Episode: #5.18 Crawl Out Through the Fallout

Im "Seattle Firefighters - Die jungen Helden"-Staffelfinale #5.18 Crawl Out Through the Fallout sucht Andy Herrera (Jaina Lee Ortiz) nach einer Zeugin, die im Prozess für sie aussagen soll. Carina DeLuca (Stefania Spampinato) und Maya Bishop (Danielle Savre) haben mit einer stressreichen Situation zu kämpfen und die Wache wird zu einem Autonunfall gerufen.

Diese Serie ansehen:

Andy Herrera und Jack Gibson arbeiten Tag und Nacht daran, eine Zeugin zu finden, die gegen Jeremy aussagen kann. Dabei muss sie sich auch wieder den Kommentaren im Internet stellen, die oft verletzend sind. Dennoch stößt sie schließlich auf eine Nachricht, die andeutet, dass Jeremy schon im College aufdringlich war, so dass Andy über die Liste der Namen von damals auf einen Hinweis hofft. Robert Sullivan will Natasha Ross nicht aus dem Bett lassen, die daraufhin vermutet, dass sie sich so sehr wollen, weil sie sich gerade nicht offiziell haben können. Daraufhin kommt das Gespräch auch auf die Vergangenheit, denn sie dachte immer, als er aus der Armee ausgeschieden ist, dass er auf sie warten würde, doch stattdessen hat er geheiratet, weswegen sie alle Brücken abgerissen hat. Sullivan ist überrascht, das zu hören, während sie es für unausgesprochen gültig hielt. Dennoch ist sie überzeugt, dass er nichts würde ändern wollen, weil er beide Frauen geliebt hat, die er geheiratet hat. Sullivan betont schließlich, dass er auf das Hier und Jetzt fokussiert ist und verführt Natasha erneut, die ihren Termin Termin sein lässt.

Carina DeLuca und Maya Bishop sind beim Ausländeramt, wo Erstere ihr Gespräch wegen der Green Card hat. Sie ist vollkommen nervös und überdreht, zumal auch noch bald der erste Schwangerschaftstest ansteht. Maya treibt ihre Scherze mit ihr, aber das tut sie auch nur, weil sie sich wegen der Green Card optimal vorbereitet haben. Schließlich werden sie aufgerufen. Auf der Wache debattieren sie derweil über Andys Schicksal, denn da sie bei einer Verurteilung bis zu zehn Jahre ins Gefängnis müsste, verstehen einige nicht, warum sie sich nicht schuldig bekannt hat, um eine milde Strafe zu bekommen. Besonders Victoria "Vic" Hughes spricht aber dafür, dass dieses Schuldeingeständnis ein fauler Deal ist, wenn man anschließend erst recht als Täter gesehen wird, obwohl man nur sich selbst retten wollte. Travis Montgomery hat sich genauer angeschaut, was man als Kandidat für die Bürgermeisterwahl leisten muss und fühlt sich erschlagen. Zudem weiß er nicht wirklich, wie er dem konservativen Lager die Stimmen pro Michael Dixon abnehmen soll, wenn er selbst Demokrat ist. Vic schlägt vor, dass er sich vielleicht durchaus als Konservativer ausgeben sollte, denn sie seien alle darauf angewiesen, dass Dixon keinesfalls gewinnt.

Andy und ihre Anwältin Luisa Berrol suchen den Staatsanwalt James Pope auf, um mit ihm über den Fall zu sprechen, da sie immer noch hoffen, dass die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen einstellt. Dieser sieht aber die Beweiskette, die stets einvernehmlich aussah. Als Andy und Luisa andeuten, dass es noch mehr Leute gab, die schlechte Erfahrungen mit Jeremy hatten, gibt Pope zu, dass sie auch anonyme Hinweise hatten, die aber nicht helfen. Wache 19 wird zum Unfall eines Lasters mit einem Schulbus gerufen. Als sie die verzweifelten Kinder sehen, wollen sie sofort losstürmen, aber der Truckfahrer warnt sie, dass er radioaktives Material geladen hat und eine Charge davon ist aufgeplatzt, so dass schon Strahlung austritt. Das Team diskutiert heftig, wo nun ihre Priorität liegen sollte. Sean Beckett entwirft daraufhin einen Einsatzplan und sucht zwei Freiwillige, die sich der Gefahr aussetzen, um zu überprüfen, bis wo die Strahlung bereits vorgedrungen ist und Jack und Travis melden sich. Carina wird von Phillip Dang befragt, doch sie ist so nervös, dass Maya zwischendurch übernimmt, was ihm aber nicht gefällt. Da er merkt, wie aufgeregt Carina ist, rät er ihr, die Fragen so zu beantworten, als würde sie einem Freund die dazugehörige Antwort berichten. Daraufhin werden ihre Aussagen zu spezifisch, aber dafür auch ehrlicher und weniger gestelzt.

