Episode: #2.18 Wenn die Schatten sich vertiefen/länger werden

Die Besucherzahl auf dem Jahrmarkt geht zurück und so organisiert Bay einen besonderen Tag für gehörlose Menschen. Sie arbeitet für eine besondere Vorführung von "Deafenstein" mit Emmett zusammen. Daphne ist schockiert darüber, was sie herausfindet, als sie zufällig Chef Jeff wiedersieht. John sorgt dafür, dass Regina einen neuen Kunden bekommt, während Toby versucht Nikki dabei zu helfen, mit einem tragischen Familienerlebnis aus ihrer Vergangenheit zurecht zu kommen.

Diese Episode ansehen:

Ty repariert gerade Bays Auto, als die beiden davon erfahren, dass der Jahrmarkt an zwei Tagen geschlossen wird, weil die Kunden ausbleiben. Bay ist schockiert, weil sie ihren Job mag und unbedingt möchte, dass der Jahrmarkt weiterhin existiert. Währenddessen knutschen Daphne und Jace im Auto und werden von einem Polizisten gestört, der sie auf das Parkverbot aufmerksam macht. Jace redet sich mit seiner britischen Herkunft heraus, sodass der Polizist die beiden nur verwarnt.

Kathryn findet einen Brief für Toby, indem ihm bestätigt wird, dass er auf die Warteliste für die Universität von Washington gesetzt wurde. John stellt fest, dass diese sehr lang ist und Kathryn möchte Johns Vater bitten, dort anzurufen, um vielleicht etwas zu erreichen. Toby ist derweil mit Nikki in einem Café. Sie ist wütend auf den Mann, der ihren Vater umgebracht hat, weil sich diese Wut nun auch auf ihre Hochzeit auswirkt. Toby möchte, dass sie dem Mörder gegenübertritt, um damit abzuschließen. Währenddessen sucht Bay Daphne im Büro auf, weil sie auf dem Jahrmarkt einige Motto-Tage einführen will und zuerst an alle tauben Menschen gedacht hat. Daphne ist begeistert und will "Deafenstein" zeigen, wozu sie Emmetts Hilfe benötigen. Bay nimmt das ziemlich locker, bis Daphne sie fragt, ob Emmett über Bay und Ty Bescheid wisse.

John besucht Regina bei der Arbeit und möchte, dass sie seine Waschanlage neu dekoriert. Regina lehnt zunächst ab, doch John besteht darauf. Sie macht sich auf den Weg zu Toby, um Fotos von seinem Büro zu machen. Dort bittet Toby sie darum, ihn und Nikki ins Gefängnis zu begleiten, da sie eine Person über 21 Jahren brauchen. Regina hält dies für keine gute Idee, verspricht aber, darüber nachzudenken. Derweil ist Bay bei Emmett und die beiden ersteigern gemeinsam den "Deafenstein"-Film im Internet. Als sie Erfolg haben, fallen sie sich glücklich in die Arme, doch Bay blockt sehr schnell ab und Emmett ist traurig darüber.

Auf dem Jahrmarkt tauchen immer mehr gehörlose Menschen auf und Bay begrüßt Natalie, während Travis erfolgslos versucht, Frauen anzumachen. Bay und Mac bereiten alles für den Film vor, als Emmett auftaucht und ihnen keinen "Deafenstein"-Film mitbringt, sondern stattdessen einen nicht wirklich jugendfreien Film. Bay ist schockiert und will lieber die DVD zeigen, doch Emmett macht sich wieder auf den Weg. Währenddessen sind Daphne und Jace in einer Konditorei, wo Jace auf eine Freundin trifft, die sich gerade verlobt hat. Ihr Verlobter taucht kurz darauf auf und es handelt sich um Chef Jeff. Daphne erfährt, dass er bereits seit vier Jahren in einer Beziehung ist, auch wenn es nicht so gut gelaufen ist, während seine Verlobte in Frankreich war. Daphne ist die Situation sehr unangenehm, doch Jace lädt die beiden trotzdem ein, mit ihnen auf den Jahrmarkt zu gehen. Dort bringt Emmett anstatt der "Deafenstein"-DVD den Zombiefilm "Dawn of the Deaf" und er und Bay schauen ihn sich gemeinsam an. Ty taucht genau in dem Moment auf, indem sich Bay und Emmett in dem Film küssen und ist nicht gerade erfreut, Emmett wieder zu sehen. Er haut sofort ab und will von Bay nur wissen, wen von beiden sie eigentlich wirklich möchte.

