Episode: #3.06 Ice Ice Baby

In der "Seattle Firefighters"-Episode #3.06 Ice Ice Baby wird Seattle von einem Wintersturm heimgesucht. Travis Montgomery (Jay Hayden) muss eine schwierige Entscheidung treffen und das Team muss die Wahrheit konfrontieren. Zur gleichen Zeit hat Ben Warren (Jason George) wegen eines Kollegen ein ungutes Gefühl.

Diese Serie ansehen:

Seattle wird von einem Schneesturm erfasst und Station 19 öffnet die Türen für alle jene, die einen Unterschlupf brauchen. Jack Gibson will von Andy Herrera wissen, wie sie nach ihrem Sex zueinander stehen und beide werden sich einig, dass es eine einmalige Sache war und sie nun Freunde und Mitbewohner sein wollen. Maya Bishop gibt bei Andy nicht auf und versucht Konversation mit ihr zu machen, doch sie weicht konsequent aus. Pruitt Herrera würde mit seiner Tochter gerne sprechen, aber bringt es immer noch nicht über sich, ihr seine erneute Krebsdiagnose zu beichten. Travis Montgomery hat den Telefondienst übernommen, doch die Anrufe stürmen auf ihn ein, weswegen er zunehmend den Überblick über die Dringlichkeit verliert.

Ben Warren und Robert Sullivan kehren nach einem Einsatz zurück, als sich hinter ihnen ein Hund ins Gebäude drückt. In seinem Mund entdecken sie einen blutigen Schuh und nur wenige Sekunden später erscheint auch schon der Besitzer, der sich mit einer Säge in den Fuß geschnitten hat. Sie behandeln ihn im Krankenwagen und die Zufluchtsuchenden beobachten das Schauspiel fasziniert. Travis staunt nicht schlecht, als seine Mutter Nari in der Leitung ist.

2012 sind Travis und Michael ganz aufgeregt, seinen Eltern zu verkünden, dass sie sich verlobt haben. Doch sein Vater ist alles andere als glücklich, was die allgemeine Freude trübt.

Nari will sicher gehen, dass sich ihr Sohn in dem Schneesturm nicht unvorsichtig verhält. Travis muss seine Mutter aus der Leitung drängen und macht Bekanntschaft mit Rose, die Trisomie 21 und großen Gefallen an ihm gefunden hat. Er erinnert sich schließlich, dass er schon länger eine Frau in der Warteschleife hat, doch aufgrund des Lärms auf der Wache kann er sie nicht verstehen. Er eilt schließlich in Mayas Büro, wo sich ein Geschäftsmann breit gemacht hat, doch Travis treibt ihn unerbittlich raus.

Dean Miller kümmert sich um das Essen, das vor allem von JJ verlangt wird. Die beiden geraten zunehmend aneinander, da die Mutter seines Kindes immer launischer wird. Dean gesteht Jack, dass ihm das neue Leben richtig Angst macht. Doch viel Vorbereitungszeit ist nicht mehr, da JJs Fruchtblase platzt. Ben und Sullivan versorgen weiterhin den Fuß des Mannes. Da Ben Medikamente braucht, nennt er dem Battalion Chief die Kombination des Medikamentenschranks. Maya hat sich mit JJs Neuigkeit sofort an Dr. Carina DeLuca gewandt, die Tipps überbracht hat, wie man sich über die Schwangere kümmert, bis sie von einem Krankenwagen abgeholt werden kann. Travis erfährt von der Frau, die sich als Pilar vorstellt, dass sie einen Unfall hatte. Er lässt sich von ihr die ungefähre Lage und die Unfallsituation beschreiben und schickt dann einen Suchtrupp los.

Jack trifft im Fernsehraum auf Rigo Vasquez, dessen Stimmung er nicht recht einschätzen kann. Als dieser ihn mal zum Körbewerfen einlädt, sagt er überfordert zu. JJ hofft, dass Dean sie in seinem Wagen ins Krankenhaus bringen kann, doch ihm ist das mit der Situation auf den Straßen viel zu gefährlich. Andy und Maya schicken schließlich alle Männer weg, um sich in Ruhe alleine um die werdende Mutter zu kümmern. Während die Rettungseinheit bereits unterwegs ist, fragt Travis Pilar mit weiteren Nachfragen ab, aber es zeigt sich schnell, dass ihre Angaben weiterhin zu vage sind. Dean informiert Victoria "Vic" Hughes, die die Kinder unterhält, dass JJ in den Wehen liegt. Ein Mädchen vermutet, dass die beiden zusammen sind, aber das streiten sie sofort ab. Dean weiß überhaupt nicht, wie er bei JJ steht und Vic berichtet von ihrem ersten Streit mit Dr. Jackson Avery.