Vic und Ben Warren bereiten sich darauf vor, die Kinder zu retten, sobald Jack und Travis die Zone abgesteckt haben und dennoch ist die Gefahr damit nicht absolut gebannt, weswegen er ihr noch einmal erklärt, dass Strahlung für immer bleibt und nichts ist, was wieder weggeht. Travis und Jack müssen derweil feststellen, dass die Strahlung schon sehr weit fortgeschritten ist, was den Weg zum Bus zu versperren scheint und das ist kaum zu ertragen, wo sie die verzweifelten Kinder sehen. Beckett wird zunehmend fahriger und wirft sich etwas ein. Theo Ruiz und Sullivan wollen schließlich vordringen, um nach dem Fahrer des Trucks zu sehen. Luisa ist nicht glücklich mit Andy, weil sie gegenüber Pope doch sehr forsch vorgegangen ist, aber das beeindruckt diese wenig, denn sie weiß, dass sie jetzt kämpfen muss. Da sie die Liste von Jeremys Collegebekannten auf fünf Frauennamen drücken konnte, will sie diese nun konfrontieren und hat eine Barista ausfindig gemacht, zu deren Laden Andy nun Luisa gescheucht hat. Die Kinder werden derweil immer ungeduldiger und wollen die Fenster aufmachen, was sie aber keinesfalls wegen der Strahlung dürfen. Für Sullivan und Theo sieht es derweil auch nicht besser aus, denn auch rund um den Fahrer scheint alles bereits verstrahlt zu sein.

Die Sondereinheit wird erst in 15 Minuten da sein können, doch da die Kinder in ihrer Panik unberechenbar sind, gehen sie diverse Pläne durch, wie z. B. kurz in den Bus zu springen und ich wegzufahren, doch Beckett führt immer auf, warum das nicht möglich ist. Als Vic schließlich gegen alle Vernunft loslaufen will, hält Ben sie entschieden zurück. Nachdem Andy und Luisa bei Barista Holly bestellt haben, will Erstere ihren Namen für den Becher nennen und Holly wird sofort hellhörig und merkt dann, dass sie in eine Falle gelockt wurde. Andy entschuldigt sich sofort, dass sie sie auf der Arbeitsstelle konfrontieren muss, aber sie weiß, dass Holly ihren Fall verfolgt und daher auch ahnt, dass es für sie nicht gut aussieht und sie deswegen Hilfe braucht. Holly verweist schließlich auf ihre baldige Pause, will aber nur inoffiziell sprechen. Nachdem Dang seine Fragen gestellt hat, geht er noch einmal alles durch und ihm fällt auf, dass sie beide genau geheiratet haben, als Carinas Visum auslief. Maya will sofort wieder antworten, was er untersagt. Nachdem Carina genau geschildet hat, wie alles abgelaufen ist, stößt Dang auf den Umstand, dass Maya degradiert wurde und will mehr darüber wissen. Nachdem sie nun einmal doch offiziell reden darf, ist sie nicht mehr zu halten und offenbart die grausamen Spielchen an der Macht, die sich alle scheinbar gegen sie verschworen haben.

