Episode: #4.01 Ein Leben wie im Traum

Dexters neues Leben als Familienvater macht ihm schwer zu schaffen. Sein Sohn schläft keine Nacht durch, weswegen auch Dexter kaum Schlaf bekommt, unaufmerksam auf der Arbeit ist und schon lange niemanden mehr töten konnte. Zusätzlich ist Lundy zurück in der Stadt, um den Trinity-Mörder zu fassen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Julie Benz & Michael C. Hall, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
Julie Benz & Michael C. Hall, Dexter
© Paramount Pictures

Während Dexter mit seinem Baby nachts nach Hause kommt und darauf hofft, dass er endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen kann, bereitet der Serienmörder Arthur Mitchell alles für sein neustes Opfer in deren Wohnung vor. Er hat sich und sie komplett ausgezogen, ist dann gemeinsam mit ihr in die Badewanne gestiegen, wo er ihr die Luft wegdrückt, und schneidet ihr dann den Oberschenkel auf, um sie ausbluten zu lassen. Während dies geschieht, hält er ihr den Spiegel vor, damit sie sich dabei sehen kann.

Am nächsten Morgen ist Dexter vollkommen fertig, da er keinerlei Schlaf bekommen hat. Er stolpert andauernd und ist vollkommen überfordert bei der Suche nach seinem Schlüsselbund. Rita findet diesen schließlich im Kühlschrank und Dexter macht sich auf den Weg zur Arbeit. Doch im Gerichtssaal hat er die falschen Analysen dabei, was dazu führt, dass der Angeklagte Benito Gomez freigesprochen wird. Quinn, der im Gerichtssaal als Zuhörer sitzt, verlässt diesen vorzeitig, als er mitbekommt, was Dexter angerichtet hat.

Debra, die inzwischen bei Anton eingezogen ist, recherchiert immer noch die alten Fälle ihres Vaters. Dabei bekommt sie mit, wie Quinn Dexter eine Szene macht und geht dazwischen. Doch Dexter sagt seiner Schwester, dass Quinn im Recht ist, was Debra wundert.

Kurz darauf werden alle zum Tatort von Arthur Mitchells letzten Mord gerufen. Während Dexters Untersuchungen, macht Quinn erneut einen abfälligen Kommentar und geht dann nach Draußen. Dort trifft er auf die Journalistin Christine Hill, die Informationen über den Fall haben möchte. Quinn gibt ihr keine Informationen, aber seine Karte.

Im Büro hat Debra plötzlich schlechte Laune und erklärt Laguerta, dass sie vermutet, dass irgendetwas demnächst passiert, da sie derzeit glücklich ist. Sie spricht Laguerta außerdem auf das Date an, dass Anton dieser verschafft hatte, doch Laguerta fühlt sich noch nicht soweit um wieder auszugehen.

Dexter recherchiert derweil über Benito Gomez, um den er sich nun selbst kümmern möchte, nachdem es im Gericht schief gelaufen ist. Dann bekommt er einen Anruf von Rita, die ihn bittet, dass er seinem Sohn etwas vorsingt. Nach der Arbeit macht Dexter sich dann auf den Weg, um Gomez zu observieren und nimmt sich vor, ihn am nächsten Abend zu töten. Am nächsten Morgen macht Dexter Fotos von seinem Sohn. Als Astor jedoch ihre Musik anmacht, weckt sie ihren kleinen Bruder und muss auf diesen nun zur Strafe aufpassen. Dexter versteht nicht, warum sie Astor nicht einfach einen iPod kaufen und somit die ständigen Streitereien beenden, doch Rita macht ihm klar, dass dies nur ein Machtspiel von Astor ist.

Laguerta und Angel, die heimlich eine Affäre haben und die Nächte zusammen verbringen, fahren gemeinsam mit Vince im Fahrstuhl, der mal wieder sexistische Kommentare von sich gibt, was Laguerta sichtlich amüsiert.

Am Tatort findet Dexter eine weitere Blutprobe, die nicht zum Opfer gehört. Da Dexter jedoch noch keine weiteren Informationen geben kann, macht Quinn erneut einen abfälligen Kommentar. Debra bringt Quinn nach Draußen und gibt ihm zu verstehen, dass er Dexter in Ruhe lassen soll. Dieser trifft kurz darauf am Tatort auf Frank Lundy, der zurück in der Stadt ist. Sie unterhalten sich kurz und Lundy will später im Büro vorbei kommen, damit er Dexter nicht von der Arbeit abhält. Dieser ist alles andere als begeistert, dass der erfolgreiche Ermittler von Serienmördern wieder zurück ist.