Ben hat erkannt, dass er den Fuß von Jeff abnehmen muss. Während er auf Sullivans Rückkehr mit den Medikamenten wartet, regt er sich erneut über die Schaulustigen auf und will sie zur Ordnung zurechtweisen, doch Jeff nutzt das, um die Tür des Rettungswagens von innen zu verschließen, da er seinen Fuß unbedingt behalten will. Travis versucht Pilar wach zu halten und fragt sie zu ihrem Sohn Simon aus. So erfährt er, dass ihr Ehemann sie missbraucht hat und sie ihren Sohn genommen hat, um vor ihm zu fliehen. Doch Simon ist seitdem sauer auf sie, da sie ihn nie über seinen Vater informiert hat. Travis merkt aber im Gespräch, dass Pilar immer öfters die Zeitebenen durcheinander bringt.

Travis liest alte Gedichte seiner Mutter, die sie einst an ihren Ehemann geschrieben hat. Er ist wie immer sehr von diesen angerührt und bittet seine Mutter daher, dass sie diese bei der Hochzeit von ihm und Michael vorlesen möge.

Ben verliert zunehmend die Geduld mit Jeff, aber schließlich erscheint Sullivan mit den Medikamenten und mit dem Schlüssel.

Maya spricht erneut mit Carina über JJs Situation. Da sie ihre Überforderung mit der Situation ausdrückt, erinnert Carina sie, dass sie in brennende Gebäude laufe und ermutigt sie, dass sie die Situation problemlos meistern werde. Abschließend bittet Maya sie, ob sie nicht nach der Babygeschichte noch einmal reden sollen und Carina ist sofort dabei. Während Vic das Gefühl hat, dass Jackson sie absichtlich ignoriert, vergeht Dean erneut in Selbstzweifeln, ob er ein guter Vater sein könnte. Daraufhin erinnert sie ihn an all seine positiven Eigenschaften, die ihn zu einem hervorragenden Vater machen werden. Rigo macht sich vor interessierten Kindern über Jack lustig, aber entschuldigt sich gleich darauf bei ihm, aber unter Kollegen müsse man sich foppen können. Als Jack daraufhin mit ihm neu anfangen will, macht Rigo Andeutungen über seine Ehefrau Eva und lässt schließlich durchscheinen, dass er weiß, wer ihre letzte Affäre ist. Er will aber nicht handeln, weil es ein Kollege ist und ihn zu verprügeln, würde ihn den Job kosten. Daher will er von Jack wissen, wie zu handeln ist. Dieser erwidert, dass er dem Mann eine reinhauen sollte. Das macht Rigo auch gleich. Vic und Dean kommen aufgrund der Geräusche hinzu, aber Rigo und Jack behaupten, dass es ein Unfall war, dass Letzterer heftig aus der Nase blutet.

Während Ben und Sullivan Jeff versorgen, ist Letzterer sehr vorsichtig bei seinen Bewegungen, da er den Hund nicht gegen sich aufbringen will. Ben ist ganz überrascht, dass ein Kriegsveteran vor Hunden Angst hat, doch Sullivan deutet an, dass es im Krieg Vorgehensweisen gegen aggressive Hunde gab. JJs Schmerzen verschlimmern sich, doch sie können ihr keine PDA auf der Wache geben. Maya berichtet schließlich beschämt, dass Carina ihr erklärt habe, dass Masturbieren den Schmerz abklingen lässt. JJ will aber alles versuchen, damit es ihr endlich besser geht und bittet um Privatsphäre. Vic und Dean versorgen Jack, als auch Rigo hinzukommt. Jack geht eilig, woraufhin Vic den neuen Kollegen strafend ansieht. Als dieser andeutet, dass Jack nicht unverdient eine Abreibung bekommen hat, will Vic hierzu aber gar nicht mehr wissen.

Während Maya und Andy vor JJs Raum ausharren, nutzt Erstere den Moment, um ihrer Freundin zu signalisieren, dass sie ihre Wut ausharren wird. Sie ist nämlich überzeugt, dass Andy in der umgekehrten Situation genauso gehandelt hätte. Nun wartet sie, dass ihre Freundin das selbst erkennt und sie dann wieder Freundinnen sein können. Aufgebracht erwidert Andy, dass sie bis heute auf eine Entschuldigung von Maya warte. Aber nicht dafür, dass sie den Job angenommen hat, sondern dafür, dass sie anerkennt, dass der Prozess falsch abgelaufen ist. So habe sie aktuell das Gefühl, Maya sei eine Soziopathin, die die Wache vor die Wand fährt.

Travis hält Pilar weiter am Sprechen und sie bereut schrecklich, dass sie ihrem Sohn nie die Wahrheit gesagt, aber sie wollte ihn nur vor den Schrecken des Elternhauses bewahren.

