Episode: #2.13 Der Weg zum Sieg

Clarke beginnt Lexas Entscheidungen in Frage zu stellen. Abby kämpft, um dem verletzten Kane zu helfen und Indra treibt Octavia weiterhin an. In Mount Weather wird Jasper zum Anführer und Cage bringt Maya in eine lebensbedrohliche Situation.

Diese Episode ansehen:

Foto: Eliza Taylor, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Eliza Taylor, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Clarke sieht ein brennendes Pferd an sich vorbeilaufen, dann stirbt eine schwer verletzte Frau direkt vor ihren Augen. Clarke wird klar, dass sie sie hätte retten können, wenn sie die Grounder gewarnt hätte. Lexa schärft ihr ein, dass für einen Erfolg Opfer gemacht werden müssen, woraufhin Clarke sagt, dass sie in Mount Weather töten will. Abby befindet sich unter all den Verletzten und muss erkennen, dass sie nicht alle retten kann. Lincoln zieht währenddessen Indra aus einem Schutthaufen. Plötzlich trifft diese ein Schuss direkt in die Brust, woraufhin sie umkippt. Octavia bringt sich schnell in Sicherheit, während Lincoln Indra hilft.

Clarke und Lexa hören im Wald ein Geräusch, welches von dem Scharfschützen kommt. Für Clarke steht fest, dass er sterben muss. Abby, Lincoln, Octavia und Indra sind indessen in Sicherheit vor den Schüssen, können aber ihr Versteck nicht mehr verlassen, da sonst sofort auf sie geschossen wird. Abby bemerkt, dass tief unter einem Schutthaufen jemand vergraben liegt. Es ist Kane, der unter den Trümmern eingeklemmt ist und sich nicht bewegen kann.

Unter der Leitung von Jasper sorgen die Jugendlichen dafür, dass Cages Männer nicht in den Raum gelangen können, in dem sie sich befinden. Lincoln beschließt, den Mann zu finden, der auf das Camp schießt. Die verletzte Indra macht Octavia klar, dass sie ihre Sekundantin ist und somit nun die Verantwortung für die Überlebenden trägt. Abby will Kane retten und begibt sich unter den Trümmerhaufen.

Monty hat es geschafft, die Bilder von der Überwachungskamera der Gänge zu übertragen. Es dauert nicht lange, bis einige Soldaten die Jugendlichen aufsuchen. Als sie den Raum betreten, liegen diese alle scheinbar bewusstlos am Boden. Es dauert einige Sekunden, dann stehen sie gemeinsam auf und können den Überraschungsmoment nutzen, um die Männer anzugreifen. Diese ziehen sich auf den Befehl von Emerson hin zurück. Jasper ist zuerst erleichtert, dann entdeckt er auf dem Überwachungsvideo, dass die Männer Fox mitgenommen haben, welcher er zuvor noch versprochen hat, dass alles gut werden wird. Aus seiner Wut und Verzweiflung heraus tötet Jasper einen der Soldaten, der verletzt am Boden liegt, mit einer Axt.

Indessen hat Abby Kane erreicht. Sie versucht ihm Mut zu machen, muss aber bald erkennen, dass sie ihm nicht dabei helfen kann, zu entkommen. Fox ist derweil kurz davor, auf einem Stuhl gefesselt zu werden, als plötzlich Bellamy hinzukommt und sie befreit. Maya bringt die beiden zu ihrem Vater, der Bellamy und Fox schnell wieder loswerden will. Maya erinnert ihn daran, dass ihre Mutter Teil einer Widerstandsbewegung war und sie gestorben ist, weil sie sich geweigert hat, Blut von Außenstehenden anzunehmen. Schließlich stimmt er zu, Bellamy und Fox für eine Nacht einen Unterschlupf zu bieten. Er macht Bellamy aber klar, dass es nie aufhören wird, wenn ihr Knochenmark ihnen tatsächlich dazu verhelfen kann, auf der Oberfläche zu leben.

Im Wald ist es bereits dunkel, als Clarke und Lexa auf Lincoln treffen. Abby versucht noch immer, Kane von den Trümmern zu befreien, als sie bemerkt, dass der Balken, der auf Kanes Bein liegt, das ist, was ihn am Leben hält, da er dadurch nicht so viel Blut durch seine angerissene Arterie verliert. Kane bittet sie, Clarke zu suchen, woraufhin Abby erwidert, dass es dieser gut geht. In diesem Moment fallen weitere Trümmer auf sie hinab.

Maya und Bellamy entwickeln einen Plan, um Jasper und die anderen mir Waffen zu versorgen. Nachdem sie sich trennen, trifft Maya auf Cage. Wenige Minuten später erreicht Jasper die Nachricht, dass Maya in einem Anzug steckt, in dem sie nur für 20 Minuten Sauerstoff hat. Um sie zu retten, verlangt Cage von den Jugendlichen, zu kapitulieren. Auch Bellamy bekommt dies mit und ändert seinen eigentlichen Plan.

