Episode: #2.12 Schwere Geburt

In der "Seattle Firefighters"-Episode #2.12 Schwere Geburt hat das Team Probleme damit, den Opfern eines Unfalls auf einer entlegenen Straße zu helfen. Vic Hughes (Barrett Doss) findet den Mut, sich einer schwierigen Situation zu stellen. Zur gleichen Zeit bereitet sich Ben Warren (Jason Winston George) auf Medic One vor, was jedoch seine aktuelle Verantwortung in Station 19 in Frage stellt. Pruitt Herrera (Miguel Sandoval) verbringt etwas Zeit mit einer besonderen Person.

Diese Serie ansehen:

Dean Miller ist auf eine Reihe von Dates, die seine Mutter Ifeya für ihn organisiert hat und er bekommt schnell das Gefühl, dass es ein Miniaturausgaben von ihr sind, denn sie wünschen sich für ihn einen anderen Job und sie sind große Fans von Ifeya. Pruitt Herrera hat die Nacht mit Reggie verbracht und nun ist auch endlich das Haus offiziell verkauft. Er denkt schon an eine gemeinsame Zukunft, die auch Reggie für möglich hält, jedoch sieht sie eher außerhalb von Seattle, weswegen sie sogar spontan vorschlägt, nach Hawaii zu fliegen. In dem Moment kommt Andy Herrera ins Haus, die sich noch ein letztes Mal umsehen wollte. Sie ist entsetzt, als sie ihren Vater mit der Frau so sieht und schaut lieber schnell, dass sie wegkommt. Travis Montgomery hat gehört, dass Victoria "Vic" Hughes geniest hat und sie kann kaum verbergen, dass sie schwer erkältet ist. Sie will aber nicht nach Hause, weil dort ein T-Shirt von Fire Chief Lucas Ripley herumliegt und sie daran erinnert, dass sie beide noch sprechen müssen, weil ihre Beziehung gerade in der Schwebe ist und sie scheut die endgültige Entscheidung. Als aber auch noch Robert Sullivan sie niesen hört, schickt er Vic entschieden nach Hause.

Andy klagt ihren Kollegen ihr Leid, wie unangenehm es war, ihren Vater so mit Reggie zu sehen. Dean empfiehlt, dass seine Mutter für Pruitt kuppeln könnte, denn er hofft, dass er bald mit seiner Seite des Deals durch ist. In dem Moment kommt seine jüngere Schwester Yemi hinzu, die darüber noch lachen kann und sie wollte einfach für einen Besuch vorbeischauen. Sullivan erwischt Andy dabei, wie sie sich in die Renovierung der Wache stürzt, dabei aber eher wütend als sauber arbeitet. Also berichtet auch sie von ihrem Erlebnis am Morgen, was ihn herzlich zum Lachen bringt. Andy entdeckt schließlich an einer Wand Markierungen, wo Pruitt ihre und Ryan Tanners Größe festgehalten hat, was sie ganz nostalgisch macht. Ben Warren hat seine Pause dafür genutzt, die Untersuchung für Medic One zu absolvieren und als er mit Verspätung auf die Wache eilt, fängt ihn Ryan ab, der dachte, er könnte ihm bei einer EMT-Zertifizierung helfen. Ben ist gerade aber völlig überlastet, weswegen er auf Andy verweist. Als Ripley mit einem Karton von Akten auf der Wache aufschlägt, läuft er Vic entgegen, die auf dem Weg nach Hause ist. Sie schauen sich wortlos an, bis sie niesen muss und dann kommentarlos weitergeht.

Auf dem Weg nach Hause im strömenden Regen ruft Vic Travis an, bei dem sie aber nur die Mailbox erreicht, um ihr Leid wegen Ripley zu klagen. Vor ihr im Wagen sitzen derweil Josh und Emmanuelle und sie ist schwanger und sie sind auf dem Weg ins Krankenhaus. Plötzlich gibt es aber einen Funkenflug, der beide so überrascht, dass Josh die Kontrolle über den Wagen verliert, so dass sie sich schließlich überschlagen. Vic sieht alles mit und hält eilig an. Während sie schon aus dem Kofferraum ihren Erste-Hilfe-Rucksack holt, versucht sie via Handy den Notruf zu erreichen, doch durch den Regen rutscht es ihr vom Ohr und ist nach dem harten Aufprall tot. Vic zündet daraufhin ein Leuchtfeuer an und macht sich auf zum Auto, wo Josh alleine aussteigen kann und offenbar eine ausgekugelte Schulter hat. Er will ihre Aufmerksamkeit aber nicht und verweist auf Emmanuelle, die von der geplatzten Fruchtblase berichtet. Beide sind sehr erleichtert, als sie hören, dass Vic Feuerwehrfrau ist. Sie berichtet aber auch, dass ihr Notruf abgebrochen wurde, aber dass sie auch hofft, dass sie es zurückverfolgen und dann Hilfe schicken.

