Episode: #2.04 Neue Freunde

Nachdem sie von jemanden betrogen wird, dem Clarke glaubte vertrauen zu können, nimmt sie die Angelegenheit selbst in die Hand und beweist, dass sie nicht kampflos untergeht. Bellamy, Finn und Murphy bestreiten einen Wettlauf gegen die Zeit, um eine Fremde zu retten. Währenddessen entstehen bei der Zusammenarbeit zwischen Raven und Wick Spannungen, und es kommt zu einem unerwarteten Wiedersehen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Isaiah Washington, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Isaiah Washington, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Jaha liegt bewusstlos in der Wüste, als ein Junge vorbeikommt und ihn entdeckt. Anya und Clarke werden unterdessen seit Stunden von den Soldaten aus Mount Weather durch den Wald verfolgt, während woanders Murphy und die anderen weiterwandern. Sie kommen an eine Schlucht, auf deren Grund ein weiteres Segment der Ark gestürzt ist. Überall sind Leichen und nur ein Mädchen hat überlebt, welches jedoch ebenfalls droht in die Tiefe zustürzen. Sterling erkennt das Mädchen und besteht darauf sie zu retten. Während Finn und Bellamy noch diskutieren, lässt er sich selbst an einem Seil die Klippe hinab.

In Camp Jaha stellt Sinclair den Zaun fertig, welcher zum Schutz gegen die Grounder unter Strom gesetzt wird. Anschließend sucht er Raven auf, welche dabei helfen soll eine Funkstation zu bauen, damit sie, falls es weitere Überlebende gibt, mit diesen Kontakt aufnehmen können. Raven macht sich mithilfe von Krücken auf den Weg zu den Ingenieuren.

Im Zelt des Fremden erwacht Jaha später und versucht mit dem Kind zu sprechen, doch er scheint ihn nicht zu verstehen, nennt ihm jedoch seinen Namen. Als die Eltern von Zoran hineinkommen, wollen sie Jaha trotz seiner Bitte fortjagen, doch er fällt wieder in Ohnmacht, bevor dies geschieht. Noch immer auf der Flucht, versuchen Anya und Clarke mithilfe von Schlamm ihre Fährte zu verdecken, da Anya überzeugt ist, dass es Clarkes Ungeschicklichkeit ist, welche die Soldaten immer wieder zu ihnen führt.

Der Knoten von Sterlings Seil löst sich und der Junge stürzt in die Tiefe. Bellamy beschließt daraufhin Mel zu retten. Finn ist davon nicht begeistert, da er lieber weitergehen würde und ihre Freunde suchen will. Aber Bellamy setzt sich durch und alle beginnen damit nach Material für ein neues Seil zu suchen. Jaha erwacht währenddessen aus seiner Ohnmacht und unterhält sich mit Zorans Mutter. Sienne bereitet ihm eine Mahlzeit zu und erklärt Jaha in seiner Sprache, dass er sich in der Todeszone befindet. Zoran kommt hinein und Jaha sieht, dass der Junge ein deformiertes Gesicht hat. Sienne erklärt, dass das manchmal bei den Kindern passiert, jene jedoch normalerweise ausgesetzt werden. Doch Sienne brachte dies nicht über sich, weshalb die Familie in der Todeszone lebt.

Raven trifft auf den Ingenieur Wick, welcher bereits die Pläne für die Funkstation fertiggestellt hat. Ebenfalls hat er eine Stützschiene für ihr Bein gemacht, doch Ravens Stolz lässt es nicht zu, dass sie die Hilfe annimmt, um laufen zu können. Clarke findet indes heraus, dass es nicht sie sind, deren Spuren die Soldaten folgen, sondern das einer von ihnen einen Peilsender in sich trägt. Sie finden diesen bei Anya unter der Haut. Diese beißt ihn kurzerhand aus ihrem Arm heraus und sie machen sich wieder auf den Weg. Bellamy wird unterdessen an dem Seil hinuntergelassen und schafft es Mel zu sich zu ziehen. Die anderen beginnen damit die zwei wieder hochzuziehen.

