seine Blutprobe, die bei dem Angriff auf Moira sichergestellt wurde. Er möchte wissen, ob sie sich dem Team anschließt, doch sie will ihnen nur helfen, Walter zu finden und danach will sie wieder zurück in ihr Leben als Computer-Spezialistin.

Nicht immer ist Felicity mit Olivers Methoden einverstanden und schon bei ihrem ersten gemeinsamen Fall, blockiert sie die Türen, um zu verhindern, dass er einen Mann tötet und damit dessen Kind zu einem Waisen macht. Oliver jedoch ignoriert ihre Meinung, woraufhin sie die ganze Aktion als Fehler betrachtet und sich entscheidet doch die Gruppe zu verlassen. Schon wenig später erscheinen Oliver und Diggle in der Computerabteilung und Oliver entschuldigt sich für sein undiplomatisches Verhalten. Sie gibt ihm noch eine Chance und gemeinsam arbeiten sie an dem Fall eines Juwelendiebs. Im Zuge der Ermittlungen wird Felicity von dem Juwelendieb überwältig, der ihr eine mit einer Sprengladung versehene Kette umbindet. Während Oliver den Juwelendieb stellt, entschärft Diggle die Kette.

Foto: Emily Bett Rickards, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Emily Bett Rickards, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Als feststeht, dass sie den beiden Männern auch weiterhin hilft, trainiert Diggle sie in Selbstverteidigung. Bei den weiteren Fällen achtet Oliver auf ihre Meinung und möchte ihr Einverständnis im Falle eines Bauunternehmers haben, der seine Mieter betrügt. Bevor Oliver ihn allerdings zur Rechenschaft ziehen kann, wird er von Joseph Falk entführt, der ihn für seine Taten hinrichtet. Es kommt zu weiteren Entführungen und Hinrichtungen durch Joseph Falk und das Team nimmt seine Spur auf, wobei Felicity ihn orten kann. Zu ihrem Erstaunen ist Joseph nicht an der Adresse aufzufinden, so dass irgendetwas bei der Ortung schief gelaufen zu sein scheint und Joseph sein nächstes Opfer ermorden kann. Felicity fühlt sich schuldig an dem Mord und glaubt sie habe versagt, doch Oliver versucht sie aufzubauen. Bei dem Gespräch äußert sie, dass es vielleicht gut ist, dass sie keinen Partner hat, weil sie nicht wüsste, wie sie ihm ihre Erlebnisse beibringen soll. Nachdem es ihnen gelingt, Joseph Falk zu stellen, bietet Oliver ihr an, dass er ihr zur Verfügung steht, falls sie mal mit jemandem reden möchte.

Als Oliver und Diggle sich wegen seines Verhaltens im Fall Deadshot streiten und Diggle das Team verlässt, fungiert Felicity als Vermittlerin zwischen den beiden Männern. Sie versucht Oliver zur einer Entschuldigung zu drängen, doch er weigert sich. Auch ein Gespräch mit Diggle, bei dem sie erwähnt, dass Oliver ihn braucht, bleibt erfolglos. Im selben Zeitraum bekommt sie heraus, dass einer von Walters Klienten vor kurzem zwei Millionen Dollar bekommen hat. Es ist die erste richtige Spur, die sie zu dem Casino-Besitzer Dominic Alonzo führen. Bereitwillig bietet sie sich für den Undercover-Einsatz im Casino an, was Oliver nur sehr ungerne zulässt. Sie gelangt ins Casino und zählt dort offensichtlich Karten, so dass sie zu Alonzo gebracht wird. Er ahnt, dass sie einen Partner hat und sofort greift Oliver als Bogenschütze ein. Nach einigen Drohungen erfahren sie, dass Walter tot ist. Oliver, der seiner Familie davon erzählt, überprüft anschließend seine Mutter und belauscht sie bei einem Gespräch mit Malcolm Merlyn, wobei er erfährt, dass Walter noch lebt. Zusammen mit Felicity gelingt es ihm Walter aufzuspüren und ihn zu befreien. Felicity besucht die Familie später im Krankenhaus, wo Oliver und Walter sie als Freundin vorstellen.

Nach Diggles Rückkehr zum Team wollen die drei herausfinden, was es mit dem Unternehmen auf sich hat. Von Moira haben sie von dem Erdbeben-Generator erfahren. Um diese zu finden, versucht Felicity sich bei der Merlyn Global Group einzuhacken, doch es gelingt ihr nicht. Die drei brechen daher dort ein, damit sie direkten Zugang zu den Rechnern erhält. Trotz Komplikationen schaffen sie es und Felicity bekommt den Standort des Generators heraus, der aber bereits verschwunden sind.

Kurze Zeit später erfährt Quentin Lance von ihren Hacker-Aktivitäten und verdächtigt sie daher mit dem Bogenschützen zusammenzuarbeiten. Er bringt sie auf die Wache und erhält einen Anruf vom Bogenschützen, der ihm von dem Erdbeben berichtet. In Anbetracht der Situation lässt Quentin Felicity gehen und sie sucht direkt die Zentrale auf. Als Oliver verlangt, dass sie die Glades verlässt und sich in Sicherheit bringt, weigert sie sich, stattdessen leitet sie von der Zentrale Quentin an, den Generator zu finden und zu entschärfen. Es gelingt ihnen en Generator zu stoppen, allerdings hat Malcolm Merlyn noch einen weiteren positioniert und ein Teil der Glades wird von heftigen Erdbeben erschüttert.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 4)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 5)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 6)
Zum siebten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 7)
Zum achten Teil der Charakterbeschreibung von Felicity Smoak (Staffel 7, Zukunft)

Ceren K. - myFanbase