Im Camp sind immer mehr Menschen kurz vor dem Sterben. Octavia schafft es, durch ein noch brennendes Feuer eine Rauchwolke entstehen zu lassen, die ihr und zwei anderen Groundern die Möglichkeit gibt, die Position zu wechseln, ohne erschossen zu werden. Maya spricht mit Jasper und Monty über Bellamys Plan, Waffen über einen Abfallschacht zu ihnen zu bringen. Monty hat diesen vor kurzem deaktiviert, doch er macht sich sofort an die Arbeit, ihn wieder funktionsfähig zu machen.

Als Abby wieder zu sich kommt, kann sie sich wie Kane nicht mehr bewegen. Sie fordert Kane auf, wieder aufzuwachen, der kurz darauf wieder zu sich kommt. Abby entschuldigt sich bei ihm, weil Clarke ihre Tochter ist und sie von der Attacke wusste. Abby kann nicht fassen, wie Clarke den Angriff verschweigen konnte, worauf Kane erwidert, dass sie es auf der Ark nicht anders gelernt hat. Kane erinnert sich an die dreihundert Menschen, die getötet wurden, um ihren Kindern genug Sauerstoff auf der Ark zu lassen und auch Abby bekommt Schuldgefühle bei dem Gedanken an ihren Mann.

Monty versucht den Abfallschacht zu öffnen, jedoch ohne Erfolg. Erst in allerletzter Sekunde öffnet Bellamy von der anderen Seite und fordert Maya auf, schnell mit ihm zu kommen, sodass sie wieder atmen kann. Jasper folgt ihr und am Ende des Schachts ist auch ihr Vater, der sie erleichtert in den Arm nimmt. Bellamy erzählt Jasper, dass Clarke mit einer Armee aus Groundern kommen wird, woraufhin Jasper Finn erwähnt. Bellamy verschweigt dessen Tod jedoch.

Clarke, Lexa und Lincoln sind auf der Anhöhe angekommen, vom welchem der Scharfschütze auf das Dorf der Grounder schießt. Während Clarke ihn mit einem Schusswechsel ablenkt, schleicht sich Lincoln an den Schützen heran und die beiden liefern sich einen Kampf, bei dem Lincoln bereits kurz davor ist, seinen Gegner zu töten, als dieser plötzlich das Frequenzgerät nutzt, um Lincoln außer Gefecht zu setzen. Er hält ihm daraufhin ein Messer an die Kehle, doch Clarke schießt mit ihrer Waffe auf ihn, woraufhin der Schütze stirbt. Lexa fragt sie, ob sie sich nun besser fühlt, was Clarke jedoch verneint. Als Octavia und die anderen im Camp mitbekommen, dass der Schütze tot ist, verleiht es ihnen neuen Mut, die schweren Steine aus dem Weg zu räumen und die noch Verschütteten zu befreien.

Als Cage und seine Männer in den Raum gehen, in dem die Jugendlichen zuvor noch waren, finden sie niemanden mehr vor. Die Gruppe um Bellamy und Jasper trifft derweil auf Maya, die wiederum mit ihrem Vater einige Leute zusammen getrommelt hat, die gegen den neuen Präsidenten sind und bereit, die Jugendlichen in Sicherheit zu bringen. Jasper will sich Bellamy anschließen, doch dessen Anwesenheit darf nicht auffallen, sodass er allein weitermachen will.

Als Abby bemerkt, dass Kane nicht mehr bei Bewusstsein ist, versucht sie ihn zu wecken, jedoch ohne Erfolg. Schließlich befreit sie sich aus den Trümmern und bindet sein Bein ab. Zur gleichen Zeit versuchen Octavia und die anderen noch immer die Steine aus dem Weg zu räumen. In diesem Moment kommt Sinclair mit weiteren Personen aus dem Camp Jaha und einer entsprechenden Ausrüstung, um Abby und Kane zu befreien. Als die beiden wieder an der frischen Luft sind, kommen auch Lincoln, Clarke und Lexa zurück ins Camp. Octavia ist mehr als glücklich, Lincoln wieder zu sehen. Lexa verkündet, dass das nicht ihr Ende ist, sondern sie Mount Weather nun besiegen werden. Clarke sagt sie unter vier Augen, dass sie den Krieg gewinnen werden, da ihre Leute nun zusammen arbeiten.

Indra hat überlebt und lobt Octavia für ihre gute Arbeit. Lincoln wiederum reicht sie die Hand und nimmt ihn anschließend sogar in den Arm. Octavia und Clarke sagen sich gegenseitig, dass sie froh sind, dass sie überlebt haben. Dann trifft Clarke auf ihre Mutter und verkündet, dass sie dafür gesorgt hat, dass Abby und die Verwundeten ins Camp Jaha gebracht werden, während sie und Lexa sich auf den Weg zum Mount Weather machen werden. Da der Scharfschütze keinen Schutzanzug getragen hat, funktioniert die Knochenmarkentnahme, was bedeutet, dass ihre Freunde alle getötet werden. Abby bittet sie, nicht zu vergessen, dass sie die Guten sind.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #2.13 Der Weg zum Sieg diskutieren.