Raven und Wick diskutieren über technische Details und Raven versucht zur Antenne hinaufzuklettern, muss jedoch einsehen, dass sie dies körperlich nicht schafft und gibt schließlich auf. Murphy, Finn und Monroe haben währenddessen ihre Schwierigkeit dabei Bellamy und das Mädchen hochzuziehen. Erschwert wird die Situation, als sie Pfeilregen ausgesetzt werden. Monroe wird ins Bein getroffen und erst ein Hornsignal beendet den Angriff und so schaffen sie es, Bellamy und Mel über die Klippenkante zu befördern. Kurz darauf erscheint Octavia.

Wick erklärt der missmutigen Raven, dass er sie angefordert hat, da sie die beste Mechanikerin ist und sie einfach einen Weg finden muss, ihre Behinderung auszugleichen. Raven erkennt, dass sie die Hilfe ihrer Freunde annehmen sollte und legt die Stützschiene an, mit welcher sie sich tatsächlich besser fortbewegen kann. Gleichzeitig fällt ihr auch eine Lösung für das Funkproblem durch einen von Wicks Späßen ein.

Jaha ist noch immer bei der Familie und bittet Zoran sein Gesicht nicht weiter zu verstecken, da dies nicht nötig ist. Er schenkt Zoran den Springer und erklärt dem Jungen, was er bedeutet. Ebenfalls erzählt er von seinem Sohn Wells. Unterdessen kann Clarke Anya mit einem Betäubungspfeil außer Gefecht setzen, da sie nun den Weg zu ihrem ehemaligen Camp selbst finden kann. Während Jaha ein Schachfeld aufzeichnet, kommt Zoran hinzu und bringt Jaha nach draußen. In der Ferne sind zwei Reiter zu sehen, die Jaha holen wollen und Zoran bittet ihn, davonzulaufen.

Octavia verarztet Monroe und Bellamy erfährt, dass Lincoln fort ist, weshalb er ihr sein Mitgefühl ausspricht. Die Geschwister und Monroe machen sich auf den Weg zurück zu Camp Jaha. Murphy und Finn hingegen gehen weiter, um das Camp der Grounder zu erreichen. Bellamy gibt Murphy eine Waffe, damit dieser mit Finn gehen kann. Er will nicht zurück zum Basiscamp, da die Erwachsenen ihn dort wieder einsperren werden. Mel geht ebenfalls mit den Geschwistern mit.

Clarke kommt mit der bewusstlosen und auf einer provisorischen Trage gefesselten Anya in ihrem alten Lager an. Dort entdeckt sie eine verwaschene Nachricht ihrer Mutter. Anya wird wach und greift sie an. Die beiden Frauen kämpfen miteinander. Schlussendlich gewinnt Clarke den Kampf und zögert Anya zu töten. Am Horizont entdeckt sie einen großen Ballon. Jenen haben Raven und Wick steigen lassen, um das Funksignal zu verbessern. Doch als Major Byrne den Ballon sieht, schießt sie ihn ab. Sie glaubt, dass sie mit ihm ein zu einfaches Ziel abgeben.

Jaha hat sich entschlossen nicht fortzulaufen. Er will nicht, dass Zoran und seine Eltern für seine Feigheit bestraft werden. Doch als die Reiter näher kommen, erkennt Jaha, dass es kein Zufall ist, dass sie kommen. Zorans Vater hat ihn verraten, da eine Belohnung auf die Arker wie ihn ausgesetzt ist und sie das Pferd benötigen, um zur Stadt des Lichts zu gelangen. Jaha kann dies verstehen und verabschiedet sich, bevor er auf den Reiter zugeht. Dieser schlägt ihn mit einer Keule bewusstlos und Zoran weint um Jaha.

Clarke hat mit Anya im Schlepptau Camp Jaha erreicht und will sie freilassen. Sie möchte ein Bündnis mit den Groundern gegen Mount Weather schließen und Anya verspricht mit dem Commander zu sprechen. Anya will gerade gehen, als die Wachen auf sie schießen und Anya in den Bauch getroffen wird. Clarke versucht die Blutung zu stoppen, als die Wachen sie bewusstlos schlagen.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #2.04 Neue Freunde diskutieren.