Kathryn besucht Johns Vater Bill und bittet ihn um Hilfe bei Toby. Dieser weiß nicht, was er erreichen kann, erhofft sich jedoch ein Dankeschön von John. Kathryn macht ihm daraufhin deutlich, dass er und sein Sohn ständig nur wütend aufeinander sind und diese Wut vergessen sollten, bevor es zu spät ist.

Daphne und Jace wollen sich einen ruhigen Platz auf dem Jahrmarkt suchen und werden dabei von einem Mann umgerannt, der sehr unfreundlich ist und seine Meinung gegenüber gehörlosen Menschen äußert, was Jace mitbekommt. Als die beiden anschließend Jacke und den Geldbeutel des Mannes finden, möchte Daphne das Bargeld im Geldbeutel an den Jahrmarkt als Spende übergeben. Jace möchte die Kreditkarte nutzen, um noch mehr Geld zu spenden, doch Daphne hält ihn davon ab, weil sie der Meinung ist, dass dies zu weit geht. Währenddessen kommen Nikki, Toby und Regina im Gefängnis an, doch bevor es zu einem Gespräch mit dem Mörder ihres Vaters kommen kann, verschwindet Nikki, weil sie sich der Situation nicht stellen kann. Stattdessen spricht Toby mit dem Täter und erfährt, dass Nikkis Vater ein Drogendealer war. Er bringt es nicht über sich, Nikki anschließend die Wahrheit zu sagen.

Bay sucht Ty auf dem Stützpunkt auf und erfährt von Aida, dass er Ende des Monats einen neuen Einsatz in Afghanistan hat. Sie stellt ihn zur Rede und er greift sie an, weil er sich sicher ist, dass sie gleich wieder zu Emmett gehen wird, sobald er nach Afghanistan verschwindet. Er will ihr lieber gleich den Ärger abnehmen und ist plötzlich wütend, als Bay abhaut, weil sie enttäuscht über seine Worte ist. Daphne und Jace haben derweil Spaß auf dem Jahrmarkt, als plötzlich Jeff auftaucht und wissen möchte, was Daphne seiner Verlobten gesagt hat. Dabei erkennen die beiden, dass Jace derjenige gewesen sein muss, der die Wahrheit über Jeffs und Daphnes Beziehung gesagt hat. Jeff ist wütend, weil Daphne sein Leben weiterhin kompliziert macht und sie ist schockiert, dass Jace so etwas tun konnte. Am Abend stellt sie ihn zur Rede und er versucht sich zu verteidigen, weil er nur dafür sorgt, dass jeder das bekommt, was er verdient. Als die beiden in einen Streit geraten, verschwindet er einfach und lässt Daphne stehen.

Toby erzählt Regina die Wahrheit über Nikkis Vater und sie ist der Meinung, dass Toby Nikki die Wahrheit sagen sollte, auch wenn sie darüber sehr aufgebracht sein wird. Toby erklärt Nikki daraufhin, was passiert ist und sie ist entsetzt, dass Toby diese Lüge über ihren Vater von einem Gefangenen geglaubt hat. Derweil bringt Kathryn Johns Vater nachhause und er und sein Sohn unterhalten sich, ohne in einen Streit zu geraten.

Nachdem Travis nachmittags auf dem Jahrmarkt einen kleinen Zusammenbruch am Stand von Mary Beth hatte und unbedingt in einer Sache gewinnen wollte, vergisst er seinen Pullover bei ihr und holt ihn am Abend ab. Er fragt, ob sie mit ihm ausgehen möchte und Mary Beth ist begeistert und sagt sofort zu. Später schauen sich alle Gäste den Film an und sind begeistert. Mac bedankt sich bei Bay für den erfolgreichen Tag auf dem Jahrmarkt. Plötzlich taucht Ty auf und entschuldigt sich bei Bay, weil er selbst nicht weiß, wie er damit umgehen soll. Als sie ihn fragt, ob sie nicht einfach ausgehen und Spaß haben können, verneint er das und gesteht ihr seine Liebe. Die beiden verlassen gemeinsam den Jahrmarkt und bedanken sich vorher noch bei Daphne für ihre Hilfe. Diese ist traurig, weil jeder ihr sagt, dass Jace ein toller Kerl sei, doch letztendlich verlässt sie den Jahrmarkt alleine und weiß, dass Jace problematisch ist.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In dieser "Switched at Birth"-Folge wurden die Handlungsstränge von letzter Woche weitergeführt und spitzten sich teilweise zu, sodass mal wieder etwas mehr Spannung aufkam, als in den letzten...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Switched at Birth" über die Folge #2.18 Wenn die Schatten sich vertiefen/länger werden diskutieren.

Kunstwerk im Episodentitel

"As the Shadows Deepened" von Eyvind Earle (Gemälde, 1998)