Travis Vater bittet seinen Sohn, dass er und Michael durchbrennen sollen, da er die Hochzeit nicht so öffentlich gefeiert sehen will. Travis erkennt, dass sein Vater sich für ihn schämt und seine Sexualität für falsch hält.

Travis spricht Pilar zu, dass sie genau richtig gehandelt habe, als die Rettungsmission den möglichen Einsatzort erreicht. Travis bittet Pilar zu hupen, doch sie hat nicht mehr genug Kraft. Da die Kollegen kein akustisches Signal bekommen und auch kein verunglücktes Auto sehen, wollen sie weiterziehen. Travis ist aufgelöst, zumal Pilar fragt, ob sie nun sterben wird. Verzweifelt versichert er ihr, dass alles gut werden wird.

Travis und Michael stehen am Traumaltar und er schaut traurig auf die leeren Plätzen seiner Eltern. Michael versichert ihm, dass sie in wenigen Minuten eine Familie sein werden und er werde dann für immer in Travis‘ erster Reihe sitzen.

Travis bittet Rose herbei, die Pilar unterhält, während er nach der Bibel sucht. Als er sie gefunden hat, ist Pilar aber nicht mehr am Zittern und sie bezeichnet Travis als Simon, so dass er erkennt, dass sie kurz vor dem Ende ist.

Ben hat den Fuß abgetrennt und da ihm der Schnitt sehr gut gelungen ist, deutet er an, dass der Fuß im Krankenhaus vielleicht wieder angenäht werden kann. Die Situation auf der Straße ist weiterhin prekär, so dass sie mit Jeff ausharren müssen. Sullivan verspürt plötzlich einen Schmerz im Bein, den er vor Ben nicht verheimlichen kann, aber er behauptet, es wäre nichts Schlimmes. Während Pruitt JJ beisteht, gesteht Maya Andy, dass sie bereits vor Ryan Tanners Tod den Job wollte, aber danach sei sie sich sicher gewesen, dass Andy nicht Captain werden dürfe, da sie Persönliches mit Beruflichem vermischt. Sie selbst habe dieses Problem aber nicht, aber dennoch sei Andy ihr als Freundin wichtig. Sie und Pruitt würden alles dafür geben, dass es Andy gut geht, aber ihr Vater sei noch viel präsenter, gerade so, als liefe ihm die Zeit davon. Bei dieser Formulierung wird Andy hellhörig und sie erkennt, was los ist. Daraufhin gesteht Pruitt ihr traurig seinen metastierenden Krebs.

Traurig sitzt Travis im Büro und da er weiß, dass Pilar nicht mehr lange hat, schlüpft er in Simons Rolle und spricht ihr an seiner Stelle seine Vergebung aus, damit sie friedlich gehen kann. Nachdem sie ihre letzten Worte getätigt hat, spricht Travis unter Tränen ein Gebet für sie. Dean will von Jack wissen, was zwischen ihm und Rigo vorgefallen ist, da er nicht verstehen kann, warum er sich nicht gewehrt hat. Traurig gesteht Jack ihm, dass er etwas mit Eva hatte, woraufhin Dean gar nicht mehr hören will. Auch wenn er und alle anderen Rigo nicht leiden können, so haben sie doch einen Kodex, der sie wie eine Familie zusammenhält. Daher lässt Dean Jack einfach stehen. JJ liegt nun in den entscheidenden Geburtswehen und unter den Anfeuerungsrufen von Andy, der Unterstützung von Pruitt und der Hilfe von Maya kommt das Baby auf die Welt. Andy verliert hinterher die Nerven und braucht einen Moment für sich.

Ben überprüft die Medikamente und stellt dabei fest, dass die Angaben beim Fentanyl nicht stimmen. Jack macht sich Selbstvorwürfe, Travis beendet den Anruf, nachdem Pilar nach langer Zeit nicht reagiert hat und Dean darf zum ersten Mal seine Tochter sehen. Vic beobachtet entsetzt die aufgelöste Andy, die, als Pruitt und Sullivan hinzukommt, überfordert in ihren Schlafraum flüchtet. Pruitt berichtet, was seine Tochter gerade erfahren hat. Sullivan geht sofort zu ihr, auch wenn Vic ihn warnt, aber er handelt genau richtig, da sie in seinen Armen richtig loslassen kann.

Nari liest Travis und Michael später die Worte, die sie auf der Hochzeit vortragen wollte, doch für Travis ist es zu spät.

Travis ignoriert das läutende Telefon, als Rose hinzukommt und ihn auffordert, seinem Job als Held wieder nachzugehen. Daraufhin nimmt er ab und am anderen Ende befindet sich seine besorgte Mutter. Nachdem er ihr versichert hat, dass alles gut ist, äußert er sich viel offener ihr gegenüber.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #3.06 Ice Ice Baby diskutieren.