Episode: #3.16 Deus Ex Machina (2)

Unsere Helden beginnen sich der Realität ihrer tragischen Situation zu stellen. Jeder bereitet sich auf den finalen Showdown vor, während Clarke ein großes Risiko eingeht, um die künstliche Intelligenz zu besiegen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Marie Avgeropoulos, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Marie Avgeropoulos, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Clarke entfernt Abby den Chip, woraufhin ihre Mutter wieder zu sich kommt und sich sofort bei ihrer Tochter entschuldigt. Dann spricht Clarke mit Bellamy, Pike und Murphy und teilt ihnen ihre Entscheidung mit, der nächste Commander zu werden, indem sie das Blut von Ontari benutzt. Bellamy und Abby versuchen sie von dem Gegenteil zu überzeugen, da es zu gefährlich ist. Octavia kommt hinzu und teilt ihnen mit, dass sie sich beeilen müssen, da zwar der Aufzug gesichert ist, aber die Menschen beginnen, an der Außenfassade zu ihnen hochzuklettern. Unter ihnen ist auch Kane. Abby sieht ein, dass Clarke keine Wahl hat und will ihr helfen.

Jasper fordert Raven auf, die Tür zu öffnen, da die Chance, dass sie A.L.I.E. vernichten kann, ohnehin verschwindend gering ist. Monty hat sich derweil aus dem Raum geschlichen und schießt Jasper ins Bein, woraufhin dieser zusammenbricht und von Monty und Harper gefesselt wird.

Abby hat indessen alles für den Blutaustausch zwischen Ontari und Clarke vorbereitet. Murphy aktiviert die Flamme, die sofort in Clarke verschwindet, woraufhin diese schmerzerfüllt aufschreit und anschließend bewusstlos wird. Abby will die Flamme sofort wieder entfernen, aber Clarke kommt sogleich wieder zu sich und teilt den Anwesenden mit, dass sie nun weiß, was sie tun muss. Sie will in die Stadt des Lichts, um dort nach dem Schalter zu suchen, mit dem man A.L.I.E. töten kann. Nachdem Clarke den Chip in den Mund genommen hat, befindet sie sich in einer modernen Großstadt mit zahlreichen Wolkenkratzern. Ein Mann kommt direkt auf sie zu, doch letztendlich stellt sich heraus, dass er gar nicht hinter Clarke her ist. Diese entdeckt daraufhin Jasper, der sie jedoch ignoriert, wodurch sie realisiert, dass sie von den anderen nicht gesehen wird. In einer Straßenampel entdeckt sie für kurze Zeit das Unendlichkeitssymbol und geht darauf. Dann erscheint eine Frau, deren Haarknoten die gleiche Form hat und Clarke folgt ihr.

Bryan geht es derweil immer schlechter, weswegen Miller ihn zu Abby bringen will. Octavia und Pike bereiten sich derweil auf die Eindringlinge vor, die mittlerweile den obersten Stock des Gebäudes erreicht haben. Als sie durch das Fenster zu ihnen klettern, verletzt Octavia Pike am Bein und liefert ihn somit den anderen aus. Als Bellamy hinzukommt, rettet jener Pike, indem er die Eindringlinge erschießt. Kurz darauf kommen jedoch bereits weitere, unter anderem auch Kane. Die drei flüchten daraufhin und schließen die Tür hinter sich, um sich so vor ihnen zu schützen. Bellamy erklärt Octavia, dass er nicht will, dass Rache sie wie ihn auf die falsche Seite zieht. Pike versucht Bellamy daraufhin zu erklären, dass sie durch das Angreifen von Lexas Armee keinen Fehler begangen haben und er nie auf der falschen Seite war.

Während Ontari kollabiert, fängt Clarkes Nase sowohl in der Realität als auch in der Stadt des Lichts an zu bluten. Raven erkennt derweil anhand des Codes, dass sich Clarke in der Stadt des Lichts befindet. Da auch A.L.I.E. darüber Bescheid weiß, beginnen alle Personen dort sie anzustarren und zu verfolgen. Ontari geht es derweil immer schlechter, weswegen Clarke nicht mehr genug Blut von ihr bekommt und ihr Körper beginnt, die Flamme abzustoßen. Das führt dazu, dass Clarke immer schwächer wird. Raven erkennt indessen, dass A.L.I.E. keine Möglichkeit hat, Clarke zu kontrollieren, weswegen die Personen in der Stadt des Lichts sie verfolgen und auf sie einschlagen. Der gefesselte Jasper teilt Raven, Monty und Harper mit, dass gerade ein Update durchgeführt und es in der neuen Version keinen Schalter für das Töten von A.L.I.E. mehr geben wird. Clarke erhält derweil Unterstützung von Lexa, die alle Menschen um Clarke herum mit ihren zwei Schwertern niederstreckt. Anschließend nehmen sich die beiden erleichtert in dem Arm.