Maya Bishop und Jack Gibson sind zusammen im Materialraum, wo sie aufräumen und sie würde gerne mehr über die Millers wissen, wo sie nun Yemi kurz kennengelernt hat, doch er ist sehr still, weswegen sie glaubt, dass es an ihr liege. Jack winkt aber ab und erzählt, dass in dieses Familienessen neugierig auf seine eigenen Eltern gemacht hat. Als Maya anregt, dass man im Internet suchen könnte, macht er aber sofort dicht. Ben ist bei Sullivan im Büro und rechtfertigt sich für seine kleine Verspätung, denn er will betonen, dass er die Doppelbelastung ohne Nachteile gestemmt bekommt, auch wenn der Captain noch seine Zweifel hat. Ripley unterbricht ihr Gespräch, woraufhin Ben gehen darf. Die Stimmung zwischen den Freunden ist angespannt, aber Ripley offenbart, dass er nicht nur Quartalsberichte und Dokumente zum Gegenzeichnen dabei hat, sondern auch Burger, weil er sie gerne mit ihm essen würde. Vic hat erstmal Emmanuelle untersucht und es scheint, dass sie nur oberflächliche Verletzungen hat. Nachdem Vic das Auto nach Joshs Handy abgesucht hat, versucht sie, die restlichen Türen aufzubekommen. Emmanuelle ist derweil sehr besorgt um ihr Baby. Während Andy überlegt, ob sie die Wand mit den Maßen überstreichen soll, trifft Ryan auf dem Revier auf Jenna Matson, die gerne wieder mit ihm ausgehen würde, wovon er nicht abgeneigt ist. Pruitt stürmt auf das Revier, weil er glaubt, dass Andy sich schon bestimmt bei Ryan gemeldet hat, aber dieser ist sehr überrascht, als er von dem Techtelmechtel mit Reggie erfährt. Pruitt wiederum ist überrascht, dass seine Tochter und Ryan gerade keinen Kontakt zu haben scheinen.

Maya und Travis kümmern sich gemeinsam um die Wartung des Truckmotors und dabei bringt sie das Gespräch auf einen ungenannten Freund, dem sie gerne helfen würde und auch schon genau weiß, wie, aber der sich nicht helfen lassen will. Travis leitet von dort aus aber zu seinem Thema über und klagt sein Leid wegen Vic, der er offenbar zu sehr geholfen hat, so dass sie ihm nun ständig Vorwürfe macht. Dean merkt derweil, dass Yemi alles über den Verlauf seiner Dates zu wissen scheint, weil all seine Dates Töchter von Freundinnen von Ifeya sind, so dass die Infos ausgetauscht werden. Dean erklärt daraufhin, welchen Deal er eingegangen ist. Yemi findet es zwar toll, dass er sich so für sie einsetzt, aber sie verlangt es auch nicht von ihm und würde auch einen Weg für sich ohne finanzielle Unterstützung finden. Zudem findet sie es nicht ideal, dass er in die Dates bereits mit einer gewissen Einstellung geht, denn die Frauen merken das. Vic hat Emmanuelle wieder überprüft und sieht anhand des Wehenabstands, dass sie noch Zeit haben. Josh hat derweil so große Schmerzen, dass er gegen eine Laterne läuft, um sich die Schulter einzurenken. Vic ruft ihm zu, dass er aus ihrem Truck eine Decke holen soll, doch er reagiert nicht mehr. Eilig sieht sie nach Josh und findet ihn zusammengebrochen vor. Sie entdeckt schnell eine Kopfwunde. Als Josh wieder zu sich kommt, verlangt Vic, dass er nun genau tut, was sie sagt und so holt sie ihn ans Auto, damit sie beide gleichzeitig im Auge behalten kann. Da Josh aber immer wieder das Bewusstsein zu verlieren droht, fordert sie ihn auf, die Kennenlerngeschichte von ihm und Emmanuelle zu erzählen.

