Arthur Mitchell

Foto: John Lithgow & Michael C. Hall, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
John Lithgow & Michael C. Hall, Dexter
© Paramount Pictures

Als einer der wahrscheinlich erfolgreichsten Serienkiller der USA ist Arthur Mitchell aka der Trinity-Killer schon seit über 30 Jahren als mörderischer Schlächter unterwegs, der seine Opfer immer zyklenweise tötet. Sein tödliches Ich hält er gegenüber der Außenwelt aber perfekt verborgen: Die offizielle Person Arthur Mitchell ist ein angesehener Lehrer, der sich in seiner Kirche engagiert und nach außen hin mit seiner Ehefrau Sally und seinen beiden Kindern Jonah und Rebecca eine scheinbar perfekte Familie zu haben scheint.

In Wirklichkeit ist Arthur aber ein psychisch gestörter Mann, der - ähnlich wie Dexter - aufgrund einer Kindheitstragödie zu einem Mörder wurde. Als er ein zehnjähriger Junge war, überraschte er seine Schwester Vera in der Dusche. Sie rutschte aus, fiel gegen die gläserne Duschwand und starb. Seine Eltern machten ihn für Veras Tod verantwortlich und Arthur erlitt eine schlimme Kindheit. Seine Mutter nahm sich das Leben und sein alkoholischer Vater misshandelte ihn so sehr, dass Arthur ihn schließlich zu Tode prügelte.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Maria Gruber - myFanbase