Kurz darauf wird es in der Stadt des Lichts dunkel. Clarke geht es immer schlechter und sie beginnt zu zittern. Abby beschließt, Ontaris Brust aufzuschneiden und gibt Murphy den Auftrag, deren Herz in die Hand zu nehmen und zu pumpen. Dadurch wird Clarke wieder Blut transferiert und sie kommt in der Stadt des Lichts wieder zu sich. Sie küsst Lexa, dann entdeckt sie anhand der Uhr ihres Vaters, dass sie nur zehn Minuten haben, um den Schalter zu finden, da anschließend das Update vollständig ausgeführt ist. In diesem Moment fährt ein Mädchen mit einer Jacke mit dem Symbol vorbei. Lexa und Clarke beginnen sie zu verfolgen.

Kanes Männer haben es derweil geschafft, die Tür zu durchbrechen. Octavia und die anderen sind jedoch darauf vorbereitet, indem sie den Flur mit Wasser geflutet haben und dieses elektrisieren, sobald Kane, Emori und die anderen darauf stehen. Nachdem sie alle am Boden liegen, nehmen sie ihnen die Waffen ab.

Clarke und Lexa sind dem Mädchen bis zu einem hohen Zaun gefolgt. Dort kommt Jasper hinzu und erklärt ihnen, dass sie den Schalter niemals finden werden. Kurz darauf erscheint auch Jaha mit zahlreichen Anhängern. In diesem Moment erscheint an der Wand plötzlich eine Tür, die von Raven generiert wurde. Um deutlich zu machen, dass es von ihr stammt, projiziert sie einen Raben darauf. Jasper stellt sich sofort in den Weg, doch Lexa schlägt ihn nieder. Jaha gibt seinen Leuten daraufhin den Befehl, sie stoppen, woraufhin Lexa sich wiederum darauf vorbereitet, die anderen aufzuhalten. Clarke sagt ihr noch, dass sie sie liebt, dann durchschreitet Clarke die Tür. Dort erwartet Becca sie bereits, welche Clarke den Schalter zeigt. Als Clarke ihn gerade betätigen will, taucht A.L.I.E. auf und erklärt, dass sie alle töten wird, wenn sie den Schalter umlegt. Sie zeigt ihr, dass Kernkraftwerke derzeit die Erde verseuchen und schon in einem halben Jahr der Großteil der Erde wegen zu großer Radioaktivität nicht mehr bewohnbar sein wird. Die Stadt des Lichts ist das einzige, was die Menschheit retten kann.

Im oberen Stock des Turms müssen sich Bellamy und die anderen derweil auf den nächsten Kampf vorbereiten, um Clarke zu verteidigen. Becca fordert Clarke auf, den Schalter zu betätigen, doch A.L.I.E. versucht ihr klarzumachen, dass sie sich und ihre Freunde retten muss. Pike rettet indessen Octavias Leben im Kampf gegen die gechippten Menschen. Während Kane kurz davor ist, Bellamy zu erwürgen, betritt Jaha den Raum, wird jedoch von Pike aufgehalten. Clarke vertraut derweil Becca, da sie die Hoffnung hat, dass sie einen Weg gegen die Radioaktivität finden werden. Sie betätigt den Schalter. Daraufhin hören Kane, Jaha und die anderen auf zu kämpfen und Clarke kommt wieder zu sich. Abby entnimmt ihr die Flamme, woraufhin Murphy aufhört, Ontaris zu bearbeiten. Clarke bedankt sich bei ihm, dann kommt Emori hinzu und entschuldigt sich bei Murphy. Kane bricht in Tränen aus, woraufhin Abby ihn in dem Arm nimmt. Auch Jasper weint, da sein Glück nun wieder verschwunden ist, doch Monty versichert ihm, dass sie die schwere Zeit gemeinsam überstehen werden und die beiden Umarmen sich. Während Clarke Bellamy mitteilt, dass sie die Welt zwar vor A.L.I.E., aber noch nicht ganz gerettet haben, ersticht Octavia Pike und verschwindet dann.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #3.16 Deus Ex Machina (2) diskutieren.