Travis wendet sich an Andy, denn er hat Mayas Geschichte automatisch auf sie bezogen und will ihr seine Unterstützung ausdrücken. Andy ist dafür dankbar und kommt sofort auf ihren Vater und eine Frau in knapper Kleidung zu sprechen, was er völlig falsch auffasst ohne Kontext. Josh führt seine Geschichte sehr weit aus, was aber alle bei Laune hält. Vic wird hellhörig, als er betont, dass er wusste, Emmanuelle ist die Richtige, als sie ihren ersten großen Streit hatten. Die werdende Mutter hat derweil in immer kürzeren Abständen Wehen, weswegen Vic genauer nachsieht und das Köpfchen erblickt. Deswegen fleht sie Emmanuelle an, keinesfalls jetzt schon zu pressen. Maya schaut nochmal nach Jack und schlägt vor, dass sie die Sozialarbeiterin ansprechen könnten, die zuletzt das Baby abgeholt hat. Er wehrt das aber entschieden ab und bereut es, Maya überhaupt von seinen Gedanken erzählt zu haben. Nachdem Ripley und Sullivan mit dem Essen fertig sind, hat sich die Stimmung immer noch nicht wesentlich gelockert und Ripley bedauert das sehr, denn er vermisst ihn als Freund, mit dem er einfach reden kann. Sullivan durchschaut sofort, dass er wegen einer Frau etwas auf dem Herzen hat, da er ihn bestens kennt. Als Ripley also Andeutungen wegen der neuen Liebe macht, kann Sullivan heraushören, dass es eine unangemessene Beziehung ist. Da Ripley in dem Moment niesen muss, resultiert Sullivan, dass es Vic ist. Er ist erstaunt, aber Ripley legt dar, wie viel ihm die Beziehung gibt und dass es aber einen Streit gab. Sullivan fordert seinen Freund daraufhin auf, dass er es mit ihr klären sollte, aber dass er Vic schützen wird, sollte ihre Beziehung je öffentlich zu einem Problem werden. In dem Moment wird ein Alarm gemeldet und Ripley erkennt auf seinem Pager, dass der Notruf von Vics Handy kam.

Vic sucht in ihrem Truck nach Utensilien, die sie für die bevorstehende Geburt verwenden kann, als Josh ein herannahendes Fahrzeug bemerkt, das aber einfach durchrast. Da inzwischen der Regen aufgehört hat, versuchen Vic und Josh erneut, die Türen aufzubekommen, was aber nicht klappt und er überanstrengt sich dabei wieder, so dass die Schmerzen zunehmen. Da aber auch Emmanuelle ihr Pressen kaum noch unterdrücken kann, findet sich Vic damit ab, dass sie das Baby vor Ort auf die Welt holen müssen. Die werdende Mutter ist aber völlig panisch, dass ihr Baby durch den Unfall Hilfe brauchen könnte, woraufhin Vic mithilfe einer Metapher darlegt, wie schützend der Mutterleib ist. Auf dem Weg zum Einsatz hat Ben einen Anruf von Dr. Miranda Bailey, den er aber ignoriert. Travis macht sich Vorwürfe, dass Vic wegen ihm wohl überhaupt auf der Straße ist und sich dann motiviert, dass sie alles bewältigt bekommt, während auch Ripley sehr besorgt ist. Während Emmanuelle nun pressen darf, riecht sie aber auf einmal Benzin. Als Josh nachsieht, sieht er, dass der Tank offenbar beschädigt wurde. Kurz darauf gibt es einen Funkenflug, so dass Feuer entsteht. Vic weist Josh möglichst ruhig an, wie er den Feuerlöscher zu nutzen hat und warnt ihn, zu dosieren. Währenddessen zieht sie mit Emmanuelle die Geburt durch, bis ein kleines Mädchen auf die Welt kommt. Josh hat das Schreien gehört, doch der Schrecken hört nicht auf, denn Feuerlöscher ist leer und die Flammen werden immer größer. Während Emmanuelle schon Vic anfleht, das Baby zu retten, während sie sich opfern will, sind aus der Ferne die Sirenen zu hören.

