Cody Bennett

Foto: Christina Robinson, Julie Benz, Daniel Goldman & Michael C. Hall, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
Christina Robinson, Julie Benz, Daniel Goldman & Michael C. Hall, Dexter
© Paramount Pictures

Rita und Paul Bennetts zweites Kind nach Astor ist Cody. Anders als seine große Schwester war Cody noch zu klein, um zu verstehen, dass Paul seine Frau misshandelt hat, sodass er in seinem Vater immernoch ein Vorbild sieht und dementsprechend sehr an ihm hängt. Doch auch mit Ritas neuem Freund Dexter kommt Cody sehr gut aus.

Als Paul unerwartet wieder bei seiner Familie auftaucht, ist Cody der Einzige, der sich wirklich darüber freut und sofort will, dass Paul bei ihnen bleibt. Als Paul kurze Zeit später wieder im Gefängnis landet, ist Cody maßlos enttäuscht und gibt zunächst seiner Mutter die Schuld dafür. Cody verschwindet daraufhin plötzlich und wird erst nach mehreren Stunden von Rita und Dexter auf einem Spielplatz wieder gefunden, den er und Paul immer gemeinsam besuchten. Rita beschließt daraufhin, ihren Kindern die Wahrheit darüber zu sagen, wieso ihr Vater hinter Gittern ist. Sie nimmt Astor und Cody mit, damit sie Paul im Gefängnis besuchen können.

Nach Pauls Tod wird Dexter immer mehr ein Ersatzvater für Cody. Als Cody einen Vortrag in der Schule halten muss, bittet er Dexter darum, zu kommen, obwohl Dexter und Rita zu dieser Zeit getrennt sind. Dexter erscheint zu Codys Vortrag und kann ihm seine Nervosität nehmen. Wie auch Astor vermisst er Dexter bald, sodass Rita ihre Entscheidung, sich von Dexter zu trennen, überdenkt und ihm eine zweite Chance gibt. Lila jedoch will Dexter mit aller Gewalt zurückhaben und entführt Astor und Cody in ihre Wohnung. Dexter kommt der Sache auf die Spur und kann die Kinder im letzten Moment vor einem Feuer retten, mit dem Lila sie töten wollte.

Nachdem Dexter bei Rita und den Kindern eingezogen und das gemeinsame Baby mit Rita unterwegs ist, hat Dexter endgültig die Vaterrolle für Astor und Cody übernommen. In Codys Schule spricht er beim Projekttag über seine Arbeit und er unterstützt Cody auch in seinem neuen Hobby, dem Segeln. Beim ersten Thanksgiving-Dinner der Familie sagt Cody, dass er für Dexter dankbar ist.

Doch leider zerbricht ihr trautes Familienglück schneller als ihnen lieb ist, als Codys Mutter Rita brutal von dem Trinity-Mörder Arthur Mitchell getötet wird. Cody ist zwar ziemlich tapfer, leidet aber natürlich sehr unter dem Verlust seiner geliebten Mutter. Doch anders als seine Schwester braucht Cody dringend Dexters Hilfe und wendet sich ihm zu, statt auf Abstand zu gehen und ihm die Schuld für alles zu geben. Als Astor aber darauf besteht, zu ihren Großeltern zu ziehen, macht Dexter ihm klar, dass er mit ihr gehen muss und die beiden als Geschwister nicht getrennt werden sollten. Schweren Herzens zieht Cody somit auch zu seinen Großeltern nach Orlando, obwohl er eigentlich viel lieber bei Dexter bleiben würde.

Doch nachdem sich nach einiger Zeit Astor und Dexter wieder näher gekommen sind, wird auch das allgemeine Verhältnis in der Familie wieder deutlich besser. So freut sich Cody sehr, als Dexter einverstanden ist, dass er und seine Schwester den Sommer bei ihm in Miami verbringen.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Maria Gruber & Nina V. - myFanbase