Debra geht derweil wieder ihren Recherchen über ihren Vater nach. Dabei besucht sie eine ehemalige Kontaktperson von Harry, die Debra erzählt, dass er immer das bekommen hat, was er wollte. Debra will wissen, ob Harry eine Affäre mit ihr hatte, was diese jedoch verneint, obwohl sie nie abgeneigt gewesen wäre.

Zurück im Büro sucht Dexter nach einem passenden Ort, wo er Gomez töten könnte. Angel wird derweil von einem Kollegen nach Barbara gefragt, sagt jedoch nur, dass die beiden unterschiedliche Dinge wollten und deswegen ihre Beziehung beendet haben. Dexter verschwindet dann aus dem Büro und geht in eine Wohnung, die er nicht gekündigt hat, damit er sein Doppelleben besser führen kann. Dort rüstet er sich mit allen nötigen Utensilien aus und macht sich dann auf den Weg zu dem Ort, wo er seinen Mord begehen will. In dem Boxstudio richtet er alles mitten im Boxring für seine Tat her und fährt dann zu Gomez, um auf diesen zu warten. Doch er schläft am Lenkrad ein und wird kurz darauf von einem Polizisten geweckt. Dieser will überprüfen, ob Dexter betrunken ist, weswegen er seine Chance verpasst, Gomez zu schnappen. Nach diesem Zwischenfall macht er sich auf den Weg nach Hause, wo sein Sohn friedlich schläft. Rita nimmt dies zum Anlass, um endlich mal wieder mit Dexter zu schlafen, denn sie hat sogar extra einige Utensilien besorgt, die den Sex aufregender machen sollen. Mitten in der Nacht wacht Dexter Sohn wieder auf und Dexter kümmert sich um ihn. Als er ihm das Fläschchen gibt, flüstert er seinem Sohn zu, dass er böse Menschen umbringt, aber immer für ihn da sein wird.

Am nächsten Morgen überreicht Christine Hill Quinn ihren Artikel und hofft auf einige Informationen. Quinn sagt ihr etwas, jedoch muss sie versprechen, dass sie dies unter Verschluss hält. Die beiden flirten, während Vince Dexter sagt, dass sie keine Treffer bei der Blutanalyse hatten. Doch als Dexter in der Datenbank nachsieht, finden sie heraus, dass das Blut zu einer Frau gehört, die 1979 tot in einer Badewanne gefunden wurde. Genau in diesem Augenblick taucht Lundy bei ihnen auf und möchte mit Dexter sprechen. Nachdem Vince das Büro verlassen hat, gesteht Lundy Dexter, dass er in den Ruhestand gegangen ist, und deswegen Dexters Hilfe benötigt. Bei dem Fall handelt es sich um den so genannten Trinity-Mörder, mit dem Lundy schon seit Jahren zu tun hat. Während die beiden sich über die bisherigen Indizien unterhalten, die sogar schon 30 Jahre zurückgehen, steht Arthur Mitchell, der Trinity-Mörder, nackt unter einer heißen Dusche und schreit schmerzverzerrt.

Nach seiner Unterredung über den bisher erfolgreichsten Serienmörder, trifft Lundy auf Debra. Diese weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass er wieder in der Stadt ist, vor allem als er das Foto von ihr und Anton sieht.

Dexter hat seinen Plan, Gomez umzubringen, noch nicht aufgegeben und geht direkt zu ihm nach Hause, wo er ihn betäubt. Dann bringt er ihn ins Boxstudio, ist jedoch vollkommen fertig, weswegen er sich Koks zieht, um den Mord auch ohne Störungen durchziehen zu können. Doch auch das hilft nicht wirklich, da die Drogen ganz andere Auswirkungen haben. Dann bekommt er einen Anruf von Rita und muss so schnell wie möglich nach Hause. Um keine Zeit zu verlieren, ersticht Dexter Gomez und packt dann alles ziemlich unaufmerksam zusammen. Auf dem Weg nach Hause, beeinflussen die Drogen und seine Müdigkeit immer noch sein Bewusstsein und er kann sich nur schwer konzentrieren. Plötzlich sieht er Harry vor sich, der seinem Sohn sagt, dass er unbedingt aufwachen muss. Doch es ist zu spät und Dexter baut einen Unfall, bei dem sich der Wagen mehrfach überschlägt.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Eva Klose vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Endlich ist es soweit. Nach einer viel zu langen Sommerpause, meldet sich unserer allseits beliebter Serienkiller Nr. 1 Dexter wieder zurück. Nachdem Season 1 wie eine Bombe einschlug und uns...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dexter" über die Folge #4.01 Ein Leben wie im Traum diskutieren.