Als alle aus den Trucks springen, verteilt Vic sofort Infos und Aufträge. Nachdem das Feuer gelöscht ist, kann Emmanuelle auch aus dem Wagen geholt werden. Ben versorgt Josh, der unbedingt die Schulter eingerenkt haben will, auch wenn er das erst im Krankenhaus raten würde. Er gibt aber nach und danach hopst Josh von der Trage, da er einfach nur zu Frau und Kind in den Rettungswagen will. Dort schimpft Emmanuelle aber auch mit ihrem Mann, weil er seine Situation runtergespielt hat, dabei brauchen die beiden Frauen ihn. Letztlich schauen sie sich aber gerührt ihr kleines Mädchen an. Ryan und Jenna sind am Unfallort auch eingetroffen, um alles zu sichern. Sie spricht dabei auf Andy an, denn durch Pruitts Besuch hat sie begriffen, dass da mehr zwischen den beiden ist und sie will Andy nicht in einer beginnenden Beziehung als Teil haben. Ryan geht zu dieser und informiert sie, dass sie die Straße wieder öffnen werden. Dabei erwähnt Andy, dass Ben etwas von EMT-Training gesagt hat, was sie ihm schon lange empfohlen hatte. Ryan deutet an, dass er wegen Jenna drauf gekommen ist und bringt deswegen an, dass sie ein zweites Date haben werden, weswegen er es mit Andy beenden will, um nicht unfair zu sein. Das akzeptiert diese und wünscht ihm viel Glück. Vic ist noch ganz high von dem Einsatz, bei dem sie viel geleistet hat, aber langsam lässt das Adrenalin auch nach und die Erkältung drängt wieder hervor. Ripley versorgt sie liebevoll, was sie eigentlich wegen ihres Streits nicht will, aber richtig wehren will sie sich auch nicht.

Als Andy und Sullivan in den Truck steigen, stöhnt sie laut und er ahnt, dass sie gedanklich immer noch bei ihrem Vater ist. Sie gesteht, dass die Begegnung mit Reggie sie auch so durcheinandergebracht hat, weil ihre Mutter die einzige Frau sonst in diesem Haus war. Sie gönnt zwar ihrem Vater das Glück, kann den Gedanken aber nicht abschütteln. Sullivan versteht das, denn er dachte, er muss weglaufen, um zu verarbeiten, aber ist letztlich doch heimgekehrt, um richtig zu heilen. Als Dean nach dem Einsatz wieder in die Küche kommt, harrt Yemi dort immer noch aus, weil sie es viel angenehmer als in ihrem Elternhaus findet. Sie ermahnt Dean aber noch einmal, dass er seinen Dates auch die Chance geben sollte, seine Leidenschaft für das SFD richtig zu verstehen und vielleicht sei dann sogar die große Liebe dabei. Jack findet Maya auf dem Dach, denn er hat erkannt, dass er sie wirklich verletzt hat. Sie weiß, dass sie zu viel sein kann, aber sie hätte solche Vorschläge und Ausdauer nicht gezeigt, wenn er ihr nicht wichtig wäre und das ärgert sie auch, weil sie nie gedacht hätte, dass Jack ihr mal wichtig sein würde. Für ihn ist das ein schwer zu verdauendes Kompliment, weswegen er unbeholfen anbietet, dass sie es mit Knutschen aus dem Weg schaffen können. Maya stürmt aber empört weg, nur um wiederzukehren und Jack stürmisch zu küssen.

Ripley hat Vic nach Hause gebracht, aber sie will nicht, dass er sofort geht, weil sie ihren Streit noch nicht beendet haben. Er will das lieber erst machen, wenn sie gesund ist, aber Vic lässt nicht locker, denn wenn sie sich nicht wichtig genug sind, einen Streit zu beenden, dann sollen er und sein liegengebliebenes Shirt lieber verschwinden. Ripley betont daraufhin, dass er nirgendwo hinwill und schlüpft zu ihr ins Bett, da er sich ohnehin schon angesteckt hat. Andy hinterlässt ihrem Vater eine Nachricht, dass sie ihm alles Glück der Welt gönnt und er verbringt schon gelöste Zeit mit Reggie. Ben ist vom Lernen für Medic One eingeschlafen und verpasst wieder einen Anruf von Miranda. Ryan und Jenna genießen ihr zweites Date und Andy überstreicht die Wand. Sullivan schaut von der anderen Seite der Wache zu ihr rüber und sie lächeln sich an.

Lena Donth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #2.12 Schwere Geburt diskutieren.