Rigo Vasquez

Rigo Vasquez (Rigo Sanchez) ist in Staffel 3 der Serie "Seattle Firefighters ein Feuerwehrmann auf Station 19. Er arbeitet schon länger auf der Wache, jedoch in der anderen Schicht. Wegen eines Ausfalls muss er die Schicht wechseln. Er ist verheiratet mit Eva Vasquez, die ihrem Ehemann jedoch nicht sehr treu zu sein scheint.

"Seattle Firefighters - Die jungen Helden" ansehen:

Rigo Vasquez gehört schon lange zur Wache 19, aber genau zur anderen Schicht. Als für Andy Herrera Ersatz gebraucht wird, wird er in die andere Schicht versetzt, was ihm nicht besonders gefällt, da ihm die dortigen Kollegen zu sehr auf heile Familie machen. Daher macht er sich an seinem ersten Tag auch kaum Freunde. Zum einen hat er stets spöttische Kommentare übrig und auch Maya Bishop ist in seinen Augen definitiv keine Führungskraft. Privat hat er ebenfalls ein Problem, denn er weiß genau, dass seine Frau Eva nicht besonders treu ist. Daher hat er immer besonders ein Auge auf sie. Als sie mal wieder verschwunden ist, erhält er einen Hinweis seiner Freunde, dass sie in der nahegelegenen Bar ist. Als er dort eintrifft, gibt es von Eva aber keine Spur mehr.

Als Andy zur Arbeit zurückkehrt, versteht Vasquez sich bestens mit ihr, da sie dieselben Wurzeln haben. Auch wenn sie eine bessere Arbeitsgrundlage miteinander haben, so ist auch Andy angesichts seiner medizinischen Fähigkeiten nicht unbedingt überzeugt. Als sich ein Einsatz als schwerwiegender als zunächst gedacht herausstellt, rücken die restlichen Kollegen an und Andy bittet Maya, dass Travis Montgomery und Ben Warren den Patienten übernehmen. Vasquez kommt daraufhin mit Andy in den richtigen Einsatz und sie haben es mit einem Gasleck zu tun, der Gullis explodieren lässt. Da Vasquez weiterhin seinerseits kein großes Vertrauen in Maya hat, missachtet er ihre Anweisungen, so dass er beinahe über einem Gulli auskommt, doch Jack Gibson kann ihn gerade noch wegschubsen, bevor auch dieser explodiert. Jack ist daraufhin sehr wütend auf den neuen Kollegen, weil das A und O ihrer Zusammenarbeit sein muss, dass die Befehlskette akzeptiert wird. Daher setzt er Vasquez auf die Strafbank.

Bei einem gemeinsamen Campingausflug von Station 19 sind auch die Partner eingeladen, weswegen Vasquez mit Eva erscheint. Am nächsten Tag wird er durch lautes Geschrei aus dem Schlaf gerissen. Ihm fällt auf, dass der Schlafplatz neben ihm leer ist, aber er ist viel zu sehr Feuerwehrmann, als dass er den Notfall hinter seiner Skepsis anstellen würde. Als Eva aber verspätet mit Jack gemeinsam erscheint, fällt ihm das durchaus auf. Als Seattle von einem Schneesturm heimgesucht wird, sind die Kollegen mitsamt schutzsuchender Bevölkerung auf der Wache zusammengepfercht. Vasquez hat sich für eine zermürbende Taktik entschieden, weswegen er Jack zunächst mit Freundlichkeit irritiert, indem er ihn zum gemeinsamen Körbewerfen einlädt. Nach und nach lässt er aber durchscheinen, dass er sehr wütend ist. Als die beiden Männer alleine im Maschinenraum sind, deutet Vasquez an, dass er weiß, wer die letzte Affäre von Eva ist, aber er könnte seinem Urinstinkt nicht nachgehen, weil es sich um einen Kollegen handelt und er könnte für sein Bedürfnis nach Körperverletzung gefeuert werden. Nachdem Jack aber angedeutet hat, dass er den Wunsch nachvollziehen kann, schlägt Vasquez tatsächlich zu. Sie werden von Victoria "Vic" Hughes und Dean Miller überrascht, die sich sofort um den heftig aus der Nase blutenden Jack kümmern. Vasquez gefällt nicht, dass niemand von den Kollegen die Hintergründe erfragt, da ihn alle als den Bad Boy abgestempelt haben.

Bei der nächsten Schicht hat sich längst rumgesprochen, was vorgefallen ist, weil Jack ehrlich zu allen war. Maya zitiert ihn und Vasquez zu sich, um sich zu erkundigen, ob sie Seite an Seite arbeiten können und verlangt, dass sie sich beieinander entschuldigen. Vasquez kann das nicht, aber Jack kann damit leben, so dass sie gemeinsam zu einem Einsatz aufbrechen, bei dem zunächst ein abgestürztes Flugobjekt gemeldet worden ist. Jack sucht auch während des Einsatzes den Kontakt, um zu erklären, dass er nicht wusste, wer Eva ist. Vasquez hält ihm aber vor, dass ihn das von weiteren Malen aber nicht abgehalten hat. In Jack steigt die Befürchtung, dass sie nicht mehr Seite an Seite arbeiten können, weil sie sich bei ihrer Arbeit gegenseitig ihr Leben anvertrauen. Vasquez betont aber, dass er sich im Gegensatz zu ihm an den Ehrenkodex halten würde. Dennoch ist Jack für ihn damit erstmal erledigt, was sich als fatal erweist. Parallel hat Andy in Erfahrung gebracht, dass sie es mit einer Rakete mit Gefahrenstoffen zu tun haben. Jack will Vasquez panisch warnen, aber dieser hört nicht, so dass er von einer Explosion erwischt wird.

Vasquez ist schwer am Bauch verletzt, sogar sein Darm quillt hervor. Jack übernimmt die Erstversorgung, bis Ben mit seinen Kollegen des frisch installierten PRT-Teams auftaucht. Da sie unterwegs ins Krankenhaus ihn bereits operieren können, kommt Vasquez lebend im Seattle Grace an. Im OP kann er zunächst von Dr. Miranda Bailey gerettet werden, doch auf dem Weg der Besserung kommt es zu einer Komplikation, die ihn das Leben kostet.

Lena Donth - myFanbase