Ein Kind stößt schließlich doch ein Fenster auf und sie debattieren kurz, wie viel sie sagen können, ohne die Kinder nicht noch mehr in Angst und Schrecken zu versetzen. Der Junge kennt sich aber bestens mit Strahlung aus Film und Fernsehen aus und schließt sofort das Fenster, um dann seinen Klassenkameraden die Lage genauer zu erklären. Der Fahrer des Trucks, der sich als Carl vorstellt, hat es schließlich mit einem verletzten Bein aus dem Führerhäuschen geschafft und bietet an, dass er die kaputte Charge wieder einsammeln und ordentlich verpacken wird, denn er ist ohnehin schon verstrahlt und will daher das Opfer bringen. Er will nämlich, dass vor allem die Kinder überleben und die Feuerwehr, damit sie weiter ihre Heldentaten vollbringen können. Er hat zwar eine Tochter, aber er weiß, dass er es auch für sie ohne zu zögern machen würde. Schließlich bekommt Carl das Okay, der also das radioaktive Material einsammelt und wegpackt. Kurz darauf trifft die Sondereinheit ein, die sich um ihn kümmert, während der Rest endlich die Kinder aus dem Schulbus holt. Jack unterhält sich später mit dem Jungen, der das Fenster aufgestoßen hat und dieser berichtet mit einer gewissen Begeisterung von dem ganzen Vorfall, bis er sagt, dass er sich schon freut, seinen Eltern von dem Tag zu erzählen, was Jack durchaus traurig macht.

Dang geht noch einen finalen Fragebogen mit Carina durch, wo sie gefragt wird, ob sie schon mal an Menschenhandel, Genozid und ähnlichen Sachen beteiligt war. Maya kann sich irgendwann nicht mehr halten, weil sie die Fragen lächerlich findet, während Carina es aber ärgert, dass sie mit ihrem Tonfall vielleicht das Gespräch ruiniert. Dang unterbricht ihren kleinen Streit schließlich und händigt Carina ihre Green Card aus, denn spätestens der Streit der beiden hat ihn an seine eigene Ehe erinnert. Die beiden sind tief erleichtert und danken ihm überschwänglich. Holly gesteht Andy, dass sie Jeremy auf einer Party begegnet ist und als sie rausging, weil sie dachte, sich übergeben zu müssen, sei er hinzugekommen. Danach habe sie einen Blackout gehabt und sei erst am nächsten Morgen wieder wach geworden, um festzustellen, dass sie keine Unterwäsche getragen hat. Nach und nach seien dann Erinnerungen zurückgekehrt. Doch niemand wollte ihre Geschichte hören, weil niemand einer betrunkenen Studentin glauben wollte, um potenziell das Leben eines hoffnungsvollen jungen Mannes zu zerstören. Holly will aber auch jetzt ihre Geschichte nicht mehr teilen, denn sie hat einen Sohn und will nicht, dass er irgendwann davon erfährt und wütend wird. Andy hat für diese Perspektive zwar Verständnis, aber gleichzeitig weiß sie auch, dass das der Fehler ist, der den entsprechenden Männern in die Hände spielt, denn sie brauchen wütende Frauen und auch Männer, um wirklich etwas zu ändern.

Abseits des Vorfalls kommen alle zur Ruhe und ziehen ihre Schutzausrüstung aus und Jack sieht, wie der Jung begeistert auf seine Mutter zuläuft, als sie eintrifft. Auch Natasha trifft schließlich ein und ist erleichtert, dass es allen gut geht. Sie berichtet, dass PD Carl verklagen will, weil sie für die Medien einen Schuldigen brauchen. Travis wird sofort klar, dass Dixon dahintersteckt, was Natasha bestätigen kann. Daraufhin verkündet er kurzerhand, dass er sich als Bürgermeister bewerben wird. Natasha weiß erst nicht, was sie sagen soll, da sie um Dixons Einfluss weiß, aber Travis ist positiv gestimmt, dass er das SFD hinter sich versammeln kann, wenn Dixon das mit dem SPD geschaffen hat. Zudem trägt er vor, dass sie ihm zwar geraten hat, als Lieutenant seinen Einfluss zu vergrößern, aber dass es nun schnell gehen muss und den größten Einfluss könnte er als Bürgermeister nehmen, denn er will keinesfalls, dass Dixon all das einstampft, was sie für die Gemeinschaft auf der Taufe gehoben haben. Natasha verkündet daraufhin, dass sie ihn zwar nicht als Fire Chief fördern kann, ihn aber auf privater Ebene voll unterstützen wird und gerne wissen will, was seine nächsten Schritte sind. Travis kann das kam glauben und wird von den anderen gefeiert, da sein Ansinnen nun quasi offiziell ist.

Maya und Carina kommen zurück zur Wache, wo sie erfahren, was Wache 19 gerade für einen Einsatz hat. Danach wollen sie sich um die letzten Vorbereitungen für eine Party für Pru Miller vorbereiten, doch Natasha steht schließlich im Eingangsbereich, die verkündet, dass die Trucks bald zurückkämen. Maya zeigt sich erstaunt, dass sie überhaupt da ist, da sie Prus Party als Grund kaum glauben kann. Natasha zieht sich schließlich in Becketts Büro zurück, während Mayas Puls schon wieder steigt, weil sie nicht versteht, warum diese ständig kommen muss. Beckett verkündet im Truck, dass der Zustand von Carl wohl stabil ist und die anderen feiern ihn als Helden. Beckett zieht sich seinen Kopfhörer ab, um Sullivan ein privates Gespräch zu signalisieren. Dann bekräftigt er, dass er nun trocken werden will und deswegen wohl einen Entzug machen wird. Dementsprechend wird der Posten des Captains frei. Holly hat sich derweil entschieden, dass sie doch gegen Jeremy aussagen wird.

Für die Party sind alle eingetroffen und Jack schaut nachdenklich auf Pru. Maya und Carina bemerken das, die ihm anbieten, dass sie gemeinsam den Schwangerschaftstest machen können, doch er lehnt aber und sie merken, dass er sich zurückzieht, doch er kann gerade nicht mehr. Sullivan teilt Natasha mit, dass Beckett nicht länger ein Problem sein wird. Andy trifft auch ein, die Jack nur noch zuflüstern kann, dass sie ihre Zeugin gefunden hat, denn dann hält Ben seine Ansprache, der betont, dass er das erste Mal sich gegen eine Rettung und für einen Befehl entschieden hat und dass alles nur für seine Familie, denn mit Dr. Miranda Bailey hat er gleich Tuck dazu bekommen, dann Joey Phillips und schließlich nun Pru und dann dankt er allen Anwesenden, da sie genau die Familie sind, die sich Dean Miller immer für seine Tochter gewünscht hat. Dann trinken alle auf ihn. Jack fragt bei Andy genauer nach, was die Zeugin nun für ihren Prozess bedeutet und sie verrät, dass sie frei ist, was alle noch glücklicher macht. Vic muss daraufhin aber laut weinen, weil sie zwischen Erleichterung und Trauer um Dean schwankt. Pru geht daraufhin zu ihr, um sie zu trösten.

Natasha will von Sullivan wissen, ob er mit Andy zusammenarbeiten kann, was sie wissen muss, wenn der Posten als Captain wohl frei wird. In dem Moment kommt aber Maya hinzu, die ihren alten Job zurückverlangt, weil sie ansonsten die Affäre der beiden melden wird. Während Andy und Vic mit Pru ein Buch lesen, erkundigt sich Theo bei Travis, ob er nun als Republikaner antreten wird, aber er hat ein Schlupfloch gefunden, er wird ein unabhängiger Kandidat. Vic muss gleich nochmal weinen, als sie die beiden so zusammensieht. Natasha nimmt Andy für ein Gespräch beiseite, die sich sofort für ihre harschen Worte nach ihrem letzten Gespräch entschuldigt, was diese mit Verständnis nimmt, weil sie begriffen hat, in welcher Ausnahmesituation Andy steckte. Dann bietet sie ihr einen Lieutenant-Posten bei Wache 19 an. Andy ist verdutzt, wo dieser Posten auf einmal herkommt und ihr wird etwas klar. Sie rast in die Umkleide und stößt Jacks Spind auf, wo ein Klebezettel mit "Gern geschehen" hängt. Andy eilt weiter nach draußen, wo sie Jack nur noch wegfahren sieht.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Es ist zwar eine schöne Tradition, wenn die Episode VOR dem Staffelfinale immer ein inhaltliches Ausrufezeichen ist, es ist aber weniger schön, wenn das Finale selbst dafür etwas ereignislos über...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #5.18 Crawl Out Through the Fallout diskutieren.